Verein für billiges Autogas (VFBAG) - Was haltet ihr davon?

Diskutiere Verein für billiges Autogas (VFBAG) - Was haltet ihr davon? im LPG / Autogas Forum im Bereich ---> Alternative Antriebe; Hallo :wink: an alle zusammen, habe im worldwideweb folgende Seite gefunden und finde die Idee eigentlich gar nicht mal so schlecht. Der...

  1. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :wink: an alle zusammen,

    habe im worldwideweb folgende Seite gefunden und finde die Idee eigentlich gar nicht mal so schlecht.


    Der Verein für billiges Autogas (VFBAG) wirbt damit, sich zu organisieren, um der Teuerung von Flüssiggas
    (obwohl nicht an den Ölpreis gebunden und die Bezugskosten hier kaum gestiegen sind) entgegen wirken zu
    können. Zusätzlich wird für Mitglieder (kostenlose Mitgliedschaft) ein Preisnachlaß von 5 cent je Liter Flüssig-
    gas (bei teilnehmenden Tankstellen) zugesichert. Natürlich ist das Netz, der Tankstellen-Partner des Vereins,
    noch nicht weit verbreitet, aber es werden diesbezüglich Verhandlungen mit weiteren Tankstellen geführt.

    Aber wie es mit sovielen Dingen im Leben ist, stellt sich mir bei so etwas immer wieder die Frage: Geht
    es da mit rechten Dingen zu oder ist das nur eine super Aufmache, um an die persönliche Daten und das
    Geld von gutgläubigen Menschen zu kommen.

    Die Seite sieht ja schon recht seriös aus und die Beweggründe der Initiative sind auch nachvollziehbar,
    aber irgendwie kommt mir die ganze Angelegenheit sehr utopisch vor. Kann man real, als "kleiner Mann
    von der Straße", etwas gegen die Mineralölgesellschaften erwirken, wenn man deren Produkt günstiger
    vertreiben möchte.

    Was meint ihr dazu?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 24.01.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nun, der größte Teil des Autogases wird beim cracken (spalten) des Erdöls hergestellt. In so fern sind die Preise schon miteinander verbunden wenn auch nicht rechtlich gebunden.

    Ich kann die Argumentation des Vereins auch nicht ganz nachvollziehen da sich das Angebot nach der Nachfrage richtet (und umgekehrt).
    Der Verein gibt das auch unumwunden zu:
    Ich wüsste nicht was daran falsch ist und wie man darauf als Verein Einfluss nehmen will. :roll:

    Des Weiteren:
    Also: Erst mal abwarten ob der Verein überhaupt als Gemeinnützig anerkannt wird. :mrgreen:

    Gruß

    Georg
     
  4. #3 Anonymous, 24.01.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Ernie,

    durchforste mal die Autogasforen. Da macht anscheinen jemand Werbung in eigener Sache!

    mfg
    Matthias
     
  5. #4 Anonymous, 24.01.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Was für ein Unsinn. :no:

    Den Verein meine ich, nicht eure Postings !
     
  6. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :wink: an alle zusammen,

    das ist mir selbstverständlich auch schon aufgefallen, aber das ist ja wohl auch nachvollziehbar.
    Ohne eine ausreichende Mitgliederzahl, ist sein Vorhaben ja auch nicht umsetzbar. Also, in der
    Hinsicht kann ich seine Bemühungen (Mitgliederwerbung) schon verstehen.

    Genau, mal abwarten und weiter beobachten.
     
  7. #6 Anonymous, 29.01.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Ernie,

    ich meinte eher die Verbindung des Vereines zu einem Umrüster! Ich vermeide jetzt bewußt Linksetzung, aber schau mal nach acs-autogas! Und die Verbindung von dem Verein zur Firma wird dir klar!

    mfg
    Matthias
     
  8. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Vielleicht ist hier etwas dabei.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 helmut_taunus, 29.02.2008
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.535
    Zustimmungen:
    214
    billiges Autogas

    Hallo,
    wenn man bedenkt, dass jeder sich seine Gastankstelle auf den Firmenhof stellen kann, ich denke an zwei Autohaendler hier in der Naehe und eine Waschstrasse, jeweils einen langen Tank hingestellt, Kartenleser dran und fertig. Die sind nicht direkt an eine Benzin-Verkaufs-Firma angegliedert. Mit diesen freien Gas-Tanken und entsprechend Unterstuetzung durch die LPG Fahrer kann schon etwas Unabhaengigkeit wachsen. Theoretisch koennte sogar das Gas aus alternativen Quellen ohne Mineraloelfirmen hergestellt werden.
    Gruss Helmut
     
  10. #8 Anonymous, 20.06.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Schaut Euch mal den Link an:
    http://www.vfbag.de/pageID_5344739.html
    Hier werben die auch, daß man Rabatt bis 6 Cent pro Liter bei den teilnehmenden Tankstellen bekommt.
    Hat von Euch jemand da Erfahrung????
    Schön wärs schon.....!?
     
Thema:

Verein für billiges Autogas (VFBAG) - Was haltet ihr davon?

Die Seite wird geladen...

Verein für billiges Autogas (VFBAG) - Was haltet ihr davon? - Ähnliche Themen

  1. Hallo, Suchen Verein oder Freunde Camping

    Hallo, Suchen Verein oder Freunde Camping: Hallo, wir haben einen Caddy, vorher hatten wir einen Combo. Ich suche eigentlich einen Verein oder ähnliches mit Leuten die auch gerne...
  2. Was haltet ihr von Efoy Go...

    Was haltet ihr von Efoy Go...: ....als Versorgerbatterie / -akku (http://www.efoy-go.com/de). Idee ist Kühlbox (z.B Waeco CFX 35), Smartphone und anderen Kleinkram im Sommer...
  3. Doblo kaufen? Was haltet ihr von diesem Angebot?

    Doblo kaufen? Was haltet ihr von diesem Angebot?: Hallo ihr lieben, wir haben ein super Angebot für einen Fiat Doblo 1,9 JTD für 2800 €, Baujahr 2001, 63 ps und erst 84000km drauf. Einiges wurde...
  4. Eine Nacht auf Rügen. Billig :-)

    Eine Nacht auf Rügen. Billig :-): Moin, im Sommer geht es zur den Störtebeker Festspielen nach Rügen und für einen Tagesausflug ist es doch etwas weit und es würde für Papa etwas...
  5. Über eine Million Kilometer mit einem Fiat Doblo mit Autogas

    Über eine Million Kilometer mit einem Fiat Doblo mit Autogas: Beim Durchstöbern von Erfahrunsberichten habe ich das gefunden: http://www.autogas-journal.de/cms2/arch ... as//4.html