Anhängerkupplung selbst einbauen, Einbauanleitung

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von Evie, 18. März 2015.

  1. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    59
    Moin moin

    Habe mir ein neues Projekt ausgesucht :zwink:

    Habe vor mir die Anhängerkupplung selber einzubauen und will euch daran teilhaben lassen. Außerdem bin ich nicht allwissend und kann so auch noch von anderen die das schonmal am Nissan NV200 gemacht haben dinge erfahren und lernen die ich selber nicht weiß. So - ist wenigsten mein Ziel soll hier eine Einbauanleitung entstehen die vielleicht auch andere ermutigt nicht immer alles aus der Hand zu geben sondern es selber zu machen.

    Als erstes habe ich mir heute bei KFZTeile24 die Thule Abnehmbare und Abschließbare Anhängerkupplung und den E-Satz bestellt.
    Bestellnummer
    Kupplung: 2330-7154
    E-Satz: 2330-7106

    Habe noch einen anderen E-Satz rumzuliegen aber ich kann ja dann entscheiden welchen ich schlussendlich nehmen werde.
    Beides zusammen gute 300 Euro

    Nun beginnt die Vorbereitung:
    Strom muß her !
    Da ich sowieso ne Stromleitung mir ins Heck legen wollte für die Wasserpumpe, der Kühlbox, dem Licht und dem Lüffter kann daran dann auch die Anhängerkupplung mit dranhängen.
    Als Kabel habe ich H07V-K für KFZ je 6mm2 genommen (Rot und Schwarz) das Minus lege ich entweder vorne an die Batterie oder vorne im Motorraum an die Karosseriemasse.

    Um die Kunststoff Innenverkleidungsteile zu entfernen habe ich mir dieses 11teiliger Chliplöser Set mit Tasche für 14,33 inkl. Versand bei Ebay im Sofortkauf erworben.
    [​IMG]

    Das Kabel wird auf der Fahrerseite ins Heck gelegt, Im Motorraum habe ich das Kabel durch die bekannte Kabel durchführung (Gummimembrane) in den Innenraum gelegt. Weiter soll es unter den Trittleisten und der Seitenverkleidung ins Heck gelegt werden. Dafür mussen nun die Innenverkleidungsteile ab.
    [​IMG]
    [​IMG]
    Mit dem neu erworbene Werkzeug ist das fast ein Kinderspiel :zwink: Trotzdem brechen mir auch ein paar Befestigungsklip ab.

    @ sulley
    Hast du dir den Ersatz bei Nissan geholt oder aus dem Zubehörhandel ?

    Und so sieht das dann aus
    [​IMG]
    [​IMG]
    Vorne
    [​IMG]
    Hinten Seitenverkleidung Unten
    [​IMG]
    [​IMG]

    @ Thomas
    Mit welchen Drehmoment zieht ihr bei wiedereinbau der Gurtschrauben die Schrauben an ?
    Vor dem lösen habe ich mal mit einem Drehmomentschlüßel das geprüft und bin auf 38 Nm gekommen, welchen nimmt Ihr ?

    Um das große Seitenteil zu entfernen muß hinten die Abschlussleiste erst herausgenommen werden.
    [​IMG]

    Dann kann man sich an das Seitenteil machen, am besten von der Schiebetür herangehen, also Türgummi raus und los gehts.
    [​IMG]

    So das wachsame Auge sieht unten Links aus der Öffnung eine Rotes Kabel herauskommen was wieder in die Verkleidung verschwindet. Ich bin mir fast 100% Sicher das hat keiner von euch, ich habe es meinem Vorbesitzer (gelb) zu Verdanken und kann mich dafür auch nur bei Im BEDANKEN das er das getan hat. (Einfach nur genial :mrgreen: was sich dahinter verbirgt)
    [​IMG]
    Es entstand mit dem Thema Elektrische Lüftung für die erholsame Nacht und der Anmerkung von "Blechbuckel" was "gelb" dann hier umsetzte.
    Zwei PC Lüfter auf die Zwangsentlüftung gesetzt um somit auch bei geschlossenen Fenster für einen genialen durchzug zu sorgen. Laut seiner Aussage ist das durch die Lüfter entstehende Geräusch kaum warzunehmen.
    [​IMG]
    Weiter Bilder werden davon folgen, Versprochen :zwink:

    Ausgebautes Seitenteil
    [​IMG]

    @ sulley
    Du hast doch auch hinter dem Lautsprecher das Blech dedämmt ?

