Kangoo: Bett auf Stange zw. B-Säule abstützen?

Dieses Thema im Forum "Camping/Umbauten und Tuning" wurde erstellt von Moni D, 19. April 2016.

  1. Moni D

    Moni D Mitglied

    Dabei seit:
    23. März 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Endlich besitze ich nun einen Kangoo Baujahr 2001 und möchte diesen, wie so viele, mit einer Art Campingkiste/Bett ausbauen. Inspiration hab ich mir viel aus diesem Forum und vom Stöbern im Internet geholt und nach reichlichem Überlegen und Durchdenken vieler Varianten möchte ich es in etwa folgendermaßen gestalten:

    - Basis soll eine dreigeteilte Kiste im Kofferraum sein, Beispiel in [Bild 1]

    - der Klappmechanismus soll allerdings nicht auf einer Z-Faltung beruhen, sondern ähnlich wie beim amdro boot jump sein oder dem Beispiel in [Bild 2], sodass sich die Möglichkeit ergibt, eine Art Sofaposition zu schaffen

    - zuguterletzt würde ich in dem Zusammenhang die Abstützung der Platte vorne im Kopfbereich am liebsten durch eine Trägerstange erreichen, die zwischen den B-Säulen eingehängt ist, siehe Beispiel in [Bild 3] (vom Smile-Ausbau-Beispiel auf der Reimo-Seite), die Sofaposition wäre dann denkbar durch eine Aufhängung an den Gurthaltern.

    Meine Frage(n) wären nun:

    - bei meinem Kangoo-Modell befinden sich bereits zwei Löcher in der B-Säule unterhalb der Gurtaufhängungen, die von der Höhe relativ gut passen würden. Darf ich diese benutzen, um Halterungen für eine solche Stange anzubringen? Und wie sieht es mit Bohren von einem kleinen Loch weiter unten in der B-Säule aus – verboten, lieber lassen, TÜV-relevante Veränderung?

    - was das Holz angeht, bin ich mir unsicher, ob 15 mm Pappelsperrholz/-multiplex ODER 12 mm Birkensperrholz. Ich hatte sogar angedacht, beides zu verbauen, so zum Beispiel die Bodenplatte der Campingkiste mit 12 mm Pappel und den kompletten Rest mit 12 mm Birken-Multiplex, wegen der geringeren Verbieung.
    Ich wäre euch für hilfreiche Tipps sehr dankbar, und falls ihr noch nicht genug habt von Beiträgen á la „Ich baue mir eine einfache Campingkiste für den Kofferraum zum Klappen“ :zwink: , dann berichte ich auch gerne über den weiteren Verlauf hier :jaja:

    Beste motivierte Grüße
    Moni

    Bild 1
    [​IMG]
    [​IMG]

    Bild 2
    [​IMG]

    Bild 3
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 helmut_taunus, 19. April 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    gebaut hast Du noch gar nichts. Alles Bilder von aehnlichen Ideen.
    .
    Was soll eine Querstange? Vermutlich ein Anschlag / Abstuetzung nach vorn von der rueckwaertigen Lehne. Im Original haben sie es mit den Vordersitzen allein realisiert. Das Brett klappt an die Lehnen, muessen natuerlich beide gleich eingestellt sein.
    Naechste Idee, zieh von Gurthalterung zu Gurthalterung ein Seil rueber, muesste auch gehen. Recht feste Schlaufen, dort Querseil mit Karabiner eingeklipst.
    Wie willst Du deine Liegeflaeche nach unten abstuetzen? Das ist das groessere Thema. Die Amdro-Loesung hat eine Extra Stuetze nach unten. Sie stuetzt sehr gut nach unten ab, und eben auch die etwa senkrechte Lehne stuetzt sie.
    .
    Nebenbei, die Sitzhoehe solltest Du ueberdenken, kommt mir bei den Bildern sehr flach vor. Die beiden Schubladen sehen gut aus, sind schwer und es regnet evtl rein, doch Klappdeckel?
    Gruss Helmut
     
  4. Moni D

    Moni D Mitglied

    Dabei seit:
    23. März 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Jap, genau, ich würde das richtige Bauen so in den nächsten zwei Wochen angehen wollen. Das sind also alles bisher "Fremd-Bilder" :oops:
     
  5. Roadfun

    Roadfun Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2015
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    4
    Ich würde dir von Pappel abraten. Ich hab unüberlegt zur Pappel gegriffen und damit den weiteren Ausbau meines Autos begonnen. Was ich total bereue. Es ist zu weich.
     
  6. #5 helmut_taunus, 19. April 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    in einem der oberen Bildern liegt der Tisch / die Platte am Boden. Im anderen Bild auf Hoehe der seitlichen Kisten. Wie geht das? Wolln se uns veraeppeln?
    .
    Vorderes Bett-Teil kann auch an die Gurthalterung gehaengt werden. Aber eben die Schnuere nicht senkrecht runter, sondern recht weit vorn (nah am vorderen Ende) unter der Liegeflaeche durch. Dort muss irgendwas das Seil vorn halten.
    .
    Holz, Amdro schreibt Birkensperrholz mit Hitze verpresst ... kann man bei ihm genau lesen, in NewHighGerman.
    .
    Die gezeigten Scharniere Marke Klavierband werden die Matraze von unten aufrubbeln.
    .
    Beachte bitte auch die mehreren Scharniere am vorderen Ende der Sitzkisten. Nicht dass Du etwas vergisst. Da muessen zwei Scharnierstreifen mit 4cm Brett oder so aehnlich verbunden werden. Zuerst ein schmales Brett fuer die Dicke des Paketes und dann das naechste grosse Brett.
     
  7. Moni D

    Moni D Mitglied

    Dabei seit:
    23. März 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für die zügigen Antworten!

    Das habe ich im Hinterkopf, da muss mindestens zweimal Brettdicke für das kleine Zwischenstück mit einberechnet werden. Ich will auch nur diesen Part mit Klavierband machen, da ich die stehenden Teilungsbretter der Kiste (also die zwei Seitenwände und die beiden Bretter, die die Fächer abteilen) etwas länger (tiefer/näher an die Rücksitzbank) machen will, worauf das kleine umgeklappte Stück dann abgestützt wird.

    Ich will versuchen, sie verdeckt von unten anzubringen. So dass sie im aufgeklappten Zustand nicht sichtbar sind. Die Scharniere (nicht Klavierband) der hinteren beiden Bett-Bretter sollen möglichst versenkt angebracht werden.

    Das ist auf den beiden Bildern leider nicht zu erkennen, aber da wurden nachträglich zwei Holzleisten unten angebracht, auf dem das Brett einfach aufliegt :D

    Ich möchte eigentlich keine reine Gurtaufhängung des vorderen Bettteils, weil ich befürchte, dass es arg schwingt und mir zuviel Seilkram nicht lieb ist.

    Nach unten wollte ich im Fußraum maximalen Stauplatz ermöglichen. Deswegen ja die Überlegung mit der Stange zwischen der B-Säule. Das Bett wird im übrigen nur eine maximale Liegefläche von 1,80 m haben, da ich nur 1,56 m messe :rund: Das heißt, das Bett-Ende wird in etwa auf Höhe der B-Säule sein und gar nicht so weit auf die Vordersitze/Lehnen ragen...
     
  8. Moni D

    Moni D Mitglied

    Dabei seit:
    23. März 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die ehrliche Einschätzung! Das kam mir gestern im Baumarkt nämlich auch so vor, muss ich sagen. Deshalb tendiere ich auch eher zu Birke-Multiplex.
     
  9. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2012
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    2
  10. #9 helmut_taunus, 19. April 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    Klavierband verdeckt von unten anbringen geht nicht. Der Drehpunkt muss an der Oberflaeche sein, oder hoeher, es wird immer vor-stehen.
    Es geht mit einem Naehtischscharnier in der Flaeche https://shop.layer-grosshandel.de/pictu ... 31101b.jpg
    Scharnier bildet ebene Flaeche
    oder mit einem Leiterscharnier / Wandtafelscharnier am Rand
    klick
    Es steht dann am Rand auch hoch, allerdings neben der Liegeflaeche
    Mit dem billigen Klavierband machen es viele. sogar Amdro. frag mich wie sie es haltbar gestalten. Lederstreifen drueber geht auch nicht.
    .
    Das Bett darf die Lehnen nicht beruehren, man kann dort keine Abstuetzung machen, sonst ist ganz schnell der Sitzbezug gerissen. Maximal mehrfach Decke zwischenlegen und Bett anlehnen, besser gar nicht versuchen, sondern Bett frei ohne Sitz stehen lassen.
    .
    Je hoeher Du die Sitzflaeche ueber dem Kofferraumboden baust, desto mehr Platz fuer Gepaeck gibt es darunter, und desto mehr Liegelaenge entsteht an den schraeg nach vorn stehenden Vordersitzlehnen. Die Grenze ist eben erreicht, wenn der laengste Mitreisende mit dem Kopf oben am Dach anstoesst. Bekannten suchen zum Versuch.
    .
    Gruss Helmut
     
  11. Moni D

    Moni D Mitglied

    Dabei seit:
    23. März 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    bezüglich des Klavierbands - auf Bild 2 ist es doch auch verdeckt angebracht, oder liege ich da falsch?
    Und wie die das bei Amdro, etc. mit dem instabilen, billigen Klavierband hinkriegen, ist mir allerdings auch ein Rätsel... Die anderen beiden Optionen sehen sehr interessant aus, das werd ich mir mal mehr zu Gemüte führen.

    Ich betone nochmal, dass die Gesamtliegefläche "nur" 180 cm beträgt und ich keine Abstützung auf den Sitzen/Lehnen beabsichtige. Eher mit einer Querstange/Querverbindung, die zwischen die B-Säule eingehängt ist. Wie hier beschrieben: http://auto.pege.org/2005-cbr-muenchen/ ... kangoo.htm

    Ist das möglich, ohne Probleme mit der Stabilität der B-Säule (dem TÜV) zu bekommen?

    Gruß Moni
     
  12. caddylac

    caddylac Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Re: AW: Kangoo: Bett auf Stange zw. B-Säule abstützen?

    Die abgebildete Befestigung braucht vermutlich zwei 5mm Löcher und die sind für die Stabilität eher unbedeutend. Dennoch rate ich, eine Abhängung vorher zumindest mal zu testen. Ich habe die angehängte Variante (Aluprofile, Roll-Lattenrost aus Multiplex) und obwohl wir zu zweit sind, schwingt da gar nichts. Die Latten sind so breit, dass sie kaum Raum zum Schwingen lassen und die Matratze verklemmt alles endgültig. Die Aufhängung hat aber einen großen Vorteil: Die Neigung des Betts ist einstellbar. Meine Frau hasst es, mit dem Kopf tiefer zu schlafen - kein Problem. Ebensowenig wie leichte Seitenneigung. Gleicht alles die Aufhängung aus. Bei mir ist die Aufhängung allerdings nicht an einer Querstange, sondern direkt an den Längsträgern.
     
  13. hw_h

    hw_h Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2015
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,

    ohne auf die Vor- oder Nachteile einer Querstange näher einzugehen: wenn Deine Konstruktion das hergibt, bieten sich bei der B-Säule die Gurtbefestigungen an. An denen etwas einhängen oder -haken (Gurt/Seil), löst die Aufgabe sicherlich sehr gut. Zudem muss man sich bei nachträglichen Änderungen, zB. bei der Höhe des Stauraums, nicht besonders verbiegen.

    Spontan würde ich dafür sogar die original Gurte einsetzen wollen. Mit 2 Gurtschlossverlängerungen, wäre das leicht zu lösen und prima zu handhaben. Wie gesagt, spontan, nicht durchdacht... :roll:

    Wie der TÜV mit angebohrten B-Säulen umgeht, lässt sich sicher nicht so einfach klären.
    Wobei sich Auflagen für eine Querstange auch gut ankleben (Sikaflex) lassen.
     
  14. woifi9055

    woifi9055 Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    da ich gerade meine box fertigestellt habe https://goo.gl/photos/MWb2v7YVs1cJ5jKf8kann ich dir ein paar inputs geben:
    ich habe meine 3. platte an den vorderen gurtträgern abgehängt, da schwingt eigentlich nichts. weiterer vorteil wurde schon erwähnt - die neigung - je nach beladung können die füsse höher als der kopf sein, mir wir da schlecht
    für die sofaposition mit einer etwas längeren schlaufe an den hinteren gurtträgern. vorteile dieser lösung sind, dass die neigung wiederum stufenlos angepasst werden kann, nachteil dass man in sofaposition unter den gurten durchkriechen muss um seitlich auszusteigen ( werde ich mit einer innenentriegelung der heckklappe lösen, weiterer vorteil ein brett weniger.

    beim amdroklappmechanismus braucht man 4 klavierbänder,bei meiner 1 (wegen abrubbeln am klavierband könnte man einen streifen pvc plane oder panzerklebeband drüberkleben. ich habe edelstahlbänder verbaut, die stabilität ergibt sich durch die länge und sicher stabiler als 2 nähmaschinentischbänder.

    wo wir schon beim durchbiegen sind, ich habe mit siebdruck 15mm gebaut (multiplex), 12 mm sind für grössere flächen zu dünn, ein mix wäre wohl das beste (grundplatte, seitenteile 12, sitz,schlafflächen 15 würde gehen, wobei 12mm platten immer etwas verzug haben, bei siebdruck zumindest. am besten wäre auch noch siebdruck und unbeschichtet zu kombinieren, siebdruckbeschichtung reisst beim bohren und stichsägen gerne aus, geht nur schön mit fräsen.
    pappelholz ist zum laubsägen, oder man verklebt es in sich um eine stabile struktur zu bekommen (wie bei boots oder wohnmobilausbau)
    wolfgang
     
  15. Roadfun

    Roadfun Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2015
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    4
    Wow, tolle Box! Sehe ich das richtig, dass du dir selber eine "Toilette" gebaut hast? Ich hatte eine ähnliche Lösung im Kopf, hab mich dann aber für ein Ersatzplatte für einen Toilettenstuhl entschieden, statt selber was auszuschneiden.
     
  16. woifi9055

    woifi9055 Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    ja ein extrafeature, zuerst wollte ich eine platte die man statt dem tisch einhängen kann, dann habe ich aber auf eurokistentoilette gesetzt da die auch ohne der box leicht mitfahren kann und als deckel der box dient.
     
  17. #16 helmut_taunus, 21. April 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
  18. #17 helmut_taunus, 22. April 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Hallo Moni,
    das sind zwei Themen. Ein rechtliches:
    wer soll denn hier oeffentlich bekanntgeben, ein Anbohren der B-Saeule ist zulaessig? Keiner weiss ob, keiner weiss wie gross gebohrt wird, keiner weiss wo. Wird der Lauf des Gurtes behindert? Schleift der Gurt an der Befestigung und franst aus? Was sagt der Sachverstaendige nach dem Unfall? Dafuer gibt es so pauschal keine Freigabe. Zumal in Jahren andere hier mitlesen und nachmachen wollen.
    .
    Ausserdem musst Du sowieso mit Seilen zuerst abhaengen, bis Du ganz sicher weisst, wo die Schrauben denn nun endgueltig sitzen muessen. Das erkennst Du noch nicht bei der ersten Uebernachtung, wette ich. Einfache Nylonschnur 3mm muesste reichen, gibts im Baumarkt oder Campingzubehoer fuer Zeltabspannung, kostet fast nichts selbst zum Probieren von Kopferhoehung usw.
    .
    Das andere Thema ist geometrisch oder in der Konstruktion begruendet.
    Die Hoehe ueber dem Kofferraumboden habe ich geschaetzt.
    Du sagst mehrfach, das Bett soll nur 180cm lang werden und auf dieser Stange an der B-Saeule aufliegen, sonst nirgends. Man sieht, die Vordersitz-Lehnen muessen weg, aus der Fahrposition nach vorn, geht aber sicher ohne Beruehrung Bett-zu-Lehnen. Hier unkritisch, bei laengerer Liegeflaeche muesste man mit Liegelaenge und Hoehe ueber Boden optimieren.
    Ich habe die 180cm in 3 gleichlange Teile getrennt, muss nicht genau passen, duerfte so etwa hinkommen.
    Das Bett braucht mehr Auflagepunkte.
    Hinten bei der Heckklappe ganz klar den Unterbau der Kiste im Kofferrum. Vorn an der Kofferraumkiste willst Du auf den Kisten noch abstuetzen, lobenswert. Hab das mit gruenen Pfeilen markiert. Dann das gestreckte 180-cm-Bett (die rote Linie) an der B-Saeule mit dem roten Pfeil abstuetzen. Dann bleibt ein Teil des Bettes vor der Abstuetzung unten frei. Willst Du ans Armaturenbrett, um dort etwas zu holen, hast Du das Knie vorn an der Kante mit dem vollen Gewicht, dann kippt das vordere Brett und hebt die ganze Liegeflaeche hinten an? Mit Seilen koenntest Du ganz vorn abhaengen.
    Was ist mittendrin, im Bereich der Rueckbank, der eine orangene Pfeil? ququq hat hier ein spezielles Scharnier mit Metallschienen eingesetzt und kann freitragend bauen. Was ist mit der Abstuetzung der Lehne in Sitzposition, der andere orangene schraege Pfeil?
    http://file2.npage.de/013468/41/bilder/kan64221.png
    Amdro hat ein weiteres Brett eingefuegt, dass schraeg die Abstuetzung in Sitzposition zu den Kopfstuetzen uebernimmt und nach unten die Abstuetzung zum Boden in Liegeposition, statt der Stange. Natuerlich nur ein Brett mit zwei Funktionen, mit fuer beide Funktionen passender Abmessung.
    .
    Gruss Helmut
     
  19. #18 helmut_taunus, 22. April 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    eine feste Stange kann nicht zur Seite rutschen und nicht in Laengsrichtung, soweit hast Du recht. Jedoch kann auf einer glatten waagerechten Stange das ausgeklappte Brett vom Bett rutschen, sowohl laengs etwas als auch quer recht viel, denn es hat die Kofferraumbreite und nicht die Breite zwischen den B-Saeulen. Seitlich vielleicht 10 cm Freiraum.
    Um Verrutschen zu verhindern, sogar mit Seilen, koenntest Du die angedachte feste Metallstange gegen eine Holzstange tauschen. Die Stange ist so lang wie Dein Auto breit an der Stelle, so kann die Stange nicht quer weg. Aufgehaengt an den Gurthalterungen. Das Bett darauf kannst Du gegen Wegrutschen sichern mit irgendwelchen Zapfen, Schrauben, Duebeln, so dass die Bettplatte an der Stange eine Einrastung findet und dort bleiben muss. Die Seile gehen folglich nur nahezu senkrecht runter oder ein wenig nach vorn von der Gurthalterung bis zu der Querstange, und nicht unter der Liegeflaeche durch.
    So bekommst Du glaub ich sogar bessere verrutschsichere Betthalterung als auf der Metallstange.
    .
    Die Querstange passt allerdings nur dort quer ins Auto, nicht im Kofferraum. Oder Du laedst sie in Fahrposition laengs. Uebrigens noch schlimmer mit der Metallstange. Deshalb zwei Haelften Holzstange mit kraeftigem Scharnier verbinden zum Zusammenklappen. In Schlafposition so ausgerichtet dass sie entlastet nach unten zusammengeklappt werden koennte. Ausgeklappt von den Seilen und Verzapfungen in Position gehalten. Unter der Stange bleibt alles Gepaeckraum, ohne Freiraeumen zum Bettenbau fuer die Amdro-Stuetze. In Fahrposition die Stange zum Tischfuss hinter die Rueckbank legen (ist ca 65 cm lang). In Fahrposition kann die Stange sogar haengen bleiben, denn die zurueckgeschobenen Vordersitz-Lehnen lassen sie einfach an den Seilen etwas weiter hinten haengen.
    Gruss Helmut
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Moni D

    Moni D Mitglied

    Dabei seit:
    23. März 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Helmut,

    hatte leider viel zu tun die letzten Tage und hab deine Beiträge erst jetzt gesehen. Das sind alles sehr konstruktive Gedanken, danke! Ich werds mir mal durch den Kopf gehen lassen. Wenn wir bei einer Querstange aus Holz wären, die durch die Gurthalterungen gehalten werden sollte, könnte man ein seitliches Verrutschen des Bett-Brettes doch auch durch eine Einkerbung/Einlassung in der Holzstange für das Brett erreichen, oder? Dann bräuchte man keine Schrauben, etc.

    Das ich über die Länge von 180 cm noch eine Abstzüzung in der Mitte, also in Höhe der Rückbank, bräuchte, habe ich mir auch so gedacht. Nur leider habe ich da noch keine gute Idee für. Was wäre da eine gute Lösung? An den hinteren Gurthalterungen abhängen?

    Und noch etwas zur Lagerung einer solchen Stange - glücklicherweise ist bei dem Kangoo direkt hinter der Rücksitzbank eine Möglichkeit, die volle Querlänge auszunutzen, diese entpsircht genau der Breite des Abstands zwischen den B-Säulen, sodass man hier eine solche Querhalterung/Stange lagern könnte... :)

    Bin sehr gespannt und erfreut über die Anregungen!
     
  22. Moni D

    Moni D Mitglied

    Dabei seit:
    23. März 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    danke für den tip mit dem sikaflex. bekommt man das auch im baumarkt?
     
Thema:

Kangoo: Bett auf Stange zw. B-Säule abstützen?

Die Seite wird geladen...

Kangoo: Bett auf Stange zw. B-Säule abstützen? - Ähnliche Themen

  1. kangoo 2007 bett ???

    kangoo 2007 bett ???: HI weis von euch jemand wo man das Diem easy Faltbett für den kangoo her bekommt ? oder gibt es was besseres ? LG Dominic
  2. Zu verkaufen: Camping-Bett-Ausbau für Kangoo Campus 5/2005

    Zu verkaufen: Camping-Bett-Ausbau für Kangoo Campus 5/2005: Hallo, da wir unseren Kangoo verkauft haben, möchten wir auch unseren selbstgebauten Camping-Bettausbau verkaufen. Deshalb bitte ich das jetzt...
  3. Bett von Renault für den Kangoo

    Bett von Renault für den Kangoo: Hallo, von Renault gibt es jetzt auch eine Schlafgelegenheit für den Kangoo. Guckst Du hier: http://www.auto-motor-und-sport.de/d/122785
  4. Innenraumgeblaese Kangoo

    Innenraumgeblaese Kangoo: Mein Innenraumlüfter läuft schon geraume Zeit nur auf Stufe 2 und das mehr schlecht als recht. Da kann es ja am Widerstand im Motorregler liegen....
  5. Handbremse Kangoo Typ W nachstellen

    Handbremse Kangoo Typ W nachstellen: Guten Abend zusammen, eigentlich mach ich bei meinem Kangoo 1,5 dci fast alle Wartungen alleine, aber eine Handbremse musste ich noch nie...