Das Aus für den NV200 Benziner

Diskutiere Das Aus für den NV200 Benziner im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Wie ich aus gut unterrichteten Kreisen mitgeteilt bekommen habe, ist der NV200 als Benziner nicht mehr bestellbar, es werden nur noch...

  1. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    121
    Wie ich aus gut unterrichteten Kreisen mitgeteilt bekommen habe, ist der NV200 als Benziner nicht mehr bestellbar, es werden nur noch Lagerbestände verkauft. Keine Information habe ich darüber, ob ein Nachfolgemotor kommt oder nicht.
     
  2. #2 Mathias, 26.11.2016
    Mathias

    Mathias Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    22
    Oh ha, gut dass ich schon einen habe.
    Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es da keinen Nachfolger gibt, der
    1,2 l mit 115 PS aus dem Qashqai böte sich da ja an.
    Ich habe aber keine Ahnung, wie sich so ein downgesizester Motor im Evalia machen würde.
    Wär auf jeden Fall schade, wenn da nichts käme, die Kombination Benziner und Schaltgetriebe ist für mich ein absolutes muss.
     
  3. #3 helmut_taunus, 26.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.126
    Zustimmungen:
    736
    Vielleicht sind wir wirklich auf dem Weg Benzin -> Strom
    .
    Der reine Benziner koennte ersetzbar sein.
    Denken wir mal an die Moeglichkeiten von Nissan:
    Nissan baut das am meisten verkaufte autobahntaugliche Elektroauto der Welt, den Leaf.
    "Bis Mitte Juni 2016 wurden weltweit über 224.000 Leafs ausgeliefert, quelle wikipedia" Um zu erkennen, wie weit Nissan "vor den Deutschen" faehrt, in D gibt es derzeit aus allen Jahren zusammen 35.ooo Elektroautos aller weltweiten Marken in Summe.
    Was Nissan fehlt, ist ein serieller Hybrid, ein Elektroauto mit Range Extender, mit Nachlade-Stromerzeugungs-Funktion waehrend der Fahrt. Kurze Suche ergibt, sie sind dran - bis fertig - und nennen es "e-power" :
    http://www.nzz.ch/mobilitaet/neues-...e-extender-fuer-kleine-elektroautos-ld.126527
    https://www.springerprofessional.de...ektroauto-mit-dreizylinder-ottomotor/11032554
    .
    Im NV200
    befindet sich in der Elektroverson bekanntermassen die Leaf-Motor-Elektrik-Einheit schon seit Jahren, und zusaetzlicher Platz fuern bissl Benziner-Nachlader kann im Evalia kein Thema sein, soll es doch schon derzeit in den Nissan Note passen. Damit waere die Reichweiten-Angst weg, auch wenn man meist nur elektrisch rumkurvt, genauso wie beim BMW I3 Rex in Serie. Selbstverstaendlich hat der denkbare E-NV200 Rex dann die vielgesuchte Automatik, denn elektro-E-NV200 bedeutet immer auch serienmaessig 1-Gang-Automatik. Ein Benziner heute noch ueblicher Technik waere verzichtbar. Fuer die kleine Stueckzahl der deutschen NV200 und davon die paar Benziner sowieso. Es bleibt spannend. Wenn nach der Bundestagswahl der Diesel harten Gegenwind erfahren sollte, wird es noch spannender.
    Gruss Helmut
     
  4. #4 Wolfgang, 27.11.2016
    Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    63
    Das denke ich auch. Der gleiche Motor läuft ja auch im aktuellen Kangoo. Er wird in Testberichten gelobt und die Verbrauchszahlen sind um einiges günstiger als der "Vorgängermotor" mit 1,6 Liter im Kangoo.
    Gruß Wolfgang
     
  5. #5 christian j, 28.11.2016
    christian j

    christian j Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    33
    Ne Elektro-Eva mit Range-Extender würde ich sofort bestellen, auch wenn meine Benzin-Eva ihr Haltbarkeitsdatum bei weitem noch nicht erreicht hat (erst 46.000 relativ unauffällige Kilometer). Elektro allein hat für mein Fahrprofil leider deutlich zu wenig Reichweite.
     
  6. #6 tofino73, 28.11.2016
    tofino73

    tofino73 Guest

    So rein vom Modellzyklus her, müsste eh mal ein Nachfolgemodell für die Eva kommen, oder?
     
