Fahrradträger für Anhängerkupplung

Dieses Thema im Forum "Opel Combo" wurde erstellt von Big-Friedrich, 21. Februar 2005.

  1. #1 Big-Friedrich, 21. Februar 2005
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Die "Metro" hat ab Samstag bei uns einen Fahrradträger von "Jetbag" für die Anhängerkupplung im Angebot. Für 3 Räder.

    Für 170 statt für 229 Euro.
    So ein Teil wollen wir uns wohl holen,
    da das Dach bereits von der Dachbox eingenommen wurde :lol:

    Hat jemand Erfahrung mit solchen Teilen ?
    Muß man da was beachten ?

    Die Teilen sind ja "klappbar", so dass man den Kofferraum öffnen kann,
    auch wenn das Teil angebaut ist. Bin mal gespannt, wie es beim Combo sein wird....



    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sieht ja wüst aus, pass auf das Du vorne nicht abhebst...

    aber im Ernst, ich persönlich mag diese Dinger nicht, da sie mir das Fahrzeug total unübersichtlich machen. Berichte mir aber mal Deine Erfahrungen, vor allem beim einparken. Ich will nicht ganz einsehen, daß die Dinger mit 3 Rädern drauf richtig stabil sind, vor allem, wenn sie noch klappbar sind. Kann man die Türen noch gescheit öffnen und einladen? Alles Dinge, die ich mir vorher gut anschauen würde.

    Aber da ich so ein Teil noch nie selber benutzt habe, laß ich mich auch gerne vom Gegenteil überzeugen, zumal ich auch das Problem mit der Dachbox habe, und ich auf den Combo auch nicht so gerne Fahrräder aufs Dach wuchten möchte.

    Oder willst Du nur Deinen "Rammbock" bzw. Deine "Einparkhilfe" verlängern...? :D
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    und vor allem ICH habe keine Lust, mir erst eine Leiter holen zu müssen, wenn ich mein Rad aufladen will...
    Ich bin auch mal gespannt, wie das sein wird.
     
  5. #4 Big-Friedrich, 22. Februar 2005
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Jo Maclev,
    das sind alles richtige Einwände / Befürchtungen...

    Wir werden das Teil ja nur selten verwenden. B.z.w. nur auf weite Strecken und wir werden bestimmt bei den Touren niemals rückwärts einparken müssen :wink: Natürlich wird der Wagen nicht gerade übersichtlicher,
    aber wenn ich einen Anhäger dran habe, ist es ja noch schlimmer.
    Laut dem ADAC schneiden diese Art der Träger ziemlich gut ab.
    Auch weil die Räder halt nicht im Fahrtwind stehen, wie es auf dem Dach der Fall wäre. Ich habe noch überhaupt nicht daran gedacht, wie ich die Räder auf das Dach unseres Combo kriegen soll.... :shock: Ein Dachträger kommt also auf jeden Fall nicht in Frage und für 3 Fahrräder einen Anhänger nehmen, finde ich auch nicht so toll.

    Wenn die Räder drauf sind, bekommen wir die Hecktüren garantiert nicht auf. Auch nicht, wenn der Träger geklappt ist. Kann ich mir auf jeden Fall nicht vorstellen. Ohne Räder sollte es aber gehen. Hoffe ich.
    Wenn nicht, auch nicht so wild. Wie gesagt, der Träger wird keine Dauereinrichtung werden.

    Obwohl.... die Idee mit dem hinteren Rammbock wäre doch echt nicht schlecht :lol:

    Ich halte euch auf dem laufenden.....
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    ach, das ist nur eine Sache der Gewöhnung. Da wir des öfteren nach Ungarn gefahren sind und dann 4 Räder mitnehmen mußten - Gepäck sollte ja auch noch mit - kam ich um einen Anhänger gar nich drum rum.
    Wir sind da super mit zufrieden. Ein total entspanntes Fahren, wenn es auch etwas länger dauert. Den Hänger können wir schon inner Garage packen. Das Gepäck unten rein. Dann Deckel drauf und die Fahrräder drauf. Im Auto selbst hatten wir nur die Kühlbox und das nötigste. Deshalb total viel Platz im Auto.
    Da ich den Hänger das Jahr über auch viel nutze, war mir diese Lösung die liebste von allen.
    Der Hänger ist gebremst mit einem Gesamtgewicht von 850kg. Da er schön flach ist, stehen die Räder auch nicht über das Wagendach hinaus.
    Hier mal ein Bild :
    http://www.hausmeisterweb.de/daten/rast.jpg

    LG

    Werner
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab so ein Teil der Firma mft (http://www.mftgmbh.de/) Einen Multicarco für 4 Fahrräder. Der Träger sitzt gut auf der AHK und wird mit einem Gurt per Haken (da hab ich zur Lackschonung ein Stück Fahrradschlacuh drübergezogen) oben an der Heckklappe eingehängt und festgezurrt.