    Nun habe ich die Kabel miteinander verbunden um sie so besser gemeinsam zu führen.
    [​IMG]
    [​IMG]

    An der B-Säule habe ich die Kabel unter die Verkleidung geschoben und hinter der B-Säule kommt im Bodenbereich ein Schwarzes Blech zum vorschein das ich mit den drei Schrauben entfernte um die Kabel dadrunter zu legen. Das Blech hat von der Herstellung recht scharfe Kanten, deshalb habe ich die meine beiden Kabel noch in ein Kabelummantelung von einem 3 x 2,5 Quadratkabel gelegt

    [​IMG]
    Was dann wiedermontiert so aussieht
    [​IMG]

    @ An Thomas hätte ich noch ne frage ???
    Ihr legt ja hinten sicherlich eure Kabel in die Karosserie, also am Gurt unten durchs Blech, über den Radkasten und hinten wieder heraus. Nimmt Ihr hier zum schutz der Stromleitungen ein Kabelrohr oder Strapst Ihr euere Kabel einfach an die vorhandenen Kabel heran ???
    [​IMG]


    So nun geht es die Tage irgendwann weiter.
    Das Sandmänchen ist da :zwink: , die Augen werden Schwer :zwink:

    Gruß
    Chriss.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    Haste Dir ja was vorgenommen, die Schwellerleisten machen wir immer ohne Clipsheber ab, aber mit Handschuhen!
    Gurtbefestigung ist mit etwa 40NM korrekt, die werden je nicht dynamisch belastet, M10X1,25 kann was ab.
    Mit den Kabeln gehen wir teils den Originalkabeln mit Kabelbindern nach, verlegen aber auch so Einiges oben im Dachhimmel. Batterienah absichern, 230V müssen Leitungen sei (ummantelt, das dürfen keine Kabel sein).
     
  4. rg-form

    rg-form Mitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Chriss,

    super Projekt - ich bin der erste der sich darüber freut :top:

    ich habe auch demnächst vor eine AHK selber anzubauen. Respekt habe ich vor der Elektrik :neutral:
    Es wäre schön, wenn Du auf die Schritte von der E-Satz Einbaueinleitung eingehst, so kann man besser vergleichen/nachvollziehen was zu tun ist. Bzw. wo du von der "Norm" abweichst auf Grund der extra verlegten Kabel.

    Gruß Richard
     
  5. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    Hallo Richard,
    also wenn Du keine 12V hinten an der AHK brauchst, ist der E-Satz ein Kinderspiel, 3 Formstecker, basta.
     
  6. rg-form

    rg-form Mitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Thomas,

    mich hat Punkt 14 in der E-Satz Einbaueinleitung irritiert. (bezieht sich auf eine Nachrüsteinparkthilfe am NV200?)

    Also wird am Fahrzeug nur Punkt 11-13 relevant? (3 Stecker und Masse)

    Beim Abklemmen des Minuspols an der Batterie - gehen da die Einstellungung am Connect verloren? Oder muss man lediglich den Code eingeben und dann ist wieder alles beim Alten?

    Gruß Richard

    (PS.: Verlinkung im Beitrag oben ist leider falsch - vielleicht kann ein Admin die bei Gelegenheit ändern.)
     
  7. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    59
    Moin moin,

    schööön das euch mein neues Projekt gefällt.
    Ja ne menge Arbeit steckt da dran, aber ich bin zuversichtig :zwink: Wird schon, habe ja euch noch im hinterhalt.

    Mit der Elektrik der Kupplung habe ich mich eigentlich noch ganicht mal beschäftigt da ich hinten sowieso Strom brauche. Wenn der E-Satz von Thule keinen extra Stom braucht, dann bekommt er ihn von mir auch nicht. Die anderen Kupplung E-Sätze an BosalKupplungen haben das bisher immer gebraucht. Der Thule Satz ist so wie ich da mal locker rüberschaute ja (glaube ich) eigentlich nur gesteckt.

