Videoüberwachung

Diskutiere Videoüberwachung im Computer, Internet, Unterhaltungselektronik & Co. Forum im Bereich ---> Community; Hallo, ich bin schon seit Wochen auf der Suche nach der perfekten Lösung und bisher leider nicht fündig geworden. Ich habe schon verschiedene...

  1. #1 Big-Friedrich, 19.01.2020
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    8.000
    Zustimmungen:
    45
    Hallo, ich bin schon seit Wochen auf der Suche nach der perfekten Lösung und bisher leider nicht fündig geworden. Ich habe schon verschiedene Kameras ausprobiert. Z.b. foscam.
    Das Problem ist meistens, dass die Aufnahmen nicht lang genug über die timeline abrufbar sind. Sie speichern zwar im Netzwerk, aber wenn ich über die app länger als einen Tag zurück scrollen möchte, müsste ich einen sehr teuren Cloud-Dienst abonnieren. und das Anschauen der Aufnahmen auf der SD-Karte, ist zu kompliziert, da keine Vorschau verfügbar ist.

    Gibt es hier jemanden, der sich mit solchen Kameras gut auskennt und vielleicht beruflich damit zu tun hat?

    Ich brauche drei Outdoor Kameras. An Auflösung und so weiter habe ich keine besonderen Ansprüche. Audio brauche ich nicht. Sie können im LAN arbeiten, aber auch WLAN ist verfügbar, bzw zwei Stück können nur im WLAN.. Speichern auf FTP wäre super. sehr wichtig ist mir aber, dass ich über die app und einer vorschaufunktion ähnlich einer timeline mindestens eine Woche rückwirkend auf die Aufnahmen zurückgreifen kann.

    die Verarbeitung der Kameras sollte schon hochwertig sein. Auch die Bedienung der App sollte professionell sein. Also bitte kein China-Schrott.

    Im Moment habe ich ein Auge auf das System von Netgear Arlo geworfen. aber die Kameras laufen über ein eigenes WLAN, dessen Reichweite nicht so toll ist. Außerdem haben sie einen Akku und darauf kann ich verzichten. Ich habe überall Strom.

    Könnt ihr mir Tipps geben?

    Viele Grüße, Stefan
     
  2. #2 Reisebig, 22.01.2020
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.461
    Zustimmungen:
    410
  3. #3 mischka, 22.01.2020
    mischka

    mischka Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    47
    Ich habe hier eien *DNT HD Secure*.
    Die Reichweite der Wlan Kamera (kann man auch an LAN direkt anstecken)ist spitze, würde sagen der Recorder sitzt bei mir unter dem Dach und ist von der Camera ca. 100 Meter entfernt.
    Die Aufzeichnungen laufen nach Bewegungserkennung oder dauernd oder zeitgesteuert. Eingebaut habe ich eine 1 TB HDD und den Recorder ins interne Netz gesteckt. Die APP ist kostenlos und da kann man (wie auf der Oberfläche des Recorder) aufnahmen suchen oder life ansehen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    ... das wird allerdings ein Problem ;-)
     
  4. #4 Big-Friedrich, 03.02.2020
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    8.000
    Zustimmungen:
    45
    Moin zusammen, vielen Dank für die Antworten. Ich mußte ein wenige probieren und testen.... Ich habe Glück gehabt und das superteure Arlo Pro3 Seit "gewonnen". Bzw. bin ich Tester und nach dem Test darf ich es behalten. LEIDER ist der Test negativ ausgefallen. Technik, Quali usw. ok, aber rund 3 Euro Cloudgebühren pro Kamera pro Monat. Geht gar nicht.

    @mischka : Deine Lösung scheint genau das richtige zu sein. Dein Set gibt es scheinbar nicht mehr, aber mit dem Anhaltspunkten habe ich weiter geschaut. Ok, ich rudere mal zurück. Aus China darf es sein, aber kein Schrott :)
    Es gibt solche Systeme mit 8 Kameras und 1 TB Festplatte für unter 300 Euro. Das kann nichts tauchen.
    Was hältst du von diesem Annek System:
    https://www.amazon.de/gp/product/B0...db7-10e52332d836&pf_rd_r=CQY5EY2DR4XYJ3HTDJHY

    Das scheint ja alles zu können, was ich brauche. Was meinst du?
    Wichtig ist mir halt, dass ich von unterwegs über eine App mit Timeline (so wie deine App) Zugriff auf alle Aufnahmen min. der letzten 7 Tage habe. Die Daten sollen irgendwo lokal oder auf FTP gespeichert werden können und ich will keine monatlichen Kosten.

    Die Arlo hatte große Probleme mit den verschiedenen AccessPoints in unserem Haus, auf dem Grundstück, obwohl das Wlan überall den gleichen Namen haben. Hast du mit solchen Problemen auch Erfahrungen gemacht?

    Gruß,
    Stefan
     
  5. #5 mischka, 03.02.2020
    mischka

    mischka Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    47
    Hallo Stefan.
    Über das *Annek* System kann ich nicht viel sagen. Was man da liest, klingt gut.
    Ich kann nur sicher sagen, das mein hier installiertes System alles macht was ich wollte und auch benötige. Und ja, das Teil gibt es nicht mehr.
    ABER: hier dieses ist wohl baugleich.
    Sygonix 355791D1 / 1522017 Funk-Überwachungskamera-Set mit 4 Kameras
    Die Benutzeroberfläche ist gleich dem System bei mir.
    Schau mal in die Installation/Bedienungsanleitung:
    https://asset.conrad.com/media10/ad...unk-ueberwachungskamera-set-mit-4-kameras.pdf
    PS: bei conrad kannst das alles glaube ich bis 30 Tage zurücksenden und bekommst dein Geld wieder...

    Grüße
     
  6. #6 St.Rafl, 04.02.2020
    St.Rafl

    St.Rafl Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2018
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    149
    Hallo Stefan,

    ich habe mir vor einiger Zeit zwei Reolink-Kameras bei Amazon gekauft (https://www.amazon.de/gp/product/B07F3CH6QQ und https://www.amazon.de/gp/product/B07C75C47B) um meine Terasse im Blick zu haben. Beide werden mit POE betrieben, haben für den lokalen Zugriff eine SD-Karte und können sowohl einen einfachen FTP-Server (z.B. von der Fritzbox) als auch mit der Surveillance Station APP meines Synology-NAS längerfristig speichern. Jede Kamera kann mit einem eigenen Passwort versehen werden, was bezüglich Sicherheit etwas mehr Schutz gibt. (Eine IP-Kamera wird ja leider nie zu 100% sicher sein, aber jede Option mehr hilft.)

    Die Kamereas haben auch den bisherigen Winter und auch die aktuelle Starkregenfront gut überstanden, falls das zusätzlich von Interesse ist.

    Der Cloud-Dienst ist kostenlos und reicht für meine Zwecke (um z.B. mal während dem Urlaub unterwegs zu schauen ob noch alle unsere Katzen da sind ;-) ) - Da Du aber auch über ein NAS Zugriff auf die gespeicherten VIdeos haben kannst, musst Du die Cloud nicht verwenden und kannst trotzdem z.B. über ein VPN die Videos aus der Ferne überwachen.

    Viele Grüße - Ralf
     
Thema:

Videoüberwachung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden