Heckklappe fixieren?

Dieses Thema im Forum "VW Caddy" wurde erstellt von Anonymous, 22. Mai 2010.

  1. #1 Anonymous, 22. Mai 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Servus, das ist mein erster Beitrag ;-)

    Ich frag mich, ob es eine elegante Möglichkeit gibt
    die beiden Gas(?)druckdämpfer zu blockieren
    so dass ich die Heckklappe für Klimmzüge verwenden kann.
    (Mit einer innen montierten Stange)

    Eventuell austauschen gegen andere Dämpfer?
    Mit einer Zusatzstange?
    Habt ihr sowas schon wo gesehen?
    Gibts davon Bilder?

    ?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 22. Mai 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    ok, etwas hab ich gefunden: U-Profile mit Schrumpfschlauch oder in Plasti-Dip getaucht auf die Dämpfer legen ... naja.
     
  4. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    Oh, eine Marktlücke, der Caddy als mobiles Fitnesstudio, innen noch so eine Butterfly Maschine rein und ein Ergometer an der Anhängekupplung und dann ab zum Trimm Dich Pfad, klingt nach nem guten Geschäft... :lol: :lol: :lol:

    Die Dämpferaufnahmen sind mit Sicherheit nicht für die beschriebenen dynamischen Lasten ausgelegt.
     
  5. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    0
    Ja, interessante Idee.
    Dann sind da ja noch die Klappen-Schaniere, die halten müssen, und falls sich die Klappe insgesamt verwindet, könnte noch die Heckscheibe reissen.
     
  6. #5 rgruener, 23. Mai 2010
    rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    das ganze kann man eh nicht ernst nehmen.
     
  7. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    0
    Der Kreativität muss man freien Lauf lassen. :rund:
     
  8. #7 Anonymous, 23. Mai 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wieso? Was führt dich zu der Annahme?
    Jeder hat seinen Knall. Beim einen sinds Tellerränder, bei mir sinds Klimmzüge.

    @zooom: danke, fahrende Muckibude brauch ich keine, aber:
    wieso dynamisch ?
    Ich will die Klappe ja fixieren.
    Ok, 120kg sollts schon aushalten - wenn sich 2 draufhängen.

    Das sich die Klappe verwindet? Naja, die ist doch ident mit dem vom Transporter, zumindest behauptet das mein Freundlicher.
    Wie auch immer: die Transporter-Klappe hält es aus, das hab ich schon mal gesehen.
    Nur hab ich leider nicht drauf geschaut wie der das gemacht hat,
    ich könnt mich in den Hintern beissen!

    Die Scharniere oben? Sind die irgendwie rachitisch?
    Oder sind die ident mit dem Transporter?

    Wenn das mit der Klappe nicht geht muss ich mir ev. was
    teleskopierbares am Dach überlegen - suboptimal,
    weil nicht regengeschützt, erhöhter Windwiderstand, schwerer etc.
     
  9. #8 rgruener, 23. Mai 2010
    rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    ganz einfach - wenn man so ne HDK-klappe anguckt, dann weiss man sofort, daß bei klimmzügen entweder klappe oder dämpfer im eimer wären, möglicherweise auch beides.
    das geht technisch einfach nicht. die scharniere sind auch ratzfatz weg.
    das geht nicht mal mit 60kg.

    also gegen klimmzüge hab ich nix, aber gemäss deinen vorstellungen ist das fernab der technischen realität an einem HDK.
    und irgendwie hatte ich probleme zu glauben, das könne irgendjemand anders sehen.
     
  10. thies

    thies Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    stangen für klimmzüge gibt es doch was überall, seien es wäschestangen oder türrahmen oder sowas.

    also da würde ich die heckklappe auch als zu schwach sehen.

    mit klapptüren und dort einer stange drüber sehe ich bessere chancen, aber durch die unnatürliche belastung auf die scharniere wäre ich ebenfalls vorsichtig.
     
  11. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    Ich denke, wir sollten das nicht ernst nehmen, wohl ein kleiner Beitrag zur Erheiterung.
     
  12. #11 Anonymous, 26. Mai 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    so, Hugo Tramper kommt im August, zurück zum Thema:

    Ich sorge immer gern für Erheiterung,
    so wie in diesem Fall wohl auch öfter unfreiwillig.

    Die Heckklappengeschichte ist mir jedenfalls so ernst,
    dass ich auch einen 0815 Schlosser an meinen neuen Hugo lassen würde wenn da was zu verstärken wär.

    Die Scharniere oben schauen mir robust genug aus,
    kommt halt auf das Material an, was ist das eigentlich für eins?
    Ist das hochfest?
    Wenn ich die Fred-Feuerstein-Lösung mit den U-Profilen mache werden die
    Halterungen für die Lifts doch nur am Ansatz zur Karosserie belastet - müsste auch ok sein, oder?
    Im Zubehörhandel gibts Dämpfer die so stark sind,
    dass ich mich wahrscheinlich an die Klappe hängen kann ohne dass die sich bewegt, gedacht sind die glaub ich für Heckträger.
    Gibts keine blockierbaren Dämpfer wie beim MTB?
     
  13. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Anonymous, 26. Mai 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Klimmzüge

    Ich würde mir einen 8x12cm Balken auf den Dachgepäckträger schnallen, den hinten überstehen lassen und dann mit einem Ratschenspanngurt die Klappe und den Balken umgreifen. Die Klappe ist dann fixiert und Du kannst Deine Klimmzüge machen.

    Ist doch eigentlich ganz einfach...

    LG,M. :D
     
  15. #13 Anonymous, 30. Mai 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Heckklappenlast liegt übrigends bei 45kg.
    In Analogie zur Dachlast (100kg) die für die Fahrt gilt (Dachzelte mit 2 Schläfern haben locker 200kg) gelten die 45kg als für den Caddy in Bewegung wobei natürlich deutlich höhere Lasten durch die Beschleunigung auftreten.
    Ich denk: 135kg hält die Klappe locker aus.

    Das Blech auf dem die Verankerungen der Heckklappe angebracht sind ist übrigends das normal feste Blech, allerdings an dieser Stelle mit einer Verstärkung.

    Weis wer welche Specs das normale VW-Blech hat?
     
Thema:

Heckklappe fixieren?

Die Seite wird geladen...

Heckklappe fixieren? - Ähnliche Themen

  1. Heckklappe einstellen

    Heckklappe einstellen: Moin zusammen, ich habe heute die rechte Rückleuchte bei unserem Evalia getauscht, da meine Frau ein Date mit einer Dönerbude hatte :-) Dabei ist...
  2. Rückrufaktion (R1605/PR6B3) "Austausch der Heckklappen-Gasdruckdämpfer"

    Rückrufaktion (R1605/PR6B3) "Austausch der Heckklappen-Gasdruckdämpfer": Ich habe heute einen Brief von Nissan erhalten: Rückrufaktion (R1605/PR6B3) "Austausch der Heckklappen-Gasdruckdämpfer". Hat das noch jemand...
  3. Heckklappen-Abstandshalter Kangoo III Bj. 2016

    Heckklappen-Abstandshalter Kangoo III Bj. 2016: Hallo zusammen, Das Thema gab es schon mal, aber ohne Ergebnis. Hat inzwischen einer so einen Abstandshalter gefunden oder selbst gefertigt? Meine...
  4. Rückrufaktion Heckklappendämpfer

    Rückrufaktion Heckklappendämpfer: Elvira2262 schreibt in Artikel #182: "... Kulananz diesmal nur schriftlich über Nissan möglich wegen Kollision mit der aktuellen Rückrufaktion...
  5. Heckklappe von innen öffnen

    Heckklappe von innen öffnen: Hallo, ich möchte meine Heckklappe von innen betätigen und da ich alles so weit wie möglich rückbaubar machen will, möchte ich in die...