    Absichern wollte ich das mit 20 Amper, sone fliegende Sicherung. Leider musste ich gestern feststellen das ich diese fliegende Sicherung nur mit einem 2,5mm2 Kabel Satz (Wassergeschützt) habe.
    @ Thomas, ist 20 Amper Ok ?
    Oder könnte man auch hinten im Heck Absichern ?

    Gruß Chriss
     
  8. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
  9. #8 helmut_taunus, 19. März 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    am Heck sicherst Du nur fuer Fehler dahinter also am Heck ab.
    Du hast doch selbst dea scharfkantige Blech gefunden und extra isoliert. Wenns denn da mal durchscheuert... muss davor abgesichert sein. Zwischen der Batterie und der Sicherung ist nicht abgesichert, sollte kurz und uebersichtlich und maengelfrei sein.
    ..batterienah... schoenes kurzes Wort dafuer.
    .
    Das gilt auch wenn eine Zweitbatterie im Heck verbaut wird, dann natuerlich dort im Heck nah an der Wohnraum-Batterie.
    Gruss Helmut
     
  10. sulley

    sulley Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    2
    Ja und Ja
     
  11. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    59
    @ helmut_taunus und Thomas
    Danke, die frage mit der Sicherung war ne unüberlegte Frage, hmm bin eben auch nicht vollkommen :zwink:


    30 Amper hmm, das Teil von Conrad Elektronik macht aber ein sehr guten Eindruck. Doch die Steckdosen die ich hinten verwende können Maximal 20 Amper aushalten, deshalb werde ich auch das so absichern.

    @ sulley
    Danke für die Antwort
     
  12. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    Ich hab ja auch nicht gesagt, daß Du hinten nicht absichern sollst, aber vorn mit 30 oder 50A, dann biste zuleitungsmäßig auf der sicheren Seite. Deine Kleinverbraucher hinten sicherste so ab, wie Du das eben brauchst, z.B. für die Kühlbox mit 15A. Wenn Du vorne zu schwach absicherst kommt hinten nicht mehr genug Spannung an, kannste nachmessen.
     
  13. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    59
    Ja genau, so werde ich das machen, zwei Sicherungen.

    Ich habe ja über Google und dann über dieses Forum dank eines Abschließbaren Handschuhfaches unterm Beifahrersitz was in meinem Auto verbaut war als ich das Kaufte den Vorbesitzer meines Nissan hier gefunden. Er ist der User "gelb", sehr netter Typ. Darauf habe ich mich entschlossen Ihn mal selber anzutreffen was ich vor einiger Zeit auch tat.

    So sind ein paar dinge auch in meinem Besitz gekommen die hier in älteren Beiträgen schonmal gezeigt und beschrieben wurden.

    So auch diese Steckerbox
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Sorry, schlechtes Licht. Aber man kan es ja erkennen.

    Diese Steckerbox kommt hinten in das kleine Fach in der Seitenverkleidung (also unten links) wo glaube ich das Warndreieck steht. Und passt da super rein. Hier werde ich die zweite Sicherung reinsetzen und dann vorne im Motor die erste, so komme ich dann an beide Sicherungen bestens heran.
    Ja ich glaube so werde ich das machen.


    Ach, der Drehpotie ist zum steuern der PC Lüfter, Geschwindigkeit und damit die Lautstärke.
    Ob ich den für die zwangsentlüftung verwende oder für die noch anstehende zwangsbelüftung die in den Boden kommt, Auch ein Teil von "Gelb" und und hier beschrieben weiß ich noch nicht.
    In dem Beitrag auf die beschriebenen Bilder Anklicken und dann "DOWNLOAD IMAGE" Klicken und offnen mit bestätigen und ihr seht dort seine Fotos (von "gelb")


    Gruß Chriss
     
  14. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    schöne Idee, aber Kontakte isolieren!
     
  15. rg-form

    rg-form Mitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    7
    die Befestigungsclips kann man online z.B. hier beziehen.

    die Direktlinks für die weißen & die roten Befestigungsclips

    Gruß Richard
     
  16. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    59
    Kupplung ist nun da :D
    Man oh man ist die schwer.
    Der E-Satz gefällt mir gut, werde wohl den verwenden und den anderen dann doch veräußern.

