Batteriewarnleuchte geht sproradisch an

Dieses Thema im Forum "Citroen Berlingo & Peugeot Partner" wurde erstellt von DiDre, 24. März 2007.

  1. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Am Donnerstag Abend hats gepiept - ich denke Tank leer kann nicht sein, gleichzeitig ist zum ersten mal meine Batteriewarnleuchte angegangen, dann nach ein paar Kilometern wieder aus.
    Hatte vorher schon ca. 30 km Autobahnfahrt hinter mir.

    Am Freitag ist sie dann auch nach ein ca. 2 Kilometern Fahrt angegangen, hat dann ca. 2 km geleuchtet und ist wieder von selbst ausgegangen.
    Das Spielchen hatte ich dann nochmal auf der Rückfahrt, nur dass die Lampe nicht mehr während des Fahrens ausging, aber nach Motor aus/an war sie wieder erloschen.

    An was kann das liegen? Ich hab mal im Internet versucht was zu finden, da stand was von Keilriemen könnte zu locker sein, Batterie evtl. schwach oder Lichtmaschine defekt. Auf was tippt ihr? Jemand schon mal sowas gehabt?

    Soll ich mal Spannung an der Batterie messen?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 24. März 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Dirk,

    das ist schon viele Jahre her, als ich soetwas hatte.

    Damals war es die Lichtmaschine. Kohle getauscht und fertig.

    Aber heute geht das so nicht mehr, da muß dann sicher die ganze Lichtmaschine getauscht werden. (Wenn es die überhaupt ist)

    Viel Glück

    Holger
     
  4. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Freitag Abend ist die Batteriewarnleuchte dann auch nach ca. 2 Kilometern Fahrt wieder angegangen auf dem Weg zur Arbeit, komischerweise genau in der Kurve, in der sie schon mittags angegangen war. Aber diesmal waren auch noch ABS/ESP/Airbaglampen etc. betroffen.

    Heute morgen dann nach der Nachtschicht nach Hause (hab mir über ne kurze 7 Stunden Schicht gefreut), auch nochmal Festbeleuchtung anch ein paar Metern Fahrt im Armaturenbrett. Bin dann noch in eine Polizeikontrolle gekommen, wo kurz bevor ich anhalten konnte der Motor ausging und nicht wieder ansprang - obwohl ich als Nichtdiscobesucher hätte direkt weiterfahren können.

    Hab dann den ACE angerufen, der mich in die nächste Citroenwerkstatt schleppen wollte, aber das Auto war nochmal angesprungen, so dass ich selbst bis zur Werkstatt fahren konnte - mit dem Abschleppauto im Nacken, falls der Motor wieder abstirbt. Der Abschleppwagenfahrer hat mich dann noch nach Hause gefahren.

    Heute mittag dann mal zum Autohaus gefahren, mit Multimeter.
    Spannung an der Batterie ohne Motor: 11,5 V (auch schon wenig, 12 V sollten es ja sein. Dann mit Motor an fiel die Spannung auf unter 10 V ab.
    Also dürfte Batterie wohl ok sein, Elektronik auch, aber Lichtmaschine scheint nen Knacks zu haben. Mal schauen - morgen früh ruf ich die Werkstatt an.

    Sollte es die Lima sein, werde ich wohl auch bei Citroen nach Kulanz anfragen, denn das Auto ist keine 3 Jahre alt und die Inspektionen hab ich bisher auch immer gemacht.
     
  5. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Na super, Lichtmaschine ist defekt, Keilriemen hat auch was abbekommen. Kostenpunkt laut Werkstatt 610 € :cry:

    Lasse es natürlich machen, brauch ja mein Auto.
    Werkstatt will auch wegen Kulanz anfragen.
    Also diese Erfahrung vermiest mir meine bisherige Citroen Erfahrung erheblich :mad:
    Wie gesagt, Auto ist 34 Monate alt und hat ca. 52tkm auf dem Buckel, Inspektionen wurden regelmäßig gemacht.

    Dazu kommt, dass übernächsten Monat auch eh ja noch ne Inspektion und TÜV ansteht, dann hab ich mir ja noch den Partikelfilter gekauft.
    Kosten über Kosten fürs Auto momentan :(
     
  6. #5 Anonymous, 26. März 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Dirk, frage doch mal den BOSCH-Dienst, wenn es nicht schon zu spät ist und du dem freundlichen den Auftrag erteilt hast. Meiner Meinung nach kannst Du beim BOSCH-Dienst Austauschteile (natürlich geprüft) bekommen.

    610 Euro für ein paar neue Kohlestifte und einen Keilriemen...

    Ganz schön happig !

    LG

    Holger
     
  7. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Auftrag ist erteilt Holger, ich sitz hier 6 km von der Werkstatt ohne Auto.
    Angesprungen wär er eh nicht mehr. Und der nächste Bosch Dienst wäre knapp 10 km weg.
    Mir bleibt halt nichts übrig, als in den suaren Apfel zu beißen.
    Aber ich hoffe ja noch auf Kulanz von dem Preis von 610 € - wenn nicht, schreib ich mal an Auto Bild :jaja:
    Hab mal im "anderen Forum" :roll: gesucht, da gabs ja doch einige Ausfälle von Lichtmaschinen mit vergleichbaren Preisen und vergleichbarem Baujahr/Laufleistung. Scheint nicht so toll zu sein die Qualität im Berlingo :no:
     
  8. #7 Anonymous, 26. März 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Neue Kohlen??
    Neuer Keilriemen??

    Moderne Technik ist rätselhaft.

    gD

    PS: Die BatterieSpannung misst man unter Last. 11,5V ist bei eingeschalteten Scheinwerfern (Und stillstehendem Motor) durchaus normal.
     
  9. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    So - zuerst was positives: ich hab mein Auto wieder :dafuer:
    Dann was negatives: die Rechnung belief sich nich über 610, sondern über 624,73 € :roll:

    Diese gliedern sich in
    Arbeitslohn:
    Batterie geladen und Ladestärke der Lichtmaschine sowie Keilriemen geprüft; Lichtmaschine und Rippenriemen erneuert 75,60 €
    Teile:
    AT-LiMa 418,70 €
    Riemen 24,00 €

    zuzüglich halt Steuern...

    Wenn ich im Internet sehe, dass es AT Limas für meinen (?) Berlingo für unter 200 € gibt..... :no:

    Naja, die Werkstatt hat wenigstens nen Kulanzantrag gestellt, bis Citroen den bearbeitet hat, können aber bis 8 Wochen ins Land gehen [​IMG]
     
  10. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    So, heute sind 9 Wochen um.
    Weder von der Werkstatt, noch von Citroen selbst habe ich nach nem Brief (vor ca. 1 Monat) bzw. ner Mail (vor 2 Wochen) was gehört. Traurig, was da in punkto Kundenbetreuung abläuft.
    Jetzt hab ich mich mal an den Kummerkasten der Auto Bild gewandt.
     
  11. #10 Anonymous, 29. Mai 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hoffentlich helfen Dir die...

    Wenn die schon keine Ahnung vom Berlingo haben, so könnte ich mir gut vorstellen, das deine eMail bei der Frauzeitschrift aus diesem Hause "landet". Die vermuten bestimmt das es sich um ein Defekt am Bügeleisen handelt.
    Die kennen doch nur Audi, BMW und Mercedes. Alles andere ist denen doch gar nicht bekannt!

    Trotzdem viel Glück !


    LG

    Holger
     
  12. #11 Anonymous, 5. Juni 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Lichtmaschine

    Hallo,
    bei uns ist letzten Monat nach 58000 km auch die Lichtmaschine kaputt gewesen. Die erste neu eingebaute war am nächsten Tag hinüber, auf die zweite mussten wir dann zwei Wochen warten, haben aber kostenfrei einen Leihwagen bekommen. Eine Woche später war dann der Anlasser und der Scheibenwischermotor am gleichen Tag kaputt, so dass es uns jetzt reicht und wir nach einem neuen Wagen gucken. Schade, der Berlingo ist bislang toll gewesen, hat schon einiges an Umzügen und Möbeln transportiert.
    Ute
     
  13. #12 Anonymous, 5. Juni 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Lichtmaschine

    Ist Dir eventuell mal der Gedanke gekommen, dass da irgend etwas anderes faul sein könnte ? All diese Schäden in kurzer Zeit ist nicht normal !
    Vor allem nicht die 2 Limas in wenigen Tagen. Eine Erklärung dafür habe ich allerdings nicht. :oops:
     
  14. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Anonymous, 8. Juni 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    @didre!

