Welches Navi für Großbritannien?

Dieses Thema im Forum "Computer, Internet, Unterhaltungselektronik & Co." wurde erstellt von Anonymous, 7. März 2012.

  1. #1 Anonymous, 7. März 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hoffe, es hat jemand Erfahrungen und kann mir helfen.

    Ich fahre dieses Jahr wieder rüber nach GB, Südküste und Wales. Als ich vor ca. fünf Jahren drüben war hatte ich ein Navman, das ganz okay war bis auf wenige Aussetzer. Später hat es ziemlich gesponnen und inzwischen ist es komplett hinüber. Gut war eben, daß die Karte für GB direkt mit drauf war.

    Nun hab ich mich mal umgeschaut und fand ein Navigon, das mir auch empfohlen wurde, aber nur Zentraleuropa-Karten enthält, nicht die GB-Karte. Die kann man zwar kaufen, kostet aber noch mal 69 Euronen. :shock:

    Ich wollt eigentlich nur so bis vielleicht 120 Euro ausgeben, aber so wie ich das überblicke haben die in der Preiskategorie wohl alle keine GB-Karte dabei. :mhm:
    Weiß jemand von Euch, welches Navisystem man günstig mit 'ner GB-Karte updaten könnte oder ein günstiges, das sie schon drauf hat?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    Wichtig ist natürlich, daß das Gerät überhaupt links rum kann :lol:
    Ich hab das Medion aus der letzten Aldi Aktion, da ist GB mit drauf, vorher ein Falk N120, auch das konnte Englisch.
     
  4. thies

    thies Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ein Nokia-Handy mit GPS und vorzugsweise Symbian. (z.B. Nokia N97 mini)

    Karten frei verfügbar, Sprachen frei verfügbar. Offline-Navigation ohne Probleme notwendig.
     
  5. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    15
    Bei den Urlaubstrips mit dem Courier verfault das Navi immer in seiner Tasche. Letztes Jahr Cornwall hatte ich sogar mein neues Navi dabei und weiß immer noch nicht ob es was taugt. In den Regionen in denen ich Urlaub mache gibt es meist nur eine Straße und Orte bestehen aus einer Hauptstraße und drei Nebenstraßen.

    Wenn ich aber zum Snookergucken auf die Insel fliege (Wales, Schottland, Mainland England usw.) dann habe ich mein Navman F20 mit günstig dazugekaufter (Media Markt hat Westeuropa ausverkauft weil die neuen Karten nachkamen) SD Karte dabei und hab bis jetzt immer vom Flughafen zum B&B und vom B&B zur Veranstaltungsarena gefunden. Man steckt die SD Karte einfach rein und die Karten sind verfügbar, man muß nichts installieren. Mal ein paar Links zu den Geräten. Die Links sind wie immer nur Beispiele, man kann die Geräte überall bekommen und ich bekomme keine Provision, Prozente oder Gewinnbeteiligung :mrgreen:

    Mein altes Navman, dazu muß noch die Welteuropasoftware
    Das größere N42 ab der Plusversion mit GB
    Das etwas größere F25 in einer vom Hersteller überholten Version mit Westeuropa (also auch GB)

    Alles Beispiele bei denen man unter deiner Preisvorgabe bleibt und die ich kenne. Dieses Jahr fahre ich nach Schottland und Polen mit dem Courier und hoffe auch dann mal was über die Karten von Medion sagen zu können. Andere Geräte sind bestimmt auch super, aber ich kenne jetzt nur die Karten von Navman.
     
  6. #5 welfen2002, 8. März 2012
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Das dürfte wohl bei allen NAVIs ähnlich sein. Je nach Reiseroute kopiere ich die Länder die ich brauche auf SD Karte und schon habe ich was ich brauche.
    Je nach Komfort sind es nicht nur die MAP Dateien, sondern auch die POI (Points of Interests) die ich jeweil in den dazugehörigen Ordner packe.
    Die Frage: "welches Navi" ist doch wohl vollkommen egal, man sollte nur eine halbweg aktuelle MAP des Landes aufspielen.

    Problem gibt höchstens bei alten Navis, die nur 2GB- SD Karten vertragen, so wie bei mir. Ich muß vor dem Urlaub durch geschicktes Austauschen eben nur aufpassen, dass alles was ich brauche auf der SD Karte ist. (Der Rest ist eben kurzzeitig auf meinem PC zuhause Zwischengelagert)
     
  7. #6 Anonymous, 8. März 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich danke für Eure Beiträge. Also, das Navman konnte linksrum :rund: :mrgreen:

    @Zoom: kommst Du mit dem Medion-Teil gut zurecht? Nachdem ich mal ein fürchterliches Autoradio und 'nen schrottigen Fernseher von denen hatte hab ich mich entschieden, eigentlich nix mehr davon zu kaufen. Aber die Preise sind natürlich schon verlockend.

    Es hat mir gestern Abend keine Ruhe mehr gelassen und ich hab noch ewig rumgesucht, bis ich bei iibääh auf das Navigon 42 Plus stieß, für 132 Euro. Da sind über 40 Länder drauf, eben auch GB, und es hatte in einigen Portalen gute Bewertungen. Preis ist für mich noch vertretbar.
    Nun warte ich auf das Gerätchen und bin gespannt.

    Die POI sind für mich auch teils interessant - die kann man sich bei jedem Navi auf die SD-Karte spielen? Ich merke, ich muß mich doch mal näher damit auseinandersetzen, bin da leider nicht so firm, weil mich die Materie als solche eher weniger interessiert ... :oops:
     
  8. #7 Anonymous, 9. März 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe einige Navis durchprobiert, und bin bei TomTom hängen geblieben. Viele meiner Kollegen sind in ganz Europa damit unterwegs, ohne Probleme. Man braucht halt ein XL mit ner vollen Karte, wenn man nicht dauernd Karten umkopieren will - aber die Welt kostet das auch nicht.
     
  9. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    15
    Bei meinem Navman waren die POI in der jeweiligen Länderkarte automatisch enthalten, beim neuen Medion hab ich gesehen sind es extra Dateien, aber kein Problem, einfach mit auf die SD Karte und gut ist.
     
  11. #9 welfen2002, 9. März 2012
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Das neuste Kartenupdate ist das Release Q4/2011.
    Wenn ich schon 132 Euro für ein neues Navigon ausgeben, würde ich auch darauf achten, dass ich für den Preis auch gleich das neuste Kartenupdate drauf bekomme.
     
Thema:

Welches Navi für Großbritannien?

Die Seite wird geladen...

Welches Navi für Großbritannien? - Ähnliche Themen

  1. Welches Navigationssystem ???

    Welches Navigationssystem ???: Moin moin ... Obwohl ich eher ein Freund von Landkarten und dem Notieren von markanten Punkten beim Navigieren (Orientieren) bin, möchte ich mir...
  2. Welches Öl und welchen Ölfilter für meinen NV200

    Welches Öl und welchen Ölfilter für meinen NV200: Ich möchte wegen einen anstehenden Ölfilterwechsel auch gerne einen Ölwechsel machen lassen und mir gerne sehr gutes Öl für das Fahrzeug...
  3. Welches Lenkrad passt noch

    Welches Lenkrad passt noch: Moinsen, bin neu hier und hab seit ca. 2 Wochen einen Tourneo Connect MJ 2020, da das Lenkrad ziemlich abgegriffen ist und gebraucht nichts...
  4. Welches Zelt geht als Heckzelt und als Seitenzelt am HDK

    Welches Zelt geht als Heckzelt und als Seitenzelt am HDK: Wer kennt ein Zelt, das für Beides geht -nicht gleichzeitig natürlich:-) ? Ich möchte damit größere Flexibilität am Stellplatz haben. Mein Caddy...
  5. Ich verkaufe meinen Berlingo - aber welches Modell ist es?

    Ich verkaufe meinen Berlingo - aber welches Modell ist es?: Die Frage klingt total blöde, ich weiß. Aber wenn ich z.B. bei autoscout24 meinen hübschen roten Berlingo verkaufen will, dann muss ich mich für...