LPG-Umbau, weniger Motorleistung oder gleich???

Dieses Thema im Forum "LPG / Autogas" wurde erstellt von Anonymous, 1. Juni 2008.

  1. #1 Anonymous, 1. Juni 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,
    tut mir Leid, daß ich hier noch einen Beitrag "reinmülle"
    aber im Internet hab ich was gelesen, daß Umbauten im Gasbetrieb
    weniger Motorleistung haben können/sollen....
    Bei einen Beitrag im HDK hab ich gelesen, daß es im Gasbetrieb keine Leistungsverluste gibt.
    Was kann ich glaube? Habt Ihr Leistungseinbußen bei Gas?

    Danke Euch im Voraus.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :wink: Combo_Edition_1.4,

    Deine Frage mal ganz generell zu Beantworten ist nicht so leicht. Im allgemeinen wird gesagt,
    das man nach der Umrüstung auf Flüssiggas einen minimalen Leistungsverlust hat. Habe aber
    auch schon mal in einem Beitrag gelesen, das sich wegen der höheren Oktanzahl die Leistung
    verbessern würde, aber nach vielen wenn und abers am Ende dann doch auch auf einen Leis-
    tungsverlust hingewiesen wurde (selbstverständlich erst im Kleingedrucktem).
    Wie stark sich dieser am Ende bemerkbar macht, liegt zum einen an der verbauten Anlage der
    unterschiedlichen Hersteller und zum zweiten an der Erfahrung des Umrüsters mit dem von ihm
    verbauten Systems. Die beste Anlage bringt nichts, wenn sich der Umrüster damit nicht auskennt
    und andersherum kann auch eine schlechtere Anlage wunderbar laufen, wenn der Umrüster ein
    goldenes Händchen hat und die Anlage auch einstellen kann. Welche Anlage im einzelnen besser
    oder schlechter ist, muß jeder für sich selbst entscheiden und hängt von den einzelnen Kriterien
    der Anlage ab. Die eine ist billiger und schaltet erst bei einer Betriebstemperatur von 70° in den
    Flüssiggasbetrieb um und die andere ist ein bisschen teurer, schaltet dafür aber schon bei einer
    Betriebstemperatur von 30°C in den Flüssiggasbetrieb um. Die einen mögen keine holländische
    Anlage haben, die anderen haben etwas gegen die Italiener und wieder andere schwören auf die
    Polen. Am besten mal bei allen Herstellern anfragen und sich Informationsmaterial zukommen las-
    sen, da es am Ende eine kleine "Glaubensfrage" ist, die sich jeder selbst stellen muß und sich nur
    durch eine umfangreiche Recherche, beantworten kann. Auch soll es Anlagen geben, die sich nicht
    ohne weiteres mit jedem Fahrzeugtyp zu einem harmonischen "Stell-dich-ein" überreden lassen
    sollen. Am besten mal beim Fahrzeughersteller (einige Hersteller bieten auch schon Flüssiggas-
    fahrzeuge an, da könnte man sich mal erkundigen, welche Anlage verbaut wird) und dem Umrüs-
    ter nach fragen, ob es für Dein Fahrzeug schon Erfahrungen bezüglich der verschiedenen Anlagen
    gibt.

    Für die Fahrzeugmarke Opel bietet zum Beispiel die Firma Irmscher eine Lösung an, die ganz gut
    miteinander harmonieren soll.

    In meinem Fall habe ich keinen Leistungsverlust bemerken können, habe aber auch keine Not-
    wendikeit darin gesehen, dieses eventuell auf einem Leistungsprüfstand kontrollieren zu lassen,
    da ich ja kein Rennfahrer bin :zwinkernani: .

    Ich würde mir an Deiner Stelle nicht so viele Gedanken über einen eventuellen, minimalen Leis-
    tungsverlust machen, sonder Dich eher uneingeschränkt auf die erheblichen Sparmöglichkeiten
    freuen und . . .
    bis jetzt ist auch noch kein umgerüstetes Fahrzeug am Berg liegen geblieben oder hätte Hilfe
    benötig, um hinauf zu kommen :zwinkernani: .
     
  4. #3 Anonymous, 1. Juni 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Ernie,

    vielen Dank für Deinen ausführlichen Betrag, ja da hast Du recht,
    daß sich die Leute wohl vor allem damit auskennen müssen.
    Vermutlich wirds bei mir von einem Opel-Händler sein,
    also dann Irmscher, wenn der Preis paßt.
    Muß erstmal vorstellig werden und ein Angebot einholen.
    Wenns so um die 2000,- liegen sollte, wär das für mich durchaus in Ordnung.
    Aber wenns so gegen 2700-2800 Euro geht werd ichs vermutlich verwerfen, da mein Combo im Moment eh schon 40.000 runter hat.
    Werds dann vermutlich eher bei nem neueren mal angreifen.....
     
  5. #4 Anonymous, 2. Juni 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, aber Leistungseinbußen sind so gut wie gar nicht spürbar!!!
    (Wohingegen der eingeschaltete Klimakompressor wesentlich stärker die Motorleistung reduziert.)

    mfg
    Matthias
     
  6. #5 Anonymous, 2. Juni 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Alles klar, danke Euch.
    Hab Heut die ersten Anfragen gestartet, bei einem FOH solls 2500 Euro kosten ( Irmscher-Umbausatz+Einbau ), gefällt mir aber noch nicht.
    Für mich wirds erst so um die 2000 interessant, da meiner doch schon 40.000 runter hat und der Sprit auch wieder etwas billiger wird im Moment.
    Naja, hoffe mal ich find noch bessere Angeboten von FOH´s...
     
  7. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Anonymous, 5. August 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Da mein Umbau nun abgeschlossen ist nur kurz meine Erfahrung:

    Spüre keine Leistungsverluste, der Combo läuft eigentlich genauso gut wie auf Super-Benzin.
    Das einzige was man merkt, ein ganz leichtes kurzes Ruckeln, wenn er auf Gas umschaltet.
     
  9. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    :top:
     
Thema:

LPG-Umbau, weniger Motorleistung oder gleich???

Die Seite wird geladen...

LPG-Umbau, weniger Motorleistung oder gleich??? - Ähnliche Themen

  1. TV-Alarm! Frontal21-Reportage: LPG-Umbauten

    TV-Alarm! Frontal21-Reportage: LPG-Umbauten: Heute am Dienstag um 21 Uhr wieder: Risiken bei Autogas Sachverständige: TÜV und Dekra gefährden durch "Scheingutachten" Umwelt und...
  2. Begeistert! LPG-Umbau Kangoo 1,6 16V

    Begeistert! LPG-Umbau Kangoo 1,6 16V: Sodele, nun ist es vollbracht, die Prins-VSI ist installiert und arbeitet völlig unaffällig aber effektiv! Hab dieses WE mal eben so runde...