LKW oder PKW

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von Bodenseecamper, 11. Januar 2014.

  1. #1 Bodenseecamper, 11. Januar 2014
    Bodenseecamper

    Bodenseecamper Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich bekam einen Schock, daß ich für meinen Dacia Dokker ca. 1.000 € Haftpflicht und 1.000 € Vollkasko zahlen soll.
    Die Steuer ist 112 €.

    Wäre er als PKW gemeldet, komme ich auf 90 € Steuer und bei der Haftpflicht auf weniger als die Hälfte, Vollkasko ebenso.

    Ist es unter dem Strich finanziell günstiger, den HDK als LKW oder PKW gemeldet zu haben?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    na kommt drauf an.
    war hier mal günstiger, aber eben WAR. fährst du z.b. sehr oft nach italien. dann ist der LKW in der maut deutlich günstiger.
     
  4. Luckytown

    Luckytown Mitglied

    Dabei seit:
    21. September 2012
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Für mich ausschlaggebend, neben der Versicherung, war auch der Anhängerbetrieb... deswegen PKW.
     
  5. #4 Bodenseecamper, 10. Februar 2014
    Bodenseecamper

    Bodenseecamper Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Nun habt ihr länger nichts mehr von mir gehört, denn ich wollte erst ein paar Dinge regeln, bevor ich das Ergebnis meiner Bemühungen hier bekannt gebe.

    Das Problem war, daß ich einen neuen Dacia Dokker gekauft hatte, der als LKW eingetragen war, dementsprechend Haftpflicht und Vollkasko 2.000€/Jahr. Was benötigt man also, um diesen zum PKW umzuschreiben?

    Den richtigen TÜV und den richtigen Prüfer! Denn DEN EINEN TÜV gibt es nicht, habe ich gelernt.

    Nach verschiedensten Auskünften à la "da muß eine Rückbank rein, zudem Fenster und Gurte" bis zu "geht gar nicht", kam ich zu einem anderen TÜV, der Prüfer warf einen kurzen Blick auf das Fahrzeug und 5 min später hielt ich den neuen Schein in der Hand. Eine neue Versicherung suchen dauerte ein paar Stunden und dann der Weg zur Zulassungsstelle: Fünf Minuten warten, fertig. Kosten für das Gesamtprojekt: ca. 50€ Zulassungsstelle und 50€ TÜV

    Ergebnis: Haftpflicht und Vollkasko 650€/Jahr

    Euch allen vielen Dank für eure Unterstützung!!
     
  6. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    das ändert aber prinzipiell nichts an "da muss eine rückbank rein und gurte usw." .
    auch wenn der das umgeschrieben hat muss es noch lange nicht legal sein.
    wenn das mal einer von der rennleitung bemängelt, dann geht der quatsch von vorne los.
    kommt aber gottseidank selten vor.
     
  7. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    Wenn das Fahrzeug als Pkw mit 2 Sitzen umgeschrieben ist, gibts da nix zu meckern, wer sagt, daß ein Pkw mehr als einen Sitz haben muß?
    Was ich nicht verstehe ist, was das Ganze mit dem Anhängerbetrieb zu tun hat, wenn Du über 3,5to zul. Ges. Gew. mit dem Hänger kommst, brauchste als Gewerbetreibender einen Fahrtenschreiber, egal ob da vorn ein Pkw oder ein Lkw dranhängt.
    Als Privatmann braucht Dich das nicht zu interessieren.
    Das Problem ist, daß Du mit nem Lkw in einen Topf mit den tieffliegenden Kleintransportern geworfen wirst, die verursachen nun mal einen Haufen Schäden, daher ist die Versicherung so hoch.
     
  8. 0ms0

    0ms0 Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Re: AW: LKW oder PKW

    Kurios.

    Mein Combo läuft als LKW und ist in der Versicherung sehr sehr billig.

    Überrascht mich, dass der Dacia da so teuer ist. Sorry für den blöden Kommentar, aber lohnt Vollkasko? Dacia kann man doch fast wieder neu kaufen bei einem Schaden?
     
  9. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    15
    Ich bin über die Versicherung auch sehr erstaunt. Hab bei meiner nachgefragt. Mein zukünftiger Transit Connect wird bei Vollkasko mit SB und Teilkasko ohne SB als LKW zur ausschließlichen privaten Nutzung im viertel Jahr 40 cent weniger Kosten als mein Courier. Vor zwei Wochen nachgefragt. Es werden im Vierteljahr um die 168 Eur werden.
     
  10. Purist

    Purist Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Im Viertel Jahr 168 Euronen finde ich jetzt nicht wirklich verlockend...kommt eben auf Deine SF - Klasse an...
    bei mir stehen - siehe oben - 270 Euros PKW den ca. 800 Euros LKW gegenüber.
     
  11. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    15
    Man muß aber noch viel mehr vergleichen. Die 168 EUR im Virteljahr ist für: Vollkasko mit SB, Teilkasko ohne SB, Fahrer egal über 25 Jahre, Laternenparker und 35.000 km Jahresleistung. Man kann es billiger machen wenn man Fahrer einschränkt, im Hof parkt, keine Vollkasko hat, jährlich zahlt usw.

    Nachtrag, fast vergessen: SF 20
     
  12. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    zahl ich in etwa für meinen auch. natürlich auch mit VK, TK ohne SB und allem was es so gibt.
    VK rentiert sich (meiner meinung nach), solange das auto einen wert hat, dessen verlust für mich im falle eines falles schmerzhaft wäre. wenn der fahrzeugwert 2000€ erreicht hat, dann braucht man vermutlich keine VK mehr.
     
  13. Purist

    Purist Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Das ist was anderes! bei meiner Summe geht es rein um Haftpflicht..
     
  14. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    15
    Dann ist auch meiner um einiges günstiger wenn es nur Haftpflicht wäre.
     
  15. #14 Schienenbruch, 7. Februar 2015
    Schienenbruch

    Schienenbruch Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Ich hatte das Thema auch: Mein FordHändler teilte mir mit, dass mein Transit Connect
    mit der 115-PS-Maschine als LKW zu versichern wäre, was dann extrem teuer würde - so hab' ich den mit der 95PS-Maschine genommen.
    Ich zahl' (bei SF 100 - bin Führerscheinanfänger) 112€ im Monat für Teil-, Vollkasko und Haftpflicht.


    Grüße

    Jochen
     
  16. Roadfun

    Roadfun Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2015
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    4
    Ich kann zu dem Thema noch beitragen, dass der Dacia Dokker generell teuerer in der Versicherung abschneidet. Ich zahl jetzt für meinen PKW im Jahr 70 Euro mehr (Teilkasko ohne Selbstbeteiligung) als vorbei beim Kangoo. Ich hab dann rumrecherchiert, ob's nicht bei einer anderen Versicherung günstiger wird, aber die waren noch saftiger als bei meiner Hausversicherung, selbst HUK24.
     
  17. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Gibt einige Autos, die man wahlweise LKW od. PKW zulassen kann. Angeblich soll das ja vom Verhältnis Ladefläche zu Personenfläche zu tun haben. Angeblich, den tatsächlich kann ich jede Menge andere Beispiele benennen.
    Z.B der Ford Ranger DoubleCap kann wahlweise zugelassen werden.
    Warum manche unbedingt einen LKW haben wollen liegt nach meinen Kenntnissen daran, das das Eintragen von Arbeitsgeräten (ZB Lampengallerie, Bullenfänger usw) als LKW wesentlich einfacher ist. Z.B. ein Schneeflug an einem PKW wird fast unmöglich, der gleiche Schneeflug am gleiche Auto aber LKW ist einfach. Also ich verstehe diese Unterteilungen nicht wirklich. Mit dem Gewicht oder Motorleistung des KFZs hat es jedenfalls nichts zu tun.
     
  19. Christian

    Christian Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. März 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    denke mal das kommt teilweise auf die konkrete Situation an. Wenn ich meinen Caddy als PKW hätt, wäre die Haftpflicht 80% teurer als meine jetzige Variante LKW......Grund dürfte mein 19-jähriger Sohn sein. Bei PKW schlägt die Versicherung voll zu bei unter 25-jährigen Fahrern, beim LKW spielt das keine Rolle.

    Gruß Christian
     
Thema:

LKW oder PKW

Die Seite wird geladen...

LKW oder PKW - Ähnliche Themen

  1. CITAN extralang oder Grand Kangoo

    CITAN extralang oder Grand Kangoo: Hallo Hochdachkombi Gemeinde, ich plane einen neuen CITAN zu kaufen. Aber was spricht eigentlich dagegen einen Grand Kangoo zu kaufen? Das...
  2. Neuer Dokker oder gebrauchter X?

    Neuer Dokker oder gebrauchter X?: Hallo zusammen, folgende Ausgangslage: Ich möchte max. 15.000 investieren, eigentlich weniger. Wir (Familie mit kleinem Kind) möchten den Wagen...
  3. Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?

    Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?: Hallo zusammen, meine Frau und ich möchten uns einen Hochdachkombi zulegen, da bald das 2. Kind da ist und wir bislang nur zwei 3-Türer fahren....
  4. Grand Tourneo mit 1,5l oder 1,6l?

    Grand Tourneo mit 1,5l oder 1,6l?: Hallo Forum, nach einigem Lesen nun mein erster Beitrag hier. Wir stehen vor dem Kauf unseres ersten HDK, da sich unsere Familie bald von 4 auf...
  5. Berlingo (ab Bj. 2009) oder Peugeot Partner Schlafausrüstung

    Berlingo (ab Bj. 2009) oder Peugeot Partner Schlafausrüstung: Die Schlafausrüstung besteht aus einer Massivholzbox, 3 mit Teppich bezogenen Auflagebrettern, 3 hochwertigen, extra dicken Matratzen als...