Zugefrorene Türen / Schlösser / Mechanik der Schiebetüren

Dieses Thema im Forum "VW Caddy" wurde erstellt von Akkordeonspieler, 15. Januar 2013.

  1. #1 Akkordeonspieler, 15. Januar 2013
    Akkordeonspieler

    Akkordeonspieler Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Bei unserem Caddy Maxi 1,6l, Bj. 2009, Sondermodell "Gewinner", haben wir in diesem Winter bei niedrigen Temperaturen frieren bei +3 bis -10°C die Türschlösser derart zu, daß sich die Fahrer- und Beifahrertüren zwar mit Mühe öffnen lassen, aber nicht wieder schließen lassen und die Schiebetüren sich - wenn überhaupt - nur mit hohen Krafttaufwand öffnen lassen, was der Mechanik sicherlich nicht zuträglich ist.

    Die Wasserkästen im Motorraum sind inzwischen frei von Laub und sonstigen Unrat. Allerdings steht das Fahrzeug ob seiner Größe dauerhaft draußen und wir dachten eigentlich, daß sich durch die windgeschützte Einfahrt das Zufrieren
    - der Fahrer- und Beifahrertüren
    - der Schiebetüren (hier insbesondere das hinten angebrachte Schloß inklusive der Schwenkmechanik)
    - der Schlösser von Fahrer- und Beifahrertür in der Art, als daß sie sich öffenen lassen, aber danach nicht schließen
    verhindern lassen, aber weit gefehlt!

    Das Fahrzeug wurde von mir bereits im November an den Gummidichtungen mit einer Graphitlösung eingerieben, um auf das Schlimmste vorbereitet zu sein, aber es kam schlimmer! :-( Nachdem uns nämlich das erste Mal die Schlösser derart zufroren, so daß wir nicht mehr auf direkten Weg ins Auto kamen, wurden sämtliche Schlösser in kurzen Abständen von der VW-Vertragswerkstatt mit einem Spray eingesprüht, was jedoch - wie nunmehr zu beobachten - keine Abhilfe brachte. Beim Vertragshändler war man der Ansicht, daß das normal wäre und man da so ohne Weiteres nichts machen könnte! Wenn das ein 50jähriger VW Käfer gewesen wäre, oder wenn es jetzt kälter als -10°C gewesen wäre, hätte ich das noch so halbwegs verstanden, aber bei Temperaturen um den Gefrierpunkt deshalb nicht, weil es in diesem Winter das erste Mal in der Art vorkommt!

    Was zwar langwierig ist, aber schon etwas bringt, ist die Verwendung eines Fön's, den ich aber mal gegen einen stärkeres Modell austauschen sollte.

    Außerdem habe ich die letzten beiden Nächte eine Gewebeplane übers Auto gelegt und fixiert, was lediglich heute morgen dazu führte, daß nur die Beifahrertür zickte, in dem sie zwar öffnete, aber nicht schloß! :-( Ansonsten hat mich heute abend einsetzender Schneefall daran gehindert, die Plane draufzulegen, weil Feuchtigkeit unter der Plane sicherlich nicht der Sache förderlich ist!

    Am Fahrzeug ist nichts verbaut oder verschlossen worden Momentan liegt höchstens eine Ladung Altpapier verteilt über den Fahrzeuginnenraum und es hängt ein Entfeuchtungssäckchen im Bereich des Beifahrerplatzes.

    So wie es aussieht, werden wir um die Nachrüstung einer Standheizung nicht herumkommen, wobei sich für uns die Frage stellt, ob wir eine herkömmliche Standheizung nehmen, die gut 1l Sprit pro Stunde verbraucht, oder ob wir eine Anlage mit elektrischen Zuheizer (betrieben durch externen Stromanschluß) verbauen lassen.Bin mal gespannt, was der Spaß kostet - rechne je nach Heizungstyp zwischen 600 und 1800 Euronen!

    Egal, welche Standheizung verbaut werden soll, denke ich mir schon, damit das Problem des Einfrierens in den Griff zu bekommen und uns dadurch den morgentlichen Streß mit dem Warmfönen zu ersparen.

    Vielen Dank vorab für Eure Tips! :)
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2012
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    2
    Re: Zugefrorene Türen / Schlösser / Mechanik der Schiebetüre

    Da Ihr das Auto ja über Nacht wohl regelmäßig vor der Garage stehen habt (Stromanschluss leicht zu realisieren), bietet sich imho die elektrische Lösung an. Das ist sicher in Anschaffung und Betrieb wesentlich günstiger!
     
  4. #3 helmut_taunus, 16. Januar 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Re: Zugefrorene Türen / Schlösser / Mechanik der Schiebetüre

    Hallo,
    an welche Standheizung denkst Du,
    eine die den Motor erwaermt? Und dann mit dem Innenraumluefter die Tuerdichtungen ein wenig erwaermt, waerend die Fahrbatterie in die Knie geht?
    Oder an eine Innenraum-Standheizung, die den Innenraum trocknet und die Tuerdichtungen erwaermt? Webasto airtop oder im einfachsten Fall ein Elektroheizer reinstellen mit Kabel zur Garage.
    Achtung, keinen HeizLUEFTER weil die Lager fressen koennen und dann kommt die Feuerwehr zum Licht-aus-machen, zusdetztlich genau ueberlegen wie man Umfallen des Heizers sicher vermeiden kann, auch wenn Kinder spielen und das Auto schuetteln.
    Gruss Helmut
     
  5. #4 Akkordeonspieler, 16. Januar 2013
    Akkordeonspieler

    Akkordeonspieler Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Re: Zugefrorene Türen / Schlösser / Mechanik der Schiebetüre

    Wir dachten schon an eine Standheizung, welche in erster Linie den Innenraum trocknet und und die Türdichtungen erwärmt. Von daher mal schauen, was uns die Webasto-Airtop bietet. Mit dem kleinen Elektroheizer hatten wir auch schon überlegt, was vielleicht mal gehen mag, aber sicherlich keine Dauerlösung ist.

    Nachbarn von uns haben in ihrem Nissan CC eine herkömmliche Standheizung verbaut; die läuft jetzt wochentags jeden Morgen eine halbe Stunde, dann ist das Fahrzeug abgetaut! :)

    Schon mal vielen Dank für die Tips! :)
     
  6. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2012
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    2
    Re: Zugefrorene Türen / Schlösser / Mechanik der Schiebetüre

    Warum nicht? Sowas hier z.B. ist kein Provisorium oder Gebastel, sondern eine echte Alternative zur mehrfach teureren Webasto - Strom-Anschluss immer vorausgesetzt!
     
  7. #6 Akkordeonspieler, 18. Januar 2013
    Akkordeonspieler

    Akkordeonspieler Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Re: Zugefrorene Türen / Schlösser / Mechanik der Schiebetüre

    @Tom-HU:
    Auch Dir herzlichen Dank für den Tip, der durchaus eine Überlegung wert ist. Was aber tun, wenn Du irgendwo außerorts das Auto stehen hast und es ist kein Stromanschluß greifbar?

    Wenn ich weiß, daß ich bei fieser Witterung das Auto mehrere Stunden nicht am gewohnten Platz stehen habe, kann ich die Webasto-Standheizung so programmieren, daß der nach 3-4 Stunden Standzeit für eine halbe Stunde anspringt. Ansonsten hast Du natürlich recht mit Deinem Vorschlag. Fehlt mir nur noch jemand, der mir das Teile-Kit einbaut, weil ich
    a) alles Andere als ein talentierter Schrauber bin
    b) auf dem Wagen noch in den letzten Zügen der Garantie / der Mobilitätsgarantie liege (wobei sich die Frage stellt, ob diese Mobilitätsgarantie nicht nur Wischi-Waschi ist, da die Hersteller das sowieso nach ihren Dünken auslegen! :-(

    Wir werden sehen ...!)
     
  8. #7 Akkordeonspieler, 18. Januar 2013
    Akkordeonspieler

    Akkordeonspieler Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Re: Zugefrorene Türen / Schlösser / Mechanik der Schiebetüre

    @Tom-HU:
    Auch Dir herzlichen Dank für den Tip, der durchaus eine Überlegung wert ist. Was aber tun, wenn Du irgendwo außerorts das Auto stehen hast und es ist kein Stromanschluß greifbar?

    Wenn ich weiß, daß ich bei fieser Witterung das Auto mehrere Stunden nicht am gewohnten Platz stehen habe, kann ich die Webasto-Standheizung so programmieren, daß der nach 3-4 Stunden Standzeit für eine halbe Stunde anspringt. Ansonsten hast Du natürlich recht mit Deinem Vorschlag. Fehlt mir nur noch jemand, der mir das Teile-Kit einbaut, weil ich
    a) alles Andere als ein talentierter Schrauber bin
    b) auf dem Wagen noch in den letzten Zügen der Garantie / der Mobilitätsgarantie liege (wobei sich die Frage stellt, ob diese Mobilitätsgarantie nicht nur Wischi-Waschi ist, da die Hersteller das sowieso nach ihren Dünken auslegen! :-(

    Wir werden sehen ...!)
     
  9. Lohkemper

    Lohkemper Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Re: Zugefrorene Türen / Schlösser / Mechanik der Schiebetüre

    Meine Türen frieren nie ein.
    1. Balistol Öl "in" das Schloss sprühen ( bei warmen Wetter direkt nach dem Kauf)
    2. Gummiduichtungen im jeden Herbst reinigen und damm mit Salatöl aus der Küche dick einreiben. ( Jährlich)
    Wo Öl ist ist kein Wasser
    Schönes Wochenende
    Theo
     
  10. #9 Akkordeonspieler, 19. Januar 2013
    Akkordeonspieler

    Akkordeonspieler Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Re: Zugefrorene Türen / Schlösser / Mechanik der Schiebetüre

    Hallo Theo,

    nimmst Du das "normale" Universal-Öl von Ballistol oder hast Du da spezielles Waffenöl? Den Trick mit dem Salatöl kannte ich noch gar nicht - mir erzählen bisher alle was von Graphit und so'n Zeug! :)
    Gut, mit dem warmen Wetter kann ich das momentan knicken, aber die Zeit kommt ja wieder
     
  11. Lohkemper

    Lohkemper Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Re: Zugefrorene Türen / Schlösser / Mechanik der Schiebetüre

    ich kenne nur eine Sorte "Balistol Waffenöl" an der Sprühdorse ist ein roter Sprühkopf mit Schlauch.
    Ich nehme Waffenöl weil es besonders gut haftet und nicht verharzt.
    LG
    Theo
     
  12. #11 helmut_taunus, 20. Januar 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Re: Zugefrorene Türen / Schlösser / Mechanik der Schiebetüre

    Hallo,
    gibt es ein extra Waffenoel und wie heisst dann das andere Balistol?
    Meines Erachtens gibt es nur EIN Balistol Oel.
    http://www.ballistol-shop.de/Ballistol- ... _:107.html
    Das sollte man allerdings im Hause haben.
    Gruss Helmut
     
  13. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Re: Zugefrorene Türen / Schlösser / Mechanik der Schiebetüre

    An die Schiebetüren kommt überhaupt kein Öl oder Fett. Die Laufrollen sind aus Kunststoff. Das einzige was man bei den Schiebetüren, bzw. den Laufflächen der Schiebetüren machen sollte ist, dass sie regelmäßig sauber gehalten werden müssen. Öl oder Fett zieht Schmutz an, wie Motten das Licht!
    Auch bei den VW Inspektionen wird die Schiebetür nicht gefettet, oder geölt.
    Besorge dir den VW Inspektionsplan und nur an diesen Stellen nachfetten in anderen Fällen wartest Du dir dein Auto kaputt.
    Ich deute das Vereisungsproblem mit den Türen als ein grundsätzliches Wasserproblem IM Auto.
    Lüften und Trocknen. Wenn im Auto alles Klamm ist, die Luftfeuchtigkeit extrem hoch ist, wird diese Luftfeuchtigkeit zuerst an den Türen kondensieren und dann natürlich gefrieren, was dann zu eingefrorenen Türen führt.

    Bei dauerhaften Minus Temperaturen gibt es keine Feuchtigkeit in der Luft. Die Feuchtigkeit die dafür Sorgt, dass Deine Türen einfrieren sind sozusagen selbstgemacht, weil Du beim Fahren natürlich die Heizung anmachst und erst den Kreislauf in gang setzt die Innenraumfeuchtigkeit wieder kondensieren zu lassen, was dazu führt, dass wieder die Türen zufrieren.
    Sieh zu, dass Du das Wasser aus dem Auto (und den klammen Sitzpolstern) bekommst!
     
  15. #13 Akkordeonspieler, 29. Januar 2013
    Akkordeonspieler

    Akkordeonspieler Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Re: Zugefrorene Türen / Schlösser / Mechanik der Schiebetüre

    Erst mal vielen Dank für die Tips - entsprechende Dinge werden auf jeden Fall umgesetzt und sobald ich die Teilenummern für diverse Teile und Abdeckungen habe, gehts auch dort dabei! Der Inspektionsplan müßte ja eigentlich im Service-Handbuch enthalten sein.

    Türgummis und -schlösser kann ich mir erst bei Temperaturen im Plus-Bereich und bei trockenen Wetter vornehmen, weil ich's dann draußen machen muß, da das Fahrzeug nicht in unsere Garage paßt.

    Damit wäre hoffentlich der Bitte vom Berlingoheizer bezüglich halbfertiger Themen Genüge getan ...! :)
     
Thema:

Zugefrorene Türen / Schlösser / Mechanik der Schiebetüren

Die Seite wird geladen...

Zugefrorene Türen / Schlösser / Mechanik der Schiebetüren - Ähnliche Themen

  1. Fällige Reparaturen

    Fällige Reparaturen: Bei ca. 102.000 km Kupplung erneuert (letzte Woche, nicht wegen Verschleiss durch Fahrweise)) Domlager erneuern (kommende Woche) während der...
  2. Belüftung verbessern, Zooom Schiebetürenlüftungsgitter

    Belüftung verbessern, Zooom Schiebetürenlüftungsgitter: Wer kennt es nicht. Man liegt in seinem NV im Sommer bei schwülwarmen Wetter, bei dementsprechenden Mückenaufkommen und natürlich Windstille, und...
  3. "Fensterheberbox" in den Seitentüren störend?

    "Fensterheberbox" in den Seitentüren störend?: Hallo liebes Forum und erfahrene NV200-Nutzer/innen :) Beim Evalia Tekna ragt ja eine "Box" mit dem elektr. Fensterheber an den Vordertüren in den...
  4. Hat Ford die Armaturen geändert?

    Hat Ford die Armaturen geändert?: Ford hat ja bekanntlich neue Motoren und auch sonst Verbesserungen laut aktueller Preisliste getätigt. Die Broschüre zeigt aber noch den...
  5. türen beim nv 200 öffnen nicht mehr

    türen beim nv 200 öffnen nicht mehr: seit gestern gehen meine türen nicht mit fernbediehnung auf, heute baterie gewechselt aber immer noch nichts---- kann der empfänger defeckt sein...