  7. #7 folkert, 28.11.2016
    folkert

    folkert Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2007
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Zusammen,
    abgesehen von einem e-NV200 mit Range-Extender wäre n.m.E.
    ein moderner Benzin-Hybrid a la Kia-Niro bzw. Hyundai-Ionic incl. DSG (Automatik!) angesagt
    als Konkurrenz zum Turbodiesel.
    So etwas fehlt leider noch bei Renault/ Nissan.
     
  8. Rolf1

    Rolf1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    129
    Wundert mich ja schon, dass die den Benziner aus dem Programm nehmen, gerade weil es momentan solche Diskussionen um Dieselfahrzeuge und Abgaswerte gibt. Renault (und somit Nissan) hat da ja in Frankreich auch was an der der Backe, da die Abgaswerte angezweifelt werden.
    Falls der Benziner nur deshalb eingestellt wird, weil es einen Nachfolger geben wird, wäre das eine Erklärung. Mal sehen, ob es dann auch ein Renaultmotor wird...
    Rolf1
     
  9. Roli

    Roli Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2016
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    8
    Hi

    da habe ich ja nochmal Glück gehabt, vor ner Woche den Vertrag unterschrieben. Wollte einen simplen einfachen Saug-Benziner haben:)

    Viele Grüße
     
  10. #10 microbus, 06.12.2016
    microbus

    microbus Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2016
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    8
  11. #11 folkert, 06.12.2016
    folkert

    folkert Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2007
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Zusammen,

    vor kurzem habe ich folgende Nachrichten entdeckt:
    http://www.auto-motor-und-sport.de/...lektroantrieb-verbrennungsmotor-11583691.html
    http://newatlas.com/nissan-e-power-range-extender-powertrain/46244/#p433267
    Also ein rein serieller Hybrid mit 1,2 L Dreizylinder-Benziner im Nissan Note.
    (HR12DE is a 1.2 L straight-3 engine. It produces 59 kW (80 PS) and 108 Nm) lt wikipedia.
    Der läuft dann fast stationär im optimalen Drehzahlbereich mit ca. 2500 U/min.
    Dabei genügt ein kleiner preiswerter Akku mit ca 2KWh, im Gegensatz zu teuren plug-in Lösungen.
    Dieser sogen. "e-Power-Antrieb" würde auch gut zum NV200 passen, da der E-Motor dem E-NV200 entspricht :).
    Preisgestaltung:
    "2017 Nissan Note e-Power Hybrid e-Power X hybrid Price $18,800"
    Ein entspr. NV200 könnte auch so kalkuliert werden!
    Also: dicken Akku raus und Range-Extender rein ! >>> Mehr Ladungskapazität in Kg.
     
Thema:

Das Aus für den NV200 Benziner

Die Seite wird geladen...

Das Aus für den NV200 Benziner - Ähnliche Themen

  1. Berlingo 3 (B9 Bj 2009 109 PS Benziner) Gebläse klappt nicht

    Berlingo 3 (B9 Bj 2009 109 PS Benziner) Gebläse klappt nicht: Hallo zusammen, bei meinem Berli klappt seit Kurzem das Innenraum Gebläse nicht mehr. Nach Ausbau des Handschuhfaches habe ich den Motor und den...
  2. Nachfolger NV200

    Nachfolger NV200: Hallo zusammen, es war leider hier im Forum ruhig um uns. Asche auf mein Haupt. Ich hatte mir vorgenommen Thomas würdig hier zu vertreten. Das...
  3. Nun einen NV200 Evalia.....

    Nun einen NV200 Evalia.....: Hallo, da ich mich seit meiner Vorstellung eigentlich auf einen neuen VW Caddy Maxi eingeschworen habe,wird aus diesem Vorhaben nichts mehr...
  4. 12V-LED-Schwanenhalsleuchte aus NV200 Stadtindianer zu verkaufen

    12V-LED-Schwanenhalsleuchte aus NV200 Stadtindianer zu verkaufen: Verkaufe eine neuwertige 12V-LED-Schwanenhalsleuchte aus dem Stadtindianer NV200 vom Ausrüster Zooom. Preisvorstellung ist 10 € zuzüglich Porto.
  5. Auffahrrampen für NV200

    Auffahrrampen für NV200: Hallo, hat jemand von euch Erfahrungen wie gut sich beim NV200 mit Auffahrrampen unter dem Auto arbeiten lässt? Ich möchte eine Standheizung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden