Welcher Caddy ist der richtige für mich?

Diskutiere Welcher Caddy ist der richtige für mich? im VW Caddy Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Hallo zusammen, ich habe mich hier angemeldet, da ich im Netz mit meiner zugegebenermaßen merkwürdigen Fragestellung nicht wirklich fündig...

  1. #1 Fast Franky, 17.07.2020
    Fast Franky

    Fast Franky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe mich hier angemeldet, da ich im Netz mit meiner zugegebenermaßen merkwürdigen Fragestellung nicht wirklich fündig geworden bin.

    Ich suche "DEN" Caddy für mich. Ok, soweit ist das jetzt nicht außergewöhnlich...
    Kurz ausgeholt: Für den Alltag nutze ich einen sehr kleinen japanischen Zweisitzer. Meine Frau fährt einen Kleinstwagen, benötigt aber eigentlich selten mal ein Fahrzeug mit viel Platz (grosse Sportgeräte). Da wir gern in der Eifel unterwegs sind, kam der Wunsch auf, einen Kleintransporter anzuschaffen, bei dem man auch mal ne Matratze in den Kofferaum werfen kann, so dass man nach Wanderung und Weinprobe auch mal im Auto nächtigen kann. Spart Hotel oder Zug und hat was romantisches. Da fiel mir wieder ein, wie geil damals während meines Zivildienstes um die Jahrtausendwende die VW T4 Krankenwagen waren. Lahm, laut, rappelig. Richtig urig! Sowas sollte nun her! Kurzes Querlesen des TX Forums führte allerdings zu ungläubigem Staunen ob der Unterhaltskosten eines Bullis. T4 mit Wartungsstau sind unfassbar teuer, T5 werden oftmals erst gar nicht so alt (Motorschäden).
    Also alles eine Nummer kleiner, ein Caddy würde mir auch gut gefallen. Darum nun die Frage: Welcher Caddy läuft möglichst unkultiviert, rau und urig? Verbrauch und Plaketten wären sekundär, Hauptsache das Ding ist wartungsarm, genügsam, unkaputtbar und laut. Am besten bei geringen Unterhaltskosten, da vermutlich nur wenige Kilometer im Jahr gefahren werden. Sollte sich der von euch empfohlene Motor als äußerst sparsam gestalten, könnte ich mir aber auch vorstellen, damit täglich durch den Stau zu pendeln. Also her mit euren Ideen :)

    Vielen Dank und beste Grüße!
     
  2. #2 janosch, 17.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2020
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    35
  3. #3 Fast Franky, 17.07.2020
    Fast Franky

    Fast Franky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Der Caddy soll natürlich nicht neu sein, hatte ich nicht dazu geschrieben.

    Der Transit ist super, aber versuch den mal zu bekommen. Unsere FF hat mal einen solchen Transit als TSF neu aufgebaut. Die Kotflügel wurden extra aus dem nahen Osten organisiert, Ford hat dafür in D so ziemlich keine Teile. War zumindest vor 15 Jahren so. Ansonsten hast du aber recht, das Fahrzeug würde die Anforderungen allesamt mit Bravour meistern. Mit H Zulassung wäre sogar der Unterhalt günstig, bloß Wartung wird halt sehr schwierig. Glaube jedoch, dass meine Frau Angst hätte, mit so einem Ding ständig liegen zu bleiben.
     
  4. #4 helmut_taunus, 18.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2020
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    976
    Hallo,
    denk ueber einen Dokker nach. Der kostet neu hoechstens die Haelfte vom Caddy, verliert auch an Wert ueber die Jahre, und wenn der Kangoo vielleicht nie mehr kommen sollte (These von mir), wird der Dokker das uebernehmen, sprich noch sehr lange Ersatzteilversorgung bieten.
    .
    Appetizer: Der Kofferraum des Dokker kann so aussehen:
    https://rene-kreher.de/wp-content/uploads/2018/02/IMG_20180118_081958-1024x578.jpg
    Gebrauchte Dokker gibt es mit Benzin, Diesel, LPG+Benzin. Ruecksitze raus zwei Schrauben.
    Gruss Helmut
    .
    Anhang neuer Kangoo irgendwo im Ausland
    autoblog.com.ar/wp-content/uploads/2018/05/nuevo-renault-kangoo-pasajeros-zen-2
    https://autoblog.com.ar/wp-content/uploads/2018/05/nuevo-renault-kangoo-pasajeros-zen-2.jpg
     
  5. #5 Fast Franky, 18.07.2020
    Fast Franky

    Fast Franky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Helmut,

    LPG wäre natürlich auch was feines... den Dacia finde ich unfassbar hässlich, habe ihn aber eben mal spaßeshalber konfiguriert. Mit 130 PS und voller Hütte liegt man LP noch immer weit unter einem nackten Basis Caddy. Das ist schon heftig.
     
  6. #6 helmut_taunus, 18.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2020
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    976
    Der Listenpreis des Caddy betrifft Dich weniger, denn esrtens wolltest Du einen Gebrauchten, und zweitens gibts bei VW etwas Rabatt, bei Dacia eher gar nicht. Dennoch schau auch mal in vergleichbare Gebrauchtwagenpreise. Unter den HDK war der CAddy immer der teuerste, zugegeben auch weil es einfach mehr Ausstattung zu kaufen gab.
    .
    Caddy gibt es als PKW mit 5 Sitzen, mit 7 Sitzen, in normal und in Lang. Die LKW Caddy in kurz oder lang, mit einer Schiebetuer, mit zwei Schiebetueren, mit Heckfenster. So bekommt jeder SEINE Wunschausstattung, bei Dacia nimm oder stirb. Mangelnde Vielfalt senkt den Preis. Ausserdem kommt der Dokker nicht aus dem teuren Polen wie der Caddy, sondern wird aussereuropaeisch produziert.
    .
    Noch paar Dokker Bilder klick
    .
    Der nackte Hirsch (mit fast nix, in Hartz-4-Ausstattung) kostet als Dokker nur 2 Sitze vorn und hinten leer ab 12ooo Euro NEU mit Garantie und neuester Schadstoffnorm, mit zwei Schiebetuern und Klima. Der Wertverlust startet also bei 12ooo neu. Da haengt die Messlatte fuer den billigsten HDK. klick So wird er von Kuku Campers als Reisefahrzeug aufgeruestet und vermietet.
    Schau vielleicht nochmal bei Dacia Dokker - Zooom alles da von Kocher ueber Innen-Bett bis Thermo-Fensterverdunkelung.
    .
    Viele wollen mehr (Geld ausgeben) ich auch.
    Jeder Mitleser der Berlingo oder sonstwas kauft, sollte mindestens diese Info im Hinterkopf haben, allein um den Preis fuer den Mehrwert zu relativieren.
    Gruss Helmut
     
  7. #7 Fast Franky, 18.07.2020
    Fast Franky

    Fast Franky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    wie der Zufall es will, habe ich heute einen T5 angeboten bekommen, zu einem wirklichen Schweinepreis. Wenn ich den nicht nehme, werde ich mich für ewig ärgern. Trotzdem vielen Dank an euch!
     
Thema:

Welcher Caddy ist der richtige für mich?

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welcher Caddy richtige
  1. Hmpf99
    Antworten:
    156
    Aufrufe:
    6.107
    rapidicus
    28.10.2020
  2. lafla
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    530
    helmut_taunus
    15.01.2021
  3. haguen
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    376
    aerric
    25.12.2020
  4. NV 200 Max
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.293
    helmut_taunus
    29.08.2020
  5. konrad
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    702
    konrad
    24.08.2020
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden