Wie bekomme ich Fernsehn/Internet/Telefon in unsere Wohnung?

Dieses Thema im Forum "Heimwerker - Haus & Garten" wurde erstellt von Ernie, 28. Juni 2009.

  1. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :wink: an alle zusammen,

    wir sanieren/renovieren gerade ein Souterrain-Geschoß und beim verlegen der Elektroinstallation ist mir doch
    "spontan" aufgefallen (spontan bedeutet, das dort noch nichts gelegen hat, weder Strom/Wasser noch Abfluß
    und man hätte auch schon eher darauf kommen können, das da noch etwas mehr fehlen könnte :roll: ), daß wir
    ja dort auch keinen Telefon- und Fernsehanschluß haben. Das Haus ist nicht am Kabelfernsehn angeschlossen
    (die zwei bestehenden Parteien versorgen sich über eine Sattelitenschüssel mit dem Fernsehprogramm, aber
    diese soll, in geraumer Zeit, demontiert werden, da diese nicht besonders hübsch, an einem Haus von ~1830,
    aussieht :no: ) und es existieren auch nur zwei Telefonleitungen, die auch schon belegt sind. Nach einigen Re-
    cherchen ist es nun kein Problem, daß wir Kabelfernsehn und Telefonanschluß in den Versorgungsraum gelegt
    bekommen (ist auch gar nicht so teuer, wie befürchtet), aber von dort aus ist wieder Eigenregie angesagt und
    nun frage ich mich, wie bekomme ich eine sinnvolle Anbindung in unsere Wohnung? Einfach ein paar Strippen
    verlegen und sich damit auf ein paar feste Punkte in der Wohnung festlegen, möchte ich nicht. Man weis ja nie,
    was die Zukunft noch so bringt und wo man den Rechner, das Telefon und einen Fernsehempfang in Zukunft
    noch benötigen wird. Habe nun mal ein bisschen im Internet gesucht und bin über folgende Seite gestolpert:
    HomeWay
    Beim studieren der Seiten ist mir klar geworden, daß das genau das ist, was ich haben möchte. Man ist flexibel
    und kann jederzeit die Anschlüsse aus der Unterputzdose in eine andere verlegen oder weiter Anschlüsse er-
    gänzen. Der Umfang der Flexibilität richtet sich natürlich nach der Anzahl der verlegten Leitungen und es ist am
    Ende ein Rechenexempel, wie teuer einem diese Flexibilität kommen wird und wie viel sie einem Wert ist.

    An dieser Stelle kommt nun wieder die obligatorische Frage: Hat schon jemand Erfahrungen mit diesem System
    machen können oder kennt einer ein vergleichbares/besseres/billigeres System und kann darüber positives oder
    auch negatives berichten :?:

    Bin für jeden Hinweis und Ratschlag dankbar :jaja: .
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Moin Ernie,

    Also wenn es funktioniert und nicht störanfällig ist, scheint es eine sehr gute flexibele Sache zu sein. :jaja:
     
  4. uwe f

    uwe f Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ist Funk ausgeschlossen? Und dann gibt es doch auch Lösungen über die Hausinstallation zu übertragen.
    Telefon haben wir z.B. eine Basisstation mit 3 Mobilteilen. Internet hab ich damals zwar Netzwerkkabel verlegt, aber man weiss leider nie wie lange sich ein Standart so hält. Alles was also "vergessen wurde" erhält WLan.
     
  5. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :wink: Uwe,

    bin kein freund von WLan und eine Hausinstalation gibt es in dem Geschoß auch nicht
    (weder Strom/Gas/Wasser, auch keine Anbindung an die Kanalisation und erst recht
    keine Telefonleitung). Es muß also alles neu verlegt werden.
     
  6. #5 simpsomania, 12. Januar 2010
    simpsomania

    simpsomania Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    1
    hallo,
    wie weit ist es denn mit der verkabelung?

    aus meiner sicht ist eine sternförmige verlegung sinnvoll. das würde ich bei einem neubezug mit sanierung entsprechend auch machen. :) da werde ich einfach meine frau überstimmen. hehehe......

    die sogenannten hybridkabel, in denen diverse "anwendungen", in einem kabelstrang direkt verlegt werden können find ich auch nicht schlecht.

    im keller würde ich an geeigneter stelle, trocken, sauber, und vor allem zugriffssicher vor fremden, außer frau vielleicht, eine kleine verteilung aufbauen.
    mit patchfeld für die cat. kabel, stromversorgung der einzelnen komponenten sicherstellen, usw.
    das ganze für tv ebenso.

    telefon kannst du auch via cat in die wohnung bringen, brauchst nur auf die entsprechende belegung der patchkabel, bzw. anschlußschnüre achten.

    ich habe bereits bei zwei bekannten so eine lösung umgesetzt. klappt prima..... :) und auf der arbeit machte man auch gerne solche speziallösungen.... :zwinkernani: :zwinkernani: um sich das leben einfacher zu machen. und lsa-plus iss heutzutage kein hexenwerk mehr.

    so kannst du auch ein nas oder server laufen lassen, der dir nicht die ganze nacht die ohren vollbrummt.....


    gruß
    ralf
     
  7. #6 Kaeptnfiat, 13. Januar 2010
    Kaeptnfiat

    Kaeptnfiat Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Anstelle WLAN gibt es auch PowerLine ueber die Steckdose um Internet ueber vorhandene Stromleitungen durchs Haus zu leiten. Hab allerdings keine Erfahrungen damit.

    Thomas
     
  8. PeterV

    PeterV Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18. April 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir haben unsere Spielekonsole im Wohnzimmer über D-Lan ( Steckdosen - Inetrnet ) mit dem Router angeschlossen.
    Sind komplett verschiedene Stromkreise und läuft ohne Probleme.:top:

    Hätte ich das voher gewußt, hätte ich mir das umständliche Verlegen des Netzwerkkabel zum Büro sparen können. !! :zwinkernani:
     
  9. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    @simpsomania

    Haben uns für das Homeway entschieden und soll diese Woche noch installiert werden. Habe in unserer zukünftigen 2-Zimmer-Wohnung 9 Dosen platziert (Verlegung der Leitungen wurde selbstverständlich sternförmig ausgeführt) und da an allen Dosen alles angeschlossen werden kann, werde ich wohl für die nächsten paar Jahre gerüstet sein. Es wurde zum Platz der Verteileranlage ein Kabelanschluß verlegt (war günstiger als ich dachte), über den wir dann Fernsehen, Telefon und Internet beziehen werden. Als alternative, habe ich zusätzlich noch eine Telefonleitung (vom Anschluß der Telekom) und ein Breitbandkabel vom Dach (ausgelegt für vier Anschlüsse, verwendbar an DVB-T- oder DVB-S-Anlagen) zum selbigen Platz verlegt. So kann ich jeder Zeit entscheiden, von welchem Anbieter ich was beziehen möchte. Leider kann der Kabelanschluß an die Homewayanlage erst am 01.02 durchgeführt werden. Bis jetzt habe ich nichts Besseres in der Preisklasse gefunden. Teurer und besser geht natürlich immer, aber da wir nicht von zuhause aus arbeiten, ist diese Anlage eigentlich schon für den privaten Bereich überdimensioniert. Also müßte sie ja für uns gerade so ausreichend sein 8) . Werde im Februar berichten, ob und wie gut die Anlage funktioniert.
     
  10. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 welfen2002, 25. Januar 2010
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Also ich habe eine ganz gewöhnliche CAT6 Verkabelung. Sternförmig in jeden Raum.
    Kein Telefonkabel, kein Koaxial-Fernsehkabel.
    Für alle Dienste nutze ich die CAT6 Verkabelung. (Fernsehen über T-Home EnternenmentPaket) Auch analoges Telefon patche ich entsprechend in den Raum, wo ich es brauche.
    Für Laptop natürlich WLAN.
    Grundsätzlich ist doch heute alles "Verinternettet".
    Ich habe mindestens 10 Internetgeräte im Haushalt, aus allen möglichen Bereichen des häuslichen Lebens.
    Selbst das Licht schalte ich über Internet-Schalter.

    Und die passende Verkabelung ist CAT6 dafür. (Da Standart, ist alles auch einigermaßen billig zu bekommen)
     
  12. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    An alle interessierten,

    vorgestern wurde die Anlage in Betrieb genommen und gestern habe ich mir dann mal die Zeit genommen,
    das Telefon, den Computer und den Fernseher mal an jeder Dose anzuschließen. Habe so mal, der Reihe
    nach, alle Anschlüsse getestet und war angenehm überrascht, daß wirklich alles von jeder Dose aus ohne
    Probleme Funktioniert. Man kann sich ja nicht vorstellen, wofür Handwerker alles Kabel zweckentfremden,
    die so ohne Grund aus der Wand herausschauen :no: . Aus der Erfahrung einer 48 h bestehenden Anlage,
    mit einer Nutzung von ca. 2 h, bin ich mit ihr voll und ganz zufrieden :lol: .
    Falls einer Interesse oder Fragen zu der Anlage hat, einfach bei mir melden und ich werde versuchen, eure
    Neugier zu befriedigen.
     
Thema:

Wie bekomme ich Fernsehn/Internet/Telefon in unsere Wohnung?

Die Seite wird geladen...

Wie bekomme ich Fernsehn/Internet/Telefon in unsere Wohnung? - Ähnliche Themen

  1. Wo bekomme ich....

    Wo bekomme ich....: Verdunkelungsmatten, Thermomatten für "Berlingo 3" Fenster? Gibt es die passgenau oder muß man die zuschneiden. Gruß Wolfgang
  2. Wo bekomme ich die breitesten Fußmatten? und was muss sein?

    Wo bekomme ich die breitesten Fußmatten? und was muss sein?: Hallo Leute. Wo bekomme ich denn eine breite Fußmatte(FOND) für meinen neuen Berlingo her? Kann ich die nur bei Citroen bestellen? Oder wäre es...
  3. Kostenlos gutes Fleisch bekommen

    Kostenlos gutes Fleisch bekommen: Moin, schon vor einiger Zeit, gab es im Fersehen einen neuen Trent aus England. Dort wird es immer beliebter tote Tiere von der Straße mit nach...
  4. Ich bekomme eine Benachrichtigung, finde aber keine PN

    Ich bekomme eine Benachrichtigung, finde aber keine PN: Hallo, folgendes wurde mir von einigen User berichtet und ist mir dann auch selbst passiert: Ich bekomme eine Mail mit der Benachrichtigung,...