Innenraumbeleuchtung und "Tür offen"-Licht spinnen

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von Anonymous, 31. Oktober 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo...da hat man nun ne neuen Kangoo und nach 3 Monaten fängt er das spinne an...

    Also fahren tut er noch, aber während der Fahrt ging zwischendurch immer wieder die Innenraumbeleuchtung an.
    Zusätzlich leuchtete dann ab und an diese Tür offen Anzeige, ob wohl ganz sicher alle Türen zu sind....beides nicht immer gleichzeitig.

    Dann ging das Innenraumlicht nicht aus, wenn ich die Türen verriegelt habe...oder schlimmer, es ging einfach irgendwann wieder an und brannte dann lustig vor sich hin. zum Glück hab ich das rechtzeitig gesehen, bevor die Batterie leer war.

    Jetzt geht das Licht innen gar nicht mehr...

    Am Freitag geht es zur Werkstatt, wo ich ihn gekauft habe. Mal sehen, was die so machen können.

    Zusätzlich sind 2 Heizschlaufen der Heckscheibe defekt und tun es gar nicht. Reparaturversuche der Werkstatt mit som Überbrückungszeug haben auch nicht geholfen. Ob ich da wohl ne neue Scheibe fordern kann?

    Und hat jemand ne grobe Vorstellung, was an der Elektrik nicht stimmt und woran das liegen könnte?


    Und wie ist das mit den Garantien und Gewährleistungen? 1/2 Jahr Gewährleistung vom Autohaus, wo man das Fahrzeug gekauft hat und dann die normale Garnatie von Renault direkt, wo ich zu jeder Werkstatt gehen kann? Oder wie?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Re: Innenraumbeleuchtung und "Tür offen"-Licht spi

    Hallo :wink: Michaela,

    bei einem Neufahrzeug beträgt die Garantie bzw. Gewährleistung etwas länger als nur ein halbes Jahr
    (siehe hierzu in den Garantiebedingungen nach, die du vom Händler erhalten hast).
    Innerhalb dieser Zeit ist jeder Renault-Vertragshändler dazu verpflichtet, diese Mängel zu beseitigen.
    Am besten geht man zu der Renault-Vertragswerkstatt, bei dem Du das Fahrzeug gekauft hast. Ist ja
    wohl auch klar, das sich die anderen nicht darüber freuen, wenn Du bei ihnen die Garantiearbeiten durch-
    führen läßt, obwohl sie an Dir kein Geld beim Fahrzeugkauf verdient haben.

    Oder bezieht sich Deine Aussage:
    darauf, das es ein Gebrauchtfahrzeug vom Händler ist?
    In dem Fall hat man natürlich nur eine halbjährige Gewährleistung bei dem Händler, bei dem Du das Fahr-
    zeug auch erworben hast. Die übrigen Garantieansprüche kannst Du natürlich nur gegenüber Renault-Ver-
    tragswerkstätten geltend machen, vorausgesetzt es wurden alle Arbeiten, wie in den Garantiebedingungen
    festgelegt, durchgeführt. Sollte dies nicht der Fall sein, sind Deine Garantieansprüche gegenüber Renault
    hinfällig. Dazu reicht leider auch schon eine, nicht in einer Renault-Vertragswerkstatt durchgeführte, Inspektion.

    Es bestehen inzwischen zwar Gerichtsurteile dazu, das bei Inspektionen, die nicht in einer Vertragswerkstatt
    durchgeführt wurden, nicht auch automatisch gleich die Garantie erlischt. Aber die Voraussetzung dafür ist, das
    die Inspektionen unter den Vorgaben der Hersteller durchgeführt wurde.
    Größtes Problem an diesen Urteilen ist, das die Hersteller das nicht akzeptieren wollen. Man muß also seinen
    Garantieanspruch einklagen und dabei noch den Nachweis erbringen, das die Vorgaben der Hersteller bei der
    Inspektion erfüllt wurden.
    Alles nicht so einfach, auch nicht mit Rechtschutzversicherung, die solche Fälle nicht gerne übernimmt, da man
    ja bewußt gegen die Garantiebedingungen gehandelt und damit ein Selbstverschulden verursacht hat.
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Re: Innenraumbeleuchtung und "Tür offen"-Licht spi

    Das ist so nicht ganz richtig.
    Bei Neu- und Gebrauchtwagenkäufen beim Händler hast Du eine Gewährleistung von 1 Jahr. Du musst Deine Ansprüche gegenüber dem Händler geltend machen.
    Allerdings geht man nur im ersten halben Jahr davon aus, dass der Mangel bereits beim Kauf vorhanden war.
    Hier müsste Dir der Verkäufer beweisen, dass das nicht der Fall war.
    Nach dem ersten halben Jahr wird die Beweislast umgekehrt.
    Dass bedeutet, dass jetzt Du dem Verkäufer beweisen musst, dass der Mangel bereits beim Kauf vorlag.

    Bei Neufahrzeugen greift zusätzlich die Herstellergarantie.
    Deine Ansprüche hieraus must Du gegenüber dem Hersteller/Importeur geltend machen. Der Vertragshändler ist hier nur Erfüllungsgehilfe.
    Er kann also selbst einen Garantieanspruch weder ablehnen, noch ohne Freigabe durch den Hersteller/Importeur einen Garantieanspruch bestätigen.