    Die Fahrräder stehen fest auf dem Träger, so lange die Rahmenrohre "Normalmaße" haben. Bei dickeren Rohren bin ich dazu übergegangen die Fahrräder zusätzlich an den Halterungen mit Pedalriemen zu sichern.

    Der Träger an sich ist natürlich recht unhandlich, aber man macht ihn ja auch nicht jeden Tag drauf und runter. Heckklappe geht nicht mehr auf nach Montage.

    Mit 4 Fahrrädern kann man sich mal gedanken über die Stützlast machen, da der Träger so um die 20 kg hat...

    Hoffe geholfen zu haben

    Markus
     
  8. #7 Big-Friedrich, 23. Februar 2005
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    @ Werner: Dein Anhänger gefällt mir. Was kostet so etwas ?
    Kann ich einen normalen Anhänger nehmen und später einfach so einen Fahrraddeckel nachrüsten ?
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jaa, möglich ist ja vieles. Also ich habe diesn Anhänger bei einer Sonderaktion im Baumarkt gekauft. Ganz normaler Kastenanhänger. Aber ich wollte unbedingt einen gebremsten haben. Das ist vieeel angenehmer zu fahren. Meiner ist von der Fa. Stema, die ja fast alle Baumärkte beliefert. Es ist nicht gerade Profiqualität, aber für den Freizeitbereich absolut ausreichend. Etwas später habe ich dann den Deckel nachgekauft.
    Die Halterung für die Fahrradträger habe ich selber gebaut, da ich nicht den Blechdeckel belasten wollte. Bei meiner Konstruktion stützen sich die Träger auf den Seitenwänden ab, so das der Deckel nicht belastet wird. Dadurch stehen die Räder bombenfest (und da wackelt nix!!) Auf die Querträger habe ich dann handelsübliche Fahrradträger mit M8er Schrauben befestigt. Bis zu 5 Fahrradhalter passen auf die Querträger.
    Soo der Hänger must Du mit 7-800€ rechnen. Der Deckel meist nochmal 200€ Die Träger - na - Material so 100€ incl. Verzinkung.

    Aber es gibt auch viele gebrauchte Anhänger zu ergattern - ebay ist voll davon!! Aber die meisten Anhänger mit Deckel sind kleinere und damit ungebremste. Und die wollte ich nicht haben.

    Also - alles in allem ne ganz schöne Investition. Aber dafür habe ich was auf Dauer und ich nutze ihn ja auch sonst im Alltag. Wenn man ihn sonst nicht braucht, lohnt sich die Investition wohl kaum.
    Oder man kauft einen gebrauchten Kastenhänger und bastelt Deckel und Träger selber. (So hab ich meinen ersten Hänger gebaut!)

    (Ich kann ihn Dir ja mal fürn Urlaub ausleihen - schade das Du so weit weg wohnst :) :) )

    LG

    Werner
     
  10. #9 Big-Friedrich, 23. Februar 2005
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7

    Kannst ja umziehen.... Hamburg ist die schönste Stadt der Welt :D

    Oder du schickst mir den Hänger dann per Post...

    Oder wir machen bei dir Urlaub....
    :lol:
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kein Problem, ich hab extra vor einiger Zeit ne kleine Touristenwohnung vorm Haus gebaut...
    .http://www.hausmeisterweb.de/daten/muellbox3.jpg

    wäre dann aber ein "Aktiv-Urlaub" weil Arbeit is immer genug da. Dafür darfste dann aber auch abends mal ne Runde "moppedfahrn" :lol: :lol: :lol:

    LG

    Werner
     
  12. #11 Big-Friedrich, 23. Februar 2005
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Wow! Traumurlaub!
    Dann ist ja unsere Ferienbehausung größer als unsere normale Wohnung.
    Goil! :D

    Moppedfahren werden wir auf jeden Fall! Unsere beiden Bike´s sind nämlich dabei und du darfst auf Klein-Nico aufpassen :lol:
     
  13. #12 Big-Friedrich, 26. Februar 2005
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    So, haben uns heute das Teil gekauft.
    Der Aufbau war nicht einfach und hat fast 1,5 Stunden gedauert.
    Aber es macht einen wirklich sehr stabilen Eindruck.
    Das "Draufstecken" ist Kinderleicht und in Sekunden erledigt.
    Das Ding wiegt auch nicht viel.

    Natürlich gehen die Türen des Combos nicht mehr auf, wenn das Ding dran ist. Aber das war uns klar. Ich weiß nicht genau, wie es mit einer Heckklappe ist, aber ich denke, damit würde es auch Probleme geben.

    Eine Sache ist noch nicht ganz in Ordnung. Wenn der Träger montiert ist, kann man ihn auf der Kupplung drehen. Das geht natürlich nicht. Ich werde mal den Hersteller fragen, woran das liegen kann. Wenn man das Teil mega fest zieht, ist es nicht mehr so schlimm, aber das ist ja nicht Sinn der Sache. Meine Frau soll das Teil ja auch draufsetzen können. Vielleicht hilft ja auch schon ein wenig Gewebeband. Mal schaun, was der Hersteller sagt.