    Bei mir wäre es so abgelaufen:

    - Ich hätte nach Aufleuchten der Warnung minutenlang geflucht....

    - gleichzeitig aber alle elektrischen Verbraucher abgedreht.
    --> dadurch wäre ich noch seeehr weit gekommen, auf der Batterie.

    - Ich hätte ehebaldigst einen CitroenAusschlachter angerufen.... und ihn besucht. Natürlich unter Mitnahme des zum Lima-Ausbau erforderlichen Werkzeugs und einer geladenen Ersatzbatterie samt Starterkabeln.

    - dem Ausschlachter hätte ich für das Altteil höchstens 80 gegeben.....

    Gruß, gD (Alles nur Spaß)
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also das Thema kenne ich nun auch - Peugeot Partner 5F, NFU-Mascine und mit Klima natürlich (sonst wäre der Tausch ja auch zu einfach). Ergebnis: man kommt mit eingeschaltetem Licht genau von Stralsund bis zur Autobahnabfahrt Grimmen-Ost ;-) Genau in der Abfahrt waren dann alle Warnleuchten an (inkl. STOP),und dann mußte ich mich zwischen Licht oder Zündung entscheiden... Mit der Entscheidung für einen laufenden Motor bin ich dann genau bis auf den Parkpletz der dortigen Tankstelle gekommen - und konnte den ADAC ordern.
    Fazit: Die Batterie reicht heute nicht mehr allzuweit - zumindest nicht, wenn man Licht benötigt und die Lüftung.

    Frage meinerseits: Gibt es außer dem Unterscheid zwischen 70A- und 90A-Version noch was zu beachten? Der Wagen (3003, ACL) ist Bj.2004 (April) und ansonsten original. Einfach P&P tauschen der LiMa möglich? Die ist auf jeden Fall fritte.
    Ist der Tausch problemloos machbar, oder muß da noch irgendein Einwegteil mit gewechselt werden?

    Gruß
    Roman

    der in solchen "schweren Mängeln" kein größeres Problem sieht, da er ansonsten VW fährt und von dort ganz andere Kaliber -und auch Preise- kennt ;-)

    PS: Das AT-Teil soll beim Freundlichen auch 350,- kosten (als AT), im gut sortierten Zubehörhandel kostet die originale Valeo-AT-Maschine mit der identischen Nummer nur knappe 146,- - und zwar ladenneu und auch noch OHNE Altteilrückgabe...
     
Thema:

Batteriewarnleuchte geht sproradisch an

Die Seite wird geladen...

Batteriewarnleuchte geht sproradisch an - Ähnliche Themen

  1. Batteriewarnleuchte nach Batterietausch /Lima??/ wie prüfen?

    Batteriewarnleuchte nach Batterietausch /Lima??/ wie prüfen?: Hallo zusammen, gestern hat bei meinem 2006er Combo die erste (!) Batterie w.o gegeben - nichts ging mehr (kein Wunder bei nurmehr 5V :shock: )...
  2. Kraftstofffilter, Dieselfilter Entwässern und Tauschen - Wechseln, so gehts ;-))

    Kraftstofffilter, Dieselfilter Entwässern und Tauschen - Wechseln, so gehts ;-)): Laut Wartungsunterlagen sollte der Diesel Kraftstofffilter alle 30 Tausend Km entwässert werden und alle 60 Tausend Km ausgetauscht werden....
  3. Öl, Ölfilter, Luftfilter und Innenraum Filter Wechseln, so gehts ;-)

    Öl, Ölfilter, Luftfilter und Innenraum Filter Wechseln, so gehts ;-): Hier zeige ich euch mal wie man kleine Wartungsarbeiten am NISSAN NV200 auch selbermachen kann. So ich fange mal mit dem Öl- und Ölfilter Wechsel...
  4. Wo geht die Urlaubsreise 2016 hin ?

    Wo geht die Urlaubsreise 2016 hin ?: Hallo Miteinander :wink: Wir werden dieses Jahr mal nicht "groß" verreisen sondern unseren Urlaub auf unseren Campingplatz in Holland verbringen...
  5. Aufkleber entfernen, So gehts Leichter ;-))

    Aufkleber entfernen, So gehts Leichter ;-)): Moin moin Aus meinen praktischen Erfahrung will ich euch hier mal einen kleinen Tipp geben wie man recht leicht Aufkleber wie z.B Werbefolien,...