Fragen zu Fahrradträgern für die AHK

Dieses Thema im Forum "Rund ums Kaufen" wurde erstellt von Anonymous, 11. Juli 2015.

  1. #1 Anonymous, 11. Juli 2015
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,
    wir waren mit unserer Emma und den Fahrrädern im Urlaub. Unser schon leicht antiker Fahrradträger verrichtete seinen Dienst tadellos. Dass die Räder und der Träger ein wenig wackeln, ist ja klar. Aber gibt es da Unterschiede ?
    Ich kenne ja nur den einen Träger (Thule 914). Die Träger an den anderen Fahrzeugen schienen die Räder fester zu fixieren, oder meine ich das nur ?
    Klar, die supermodernen Träger sehen z.T. richtig gut aus, aber sind sie wirklich soviel besser, dass eine Neuanschaffung wert wäre ?
    Mein Nachbar im Urlaubsort war 20 min. mit der Befestigung des Trägers beschäftigt, da hatten wir den Träger und die Räder bereits reisefertig.


    So sah das übrigens aus:
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 welfen2002, 12. Juli 2015
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe einen Uebler. Denke aber, dass sich alle Fahrradträger in der 500Euro Klasse in Punkto Eigengewicht, Klappbarkeit bei Nichtnutzung, leichter Befestigung usw. ähneln.

    Mein Uebler ist zusammengeklappt in einer dazugehörigen Tasche so groß wie ein Reisekoffer. Klappe ich ihn auseinander und setze in auf die Anhängerkupplung wackelt nichts, dass ganze ist in einer Minute erledigt und vom Gewicht her macht das auch meine Frau alleine.
    Wichtig ist, dass auch die Heckklappe aufgeht, wenn der Fahrradträger abgeklappt wird. Dazu gibt es verschiedene Varianten. Die Fahrräder kappen nicht nur um ein Gelenk nach hinten weg, sondern werden teilweise auf einem Schienensystem vorher noch ein paar cm nach hinten geschoben.
    Nachteil zwischen den antiken und den brandneuen Fahrradträgern ist der Preis. Ab 500 Euro läuft da nichts. Das ist möglicherweise wohl auch der Grund trotz umständlicher Montage und Gewicht beim Alten zu bleiben, denn verkaufen kann man die auch nicht mehr, denn jeder der die Neuen kennt gibt keine Geld mehr für einen Alten aus.
     
  4. #3 Anonymous, 12. Juli 2015
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Klar kann man den alten Träger wieder verkaufen, nen Thule wird man immer gut los. Da wir keine Erfahrung hatten mit den Fahrrädern auf der AHK, wollten wir nicht gleich mit einem neuen 1A-Träger starten, das wäre finanziell nicht möglich gewesen. Also ein guter Gebrauchter, der sich auch super bewährt hat. Es fiel halt nur auf, dass mein Träger relativ viel in Bewegung war (nur der Träger an sich, nicht auf der AHK, da war er wie festgeschweißt), während die neuen Träger der anderen Verkehrsteilnehmer wie fest verbaut zu sein schienen. Kann aber auch täuschen, denn die Bewegung nimmt man ja als Hinterherfahrer nicht so war wie der Fahrer selbst.
     
  5. eiermann

    eiermann Mitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich besitze den hier

    http://www.westfalia.de/shops/fahrrad/f ... etzbar.htm

    auch eine Preisfrage :shock: ca.370€


    aber Kupplungshaken(abnehmbar einstecken 1min
    Fahrradträger drauf 1min
    2 Fahrräder drauf 1-2 min

    Der Träger lässt sich beladen um 90 Grad !! nach hinten abkippen. Damit kann man auch normalerweise die Kofferraumklappe öffnen, aber leider nicht bei meinem Ex Kangoo BJ 2007. Dafür war der Klappenwinkel leider zu groß :(

    Der Träger sitzt auf der Kupplung bombenfest.
    Der ganze Träger schwingt etwas in sich, sollte aber so sein um nicht sämtliche Kräft direkt auf den Haken weiterzugeben.
    Wenn ma die Bewegungen natürlich aus 200m sehen kann :shock: :shock: , dann ist das nicht ok.
     
  6. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fragen zu Fahrradträgern für die AHK

Die Seite wird geladen...

Fragen zu Fahrradträgern für die AHK - Ähnliche Themen

  1. Hallo, Fragen/Hilfe Kauf -> Evalia Tekna Benziner

    Hallo, Fragen/Hilfe Kauf -> Evalia Tekna Benziner: Hallo Zusammen, seit sich der Evalia als zukünftiges Fzg in meinen Gedanken immer mehr gefestigt hat, durchstöbere ich dieses Forum (ca. 1 Monat,...
  2. Fragen zum Berlingo Selection 2012

    Fragen zum Berlingo Selection 2012: Hallo Leute, habe mir nach langem hin und her einen gebrauchten Berlingo HDi115 Selection von 2012 mit knapp 80.000km gegönnt. Soweit so gut....
  3. Mein "Neuer", ein TC Grand in Titanium - Fragen

    Mein "Neuer", ein TC Grand in Titanium - Fragen: Hallo, nicht zuletzt durch Berichte hier im Forum habe ich mir doch einen Neuen (naja, Halbjahreswagen) gekauft. Vorgestern abgeholt, soweit...
  4. Zweiter Kangoo Erfahrungen und gleich mal ein paar Fragen

    Zweiter Kangoo Erfahrungen und gleich mal ein paar Fragen: Hallo zusammen, seit knapp 2 Wochen besitze ich einen (den zweiten) Renault Kangoo Rapid als Firmenwagen. Motor ist der dCI 90, Sonderausstattung...
  5. Fragen zur Ausstattung u.ä. eines in 2016 gelieferten Kangoo

    Fragen zur Ausstattung u.ä. eines in 2016 gelieferten Kangoo: Hallo an alle, ich lese hier seit einiger Zeit mit und habe mich daher angemeldet und mich entschlossen nun meinen ersten Beitrag zu verfassen....