Folieren, eben probiert

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von watsonRLP, 9. Juni 2016.

  1. #1 watsonRLP, 9. Juni 2016
    watsonRLP

    watsonRLP Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    habe mich heute abend mal hingesetzt und mir meine Türgriffe foliert.

    Ich wollte hier jetzt meine Erfahrungen schreiben und auch ein paar Erfahrungen von anderen hören, die da vielleicht ein bisschen erfahrener sind.

    Als erstes hab ich, natürlich typisch Mann, mir nicht angeschaut wie man es machen sollte und einfach angefangen: Türgriffe ausgebaut und mal ne Folie zurecht geschnitten. Ende vom Lied, verschnitten...

    Dann mal im Internet geschaut, was man vielleicht so braucht. Okay, Rakel mit Filz hatt ich schon und Heißluftföhn hatte ich mir auch gedacht, was aber wirklich geholfen hat waren Handschuhe, die extra fürs folieren gedacht sind. Also schnell ins Bauhaus und da dann welche geholt. 3€ waren okay.

    Dann mich wieder hingesetzt und diesmal richtig geschaut und richtig gemessen. Türgriffe schön sauber gemacht und entfettet. Handschuhe an und los gings.

    Habe mich von unten nach oben gearbeitet, Folie war immer gut zum abziehen, straff ziehen und andrücken. Zwischendurch immer mit der kleinen Stufe des Föhns angewärmt und weiter gings.
    Solange ich auf der geraden Fläche geblieben bin, war alles okay, aber dann war es soweit.

    Die Rundungen an den Seiten und hinten. Immer wieder anwärmen, straff ziehen, wieder anwärmen, wieder straff ziehen, das hat ewig gedauert, bis ich es endlich halbwegs faltenfrei hinbekommen hab.

    Als ich das dann endlich geschafft hatte musste ich die Folie nach hinten umklappen. Da war das einzige Hindernis die komischen herausstehenden Streben, die dem Teil Festigkeit verleihen, also die Folie da ein bisschen eingeschnitten und umgeklappt.

    Zum Schluss wurde das ganze dann getempert. D.h. die Folie auf ca. 90°C erhitzt und dabei nochmal alles fest drücken, dass am Schluss alles gut hebt.

    Abkühlen lassen und mit das ganze angeschaut und war dann doch recht zufrieden mit dem Ergebnis.

    [​IMG]

    Dann, weil ich mich so darüber gefreut hatte, dass es dann doch so gut aussieht gleich die Beifahrertür gemacht. Gleiches Spiel und bin dann auch sehr zufrieden gewesen

    [​IMG]

    Natürlich, über das Design der Folie kann man sich streiten, aber mir gefällts :)

    Nur was ich mir dann im Nachhinein gedacht habe war: Warum hab ich nicht erst mal mit was einfachem angefangen? Die erste Folierung hat fast 2h gedauert (nur folieren, ohne die Zeit, vorher auszubauen, gründlich zu säubern und den ersten Fehlschlag). Die zweite dann nur noch 1h 20min.

    Mein Fazit der Folierung: Macht echt was her und ist eine gute Alternative zum Lack. Ein Vorteil ist, dass mit einer Folie Designs möglich sind, die ein Lack nicht kann und sie ist restlos entfernbar, wenn man des Bauteil/ oder sogar das ganze Auto wieder in den originalen Zustand wieder zurück versetzen will.
    Aber es ist min. genau so zeitintensiv wie Lackieren und man sollte schon viel Geduld mitbringen.

    So, was haltet ihr davon, irgendwelche Kritik, Tipps, Meinungen etc.?

    Gruß Max
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Roadfun

    Roadfun Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2015
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    4
    Klingt spannend, aber ich befürchte Fotos aus der Dropbox lassen sich nicht in einem Forum einfügen. Da ginge allenfalls die URL zu dem Foto, aber die ändert sich bei der Dropbox auch immer recht bald, sodass es auch keine dauerhafte Lösung ist, um deine tollen Griffe vorzuführen.
    Ich bin jetzt echt neugierig geworden :mrgreen:
     
  4. #3 watsonRLP, 10. Juni 2016
    watsonRLP

    watsonRLP Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Okay, das wusste ich nicht. Werde es heute abend korrigieren, aber nur um mal vorwegzugreifen, es geht um die inneren Türgriffe meines Berlingos und es ist ein Stickerbomb Design :D
     
  5. #4 Evie, 11. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2016
    Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    59
    Also ich habe ja schon so einige Dinge Foliert, aber Handschuhe dabei zu tragen ist meiner Meinung der größte Unsinn denn man dabei tun kann.

    Latexhandschuhe oder Spüliehandschuhe bleiben an der Folie kleben.
    Und
    Mit Stoffhandschuhe gibt es nur fussel auf der Klebeseite der Folie was auch blöd ist.

    Die Oberfläche sollte anständig gereinigt sein, z.b. mit einem Glasreiniger oder Spiritus.
    Und dann gibt es zwei verschiedene arten vom verkleben, das nass- oder trockenkleben.
    Haste filigrane teile mit vielen Rundungen und Ecken gibt es von 3M einen Haft primer. Nachteil an dem ist aber, will oder kann die Folie nicht mehr gibt der Haftprimer noch lange nicht auf :mrgreen:

    Ja und das nachtempern ist ganz wichtig, den damit raubt man der Folie das gedächnis sich wieder nach und nach zusammen zu ziehen.

    Und willste die Folie in ein paar Jahren wieder runter haben ist von Tanet der Glasreiniger Sprint Power (ich glaube so heißt er) das beste was man im bezahlbaren Rahmen finden kannst. Ja es gibt noch bessere dinge aber preislich jenseits von gut und böse.

    Teile im Auto zu Folieren ist immer so ne sache, es entstehen im Auto durch parken in der Sonne recht hohe Temperaturen, haste dann noch Klima entsteht schnell ein großer Temperatur unterschied, es gibt nicht viele folien die das lange mitmachen.
    Wünsche dir gutes gelingen.
     
  6. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Folieren, eben probiert

Die Seite wird geladen...

Folieren, eben probiert - Ähnliche Themen

  1. Heckzelt abzugeben

    Heckzelt abzugeben: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Wir haben uns ein nur an einem Wochenende genutztes Heckzelt gekauft. Leider ist die Verbindung nicht...
  2. Partner Tepee: Pfeifen beim Gas geben

    Partner Tepee: Pfeifen beim Gas geben: Moin, ich habe einen gebrauchten Peugeot Partner Tepee ins Auge gefasst - und probegefahren. Leider war da beim beschleunigen so ein leises...
  3. VW Caddy mit TerraCamper-Ausstattung, VauDe-Zelt zu verkaufen (auch einzeln abzugeben)

    VW Caddy mit TerraCamper-Ausstattung, VauDe-Zelt zu verkaufen (auch einzeln abzugeben): Hallo zusammen, wir verkaufen unseren Caddy Bj. 2007 mit TerraCamper-Ausstattung: Bodenplatte, 4 Boxen, Kühlbox, Waschbecken, Bett, Verdunklung,...
  4. Selbstklebende Druckknöpfe Selber machen ;-))

    Selbstklebende Druckknöpfe Selber machen ;-)): Für das eine oder andere Projekt was ich noch an meinen NV200 BIG BOX - MULTIBOX Projekt gerne umsetzten möchte mache ich mir im vorhinein ja...
  5. Caddy Maxi Möbelausbau Prototyp abzugeben

    Caddy Maxi Möbelausbau Prototyp abzugeben: Unsere kpl. Möblierung aus dem gestorbenen Caddy Maxi Projekt steht hier und ist eigentlich zu schade zum Verstauben, stecken Hunderte von...