Und es wird weiter gelogen

Diskutiere Und es wird weiter gelogen im Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Habe vorhin im Supermarkt die neue "AUTO-Zeitung" in der Hand gehabt. Da gibt es eine Beilage über Gebrauchtwagen. Und es wird wieder einmal über...

  1. #1 Wolfgang, 07.04.2017
    Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    63
    Habe vorhin im Supermarkt die neue "AUTO-Zeitung" in der Hand gehabt. Da gibt es eine Beilage über Gebrauchtwagen. Und es wird wieder einmal über den Kangoo behauptet, er wäre unkomfortabel weil er nur eine Starrachse hat (was natürlich nicht stimmt).
    Das hat die gleiche Zeitschrift in zwei Vergleichstesten ja schon einmal behauptet. Meine jeweiligen Leserbriefe wurden natürlich weder beantwortet noch abgedruckt.
    Zwei Fragen hätte ich dazu: Greift hier das neue Gesetzt über sog. Fake-News (oder wie heißt das?), da werden ja Strafen für bewusstes Verbreitungen von Lügen in Millionenhöhe angedroht.
    Und warum unternimmt Renault Deutschland nichts dagegen?
    Gruß Wolfgang
     
  2. #2 mawadre, 07.04.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.919
    Zustimmungen:
    286
    Weil Renault vielleicht davon profitiert (Up-selling: dem Kunden mehr verkaufen als er eigentlich bräuchte und wollte) Und weil die Autohersteller es sich nicht mit dem deutschen Leitmedium verscherzen wollen. Keine Ahnung wie groß die Leserschaft ist, aber Massenmedien haben unglaublichen Einfluss auf die Nachfrage. Jeder Produzent wird sich da denken: Baue und verkaufe ich halt das in großen Mengen, was die Kunden dank Hype oder sonstiger Meinungsmache gerade meinen haben zu müssen als das was ich persönlich für sinnvoll halte. Wer fragt mich schon... :D
     
  3. #3 Wolfgang, 09.04.2017
    Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    63
    Mmm, das muss ich jetzt nicht verstehen, oder?
    Wolfgang
     
  4. Natic

    Natic Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2015
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    31
    Das ist doch ganz einfach. Ist der Kunde erstmal im Autohaus, aber kein Kangoo da, kann der Verkäufer vielen Interessenten bestimmt einen "modisch schicken" Captur aufquatschen bei dem Renault bestimmt mehr Gewinn macht als bei einem einfachen Kangoo mit ordentlich Prozenten.
    Denn abgesehen von uns hier wollen die meisten doch was schickes zum Vorzeigen.
     
  5. pit54

    pit54 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Aber die "Capture" sind doch oft billiger und jede Menge Rabatt gibt's darauf auch ...
    Dann doch lieber den top ausgestatteten Kangoo nehmen, da wird der Händler sicher genauso daran verdienen, oder ?
     
  6. #6 mawadre, 09.04.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.919
    Zustimmungen:
    286
    Es ging doch um das Herumgenörgele an ach so unbequemen Starrachsen, schlechten Bremsen etc. Die Frage war, warum sich z.B. Renault das gefallen lässt. Meine Hypothese war: wenn Deutsche Automedien den Deutschen erfolgreich einreden, dass jedes Einkaufsauto Formel 1 Bremsen braucht, dann kann man den Deutschen ja Autos mit besseren Bremsen teurer verkaufen. Upselling ist, wenn der Kunde das beworbene günstige Basisprodukt / Dienstleistung kaufen möchte und er mit Zusatzoptionen oder einem höherwertigen Produkt den Laden verlässt. Im Fall der Starrachse würde der Verkäufer dann halt den unglaublich guten Komfort der Einzelradaufhängung des 50% teureren Models anpreisen. Bei Weinen und High End Audio klappt das sogar mit ein und dem selben Produkt. Selber Wein in Flasche mit teurerem Etikett und Preis und den Verkostern schmeckt der besser. Und nicht denken, die Leute sind doof. Das passiert den allermeisten - selbst Profis.
     
  7. #7 basmarti, 11.04.2017
    basmarti

    basmarti Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    13
    Hi, hat der Kangoo tatsächlich eine Einzelradaufhängung hinten ? Hast du ein Foto ? Bei google finde ich leider keins.
     