    @ Thomas
    Danke für den Hinweis, werde ich umsetzen.

    @ Richard
    Leider schreit mein Smartfon gleich bei deinen drei links, deshalb gehe ich da nicht weiter.
    Würde mich schonmal interessieren was da die Klips kosten, kenne aber den preis von Nissan auch noch nicht.

    So mal schauen wie ich heute die hintere Stoßstange abbekomme und wie weit ich komme.
    Gruß Chriss
     
  17. rg-form

    rg-form Mitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    7
    Laut Impressum ist das ein Händler aus Hannover - hat warscheinlich kein aktuelles Sicherheitszertifikat

    die weißen Artikelnummer 01553-30001 kosten da 1,61 € inkl. MwSt
    die roten Artikelnummer 84953-0W000 kosten da 1,68 € inkl. MwSt

    Leider findet man da keine Angaben zur VPE

    Gruß Richard
     
  18. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    59
    Moin moin

    SO weiter geht es :)

    Ne Hebebühne wäre super aber so geht es auch
    [​IMG]

    Nun wir die Stoßstange hinten entfernt (naja ne Stoßstange ist was anderes :zwink: )
    Dazu müssen die Klips unter dem Klappengummi entfernt werden.
    [​IMG]

    Rechts und Links im Radhaus die Seitlichen Schrauben (SW10mm)
    [​IMG]

    Rechts und Links unter den Rückleuchten die Schrauben (SW10mm)
    [​IMG]

    Am Unterboden die Klips
    [​IMG]

    Rechts und Links an den Seiten der Stoßstange nahe Radhaus die Schrauben (SW10mm)
    [​IMG]

    Und damit man beim wieder zusammenbau auch weiß wo welche schraube hinkommt mache ich das immer so, so sollte kein Schräubchen nachher übrig bleiben :zwink:
    [​IMG]

    So nun kann die Stoßstange abgenommen werden.
    Von der Seite am Radhaus zieht man sie leicht ab. Nur hier ist sie beidseitig eingerastet, der rest ist frei. Dank der Dämpfergummis unter den Rückleuchten hat die ST eine Halteführung (werdet Ihr merken beim Aus- und Einbau)
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Links und Rechts hinten kommen jetzt auch die Zwangsentlüftungsklappen zum vorschein
    [​IMG]

    Wo bei mir von User "Gelb" die Zwangsentlüftunglüfter (Zwei PC Lüfter je 0,8 Watt) verbaut sind
    [​IMG]
    [​IMG]


    Das will nun verbaut werden :zwink:
    [​IMG]

    In der Anleitung steht das man an den Stellen die man duch die Bauteile der AH-Kupplungsteile verdeckt nochmal Lack auftragen sollte zum Schutz (So habe ich das wenigsten gedeutet). Ich habe das mit Unterbodenlack gemacht (Habe leider bei mir nur die Graue Dose gefunden, die Schwarze war unauffindbar :( )
    Habe die Stellen mit Silikonentferner sauber gemacht und eingesprüht.

    Nun muß das Reserverad abgeschraubt werden. (SW21mm)
    [​IMG]

    Das Kabel durch die Zwangsentlüftung gesteckt werden so das es schon locker bereitliegt.
    Ich habe das lose Kabelbündel mit Krepklebeband zusammengeklebt um es besser durchführen zu können.
    [​IMG]

    Nun folgt man der Einbauanleitung und Schraubt die Teile locker unters Auto, achtet auf die Einbaulage der Unterlegscheiben und führt das Kabel weiter. Sind alle Teile verbaut werden Sie nach den Drehmomentwerten der Einbauanleitung nun fest verschraubt. (Ihr benötigt einen Drehmomentschlüßel mit bis zu 110 Nm und ner 15,17,18 und 19 Nuss)

    Und sollte dann so aussehen.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  19. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    59
    Nun habe ich mal an Thomas mal ne frage, da Du - Ihr das ja schon einige mal gemacht habt.

    Laut Einbauanleitung hat ja der Kombi (zweisitzer) zum Bus (mehrsitzer) unter der Stoßstange einen anderen unterbau.

    Laut Einbauanleitung (Bild 15 und 17) wird der Unterbau vom Kombi (Einteilig) zersägt und die beiden enden Rechts und Links neben dem Querträger der Anhängerkupplung wieder montiert.
    Bei der Bus Variante besteht ja der Unterbau aus zwei teilen, und so wie ich das verstanden habe NICHT weiterverwendet (also zerägt oder sonstiges)

    Das sind die beiden Unterteile der Bus Variante
    [​IMG]
    [​IMG]
    Oben das Metallteil wenn man es zersägen würde, könnte man ja an die beiden je seitlichen Stehbolzen anschrauben aber das Styroporteil müsste man dan kleben.

    Also ich habe es erstmal weggelassen, da es laut Einbauanleitung auch nicht mehr weiter beschrieben ist.

    Thomas, wie macht Ihr das :?: :?: :?:
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    59
    Nun geht es weiter mit dem zuschneiden der Stoßstange
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  22. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    59
    [​IMG]
    Nu wird die Steckdose außen angeschlossen.
    Doch zuerst muss die Gummitülle über das Kabel gezogen werden.

    Ich habe das so gemacht:
    Von der Tütte in der die Schrauben drinnen waren habe ich einen ca. 12-15 cm breiten und ca. 10 cm langen streifen abgeschnitten, diesen über das Kabelende mit den lossen Kabeln gelegt und angeklebt (so das kein Kabel mehr herausschaut) und dann mit Fett eingestrichen, nun rutscht die Gummitülle ganz leicht auf das Kabel rauf. Dann die einführungshilfe wieder entvernt und gut ist.
    [​IMG]

    Die Kabel werden nun von 1 bis 13 der Reihnfolge nach angeschlossen.
    [​IMG]

    Wohin welches Kabel kommt steht in der Einbauanleitung gut beschrieben
    Das ganze ist recht fummelig, aber achtet darauf das alle Kabelenden richtig eingeschoben sind (hier zu sehen das dass rote Kabel) NICHT richtig eingeklemmt ist und es dann bei der Zugprobe herausrutschte.
    [​IMG]

    Bei der Zugprobe ist mir aufgefallen das ein Kabel nicht richtig eingeklemmt war.
    [​IMG]

    Und so sieht es dann fertig aus
    [​IMG]
     
Thema:

Anhängerkupplung selbst einbauen, Einbauanleitung

Die Seite wird geladen...

Anhängerkupplung selbst einbauen, Einbauanleitung - Ähnliche Themen

  1. Tipp nachträglich Anhängerkupplung !!!!

    Tipp nachträglich Anhängerkupplung !!!!: Hallo, möchte mir an meinen Mercedes Citan 110 CDI Kombi, nachträglich eine Anhängerkupplung montieren. Worauf sollte ich beim Kauf und der...
  2. Anhängerkupplung Ford Tourneo Courier

    Anhängerkupplung Ford Tourneo Courier: Hallo Zusammmen! Ich suche für meinen neuen Ford Tourneo Courier 1,0l EcoBoost (Liefertermin 12. KW) eine abnehmbare Anhängerkupplung. Diese soll...
  3. Verkaufe Anhängerkupplung für Doblo 223/119

    Verkaufe Anhängerkupplung für Doblo 223/119: Ich hab noch ne AHK für einen Doblo 119/223 (10.2000 - 02.2010) Mit 13poligem E-Satz. Artikel passt zum Fahrzeug: Fiat Doblo, Typ 119/223...
  4. Kangoo G2 blinkt zu schnell wegen Anhängerkupplung

    Kangoo G2 blinkt zu schnell wegen Anhängerkupplung: Hallo alle zusammen! Ich habe seit ein paar Wochen das Problem das der Blinker bei unserem Kangoo G2 zu schnell blinkt obwohl kein Anhänger...
  5. Anhängerkupplung nachrüsten

    Anhängerkupplung nachrüsten: demnächst möchte ich an unserem Evalia eine abnehmbare AHK nachrüsten. Das wäre eigentlich kein Problem wenn nicht immer diese Sonderwünsche :lol:...