Hallo, ich bin neu hier, gleich ein Anliegen: Drehsitze?

Dieses Thema im Forum "VW Caddy" wurde erstellt von Anonymous, 19. März 2009.

  1. #1 Anonymous, 19. März 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo erst Mal!

    Habe einen Caddy Maxi und den werde ich mir so peu a peu zum Camper umbauen.
    Habe schon einige Zeit hier im Forum mitgelesen und mich jetzt angemeldet.

    Und gleich gehts los:

    Meine erste Frage Wer weiß, ob man Drehsitze für den Caddy bekommen kann?
    Oder anders gefragt, wenn man einen Hersteller finden würde, wer hätte da noch Interesse dran?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 helmut_taunus, 19. März 2009
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    Drehsitze fuer den VW Caddy haben schon andere gesucht und aufgegeben,
    google mal danach

    Ansonsten willkommen hier.
    Gruss Helmut
     
  4. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    Die Frage ist, wie das bei den Platzverhältnissen funktionieren soll, eingesperrt von dem Mittelkonsolenhochhaus einen Sitz zu drehen. An dem Problem ist mein Kangoo II Projekt gescheitert, aber vielleicht hat ja wer andere Ideen.
     
  5. #4 helmut_taunus, 22. März 2009
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Idee Camping-Sitz

    Hallo,
    mal in die Runde gefragt,
    hat mal jemand einen Sitz gesehen / umgebaut, so dass man die Lehne allein rueberklappen kann auf die andere Seite der Sitzflaeche, die Person sitz dann auf dem Sitz mit den Beinen nach hinten. Bei der Eisenbahn gab es das mal, der Benutzer konnte die Lehne auf eine belibige Seite klappen und auf der unveraendert stehenbleibenden Sitzflaeche sitzen (Schienenbus).

    Uebertragen auf einen HDK muesste die Sitzflaeche einigermassen waagerecht einzustellen sein, und der Drehpunkt der Lehne anders gestaltet werden. Das hat auf die Kraefte beim Crash keine grosse Auswirkung, denn die Lehne haelt nach vorn nichts. Der Passagier wird vom Gurt gehalten. (Ich kenne einen Fall, bei einem Audi80 damals, bei dem der rueckwaertige Passagier nicht angeschnallt noch vorn geflogen ist, die vordere Lehne weggebrochen hat, und beide Passagiere plus Lehne wurden vom vorderen Gurt gehalten.) Etwas Festigkeit nach hinten, bei Heckaufprall, sollte die Lehne haben, doch das koennte mit einer Klappkonstruktion vlt zu schaffen sein.

    Bei der Nutzung als Campingsitz entgegen der Fahrtrichtung gibt es keine Festigkeitsanforderung. Es geht um einigermassen bequeme Sitzmoeglichkeit auf einem dafuer nicht konstruierten Sitz, der bei unpassender Formgebung mit Aufsatz-Kissen optimiert werden kann, auf der Sitzflaeche und auch an der Lehne.

    Gruss Helmut
     
  6. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    Das stimmt nicht so ganz Helmut, denn die Sitze müssen natürlich speziell nach einem Umbau den ECE Vorschriften genügen, von Seitenairbags mal ganz zu schweigen und das ist nicht zuletzt ein finanzieller Kraftakt.
    Die Sitze, die du beschreibst, gab es früher mal in den roten Schienenbussen (oder auch bis ca. 1958 im VW T1), später dann noch im L300 für die Rücksitzbank, aber es ist inzwischen relativ viel Wasser den Rhein runtergeflossen, was die Vorschriften anbelangt.
    Erinnerste Dich an meine Kinoklappsitzlösung im Vaneo? Das war rel. einfach und zweckdienlich, aber der Wagen hatte andere Platzverhältnisse und stärker nach vorn neigbare Sitzlehnen. (Geholfen hat es uns Alles nix;-(

    Gleichzeitig, wenn ich mir die Sozialhilfelösung "Tramp" im Caddy ansehe, lang ich mir schon an den Kopf, warum VW von dem Dingsbums zum Preis eines vollausgebauten Berlingo 10 X mehr verkauft als wir, vielleicht wäre die beste Marketingmaßnahme das Auswechseln des Doppelwinkels gegen ein VW Emblem.
     
  7. #6 Anonymous, 22. März 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nörgel Nörgel... Ich glaube die Leute wissen jetzt, das du den VW Caddy nicht gut findest.

    Zum Problem:

    Ich würde zunächst mal gucken, was der Konzern so anbietet an Lösungen. Damit kommt man meist recht schnell weiter.

    Der T5 hatte z.B. einen Beifahrersitz in Drehbar, und wenn ich mir die Konstruktion so anschaue, ist das gar nicht mal so abwägig, dass man sich das passend baut. Plug&Play wird wohl nicht gehen. Stichwort "Drehteller".