    Hier ein paar Fotos:

    [​IMG]
    Unbeladen braucht das Teil nicht mal ein Nummernschild,
    aber wer fährt mit so einem Träger schon leer durch die Gegend... :D

    [​IMG]
    Das Kabel wird dann natürlich noch anständig verlegt

    [​IMG]

    [​IMG]

    Selbst wenn der Träger geklappt ist, gehen die Türen nicht wirklich auf.
    Aber das war uns ja klar.
     
  14. #13 Anonymous, 7. März 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist das Drehen auf der Kupplung vorbei? Was hat der Hersteller gesagt?
     
  15. #14 Big-Friedrich, 7. März 2005
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Wir haben noch nicht weiter probiert.

    Der Hersteller hat schnell und freundlich geantwortet. HUT AB !!!

    Sehr geehrter Herr Friedrich,
    es freut mich, das Sie sich für einen Fahrradträger aus unserem Hause entschieden haben.
    Ein Grund für das Verdrehen des Heckträgers kann ein Fettfilm auf dem Anhängekupplungskopf sein.
    Ist das nicht der Grund so kann eine weitere Ursache zum Tragen kommen:Wenn der Kupplungshals sich nach oben zur Kugel hin verjüngt, also schmäler wird oder sogar eine eingefräste Nut aufweist (Westfalia), so kann auch dies eine Ursache sein warum der Trager nicht fest wird.
    Es wäre in diesem Fall einfach zu wenig Andruckfläche für die Befestigung vorhanden.In diesem Fall können Sie den Träger, über Ihren Fachhändler, reklamieren.Sie können unseren techn. Kundendienst bei weiteren Fragen direkt erreichen
    unter: 09181/ 901 133 oder 09181/901 180.

    Mit freundlichen Grüssen
    Kerstin Wagner
    THULE Kundenservice



    Ein Bekannter ist KFZ-Mechaniker und kennt sich mit den Teilen aus.
    Er schaut es sich demnächst mal an.

    Dann folgt hier natürlich ein ausführlicher Bericht.
     
  16. #15 Anonymous, 8. März 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke Big-Friedrich..:)
     
  17. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Big-Friedrich, 19. Juni 2005
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Heute konnten wir unseren Fahrradträger in der Praxis testen.

    TEST BESTANDEN :D

    Es ist sogar kein Problem, den Träger inkl. Fahrräder mal eben mit 2 Mann abzunehmen um an den Kofferraum zu kommen.

    OK, die Räder wackeln während der Fahrt schon ziemlich,
    machen aber einen sehr stabilen Eindruck.

    Diese Sache, dass der Träger auf der Kupplung mit etwas Kraft zu drehen ist, soll ja normal sein und während der Fahrt keine Gefahr darstellen.
    Trotzdem werde ich den Träger extra mit Spanngurten am Abschlepphaken sichern, bevor wir auf die AB Richtung Bayern fahren.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  19. #17 Anonymous, 19. Juni 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke

    Danke für die Bilder und Info's....
    sieht doch gut aus..:)
     
Thema:

Fahrradträger für Anhängerkupplung

Die Seite wird geladen...

Fahrradträger für Anhängerkupplung - Ähnliche Themen

  1. Suche Paulchen Fahrradträger für Nissan Nv200

    Suche Paulchen Fahrradträger für Nissan Nv200: Hallo, bin auf der Suche nach einem gebrauchten Fahrradträger der sich an den Flügeltüren meines Nissan Nv200 befestigen läßt. Sowas wie der hier:...
  2. Fahrradträger für Fiat Doblo Camper

    Fahrradträger für Fiat Doblo Camper: Moin Moin, den Ausbau meines Fiat Doblo Maxi kennen ja nun schon einige, eine genaue Vorstellung davon folgt hoffentlich auch nächste Woche mal....
  3. Fahrradträger für die Heckklappe

    Fahrradträger für die Heckklappe: Hallo HDK Fahrer, da ich jetzt meinen Citan bereits ein Jahr fahre und ich langsam auch die Fahrräder mitnehmen will/muss/darf, bin ich auf der...
  4. Fahrradträger für Modutop

    Fahrradträger für Modutop: Hallo. Ich bin seit einem halben Jahr stolzer Besitzer eines Berlingo Multispace Selection mit Modutop-Paket. Vorher hatte ich einen Xsara...
  5. Fahrradträger für Opel Combo Heckklappe von Paulchen

    Fahrradträger für Opel Combo Heckklappe von Paulchen: Wir haben un einen Caddy gekauft und jetzt Zubehör vom Combo C mit Heckklappe übrig welches wir verkaufen wollen. Fahrradträger für Opel Combo...