Welcher bloß?? :-)

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von Anonymous, 27. September 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen,

    vorweg etwas zu meinem jetzigen Auto:
    Ich habe einen Citroen C3...vor 7 Jahren als Vorführwagen gekauft aber irgendwie bin ich mit dem Wagen bis heute nicht "warm" geworden. ;-)
    Nun kriegen meine beiden, im Wachstum befindlichen, Jungs schon im zarten Alter von 9 & 13 Jahren ganz schön lange Beine und da hat die Zitrone nicht grad ein tolles Platzangebot.
    Daher dachte ich über die Anschaffung eines Kombis nach. Mein Freund versucht seitdem mich für die seitlichen Schiebetüren zu begeistern (ja,ja...er hat´s geschafft :zwinkernani: ).
    Vor einigen Tagen bin ich mit unserem Hund draußen gewesen und da sah ich IHN!!! Hab mich direkt verliebt...der soll es sein...ein Fiat Doblo :rund:
    Habe mich nun bei den Gebrauchten umgesehen und finde die leider doch etwas teuer.
    Meine Zitrone ist leider ein optisches Mängelexemplar und dürfte nicht mehr viel bringen.
    Ein Kangoo ist ja manchmal schon echt günstig zu haben aber ich weiß nicht....ist ja wieder ein Franzose :mhm:
    Nun wollte ich mal von euch hören, welcher HDK (so bis 10 Jahre alt) die "beste" Wahl wäre.
    Also...ich sitze gerne "hoch" :D und wie gesagt, vor der Rückbank sollte viel Beinfreiheit herrschen.
    Darüberhinaus möchte ich schon ein zuverlässiges und nicht so kostenintensives Vehikel haben.
    Da ich weder "Heizer" noch Wohnwagenschlepper bin, sollten auch weniger PS reichen ;-)
    Günstig in Unterhalt und Verpflegung eben.
    Bin schon gespannt auf eure Empfehlungen!!!!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die größte Beinfreiheit vor der Rückbank aller HDK´s hat der Combo -
    aber einen Hochsitz hat er nicht.
     
  4. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    10
    Hallo "Unbekannte", erstmal ein herzliches Willkommen hier im Forum :D

    Aus meiner Erfahrung würde ich Dir zu einem 2er Berlingo (ab Bj. 2004 raten). Diese sind allermeistens bekannt als sehr zuverlässige und preiswerte HDK's (siehe dazu auch bei www.berlingo.org).
    Der Doblo hat da nicht ganz so einen guten Ruf und ältere Kangoos auch nicht immer. Der Combo genießt auch einen guten Ruf, aber leider ist die Sitzhöhe ähnlich niedrig wie beim Kleinwagen Corsa. Dafür hat er aber sehr viel Laderaum.
    Warnung: Wenn Du erstmal einen HDK mit Schiebetüren besessen hast, willst Du später nichts anderes fahren.
    Viel Spaß bei der Auswahl.
    Gruß Wolfgang
     
  5. Kaeptnfiat

    Kaeptnfiat Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Viel Platz gibt's bei Espace und aehnliches, ist halt auch ne Nummer groesser als Kangoo, Berlingo, Combo und Konsorten.
    Nicht zu vergleichen mit dem gigantischen Raumangebot eines alten VW-Busses bei annaehernd gleichen Aussenmassen.

    Zum Thema Unterhalt und Verpflegung schau mal bei spritsparmonitor.de.
    Die modernen Motoren brauchen fast gleich viel, unabhaengig von der Leistung, die rausgekitzelt wird. Zumindest bei meinem Kangoo mit 68 PS Diesel ist das so und kommt im Durschnitt genau auf die Herstellerangaben von 5,3 l/100km. Weniger geht auch, mehr sowieso.

    MfG
    Thomas
     
  6. Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Ich frag mich immer was man gegen Schiebetüren haben kann?
    Es ist eines der praktischsten Ausstattungsdetails eines Fahrzeug das
    für Transportaufgaben genutzt werden soll.
    Für gestreßte Mütter mit Kindern an Bord gibt es nichts schöneres.
    Keine Türen die dem Nachbarn in die Flanken stoßen, ein Griff und eine (meist) sehr große
    Öffnung ist zum beladen bereit.
    Seit 10 jahren fahre ich nun Schiebetüren spazieren und betrauere jetzt schon den Tag an dem ich keine
    mehr habe! Ich hatte seinerzeit auch keine Bedenken wegen der Türen,
    weil die Schiebetüren des Berlingo I und auch die des Kangoo G2 sind einfach typisch französisch einfach aber
    total praktisch. Keine Wassereinbrüche,
    kein klappern, kein einfrieren, kein quietschen und
    total einfach zu bedienen. Kinderleicht! :jaja:
    100%ige Empfehlung!!!

    Als Gebrauchten würde ich nach einem Berlingo I oder II 1.4er Benziner
    oder den 1.6er Diesel Ausschau halten.
    Wenn die nicht gerade durch Schwertransportaufgaben entsprechend mitgenommen sind, vielleicht sogar von
    Rentnern gefahren - kaum totzukriegen.
    Im Kern ein absolut einfaches, aber nichtsdestowenigertrotz bequemes
    und praktisch Fahrzeug!
    Der Berli I nimmt in meinem Herz den gleichen Platz wie mein VW Käfer
    ein. Zu Lebzeiten manchmal verflucht, später zurückgesehnt! :D
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vorneweg erst mal ein herzliches Dankeschön für den freundlichen Willkommensgruß und eure Antworten!! :D
    Nun muß ich aber erstmal richtigstellen, das ich gar nichts gegen Schiebetüren hatte/habe aber sie zählten erstmal nicht zu den "must-haves" :zwinkernani: Mitlerweile schon :lol:
    Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, das ich nichts anderes mehr möchte, wenn ich einmal ein solches Fahrzeug besessen habe.
    Allerdings bin ich doch überrascht, das ihr offenbar (größtenteils) so große Stücke auf die Franzosen haltet :shock:
    Gut, vielleicht bin ich Opfer frühkindlicher Vorurteile (damals wurden Fiat-Besitzer ja auch eher bemitleidet denn beneidet :rund: ) aber irgendwie hinterlassen die Franzosen einen faden Beigeschmack.
    Komisch...wenn ich jetzt so drüber nachdenke....eigentlich müßte ich mit meiner Zitrone rundum zufrieden sein....7 Jahre alt, 113000km gelaufen, nie wirklich pfleglich behandelt, als Paketauslieferungsfahrzeug missbraucht und außer Verschleißteilen (noch) keine Reparaturen.
    Egal...preislich lande ich immer wieder bei gebrauchten Kangoos (so um Bj. 2000) aber ich hab mir nun schon mal am Straßenrand geparkte Objekte näher angesehen und irgendwie wirken die nicht sonderlich groß (von außen halt)...täuscht das?
    Neben Beinfreiheit für die Jungs sollte der Wagen auch für meine spontanen Kleinmöbelkäufe bei ebay taugen :D (da war bislang immer ein Miettransporter nötig....unglaubliche Platzverschwendung...wenn man nur nen Schuhschrank abholen will :zwinkernani: )
     
  8. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Das ist so ne Sache mit Autos und ihrer Herkunft......
    Letztendlich sind heutzutage praktisch alle Autos irgendwo aus allen möglichen Teilen aller möglichen Zuliefererfirmen aus allen möglichen Ecken der Welt zusammengeschustert. Eine eindeutige "Herkunft" eines Fahrzeuges gibt es heute praktisch nicht mehr.
    Schau Dir alleine mal den PSA Konzern an:
    Da stecken Peugeot und Citroen dahinter, aber bei der Entwicklung und Kooperation auch Renault, Fiat, Ford, Toyota, BMW und Mitsubishi. Schau hierzu mal unter "PSA" in Wikipedia....
    Der Citroen C1 ist baugleich mit dem Peugeot 107 und dem Toyota Aygio und wird in Tschechien hergestellt.... ist's nun ein "Franzose", ein "Japaner" oder gar ein "Tscheche"??? :zwinkernani:
     
  9. #8 helmut_taunus, 29. September 2010
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    Dein C3 ist von neu bis jetzt 113ooo km in 7 Jahren gefahre, also 16ooo im Jahr. Das ist so etwa die Grenze, wo sich ein Benziner noch oder ein Diesel schon lohnt. Willst Du zu einem ziemlich Neuen hin, oder einem eher alten Gebrauchtwagen? 2er Berlingo von 2008 mit 30ooo km so um 9400 EUR. Oder einen richtigen Neuwagen. Den 3er Berli gibt es zur Zeit ab 12600 Als Multispace VTI95 mit 95 Benzin-PS. Das waere mal so ein Komplettangebot. Es gibt geringere Ausstattungen auch preislich noch darunter in Neu. Sag mal genauer an welche Preisklasse Du so denkst.
    Gruss Helmut
     
  10. Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Ich denke mal laut...
    Damals, so um 2000 herum, war der Kangoo der HDK.
    Warum? Renault. 2 Schiebetüren. Klein und handlich, Preisgünstig.
    Der Berlingo von Citroen wurde 1996 vorgestellt und war der Begründer der Klasse Hochdachkombi.
    Anfangs hatte der aber keine Schiebetüren, dann eine rechts und nach der Markteinführung des Kangoos mit
    2 Schiebetüren (TV-Spot mit den Bankräubern, rechts den Geldsack rein, links wieder raus :lol: ) konterte Citroen mit der 2. Schiebetür links.
    Der Berlingo war von vornherein "wohnlicher", größer, "PKWmäßiger" und auch vom Antrieb besser ausgestattet.
    Als dann der HDi mit 2 L Hubraum kam und ich im direkten Vergleich zum Kangoo mit dem 1.5 L dCi dessen Defizitite beim Antrieb
    und Innenraum (Blech, Pappe, "unmögliche" Rückbank, ! Sitze !)
    vergleichen konnte, fiel die Wahl des Berlingos ganz einfach!
    Der im Berlingo eingebaute Motor wurde später aus finanziellen Gründen auf 1,6 Liter reduziert (Berlingo II eigentlich nur ein Facelift).
    Wenn du meinen Rat hören magst, hol dir einen IIer Berli. Du kannst da nichts falsch machen!
    Schau mal ins Berlingoforum und schau mal ins Kangooforum.
    Die alten Berlis sind nicht kaputt zu kriegen, die Kangoos schon.

    Man kann den "Franzosen" unterstellen was man will. Einfach gebaut, im Kern aber grundsolide, Innovationsträger und sehr erschwinglich.
    Das waren schon immer Tugenden der französischen Marken.
    Ob Renault, Peugeot, Citroen, Simca-Talbot - ohne deren vieler Erfindungen und Neuerungen wären die KFZ nicht
    das was sie heute sind!
    Beispiel Citroen Traction Avant (Gangsterwagen), 2CV (Ente), Ami6, DS :bussi: , Renault Dauphine, R4, R5 (Der kleine Freund), Peugeot 404 (die Limousine der 60er - fehlt in keinem franz. Krimi) um nur ein paar zu nennen.
    Citroen wird noch heute als das Synonym für avantgardistisches und futuristisches Design genannt, genauso aber als schlimmste Rostlaube am Stammtisch beschimpft.
    Dabei haben in den 60-70ern alle KFZ fast ausnahmslos gerostet. Die Langzeitqualität kam erst Ende 70er nach der ersten großen
    Absatzkrise.
    Als eine Kollegin mir gegenüber äußerte das sie sich einen gebrauchten Citroen AX gekauft hat, entfuhr mir der Satz:"Ach du S..., dem kannste ja beim Rostbefall zuschauen!" Das ich Jahre später
    mal selbst mit dem Citroen so zufrieden war, das ich
    heute noch davon schwärme... :oops: :oops: :oops:
     
  11. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. urpes

    urpes Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    1
    Und ich liebe meine Blech-Ausstattung. Die ist so leicht abzuwischen, wenn die kleine mal wieder was verkleckert hat.

    Ich denke außerdem, jedes Auto ist irgendwie kaputt zu bekommen.

    Außer den Zündspulen war jetzt bei mir z.B. noch nichts außergewöhnliches. Nur das normale Airbagleuchten, das aber endgültig beseitigt wurde. Und nach neun Jahren die erste neue Batterie.

    Auch solche Kangoos gibt es.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Da würde ich Dir auch zum Berlingo raten. Der hatte im Gegensatz zum Kangoo das bessere Fahrwerk und auch Bremsen. Stichwort : Elchtest.
    Während er alte Kangoo weit über 40 Meter von 100-0km/h brauchte hatte der "alte" Berlingo schon um 38M. uebrigens weit besser als der Caddy derselben Jahrgänge. Ich hatte einen 1.4liter Benziner. von dem Motor würde ich abraten. Zwar läuft er leise aber der Motor ist permanent überfordert. Zudem ist schon mit früh mit Oelverlust zu rechnen. Die meisten der 1400er machten daher kaum über 150'000km. Die Verarbeitung ist zwar nicht Top, aber ganz ordentlich. Beim meinem Wagen klapperte jedenfalls nichts. Rost sollte im Regelfall kein Problem darstellen. Autos nach Facelift hatten auch weniger Problem, soviel ich weiss, mit gebrochnen Aufhängungen, dies am Anfang häufig gab.
     
Thema:

Welcher bloß?? :-)

Die Seite wird geladen...

Welcher bloß?? :-) - Ähnliche Themen

  1. Welcher 1.5 dCi110 Motor seit Ende 2015 (Euro 6) verbaut ?

    Welcher 1.5 dCi110 Motor seit Ende 2015 (Euro 6) verbaut ?: Hallo zusammen, weiss jemand welcher Motor (exakte Version) seit Umstellung auf Euro 6 verbaut wird ? Meine Vermutung ist der: K9K-646(Euro 6)...
  2. 2+Hund: welcher HDK?

    2+Hund: welcher HDK?: Hallo zusammen, meine Freundin und ich wollen uns einen gebrauchten Hochdachkombi zulegen, allerdings wissen wir noch nicht so recht welches...
  3. welcher Wechselrichter für 230V?

    welcher Wechselrichter für 230V?: Hey, gesucht, aber noch nicht schlau genug geworden. Ich bin eine elektrische Niete, brauche daher eine Grundlageneinführung. In meinem Diesel-NV...
  4. Welcher ist der Richtige?

    Welcher ist der Richtige?: Hallo zusammen, ich bin für Mitte nächsten Jahres auf der Suche nach einem gebrauchten Hochdachkombi. Mein Budget liegt bei etwa 10.000€. Der...
  5. Kaufberatung erbeten: Welcher oder was soll es werden?

    Kaufberatung erbeten: Welcher oder was soll es werden?: Hallo liebe Community, ich, noch 22, möchte mir gerne Anfang nächsten Jahres ein neues Auto kaufen. Derzeit fahre ich einen VW Lupo mit 50PS,...