Erste Eindrücke

Dieses Thema im Forum "Opel Combo" wurde erstellt von rgruener, 19. Mai 2014.

  1. #1 rgruener, 19. Mai 2014
    rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    Tja, nun ist er ja da, der Combo 2.0 CDTI, baugleich mit dem Fiat Doblo.
    Innen unübersehbar die Fiat-Abstammung, jedenfall für den, der Fiat kennt. Bedienungselemente und Radio wurden 1:1 übernommen. Hatte noch keine Zeit für Bilder.

    Positiv: Der 135 PS Motor geht ruhig und kräftig ams Werk (320Nm bei 1500 1/min sind eben angenehm). Das ermöglicht entspanntes Cruisen bei relativ niedrigen Drehzahlen in den oberen Gängen. Übermotorsiert ist das Fahrzeug mit den 135 PS definitiv nicht. Über den Spritverbrauch lässt sich nichts Detailliertes sagen, er wird sich aber vermutlich deutlich unter 7L/100km einpendeln (Erstbetankung durch den FOH, vermutlich voll). Die Türen schliessen satt und klappern nicht. Das trifft auch für den Innenraum zu.
    Die Übersichtlichkeit ist gut, der Wendekreis angemessen und die Bedienung erschliesst sich intuitiv.
    ich mag den Autoclose und die Tatsache, daß man ihn selber programmieren kann.
    Geil auch die Ablagegalerie vorne. Schön, daß man die Heckklappe getrennt mit der FB öffnen kann.


    Negativ: Ich hätte mir weniger klapprige Bedienelemente des Radios gewünscht und eine fixe Einstellung der Lautstärke für Verkehrsdurchsagen. Als Tagfahrlicht-Fan fehlt mir die Beleuchtung des Kombiinstruments (eigentlich des Tachos).
    Bei schlechtem Lichteinfall wird der Tacho fast unablesbar. Viell. lässt sich das ja umprogrammieren.
    Den Tankdeckel mit Schlüssel hätte man sich sparen können, eine Tankklappe in die ZV integriert wäre mir lieber gewesen.
    Die Bremsen könnten etwas bissiger sein.

    Alles in allem bin ich erstmal zufrieden.
    Parksensoren vorne werde ich noch nachrüsten lassen.
    Für den Sommer hat der den Sonnenschutz von UK vanstyle bekommen:
    http://www.vanstyle.co.uk/

    Ausserdem finden sich noch Standheizung, AHK, getönte Scheiben ab B-Säule, Climair Windabweiser vorne (mit ABE) und das massive Gepäckschutzgitter (mit der 70kg blastbaren Hutablage). Deadlock wollte ich nicht.

    Nun hat er 1680 km drauf - morgen gibts nen Ölwechsel auf Mobil1 0w-40 ESP.
    Dann erkläre ich das Einfahren für beendet. Drehzahlorgien gibts erstmal nicht. Ende nächster Woche gehts mit Hänger nach DK. Die ersten 500km wurden max. 2500 1/min eingehalten, bis jetzt max. 3000 1/min.
    Ich rechne mit maximaler Leistungsentfaltung und min. Verbrauch bei ca. 10.000km, also in etwa 2 Monaten.

    Schau mer mal ...
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Erste Eindrücke

Die Seite wird geladen...

Erste Eindrücke - Ähnliche Themen

  1. Unser Nemo, erste Eindrücke

    Unser Nemo, erste Eindrücke: So Leute, nun lief er die erste Woche bei uns. 376 Kilometer. Verbrauch lt. Bc rund 6 L. Diesel (wird sich mit der Zeit weniger) 60% nutzte ihn...
  2. Eindrücke nach dem ersten Tag

    Eindrücke nach dem ersten Tag: 200 km abgespult - Erfahrung: TOLL!!! Zustand des Fahrers: BEGEISTERT mit breitem Kangoo-Grinsen!!! Ein ganz, ganz, ganz anderes Fahren als im...
  3. Meine ersten Eindrücke vom neuen Kangoo

    Meine ersten Eindrücke vom neuen Kangoo: Ich hab ihn heute abgeholt, den Kangoo Privilège mit dem 103PS FAP Motor. Meine ersten Eindrücke möchte ich Euch nicht vorenthalten: Von vorn...
  4. Unser erster Caddy mit eigenem Campingausbau

    Unser erster Caddy mit eigenem Campingausbau: Hi, wir freuen uns über unseren ersten Caddy und unseren Camping- Ausbau Marke Eigenbau. Vielleicht sieht man sich ja mal auf einem...
  5. Unser erster Hochdachkombi - Combo C

    Unser erster Hochdachkombi - Combo C: Moin aus Jübek bei Schleswig !Wir möchten uns und unseren Combo einmal kurz hier im Forum vorstellen. Also, wir sind Katja und Thomas und schon...