  8. #8 mawadre, 11.04.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.919
    Zustimmungen:
    286
    Ich glaube nicht, es ging ja ums Up-Selling: Der Verkäufer erzählt dem Kangoo-Interessenten, dass es viel komfortablere Alternativen (Kombies, Espace) mit Einzelradaufhängung gibt. Dann wäre der günstige Kangoo der Lockvogel gewesen und verkauft wurde ein höherwertigeres Auto mit mehr Gewinn. Ist gängige Marketing- und Verkaufsstrategie. Oft gibt es ein billiges und ein teures Produkt neben dem Mittelklasseprodukt - auch in größeren Supermärkten bei der Butter z.B. Die meisten greifen dan intuitiv zum mittleren Preis. Die billige und die teure Variante steht manchmal nur da, um dem Kunden "Alternativen" vorzugaukeln.
    Mir ging es mal bei einem Staubsaugerkauf so mit dem Up-Selling. Wollte vor 20 Jahren einen Ersatz für meinen defekten günstigen beutellosen Zyklon. Die hatten keinen im Geschäft da aber viele andere. Gegangen bin ich mit einem Mittel-Klasse-Markengerät mit Beutel. Den haben wir jetzt noch. Der Verkäufer war echt gut :lol:
     
  9. #9 Wolfgang, 12.04.2017
    Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    63
    Wer zum Renault Händler geht und sich für einen Kangoo interessiert, der wird zu 99 % sich kein (kleineres) und teureres Auto verkaufen lassen. Ein Kangoo Interessent lässt sich vielleicht nebenan einen Berlingo oder Caddy "verkaufen".
    Gruß Wolfgang
     
    streuf gefällt das.
  10. #10 Wolfgang, 12.04.2017
    Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    63
    Im Prospekt finde ich dazu auch keine Aussage, aber ich bin ganz sicher, dass bei der Vorstellung des aktuellen Modells immer stand, das der neue Kangoo das Fahrwerk des Renault Scenic hat.
    Gruß Wolfgang
     
  11. #11 basmarti, 12.04.2017
    basmarti

    basmarti Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    13
    Geht es bei dem Modell um das Auto was du fährst, oder ein älteres bzw. neueres ? Wenn es um dein Modell geht, schau doch mal drunter. Würde mich auch interessieren.
     
  12. #12 rjh49, 12.04.2017
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2017
    rjh49

    rjh49 Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
  13. #13 basmarti, 12.04.2017
    basmarti

    basmarti Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    13
    wenn die bilder stimmen, dann lügt die auto zeitung nicht.
     
  14. marcus

    marcus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    beim 2. Link kommt man zu einem Bild von einer Kangoo-HA von 2007 (lt. Text auf dieser Seite). Der aktuelle Kangoo kam aber erst 2008 auf den Markt...

    Viele Grüße
    Marcus
     
  15. #15 Wolfgang, 13.04.2017
    Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    63
    Steht auch so bei Wikipeda:

    ---"Nachdem der Renault Kangoo mehr als 2,2 Millionen Mal verkauft wurde, stellte Renault auf der IAA im September 2007 die Neuauflage des Kangoo vor. Seit Februar 2008 ist die zweite Generation auf dem Markt.

    Die Plattform X61 basiert nicht mehr auf einer Kleinwagenplattform, sondern auf der des Mégane und des Scénic."---

    Gruß Wolfgang
     
  16. rjh49

    rjh49 Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
  17. #17 Wolfgang, 16.04.2017
    Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    63
    Leider bin kein Technik Freak (habe also keine Ahnung), aber ganz sicher hat der Kangoo ein deutlich komfortableres Fahrwerk als der starrachsige VW Caddy. Das wird ja auch in vielen anderen Testberichten immer wieder geschrieben.
    Gruß Wolfgang
     
  18. rjh49

    rjh49 Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Vorweg: ich will die "Postkutschen-Hinterachse" des Caddy nicht verteidigen. Bei den vergleichsweise leichten Starrachsen ohne Antrieb wird aber der Komfort hauptsächlich durch die Auslegung von Dämpfung und Federkennlinie bestimmt. Die einfache Blattfederung mag auch etwas mit den schlechten Kritken am Caddy zu tun haben:

    http://www.19e.de/tipsundtricks/golf1caddy/bilder/caddyhinterachse schnitt.jpg
     
Thema:

Und es wird weiter gelogen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden