Erfahrungsberichte mit Ausbauten

Dieses Thema im Forum "Camping/Umbauten und Tuning" wurde erstellt von more, 6. Juni 2015.

  1. more

    more Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Mai 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    im Rahmen meiner Bachelorarbeit beschäftige ich mit "Low-Cost-Ausbauten" für Hdk's. Unter Anderem habe ich so auch bereits bekannte und kommerziell erwerbbare Ausbauten analysiert.

    Im Speziellen habe ich mich mit den Ausbauten von:
    http://www.vanessa-mobilcamping.de/index.php
    https://www.reimo.com/de/G-campingbus_ausbau/
    http://www.auto-himmelbett.de/im-auto-%C3%BCbernachten
    http://www.dielectric.de/index.php?home
    http://www.campingvan.de/caddy_preise.html
    http://www.ququq.info/
    http://www.amdro.co.uk/
    http://www.swissroombox.com/
    http://www.ovicuo.com/
    http://www.camping-center-berlin.de/fah ... ettausbau/
    beschäftigt.

    Hat damit schon jemand Erfahrung gesammelt die er/sie mir mitteilen würde?

    Vielen Dank schon mal im Vorraus!!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kat200

    Kat200 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2013
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    3
    "Low-Cost" ....ich find die alle ziemlich teuer.... :lol:

    LG Kathie :twisted:
     
  4. #3 helmut_taunus, 6. Juni 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    die Ausbauten haben alle ihre Vorteile und Nachteile. Dazu noch in den unterschiedlichen Fahrzeuge andere Vor-und Nachteile. Was willst Du dazu hoeren. Und vor allem, wie soll es in eine Bachelorarbeit passen. Dort muesstest Du meines Erachtens strukturiert vorgehen. Eine Eigenschaften-Liste erstellen und die Systeme bewerten. Nehmen wir nur mal die Liegelaenge. In einem Caddy ist sie bei vanessa wie lang? In einem Baujahr 1995 Wuerfel Caddy Inca, in einem BJ 2009 caddy, in einem BJ 2ßß9 Maxi-Caddy. Wie soll das zu einer Aussage des Vanessa Bettes fuehren, das noch in 10 anderen Fahrzeugen angeboten wird. Mir unerklaerlich oder ordentlich aufwendig. Dann natuerlich wird es eine Bachelorarbeit wert.
    Anderer Ansatz, das Bett fuer Einen oder Zwei ist doch fuer Viele nicht der einzige Nutzen, sondern nur ein Teil. Wie lade ich ein Fahrrad innen, ein Moped, zwei Fahrraeder, ein Kajak, mit einem Bett oder zwei Betten, willst Du das in der Arbeit ver"knoten".
    Ich sehe hunderte Kombinationen von realisierten Ausbauten. Natuerlich helfen einige Erfahrungsberichte weiter, doch sie helfen nur wenig, bei den vielen Moeglichkeiten.
    .
    Mal warten wer Erfahrung beisteuern mag.
    .
    Wie viele Erfahrngen hast Du selbst im Uebernachten in "kleineren " Autos unterhalb VW-Bus?
    .
    Lies Dir nen Wolf und werte aus.
    Es gibt ausser Deiner Liste noch mehr Professionelle.
    yatoo
    endormi ludospace
    zooom
    dielectric
    Renault alter Kangoo carpe diem
    reimo hat mehrere Systeme
    ein Autovermieter, der Autos vermietet mit Ausbau - kuku mit Kangoo, Dokker, Berlingo
    Viel Erfolg
    Gruss Helmut
     
  5. #4 helmut_taunus, 6. Juni 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    mobetti

    Hallo,
    wer ist eigentlich der Hersteller von Mobetti? Wer hat oder wo steht die Werkstatt mit Maschinen? Hast Du das eventuell parat?
    Gruss Helmut
     
  6. grl

    grl Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    6
    Wenn du die von dir Aufgeführten als Low-Cost bezeichnest fehlt da meiner Meinung nach auf alle Fälle auch Zooom mit dem kleinen Stadtindianer (also der NV200 ohne Aufstelldach).

    Allerdings ist mein Verständnis von Low-Cost preislich deutlich unter den von dir aufgeführten zu finden und eher nur im Selbstausbau zu erreichen. In meinem (meiner Meinung nach ziemlich umfangreich ausgebauten) Caddy stecken z.B. etwas unter 1000,- EUR.
    (Kuckst du z.B. hier: http://www.hochdachkombi.de/viewtopic.php?f=26&t=12613

    Gruß
    Luggi
     
  7. more

    more Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Mai 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    in meiner Bachelorarbeit geht es um einen Low-Cost-Ausbau. Die ausbauten die ich da aufgeführt habe müssen deshalb nicht zwangsläufig mit in diese Kategorie gehören. Selbstausbauten kann ich nicht verwenden, da es ein Konzept für einen späteren komerziell erwerbbaren Ausbau gehen soll. Deswegen kann ich Eigenausbauten nicht mit denen vergleichen, die man kaufen kann. Eigenbauten sind da immer günstiger.

