Erste Eindrücke, Schönheitsfehler und Macken am Fiorino II

Dieses Thema im Forum "Citroen Nemo, Fiat Fiorino, Mercedes Vaneo, Peugeo" wurde erstellt von Anonymous, 28. März 2010.

  1. #1 Anonymous, 28. März 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    So schön der neue auch ausschaut...es gibt sie, Schönheitsfehler und Mängel. Man versucht sich diese natürlich schönzureden, aber leider führt kein Weg dran vorbei, zu augenscheinlich sind mir diese.
    Man kann damit leben, aber grübelt doch irgendwie, ob man sie nicht selber irgendwie beseitigen/verbessen kann, oder zumindest lindern kann, dieses scheint mir bei einigen Dingen sogar gelungen zu sein...Die Zeit wirsd's zeigen.
    Da wären zum Ersten das schwergängeige Kupplungspedal bzw. Kupplungsbowdenzug. Den habe ich wechseln lassen, doch hat nicht wirklich was gebracht. Das Anfahren gestaltet sich recht bescheiden, da vom Bodenblech aus gesehen, sich das erste Drittel, durch eine gewisse Schwergängigkeit von den restlichen zwei Dritteln, abgrenzt. Man sagte mir, dass der Bowdenzug recht lang ist und somit zu viele Schlaufen und "Knicke" mit verlegt sind. Vielleicht sollte ich von oben mal Spray hineinpusten...?! Natürlich kann man sich dran gewöhnen, irgendwie, aber doof ist's allemal.
    Zum Zweiten wäre da ein extrem glatter Kunststoffbelag im Laderaum, schützt zwar den darunterliegenden Lack, aber es rutscht gewaltig. Bereits beim Anfahren will der Bierkasten unweigerlich zur Heckklappe. In Kurven machen selbst kleinere Gegenstände gewaltigen Krach. Sicher man kann's verzurren...aber wer will einen Bierkasten extra angurten?!
    Habe dem, mit einer Gummimatte von ATU, Abhilfe geschafft. Die passt sogar in der Länge und in der Breite genau zwischen die beiden hinteren Radkästen!!
    Zum Dritten wäre da noch die wenig ästhätische Klappe vom Handschuhfach. Diese hat leider eine etwas andere Krümmung, als das Armaturenbrett und lliegt demzufolge nur in der Mitte, am Schloss, an. Somit erübrigen sich eigentlich die Gummi-Anschlagpuffer. Dieses Phänomen habe ich auch schon an anderen Bippers, Nemos oder Fiorinos gesehen, auch auf Fotos bei Autoverkaufsplattformen. Es ist halt kein Audi, daran muss man sich erst gewöhnen.
    Weiterhin ist da ein Fussmattenproblem auf der Beifahrerseite. Man hat wirklich "vergessen", auch dort 2 Arretierungspunkte zur Mattenbefestigung zu setzen. Deshalb ist die Fussmatte dort nur Zierde, denn wenn der Sozius aussteigt, liegt die Matte quer oder sonstwo. Hatte versucht, Klettband an der Matte und das Gegenstück am Fussbodenbelag zu kleben (flexibler Baukleber aus der Kartusche), jedoch 2 mal erfolglos.
    Ich orderte nun schwere Gummimatten, in der Hoffnung, dass diese "alleine" liegen, dto. Gepäckraum. Ich lass mich überraschen...
    Ich habe ausserdem die Befürchtung, dass auf lange Zeit gesehen, hier und da Rostprobleme entstehen könnten. Insbesondere an den vorferen Kotflügeln, dort wo diese an den Schweller grenzen, also unten. Der Schweller ist geschlossen und hoffentlich ausreichend hohlraumkonserviert, jedoch täuscht der angrenzende Kotflügelbereich nur einen weitergeführten Schweller vor!! er ist von der Unterbodenseite her offen!!, es liegt 'ne Menge Dreck und Sand drinnen/drauf, auf dem "blanken" Blech!!! Bitte mal am eigenen Fahrzeug ertasten!! :jaja:
    Auch sind viele freistehende Bleche vom Motorraum aus zu sehen, dort wo die vorderen Seitenblinker eingeclickt sind...sieht mir nicht wirklich vertrauenserweckend aus...wenigstens schein es einfach zu sein die Kotflügel zu wechseln...
    Das solls gewehsen sei, wollte niemanden langweilen, aber wollte meinen "Frust" einfach mal loswerden... :neutral:
    Langzeitstudien zu diesem Auto gibt' ja nicht wirklich, also hoffe ich das beste.
    http://img28.imageshack.us/i/fiatfiorinomultijet18.jpg/
    Wie sind Eure Erfahrungen?? Hat jemand die selben oder ähnliche Erfahrungen gemacht? Würde mich brennend interessieren.

    Haut rein und frohe Ostern!!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Erste Eindrücke, Schönheitsfehler und Macken am Fiorino II

Die Seite wird geladen...

Erste Eindrücke, Schönheitsfehler und Macken am Fiorino II - Ähnliche Themen

  1. Erste Eindrücke

    Erste Eindrücke: Tja, nun ist er ja da, der Combo 2.0 CDTI, baugleich mit dem Fiat Doblo. Innen unübersehbar die Fiat-Abstammung, jedenfall für den, der Fiat...
  2. Unser Nemo, erste Eindrücke

    Unser Nemo, erste Eindrücke: So Leute, nun lief er die erste Woche bei uns. 376 Kilometer. Verbrauch lt. Bc rund 6 L. Diesel (wird sich mit der Zeit weniger) 60% nutzte ihn...
  3. Eindrücke nach dem ersten Tag

    Eindrücke nach dem ersten Tag: 200 km abgespult - Erfahrung: TOLL!!! Zustand des Fahrers: BEGEISTERT mit breitem Kangoo-Grinsen!!! Ein ganz, ganz, ganz anderes Fahren als im...
  4. Meine ersten Eindrücke vom neuen Kangoo

    Meine ersten Eindrücke vom neuen Kangoo: Ich hab ihn heute abgeholt, den Kangoo Privilège mit dem 103PS FAP Motor. Meine ersten Eindrücke möchte ich Euch nicht vorenthalten: Von vorn...
  5. Unser erster Caddy mit eigenem Campingausbau

    Unser erster Caddy mit eigenem Campingausbau: Hi, wir freuen uns über unseren ersten Caddy und unseren Camping- Ausbau Marke Eigenbau. Vielleicht sieht man sich ja mal auf einem...