    Wenn es um die Sitzkonsole geht, an der auch das Gurtschloss befestigt ist, dann könntest du Glück haben mit Sitzkonsolen von z.B. Recaro. Die benötigen für ihre Spezialsitze eigentlich fast immer eigene Sitzkonsolen, die dann auch eine E-Kennzeichnung haben.
     
  8. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    Hui, da muß ich aber aufpassen, was ich sage...;-)
    Stimmt gar nicht, daß ich den Caddy nicht mag, aber ich könnte mir einige Dinge vorstellen, die bei etwas verändertem Fahrzeugkonzept leicht realisierbar wären, z.B. das Problem mit den Schiebetüren, das jeden vernünftigen Dachaufbau verhindert (u.a. ein Hochdach, ist ja schließlich auch ein Transporter). Ich denke, da hat man bei VW einfach nicht daran gedacht, daß es dafür einen Markt geben könnte. (Übrigens eine Aussage, die nicht von mir stammt, sondern aus 1. Hand). Immerhin verkauft sich das Teil 2X so gut wie der T5, das sind etwa 60.000 Einheiten im Jahr. Sehr unwahrscheinlich, daß ich ein Auto nicht mag, das sich so gut verkauft, wenn ich es nur umbauen könnte....
    Und ich werd ja wohl mal nen Flunsch ziehen dürfen, wenn Autos en Masse verkauft werden, obwohl es durchaus bessere und umfänglicher Angebote gibt. Ich mein jetzt nicht nur uns, sondern z.B. viele Ausbauer des T5 bieten weit mehr, als es der hochpreisige California kann. Trutzdem isser Marktführer.
    Aber so isses halt, die Großen Namen stellen was vor und Alles liegt vor Begeisterung flach, wenn man genauer hinsieht, wird oft nur mit sehr kaltem Wasser gekocht.
     
  9. #8 Anonymous, 22. März 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nur: wen interessiert das eigentlich in einem Thread, wo´s um einen drehbaren Sitz geht und nicht ob VW seinen Caddy falsch konstruiert hat und das es bessere Angebote gibt, als den T5?
     
  10. #9 Anonymous, 22. März 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Mich interessiert das schon, daß es anscheinend keine Drehsitze gibt für den Caddy, hab ich mir schon gedacht, als die allseits bekannte Suchmaschine nix zu bieten hatte.
    Aber bitte nicht in die Haare kriegen!

    Gruß ranubolito
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Caddy Camper Freunde,

    die Drehsitze kann man beim Caddy wohl vergessen, sonst gäb sie´s schon.

    Was mich für den Caddy eher interessieren würde, ist ein Hub- oder Aufstelldach. Nicht um unterm Zeltdach auf Lattenrost auf irrsinnig langen Betten zu schlafen, sondern einfach um Stehhöhe zu gewinnen und sich nicht ständig die Birne anzustoßen. Der Belüftung im Sommer sollte das auch eher dienen als ein Glasdach, das VW für den Caddy anbietet.

    Warum baut in Deutschland eigentlich keiner Klappdächer wie die Briten, siehe http://www.drivelodge.co.uk oder http://www.jcleisure.com ? Sowas sollte doch für den Caddy/ Caddy Maxi trotz der Schiebetüren auch machbar sein, oder?

    Gruß

    Walter
     
  12. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    War ich abgeschweift?:p

    Also der englische Markt ist absolut nicht der deutsche, bestes Beispiel ist der Berlingo Umbau von Romahome, in England ein echter Seller, ich glaube, das ähnliche Konzept von GF-Cars in Deutschland hat da mehr Schwierigkeiten.

    Glaubste für ein Stehdach gäbe es einen Markt? Stehen kann man auch in einem Vorzelt.
    Mir wär die Arbeit und die Investition zu schade, so einen Kompromiß einzugehen nur für Stehhöhe, dann haste m-E. alle Nachteile vereint: Du mußt weiter umräumen, wenn Du ins Bett willst, bei offenem Dach ist es im Auto viel lauter und auch kühler (die größten Nachteile eines Aufstelldaches) und wie so eine 1.10m breite Wulst optisch wirken würde, laß ich mal dahingestellt.
    Mich ärgert am Meisten, daß mir noch nix eingefallen ist zum Caddy, das wäre vermutlich ein Selbstläufer, aber vielleicht werd ich ja noch irgendwie erleuchtet, das Problem mit den Drehsitzen lösen wir dann en passant... :lol:
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Warum soll es für ein Stehdach auf dem Caddy keinen Markt geben? Wie viele werden da gleich wieder verkauft?

    Schöner als ein Hubdach auf T3 oder T4 sollte so eine Klappe alle Mal sein. Außerdem, ohne Bett drunter müsste das Dach doch relativ flach ausfallen. Mich persönlich hält das Fehlen so eines Dachs vom Kauf eines Caddy Maxi Tramper Maxi ab. "Downsizing" ist gerade en vogue. Räumen musst Du im Mobil immer. Und eine kühle Brise würde mich beim Sommercamping nicht stören. Brauche auch keinen festen Ofen, nur ne Kühlbox. Warum nicht ein Caddy Zooom "light" mit Klappe?

    Gruß

    Walter
     
  14. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    Mach doch mal ne Umfrage, wer außer Dir so etwas noch kaufen würde, ich sag jetzt mal so: Ab 25 Festbestellungen könnten wir drüber reden.

    Und zum Thema Räumen sag ich mal ganz selbstlos: Schau Dir mal unseren Berlingo an. :oops:

    Aber das Thema hier war Drehsitze, ich hab mir den Wagen ja nun mehr als einmal angesehen, aber das ist verdammt eng da vorne zum Drehen, da wär ein aufblasbarer Sitz gut, wo wir doch grad beim Downsizing sind.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nachdem ich einen VW-Bus mit Aufstelldach hab, der bestimmt noch viele Jahre nicht auseinanderfällt und das kommerzielle Interesse wohl eher bei Dir liegt, darfst Du die Umfrage gerne in den Zooom-Bereich verlegen und sie selbst machen ...:jaja:

    Gruß

    Walter
     
  16. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    Siehste mal so ein typischer Fall von Interruptus, so was erleb ich andauernd: Anfixen und wenns konkret wird isses Keiner gewesen!

    Genau darum werd ich bestimmt keinen Caddy mit Stehdach machen, brauch ich auch keine Umfrage für.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Oje, lass ihn schreiben, den Vertriebsprofi, der mit Publikumsbeschimpfung auf Kundenfang geht und der solche Foren eigentlich gar nicht braucht, weil er selbst eh alles besser macht, vorallem aber weiß ...
     
  18. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    Meine Antwort findest Du in der richtigen Rubrik, hier gings ja zunächst mal um Drehsitze Caddy...[/b]
     
  19. #18 Anonymous, 7. April 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    So, nun hab ich recherchiert und einen Hersteller gefunden, der es allen Unkenrufen zum Trotz für machbar hält. Der will sich kundig machen und mir dann bescheid geben. Ich melde mich dann!
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Anonymous, 7. April 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Da bin ich ja gespannt wie so ein Flitzebogen, denn als ich mich vor einigen Jahren schlau machte, hatte ein größerer (auf VW spezialisierter) Umrüstbetrieb hier in Hamburg den Einbau von Drehsitzen beim Caddy aus technischen Gründen für nicht machbar gehalten.
     
  22. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    drehsitze kommen vor allem aus dem reha bereich.
    da dürfte es für den caddy ziemlich sicher was geben. ganz billig dürfte es aber nicht werden.
    zum bleistift sowas: http://www.handicapcar.de/sites/0603261009210.html
    da gibts noch mehrere, die sich ergoogeln lassen.
     
Thema:

Hallo, ich bin neu hier, gleich ein Anliegen: Drehsitze?

Die Seite wird geladen...

Hallo, ich bin neu hier, gleich ein Anliegen: Drehsitze? - Ähnliche Themen

  1. Hallo ich bin neu hier

    Hallo ich bin neu hier: Hallo Hochdachkombi Fans, ich wohne in der Nähe von Augsburg. Bin seit 2009 Besitzer eines DACIA Logan MCV gewesen. Habe diesen jetzt aber...
  2. Hallo, ich bin neu hier :D

    Hallo, ich bin neu hier :D: Ein hallo in die Runde, ich bin neu und durch Internetrecherche auf dieses Forum gestoßen. Seit ein paar Wochen bin ich stolzer Besitzer eines...
  3. Hallo, bin neu hier

    Hallo, bin neu hier: Hallo, hier ist Sylvia aus Schleswig-Holstein. :D Wir haben uns gestern einen gebrauchten Trafic gekauft. Es ist das erste Auto in dieser Größe...
  4. hallo ich bin neu hier

    hallo ich bin neu hier: Hallo ich bin neu hier und wollte mich kurz vorstellen ich heiss andrea und bin stolzer besitzer eines kangoo bj 2000 seit letztem Mittwoch und...
  5. Hallo,Ich bin auch neu hier

    Hallo,Ich bin auch neu hier: Hallo, Habe mich vor kurzen registriert und wollte mal "Hallo " sagen das ich jetzt schon ein guten halbes Jahr stolzer Besitzer einens Tourneo...