Stadtindianer - gutes Angebot?

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von Lutz, 17. Juni 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lutz

    Lutz Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2014
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst mal guen Tag von einem Neuling im Forum,
    der aber schon längere Zeit als Gast mitgelesen hat und nun eine konkrete Frage hat.

    Ich interessiere mich seit einiger Zeit für ein alltagstaugliches kleines Wohnmobil - und da bin ich bei den Hochdachkombis ja genau richtig. Jetzt habe ich ein Fahrzeug als Angebot mit folgenden Eigenschaften:

    Nissan NV 200 (110 PS Diesel, 3 Sitzer mit Evalia Premium Vollausstattung)als kompletter Großer Stadtindianer ausgebaut incl. Standheizung usw. Das Fahrzeug wurde im Mai 2013 zugelassen und ist 4.000 km (viertausend) gefahren. Die Campingausstattung (Wohnen, Schlafen, Essen) wurde noch überhaupt nicht benutzt. Man könnte sagen, dass der Wagen gerade eingefahren wurde. Zusätzlich ist eine Anhängerkupplung eimgebaut, und an den Vordersitzen wurden Armlehnen nachgerüstet.

    Ich könnte das Fahrzeug für 35.000 Euro bekommen. Es sind außen ein paar kleinere Ratzer auf dem Lack zu sehen, eine minimale Delle habe ich an der hinteren Kante in ca. 1 Meter Höhe im Gegegnlicht wahrgenommen - aber sonst sieht er unbenutzt aus.

    Meine Frage(n): Ist der Preis gerechtfertigt so - oder werde ich über den Tisch gezogen?
    Es wäre schön, wen die Spezialisten hier mir weiterhelfen könnten. Dafür erstmal ein dikes Dankeshön im Voraus!

    Lutz
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maasi

    Maasi Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1
    hallo lutz,

    ich fahre auch einen evalia mit dem großen diesel und bin sehr zufrieden. der ausbau von zooom wirkt sehr ausgereift und gut verarbeitet. wenn du das auto vom hersteller direkt kaufst - also bei zooom - wirst du sicher nicht über den tisch gezogen. mußt eher selbst überlegen, wieviel mehr du für einen ganz neuen bezahlen würdest/ müsstest.

    gruß von maasi
     
  4. Lutz

    Lutz Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2014
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Reaktion, Maasi.

    Damit kein Missverständnis entsteht: Es handelt sich um einen von zooom umgebauten Stadtindianer, der vor etwas über einem Jahr an "meinen" Erstbesitzer ging. Er wurde von diesem allerdings nie richtig gefahren und nie als Wohn-/Schlaffahrzeug benutzt. Er stand eigentlich nur rum und wird jetzt weiterverkauft, evtl. an mich.
    Meine Frage war/ist, ob der Wertverlust durch das Rumstehen und Älterwerden durch die ca. 6.000 Euro aufgefangen wird, der der Wagen jetzt weniger kostet als ein komplett Neuer. Es handelt sich um ein 2013er Modell mit nur ca. 4.000 km auf dem Tacho.

    Lutz
     
  5. #4 welfen2002, 17. Juni 2014
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Dir ist klar, das es für unter 35000Euro z.z. auch den Abverkauf des alten Ford Nugget gibt. (Ford hat jetzt ein neues Modell, der alte muss bei den Händler raus und die machen Angebote 38% zum Listenpreis)
    Beim Nugget (Modell 2013) handelt es sich um die 140PS Maschine. Ist ein Westfalia-Ausbau. Um billig ein Womo zu schießen mit PKW Abmaßen ist das wohl zur Zeit eine günstige Sache. Hat natürlich Kühlbox, 2flammigen Herd, Heizung, usw. gibt´s auch mit Aufstelldach. Für ein Nugget mit ca. 20km und Händlerzulassung (absolut von niemand benutzt kann man mit ein bisschen Glück für 32000 Euro bekommen.
    Für 3000 Euro mehr ein Auto mit Dellen zu kaufen und 4000km und ein Jahr an der Straße gestanden muss man wohl gut begründen.
     
  6. #5 helmut_taunus, 17. Juni 2014
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    die Preisliste kennst Du mit den Einzelpreisen, und die Moeglichkeiten der Ausstattung stehen drin, so kannst Du vergleichen. Die genaue Preisfindung kann ich Dir nicht abnehmen. Anzahl Sitze, Anzahl Betten (2 oder 3) usw.
    .
    Anderer Aspekt, wenn diese Campingmobile ganz alt werden, also voellig abgeritten, mit Rostloechern und ohne Tuev wie alte Westfalia Busse, ist der Wert noch lange nicht null sondern die Campingteile behalten einen Teil ihres Wertes. Will sagen, der Neupreis verringert sich in 15 Jahren nicht auf null wie bei ueblichen Autos, sondern auf vllt 10ooo oder 15ooo, sprich jedes Jahr weniger als man gemeinhin annimmt.
    Natuerlich rollt auch so ein Wagen vom Hof und ist sofort deutlich weniger wert.
    .
    Weiterer Aspekt, wenn Du einen Golf nicht nimmst, gibts hundert aehnliche in der Naehe, doch wenn Du diesen Stadtindianer nicht nimmst und es Dein Wunschfahrzeug sein sollte, koennte es Monate dauern bis wieder ein Gebrauchter im Angebot ist.
    .
    Solche Fahrzeuge sind keine Geldanlage, die sich finanziell lohnen soll. Du kaufst Freiheit beim Reisen.
    Gruss Helmut
     
  7. Mathias

    Mathias Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    5
    Sicherlich ist für die meisten Stadtindianer Interessenten ein Westfalia Nugget kaum eine Alternative, obwohl der bestimmt nicht schlecht ist. Aber als Haupt- oder Alleinfahrzeug ist der Stadtindianer schon aufgrund seiner Tiefgaragentauglichkeit und der doch erheblich kompakteren Abmessungen (31 cm schmaler, 45 cm kürzer, 20 Cm niedriger) das eindeutig flexiblere Auto. Und bei einer kleine Delle von "verbeult" zu sprechen ist vermutlich auch etwas übertrieben. Aber Geschmäcker sind halt verschieden....
     
  8. #7 welfen2002, 17. Juni 2014
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Bei Westfalia heißt der VW Bus Ausbau Joker, der Mercedes Ausbau James Cook und der Ford Transit Nugget.
    Ich glaube den Joker gibt es seit es den VW Bus gibt. Ähnlich lange gibt es die anderen immer weiter entwickelten Modelle. Teilweise muss man das schon als Kult ansehen, wenn sich die jeweilige Westfaliagemeinschaft trifft.
    Darunter gibt es auch immer wieder historische Fahrzeuge die top gepflegt sind.
    Allerdings gibt es auch Halter, bei denen ich mich niemals in das versiffte Bett legen würde. Natürlich ist in solchen Fällen auch der verpeekte Einbaukocher, od. Kühlschrank wertlos.

    Nun zu neuen Womos in der 35,000 € Klasse.
    http://www.chausson-reisemobile.de/cate ... chrichten/

    Die Liste von Womos namenhafter Hersteller in der 35000€ Klasse ist lang. Das ist also kein Schnäppchen, zumal der NV200 auch nicht zu den teuren Basisfahrzeugen gehört.
     
  9. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    Ich denke, wenn die Fragestellung lautet: Ich habe 35000.-, was soll ich mir dafür kaufen, dann wird man die verschiedensten Antworten bekommen. Jeder Autokauf ist die Abwägung der verschiedensten Vor- und Nachteile, das Herz und der Bauch, nicht zuletzt die Bessere Hälfte muß zustimmen. Wenn Alltag im Vordergrund steht, entscheidest Du anders als wenn Du viel Platz herumfahren und ständig zur Verfügung haben möchtest.
     
  10. #9 welfen2002, 17. Juni 2014
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Richtig. Für 35T€ bekommt man unterschiedlich viel Platz.
    Vielleicht vernachlässigbar, aber die Unterhaltungskosten, fix wie variabel steigen auch leicht mit zunehmender Größe.

    Im übrigen, alle Busse unter 5m Länge haben kein besonderes Problem bei der Parkplatzsuche. Dann würden die Mercedes, BMW Fahrer mit ihren Schlitten erst recht Parkprobleme haben, da Busse einen erstaunlich guten Wendekreis haben.
     
  11. #10 helmut_taunus, 17. Juni 2014
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    die umgekehrte Preisstruktur bitte nicht vergessen.
    Womos in der 35ooo Euro Klasse kosten 35ooo Eur aufwaerts, wie uebliche Autos, Basispreis plus Extras, also zB 45ooo.
    Stadtindianer kosten BIS 42ooo (etwa), je nach Ausstattung dann WENIGER.
    Umgekehrt eben.
    Gibt es Busse als Womo fuer 35ooo neu? Waere mir neu, fuer 60ooo gibt es welche.
    Was als 35ooo EUR Klasse angeboten wird, sind oft Fahrgestelle mit Blechfahrerhaus und Plastikkisten oder Sperrholzkisten als Wohngehaeuse.
    http://fp.cvd.de/DYNGAL/14468/196082_W606.jpg
    Zugegeben, Kastenwagen sind auch in der Klasse, mit 6m oder 6,5 Meter, VW Busse nicht, preislich drueber.
    Gruss Helmut
     
  12. Lutz

    Lutz Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2014
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst mal allen, die mir geantwortet haben, ein herzliches Dankeschön.
    Mir ist natürlich klar gewesen, dass Ihr mir meine Entscheidung nicht abnehmen könnt.
    Den einen oder anderen Gesichtspunkt hatte ich anders gewichtet - da muss ich nochmal drüber schlafen.
    Thomas von zooom hat es auf den Punkt gebracht, als er Kopf und Bauch als immer teilhabende, aber nicht immer gleichberechtigte Entscheidungsträger ins Spiel brachte.

    Eine alltagstaugliche Alternative zu Stadtindianer & Co. sehe ich eigentlich nicht - auf jeden Fall nicht in den herkömmlichen WoMoBilen. Ich möchte neben dem Camper nicht noch ein anderes Auto haben - und er sollte auf jeden Fall in die 2-Meter-Höhe Garage passen.

    Ich bleibe Euch - wahrscheinlich mit anderen Fragen und Problemen - wohl erhalten - und wenn jemand noch eine aktuelle Entscheidungshilfe hat: Bitte gerne!
    Bis dann - Lutz
     
  13. #12 welfen2002, 18. Juni 2014
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Ja gerne kanne ich konkrete Beispiele anführen. Im übrigen ist es EIN Beispiel, ähnliche Angebote für Neufahrzeuge gibts auch von anderen Anbietern.
    http://www.chausson-camping-cars.fr/wp- ... 4_lite.pdf
    Der Chaussoun Trist Start 2 wird dort mit einem Preis von 35990Euro angepriesen.
    Wenn man sich die Details anschaut, ist der Wagen schon gut komplett. z.B. Fliegengittertür in der Schiebetür, .... das einzige was wirklich fehlt ist der Fahrradträger und die Markiese, wenn man sie überhaupt braucht. (Mehrkosten jeweils 600Euro)
    Damit hat man den komplett Einstiegspreis in der 6m vollausgebauten Kastenwagenklasse.

    Wie bereits mehrfach beschrieben gibt es in der "unter 5m" Klasse kein eigenes Duschbad. Preislich ist aber auch dort die Anfangsschwelle für Womos.
    Die "unter 5m" Klasse teilt sich auf in die Hochdach- und Aufstelldachkastenwagen
    Bei California und Stadtindianer gibt es das Aufstelldach in unter 2m Höhe. Wenn einem die Tiefgaragentauglichkeit aber egal ist, kauft sich wohl ehr ein doch besser wintertauglichereres Hochdach. Einem normalen Parkplatz ist es nämlich egal, wie hoch das Auto ist. Einem normalen Parkplatz ist es übrigen genauso egal ob das Auto 4,40 oder 4,80 lang ist, denn zu 99% ist die Parklücke sowieso so groß, dass hinten u. vorne genug Platz ist, solange das Auto nicht über 5m lang ist.
    Nun zu dem jüngsten Beispiel zu einem Neuwagen unter 35000Euro zu kommen:
    Bei Nugget (Ford) gab es für das Jahr 2014 einen Modellwechsel. Die Modelle aus 2013 wurde alle in Vollausstattung im Frühjahr, (und auch immer noch) mit 37% Nachlass zum Listenpreis angeboten. D.h. Es war definitiv bei Mobile.de im Frühjahr 2014 keine Kunst einen vollausgestatteten Nugget mit Tageszulassung für 32000 Euro zu bekommen. Die Ford-Händler brauchen Platz für die Nuggets Modelljahr 2014.
    Was ist also als Resümee zu sagen: Wenn man eine Chaussoun Twist Start 2 als Neuwagen haben will reichen ca. 36000Euro,
    Wenn man einen mit alle Schikanen ausgestatteten Ford Nugget in alter Modellausführung neu haben will reichen auch 35000Euro.
    Wenn jemand für 35000 Euro einen einjährigen gebrauchten Stadtindianer kaufen will, der nicht so umfänglich ausgestattet ist wie die im Beispiel genannten Nugget oder Twist Start2, dann braucht es schon sehr spezielle Eigenbedürfnisse, warum man es tut. Wie gesagt ein Argument ist die genaue höhe oder länge des Fahrzeugs, mit denen die anderen natürlich nicht vergleichbar sind. Man braucht nicht über Alternativen reden, wenn man ein Womo unter 4,40m Länge haben muss.
     
  14. #13 dergrosse, 18. Juni 2014
    dergrosse

    dergrosse Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Wegen der "minimalen Delle": sowas kostet beim Lackdoktor nicht viel, selbst wenn lackiert werden muß, nur um die 150 Euro. Was bei "ist im Gegenlicht zu sehen" nicht sein muß. Auf der anderen Seite lässt sich mit so einer Delle und "Kratzern" wunderbar der Preis drücken, evtl. geht ja noch was beim Preis, ein halber Schein, mit viel Glück ein ganzer, ist da durchaus möglich :zwink:
     
  15. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    Ich sage jetzt mal so ganz selbstlos: Gott sei Dank will nicht Jeder ein 6m Alkovenmobil, noch mag er im Alltag einen umgebauten Kastenwagen bewegen, wir sind hier nämlich im Hochdachkombiforum. Wenn wir uns so ansehen, wie viel Energie und Erfindergeist hier in die verschiedensten Campingausbauten gesteckt wird, kann man daraus den Schluß ziehen, daß es eben viele Leute gibt, die in einem alltagstauglichen Auto Wohnkonzepte verwirklichen möchten. Jeder, der das schon mal selbst praktiziert hat, weiß wie viel Zeit dabei draufgeht, das ist nun mal so, wenn man nicht viel Platz zur Verfügung hat und Alles neu ausdenken muß, statt sich von der Stange zu bedienen.
    Und so ergibt es sich halt, daß ein Stadtindianer zwischen 35 und 40tsd Euros kostet, weil in jedem Auto mehr als 120 Arbeitsstunden stecken und weil Entwicklungen halt auch Geld kosten.
     
  16. Mathias

    Mathias Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    5
    Letztlich ist es echt Geschmackssache, bei unter 2 m Höhe hast du kaum eine Wahl (außer du steuerst mit VW ins Armenhaus).
    Und zur Platzfrage, wir haben noch nie das Gefühl gehabt, mehr Platz zu brauchen als im Nissan vorhanden ist.
    Austattungsmäßig hat er von Standheizung über vernünftigen zweiflammigen Kocher und Kompressorkühlbox alles was man braucht.
    Ich bin im übrigen auch nicht der Meinung, dass es egal ist, ob ein Auto 2 m, oder 1,70 breit und 4,85, oder 4,40 lang ist, bei uns haben die Mercedes und BMW Fahrer nämlich Probleme, die Quote derer in der Nachbarschaft die "downgraden" ist ganz beachtlich. Aber wie gesagt, lieg mal Probe (am besten nicht allein) und schau, ob dir der Platz reicht und wie das Gefühl so ist.
     
  17. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2013
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    1
    Das seh ich ähnlich... bei vielen unserer Fahrten gerade nach Italien oder an die französische Mittelmeerküste, wo wir mit unserem fahrbaren Untersatz eben auch die malerischen Städte erkunden wollten, waren wir über jeden cm weniger an Breite und Länge sehr dankbar - find ma einen Parkplatz mit fast oder über 5m oder wende mal in einer nicht gekennzeichneten Sackgasse. Ganz zu schweigen davon, dass z.B. in Cannes auf der Prachtmeile alles abgeschleppt wird, was nach Wohnmobil aussieht - ein Hdk hingegen kann mitten im Luxus parken. :rund:
    Und ähnlich ist es im Alltag, wo ich berufsbedingt oft in Innenstädten parken muss und es ist einfach sooo schön, nur eine Pkw-Größe unterm Hintern zu haben, anstatt so ne lange breite Schlirre.
     
  18. muurikka

    muurikka Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    7
    Zum Thema wurde das meiste gesagt, deshalb mal Offtopic:

    Schade das Zitate von ignorierten Mitgliedern nicht auch ausgeblendet werden.

    Grüße Jan
     
  19. Lutz

    Lutz Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2014
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Nicht dass Ihr meint, dass der Fragesteller sich davon gemacht hat:
    Ja, meine Frage wurde von vielen Seiten beleuchtet, die eine oder andere PN habe ich auch erhalten:
    Alles zusammen hat bewirkt, dass der Kopf heftig rauchte.
    Meine Entscheidung werde ich nach einigen weiteren schlaflosen Nächten fällen, unter Mitbeteiligung der Finanzministerin, die noch nicht über ein Veto entschieden hat.
    Eines ist klar: Wenn es ein anderen Fahrzeug geben wird, das den bestehenden Alltagswagen (Skoda Roomster) ablösen (nicht ergänzen) wird, dann wird es ein Hochdachkombi, kein Wohnmobil. Und so wie es aussieht auch der Große Stadtindianer. Aber ob es der 2013er für 35 Tsd. wird - nächste Woche mehr.

    Danke Euch allen, und vor allem viele schöne Touren
    Lutz
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 welfen2002, 20. Juni 2014
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    :confused: wenn ich diesen Satzteil lese befürchte ich, dass wir uns massiv missverstehen, denn der Stadtindianer ist ein SoKFZ auf Basis des Kleintransporter NV200. (es ist zumindest üblich auch die Homologation als WoMo anzustreben, wenn es die Erforderlichkeiten zulassen, was nach meinem Kenntnisstand so ist)

    1. der grosse Stadtindianer bekommt eine Zulassung als SoKFZ Wohnmobil, jedenfalls währe es sinnfrei auf die Versicherung- u. Steuerlichen Vorzüge zu verzichten und mutwillig aus einem Womo ein PKW zu machen.

    2. Der Nissan NV200 gehört zur Klasse der Kleintransporter http://de.wikipedia.org/wiki/Hochdachkombi dort weiterlesen unter "Maße und Ladevolumen der Kastenwagen". Gleichfalls auch hier im Forum, als ausdiskutiert wurde, ob man aufgrund der Forumsbezeichnung auch den Kleintransporter NV200 aufnehmen könnte.
    Die Gemeinsamkeiten von Kleintransporter u. HDK sind bestenfalls ähnliche Größen. Wobei z.B der Ford Transit kürzer und wesentlich weniger ist als ein Caddy Maxi. Ein NV200 auch kürzer als der kurze Caddy.


    Wenn ich Deine Kaufabsichten richtig deute wolltest Du sagen:
    ...denn wird es kein Hochdachkombi, ein WoMo. Und so wie es aussieht auch der Große Stadtindianer....[/
     
  22. Maasi

    Maasi Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1
    es gibt leute, die verstehen alles falsch, wenn sie es so wollen...
    und ne vernünftige signatur würde auch erleichtern, die ergüsse besser einordnen zu können.

    findet maasi
     
Thema:

Stadtindianer - gutes Angebot?

Die Seite wird geladen...

Stadtindianer - gutes Angebot? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht drei Jahre Stadtindianer

    Erfahrungsbericht drei Jahre Stadtindianer: Nun ist er drei Jahre und knapp 50.000 Km alt geworden, der Stadtindianer. Schleife zum Geburtstag gab‘s nicht, aber eine Inspektion mit Tüv (329...
  2. Nissan NV200 1.5dCi Stadtindianer von Zooom

    Nissan NV200 1.5dCi Stadtindianer von Zooom: Was haltet ihr von diesem Angebot? http://www.nissan-vogt.de/nv200_3481.html?id=12624121 [IMG] Ist ein großer Stadtindianer von 04-2013 mit...
  3. Ein neuer Stadtindianer!

    Ein neuer Stadtindianer!: Hallo nun bin ich auch beim Nissan NV 200 gelandet und erhoffe mir mit dem so gut bewerteten Stadtindianer in drei Wochen eine lange positive...
  4. Bitte um Einschätzung des Angebotes für Nissan Evalia kleiner Stadtindianer

    Bitte um Einschätzung des Angebotes für Nissan Evalia kleiner Stadtindianer: Guten Tag, zuerst ein großes Kompliment für dieses interessante Forum! Ich bin auf der Suche nach einer möglichst günstigen fahrbaren...
  5. Evalia aus 2011 mit neuem Ausbau "kleiner Stadtindianer"

    Evalia aus 2011 mit neuem Ausbau "kleiner Stadtindianer": Wir bauen grad einen gebrauchten Evalia 110 dCi, rot-met. um, 7-s, 8-f. bereift, AHK, Dachträger, 1. Hd. lückenlos scheckheft, TÜV neu, 130'km....
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.