    In manchen Fällen kann es bei Neuwagen also vorkommen, dass kein Garantieanspruch gegen den Hersteller/Importeur besteht, da der aufgetretene Mangel in den Garantiebedingungen ausgeschlossen wird. Du kannst dann aber evtl. im Zuge der Händlergewährleistung auf Beseitigung des Mangels durch den Händler bestehen.

    Alles sehr kompliziert und ohne anwaltliche Hilfe oft nicht durchzusetzen.

    Gruß
    Martin

    Gruß
    Martin
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es ist ein Neufahrzeug...von mir bestellt und frisch in 2007 hergestellt.

    Im Juli angemeldet und abgeholt....

    Also kein Gebrauchtfahrzeug.
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Na, dann dürfte es ja keine Probleme geben.
    Fahr zur Renaultwerkstatt, lass die Fehler aufnehmen und die sollen sich dann darum kümmern, dass die Fehler im Rahmen der Herstellergarantie beseitigt werden.
    In der Regel müssen die dann einen Garantieantrag bei Renault stellen, über den dann von Renault entschieden wird.
    Es kommt schon mal vor, dass Renault dann einen Mitarbeiter vorbei schickt, der sich die Mängel anschaut und dann entscheidet. Oft sind es jedoch bei den Herstellern bekannte Mängel und die Freigabe erfolgt sofort.

    Zum Thema Heckscheibenheizung:
    Wenn Du die Heizdrähte durch Unvorsichtigkeit nicht selbst beschädigt hast und die Reparaturversuche nicht zum Erfolg geführt haben, dann hast Du auch Anspruch auf eine neue, einwandfrei funktionierende, Heckscheibe.

    Gruß
    Martin
     
  7. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe die Heizdrähte nicht selber beschädigt....da bin ich mir ganz sicher, da ich noch ncihts transportiert habe, was da dran gekommen wäre...

    Die Stellen sehen auch nicht wie Kratzer aus.

    Antrag wird diese Woche an Renault gestellt.
    Zumindest einer der Heizdrähte geht wieder, aber dieses Reperaturgewurschtel find ich für nen Neuwagen nicht akzeptabel...
    Mittlerweile weiß ich auch, dass die erstmal mir beweisen müssen, dass es meine Schuld ist und, dass ich denen sagen kann,wie ich die Sache erneuter haben will. So zumindest die Funde im Internet zu Gewährleistung und Garantie....ob das so reibungslos umgesetzt werden kan, steht auf einem anderen Blatt.

    Das Innenlicht ist auch noch nicht repariert...liegt aber daran, dass es am Freitag nicht gesponnen hat, dafür aber am Samstag wieder. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es die linke Schiebetür ist, besser gesagt, der Türkontakt da. Der hat anscheinend Wasser gezogen, da der Stecker nicht 100% dicht ist. Hab ihn erstmal soweit trocken gelegt und hab keine Probleme mehr. Wenn es regnet kann das aber jeder Zeit wieder passieren.
    Wenn man da den Stift reindrückt, der anzeigt, dass die Tür zu ist, quoll an den Seiten richtig Wasser raus....das hab ich soweit abgetrocknet...

    Da ich Mitte der Woche mit meinem Händler telefonieren werden wegen der Heckscheibe, werde ich das dann auch zur Sprache bringen und einen neuen Türkontakt fordern.

    Ich bin gespannt, wei es weiter geht....
     
  9. Kaeptnfiat

    Kaeptnfiat Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Hab ich was verpasst oder gilt die gesetzliche Gewaehrleistung von 2 Jahren nicht mehr?
    (Nicht zu verwechseln mit der freiwilligen Herstellergarantie)

    MfG
    Thomas
     
Thema:

Innenraumbeleuchtung und "Tür offen"-Licht spinnen

Die Seite wird geladen...

Innenraumbeleuchtung und "Tür offen"-Licht spinnen - Ähnliche Themen

  1. Innenraumbeleuchtung; Anzahl der Lampen?

    Innenraumbeleuchtung; Anzahl der Lampen?: Hallo, ich würd gerne die Innenraumbeleuchtung mit LEDs ausstatten. Soweit ich gelesen habe sind das 31mm Soffitten und T10 w5w - aber wieviele...
  2. Innenraumbeleuchtung für Rücksitze nachrüsten -Anleitung-

    Innenraumbeleuchtung für Rücksitze nachrüsten -Anleitung-: Wie so viele andere Combofahrer habe auch ich mich über die mangelhafte Ausleuchtung der Rücksitze geärgert. Nein intensivem Studium von Big...
  3. Innenraumbeleuchtung geht nicht mehr aus

    Innenraumbeleuchtung geht nicht mehr aus: Hallo, gerade seit eben - halbe Stunde?? geht die Innenraumbeleuchtung nicht mehr aus! Üblicherweise erlöscht diese langsam, nach 5 .. 10...
  4. Renault Kangoo d55 Wassertemperatur

    Renault Kangoo d55 Wassertemperatur: Hallo, ich bin neu hier und habe seit ca.3 Wochen einen Kangoo d55 1.9 Diesel Baujahr 99. Habe bis dato das Kühlwasser System "saniert". Wie...
  5. Neue Türlautsprecher im Fiat Doblo 263

    Neue Türlautsprecher im Fiat Doblo 263: Hallo will gerne neue Lautsprecher in meinem Doblo machen, habe heute mal die Verkleidung abgenommen! Ist ein 13er schon verbaut, Hochtöner im...