Transport von 2 Motorrädern in der Evalia

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von christian j, 16. März 2015.

  1. #1 christian j, 16. März 2015
    christian j

    christian j Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    4
    Liebe NV200/Evalia-Gemeinde,
    wie versprochen, will ich Euch meinen Umbau zum Transporter für 2 Motorräder vorstellen.
    Ausgangsbasis ist die Benzin-7sitzer-Eva Tekna, die ich erst mal komplett ausgeräumt habe. Beim Ausbau der Einstiegs-Plastikabdeckungen an den Schiebetüren und der Heckklappe hatte ich anfangs etwas Angst was kaputt zu machen, weil die ziemlich fest sitzen. War aber unbegründet, alle Pins ließen sich ohne Abriss raushebeln. Dann Teppich raus, Gummiboden, den ich mir aus Meterware mit Hilfe des original-Teppichs zugeschnitten habe, rein und die Einstiegs-Plastikabdeckungen wieder draufgepinnt.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Da der Eva-Laderaum nur knapp über 2 m lang ist, musste ich mit einem Trick arbeiten: Motorrad reinschieben, ganz vorne den Lenker voll einschlagen und das Vorderrad in die Ecke stellen. Damit erreiche ich eine akzeptable real-Länge von unter 2 m.
    Um nichts an der Innenverkleidung und an den Sitzen zu beschädigen und um nicht von den Moppeds im Falle eines Unfalls ins Armaturenbrett geschoben zu werden, liess ich von einem befreundeten Schlosser 2 6-mm-Edelstahlplatten zuschneiden und im 90-Grad-Winkel abkanten, die ich dann an den 4 Gewindelöchern der Sitzkonsolen verschraubte und an denen ich jeweils 2 Zurr-Ösen befestigte. So kann das Vorderrad schön fest in den Edelstahl-Winkel reingespannt werden.
    Einen kleinen Nachteil hat die Konstruktion aber dann doch: Richtig große Fahrer werden mit den Beinen Probleme kriegen, weil man die Sitzverstellung nur noch bis zur vorletzten Rastung nutzen kann. Ich mit meinen 176 cm Länge kann aber durchaus problemlos und bequem mit genügend Beinfreiheit sitzen.

    [​IMG]

    Die hintere Befestigung baute ich mir aus einem Edelstahl-Rechteckrohr, das an den Aufnahmen der beiden serienmäßigen hinteren Zurr-Ösen festgeschraubt wird. Weil Eva's Heckabschluss innen einen leichten Bogen bildet, musste ich die Enden des Rohrs verjüngen (an Ober- und Unterseite Keile raussägen, freistehende Seiten ans Objekt mittels Hammer anlegen, wieder verschweißen), um nicht die Einstiegs-Plastikabdeckung ausschneiden zu müssen. An das Rohr schraubte ich 4 Zurr-Ösen: je 1 ganz links und rechts außen, 2 in der Mitte.

    [​IMG]

    Jetzt ging's ans Eingemachte: Passen die beiden Moppeds wirklich rein? Theoretisch ("Trockenmessung" in der Garage) hat's ja gepasst. Aber praktisch, alleine die Rampe hoch schieben, punktgenau mit eingeschlagenem Lenker die Ecke treffen, grob fixieren, dann das zweite nachschieben… ist eigentlich genug Platz für mich zum Rangieren zwischen den Moppeds? - Kurz gesagt, ja. Beim ersten ist alles ganz easy, ich rangiere an der linken Seite, das Mopped muss rechts rein. Beim zweiten wird's etwas enger, weil ich als "Linksrangierer" zwischen linker Seitenwand und Mopped stehe. Aber auch dafür ist genug Platz da (immer im Hinterkopf behalten: ich bin mit 176 cm und 75 kg nicht der größte und "mächtigste" Mensch, "mächtigere" werden hier auf Platzprobleme stoßen :jaja: ). Deshalb: immer erst das größere rechts rein stellen.
    Nachdem beide Vorderräder ordentlich in die Ecke gespannt wurden, kann man die Moppeds jetzt hinten in die Federn ziehen. Dabei hat man noch die Möglichkeit, durch einseitig stärkeres Spannen den Standwinkel zur Senkrechten zu beeinflussen (z.B wenn sich die beiden Moppeds in der Mitte zu nahe kommen, kann man sie durch stärkeres Spannen nach außen etwas voneinander entfernen, wenn sie zu nah an den Scheiben sind, spannt man sie mehr nach innen).

    http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/radhalt1lb19nf0h5p.jpg[img]
    [img]http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/radhalt2l9yn206eh4.jpg
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    So, das wär's erst mal. Als nächstes nehme ich mir diese unsäglichen Sonnenblenden vor. Da brauchen meine beiden Damen nämlich nen Schminkspiegel, und der Sonnen-Schlitz bei seitlich stehender Sonnen-"Blende" (im wahrsten Wortsinn!) nervt mich immer mehr :evil: .
    Bis später dann,
    Christian
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    59
    Feine Lösung, und SUPER das du auch uns ein paar Fotos zeigst.
     
  4. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Wie heisst der olle Spruch so schön: "Reduced to the Max!" (oder so...) :respekt: Christian!

    Für mich besonders spannend:
    Das liest sich sooooeasy... das es das bestimmt nicht ist... darum nochmal blöd gefragt von einem, der nicht die geringste Ahnung hat: Liegt der Original-Teppich wirklich nur 'lose' auf dem Blech und wird von den Randabdeckungen gehalten und geklemmt, oder ist der noch irgendwie verklebt oder anderweitig fixiert?

    Auf dem Foto siegt es ja so aus, als sei alles in einem Stück heil rausgegangen... man könnte schon fast vermuten, wenn man den O-Teppich brav aufrollt und einlagert könnte man ihn wieder einbauen?

    Die Idee eines anderen Bodenbelages im 'Kofferraum' würde dadurch erheblich beim mir an Attraktivität gewinnen :zwink: ..wobei ich mich auch frage, ob Feuchtigkeit zwischen Bodenblech und Belag ein Problem werden kann?
     
  5. sulley

    sulley Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    2
  6. #5 christian j, 16. März 2015
    christian j

    christian j Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    4
    @Beasty: Ja, ist auch easy. Genauso, wie ich's beschrieben habe. Der Teppich ist nur aufgelegt, nirgends geklebt. Die Plastik-Einstiege halten ihn am Platz (siehe am "Schnittmusterbogen" die Löcher an den Rändern, da wird mit Pins durchfixiert. Lediglich an den wenigen Stellen, wo der Boden unter den Seitenverkleidungen klemmt, ist Fingerspitzengefühl angesagt beim hoch hebeln. Wie Du siehst, hab ich das große Loch unter der mittleren Sitzreihe nicht ausgeschnitten, weil ich mit Gummiboden keine Personen, sondern nur "dreckige" Sachen (Moppeds, Gartenabfälle, staubige Möbel etc...) befördere.
    Wenn ein Familienausflug mit voller Bestuhlung ansteht, kommt der Gummiboden raus und der originale wieder rein. Mit der Zeit entwickelt man dabei soviel Routine, dass ein Komplettwechsel von 7 Sitzen und Teppich auf leeren Kasten mit Gummiboden in ner knappen halben Stunde erledigt ist (ohne zu hetzen). Bleibt nur noch abzuwarten, nach wie vielen Umbauten die Pins und ihre Gegenstücke ausleiern und das ganze nicht mehr stramm sitzt...
    Das mit der Feuchtigkeit ist natürlich ein Thema, das man immer im Blick haben muss. Aber durch den häufigeren Wechsel von Gummi auf Tepich und zurück kann man ja, wenn nötig, mal kurz trockenwischen (oder zwischen Aus- und Einbau ein Bierchen trinken, dann trocknets von alleine :mrgreen: ).
     
  7. #6 triplemania, 16. März 2015
    triplemania

    triplemania Mitglied

    Dabei seit:
    22. Februar 2015
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Bilder und die Anleitung zum schnellen Teppichausklopfen :mrgreen:
    Erstaunlich was mit dem kleinen Schuhkarton alles geht :rund:
    Noch ein paar Fragen:
    1) Die beiden Mitfahrer sind eine RC 1290 und eine alte Yamaha 4L0/4L1? Nur als Anhaltspunkt zu den Größenverhältnissen.
    2) Die Verkleidung der Heckklappe ist bei dieser Lösung noch montiert, oder auch heraus?
    3) Was für ein Gummiboden ist das genau (Materialstärke und/oder Verkaufsbezeichnung), rutscht die beim Ein- und Ausladen nicht auf dem Blech hin und her?

    Wenn ich unsere beiden stummellenkerbewehrten Dreizylinder auf diese Weise verstauen könnte, würde ich mir die Anschaffung einer AHK ersparen.

    Danke im Voraus für eine gelegentliche Antwort
     
  8. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    Also ob Du 2 Tridents reinbekommst, das wird spannend.
    Danke für die Beschreibung und Dokumentation.
    6mm VA Platten, da meint es aber Einer ernst mit der Ladungssicherung. Laß sie doch ausklinken, dann gehn auch die Sitze ganz nach hinten.
    Pins ausgeleiert? Ich kenn da Einen, der schmeißt dauernd welche weg;-)
     
  9. #8 christian j, 17. März 2015
    christian j

    christian j Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    4
    @triplemania:
    Die rechts ist eine KTM 1190 RC8R, also in der Größe mit der Triumph Daytona vergleichbar. Die RD 350 links ist etwas kleiner. Meiner Meinung nach sollte man 2 Daytonas reinbringen, wenn man die Spiegel anklappt bzw. abschraubt (wegen der Breite) und man jemanden hat, der beim Einladen hilft.
    Die Heckklappe ist komplett mit Verkleidung. Bis zur KTM sind noch 3 cm Platz.
    Den Gummiboden hab ich mir bei Nord-Industriegummi.de (nein, keine Werbung, man kann auch ähnliche Qualität bei -zig anderen Anbietern kaufen :rund: ) über das große Auktionshaus gekauft (Riffelmatte, 3mm stark, Breite 150cm, Länge nach Wunsch, qm 20 Euro). Rutschen tut der nicht, weil rundum fixiert (Einstiege, haufenweise Pins) und ziemlich rutschfest. Ich hab beim ersten Versuch auch mal stärker in die Vorderradbremse gelangt, weil ich zuuu flott die Rampe raufgestürmt bin, und der Gummi hat sich nicht bewegt. Nur stinken tut er in der ersten Zeit wie ein Reifenlager. Ich weiß jetzt nicht, ob er irgendwann mit dem Ausdünsten aufhört, oder ob sich die Nase nur dran gewöhnt :roll: .
     
  10. #9 triplemania, 17. März 2015
    triplemania

    triplemania Mitglied

    Dabei seit:
    22. Februar 2015
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort!
    Mein NV kommt am Samstag. Ich habe eine SpeedTriple und eine StreetTriple zu verstauen.
    Wenn die beide (natürlich ohne Spiegel) hineinpassen sollten, mache ich garantiert BIlder davon und stelle die mit hier hinein.
    Die Idee mit der Gummimatte übernehme ich unabhängig davon auf alle Fälle.
     
  11. #10 Il Postino, 17. März 2015
    Il Postino

    Il Postino Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Gratuliere zu deiner großartigen Arbeit!

    Ich würde auch sehr gerne mein Motorrad transportieren.
    Scheitert aber durch seine Länge leider an der Mittelkonsole. Die lässt sich zwar demontieren, aber dann liegt so allerhand unschönes und ungeschütztes Gedärm herum. :cry:
     
  12. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Tipp: Guck Dir mal die umgebaute Variante vom Dirk an, der hat wohl eine Mittelkonsole aus einem Kombi / Geschlossen Kasten einsetzen lassen, womit dann der hohe Teil des Evalia Mittelkonsole verschwunden ist.
     
  13. #12 christian j, 17. März 2015
    christian j

    christian j Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    4
    @triplemania: Bei Speed/Street-Triple wirds seeehr eng, weil die ja breitere Superbike-Lenker haben. Das wird nur passen, wenn die beiden Lenker unterschiedliche Höhen haben. Sozusagen Tetris auf hohem Niveau :jaja: .
     
  14. #13 Il Postino, 17. März 2015
    Il Postino

    Il Postino Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hey, vielen Dank!
     
  15. #14 helmut_taunus, 17. März 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    40
    Transport von 1 langen Motorrad

    Hallo,
    die erste Idee Mittelkonsole flacher gestalten.
    Die naechste Idee diagonal laden.
    Die dritte Idee, Heckklappenverkleidung entfernen
    vierte Idee Beifahrersitz drehbar machen und immer noch diagonal zum Sitzpolster hin laden. (Schutzfolie)
    Fuenfte Idee das Vorderrad ersetzen mit einem Schubkarren-Rad.
    Allerletzte Idee, behaupten der NV200 sei zu klein.
    Gruss Helmut
     
  16. sulley

    sulley Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    2
    Welche Plastenippel bei den Verkleidungen verbaut sind und wie die Verkleidung der Heckklappe befestigt ist, hatte ich mal hier versucht zu beschreiben: viewtopic.php?f=50&t=10370&p=118022#p118022

    @Il Position
    Ich habe die Mittelkonsole nach dem ersten Ausbau nur noch mit den vorderen 4 Schrauben befestigt, an welche man prima ran kommt. Fest genug ist die Konsole trotzdem, da die hintere Schrauben nur in diesen Metallwinkel verschraubt wird, welcher selbst nicht fest ist. Die USB-Buchse aus der Mittelkonsole hab ich nach vorn verlegt. (Vorsicht beim Ausbau, wegen dem Aluwinkel!!!)
    Das originale Kabel ist lang genug und nur von hinten in die Buchse gesteckt.
    Jetzt geht der hintere Teil der Konsole in 5min. raus, so das ich hinter die Sitzkonsole bequem eine Vorderradwippe stellen kann und mein Bike (2,04m) genug Platz hat.

    So sieht es ohne den hinteren Teil der Konsole aus:
    [​IMG]20120429070 by sulley01, on Flickr
    [​IMG]20120429073 by sulley01, on Flickr
     
  17. #16 harleyenzo, 18. März 2015
    harleyenzo

    harleyenzo Mitglied

    Dabei seit:
    23. Dezember 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Eine Möglichkeit wäre:

    Mittelkonsole demontieren. Von der Halterung darunter den Airbagsensor demontieren (bei ausgeschalteter Zündung),
    danach die Halterungs selbst entfernen und den Airbagsensor mit Hilfe von einem 30x30 mm Winkel am Boden befestigen.
    Jetzt an der Rückseite der Sitzkonsolen, ganz unten ein Alurohr, ca. 20x30 mm quer rüber anschauben.
    Darauf zwei Flacheisen ca. 50x4 mm legen, bis vorne an die original Aufnahmepunkte der Mittelkonsole und verschrauben.
    Das ganze mit Edelstahlblech überbauen und vernieten.
    Der USB Anschluß muß vorher auch noch an einen anderen Ort verlegt werden, bei mir zwischen Fahrersitz und Handbremse.

    Die Mittelkonsole hab ich dann wieder mit Hilfe der orig. Halterung auf eine 19mm starke PVC Platte aufgebaut.
    Vorne dann mit einem PVC Winkel die Öffnung verschlossen und zwei Nasen am Winkel stehen lassen.
    Hinten quer über die Mittelkonsole hab ich ein Alublech angebracht. Jetzt wird die Mittelkonsole einfach auf das
    Edelstahlblech geschoben, so daß die Nasen vorne unter die Verkleidung rutschen und dann mit zwei Schrauben hinten an den Sitzkonsolen befestigt.

    Nun kann man wahlweise die Konsole oder eine modifizierte Vorderratwippe einbauen. Innerhalb von Minuten gewechselt.
    So können Motorräder bis 2,30 m Länge transportiert werden, vorausgesetzt sie sind nicht zu hoch.

    Anbei der Link zu den Bildern:

    https://cloud.web.de/ngcloud/extern...siNfhikWQnyio4RA-eRS1w&loginName=harleyenzo#_

    Gruß Enzo
     
  18. sulley

    sulley Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    2
    Das selbst ne Harley in den NV passt, hätte ich nicht gedacht.
    Respekt für die Umsetzung! :respekt:
     
  19. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    59
    @ sulley

    Ich hoffe ja endlich mal bei Dir ein Foto sehen zu dürfen wo man die Zurösen vom VW Crafter sehen kann, aber jedes Bild das von dir auftaucht ist alles andere zu sehen als die von VW.

    Muss wohl mal selber bei VW vorbeischauen um die dinger mal zu gesicht zu bekommen.
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Il Postino, 18. März 2015
    Il Postino

    Il Postino Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Für mich ein ganz spannender Fred!
    Vielen Dank für die vielen tollen Anregungen!
     
  22. Biki

    Biki Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2013
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    3
Thema:

Transport von 2 Motorrädern in der Evalia

Die Seite wird geladen...

Transport von 2 Motorrädern in der Evalia - Ähnliche Themen

  1. Personentransport mit umgelegter 2ter Sitzreihe

    Personentransport mit umgelegter 2ter Sitzreihe: Hallo in die Runde, wenn ich die Symbole an meinem GTC richtig deute, ist es nicht zulässig Personen in der 3ten Sitzreihe zu befördern bei...
  2. Transport Gasflasche

    Transport Gasflasche: Hallo, der Transport einer Gasflasche erfordert besondere Umsicht. Deshalb gibt es dafuer Vorschriften, schliesslich koennen boese Unfaelle...
  3. Dachfahrradträger, Liegendtransport

    Dachfahrradträger, Liegendtransport: Einen schönen guten Tag in die Runde. Ich lasse mir demnächst vom Freundlichen eine abnehmbare Anhängerkupplung anbasteln und werde mir dann einen...
  4. Kangoo Transporter Rücksitzbank nachrüsten

    Kangoo Transporter Rücksitzbank nachrüsten: Hallo Forum, weiss zufällig jemand ob man einen Kangoo BJ 2006 als Lieferwagen nachträglich mit einer Rücksitzbank ausstatten kann? Die...
  5. Fahrrad hochstehend transportieren?

    Fahrrad hochstehend transportieren?: Hallo alle miteinander! Zunächst muss ich ein Forumsmitglied zitieren, toll, wofür es alles ein Forum gibt! :D Im Frühjahr will ich mir ein...