    Es geht darum üb jemand schon einmal Erfahrungen mit einem dieser Ausbauten gesammelt hat. Es ist mir klar, dass ein 1,96m langer Mensch in einem kleinen Caddy mit einem Bett von max. 2m Liegefläche niocht klar kommt. Aber es gibt noch weitere Punkte:
    _wenn ich mich in das umgebaute Auto rein setzte, kann ich dann, so wie oftmals vom Hersteller versprochen bequem darin sitzen, oder ist das völliger Quatsch?
    _ kann ich des Ausbau wirklich so einfach und bequem einbauen, wie versprochen?
    _ Ist der Umbau von Sitz auf Ligefläche wirklich so einfach und schnell?
    _ Ist die Bettkonstrocktion stabil?
    _ Wie siehts mit der Küche/ dem Kocher aus?
    _ Kann man in einem kleinen Caddy wirklich eine Mobile Toilette einbauen? (das kommt mir persönlich doch sehr eng vor)

    und ja, ich habe Erfahrung mit kleinen Campern. Zum einen mit einem Caddy, kurzer Radstand, BJ 2005 sowohl mit der von VW verkauften Tramper-Version, als auch mit Eigenumbauten, die aber alle nicht festivaltauglich waren und mit einem Volvo V50 (den aber nur für Wochenendausflüge, also im speziellen Kletterwochenenden). Und dann noch mit diverse größeren VW-Bussen und Wohnmobilen, sowie allerhand Zelten.

    Die Ausbauvarianten von dielectric und reimo habe ich bereits in meinen Ausführungen. Die anderen habe ich zT auch schon, werde sie mir aber noch mal genauer anschauen.

    Ich hoffe damit habe ich die Frage erst mal beantwortet und freue mich natürlich weiterhin über Erfahrungsberichte!
     
  8. #7 helmut_taunus, 8. Juni 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    in so einen kleinen Campingwagen passt auf gar keinen Fall eine Toilette, meinen Einige.
    Auch hier gilt, wer will findet Loesungen, die anderen finden Gruende.
    Es muss ja nicht der eine Marmeladenbrot essen und der andere das grosse Geschaft in 30cm Entfernung erledigen. Vielleicht ist nur eine Person unterwegs. Oder der Andere grad draussen beim Anbeten der Sonne. Der Caddy Tramper haette einen Aussen-Stellplatz im Zelt. Bei der Entscheidung, nachts mal eben rausklettern, auch wenns regnet, und die WC Anlage des Campingplatzes 90 Meter entfernt aufzusuchen, die Matschschuhe im Auto einzustellen, oder grad mal eben barfuss jederzeit nachts innen muessen duerfen, trifft jeder selber, so frei sind wir.
    Einige Beispiele was u a angeboten wird, von Riesenfahrzeugen absteigend zu kleineren Innenraeumen.
    VW Bus kurz
    http://www.reimo.com/bilder/campingbuss ... le_xxl.jpg
    Riesen-Caddy Reimo Active
    http://www.reimo.com/bilder/minicamper/ ... 21_xxl.jpg
    Berlingo3
    http://hochdachcamper.files.wordpress.c ... log_f2.jpg
    erster Kangoo G1 , recht klein
    http://img225.imageshack.us/img225/2075/camper3.jpg
    Qubo Nemo Fiorino Bipper
    http://www.romahome.com/upload/thumbcac ... 4483aa.jpg
    Es wird klar, dass es nicht eine Version gibt.
    Gruss Helmut
     
  9. #8 helmut_taunus, 8. Juni 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    Erfahrungsberichte waeren natuerlich interessant, den Aufruf kann ich nur unterstuetzen.
    .
    Bis dahin suchst Du hoffentlich auch Bilder mit Ausbauten UND Personen.
    http://www.ludospace.com/IMG/jpg/Endormi-Berlingo-4.jpg
    http://www.auto-himmelbett.de/sites/def ... m_Bett.JPG
    http://www.furgovw.org/galeria/fotos/NA ... pulco2.jpg
    http://i.auto-bild.de/ir_img/4/9/3/8/0/ ... 680437.jpg
    https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/73 ... e97b08.jpg
    https://www.reimo.com/bilder/minicamper ... 05_xxl.jpg
    Eigentlich ist es noch einfacher, Du nimmst die Innenhoehe und die Sitzhoehe. Genauer noch die Unterdach-Einbauten (Streben oder Gepaeckboxen), die Personengroesse (im Sitzen von Hintern bis Haarspitzen) und die Polsterstaerke (Dicke sitzend eingedrueckt oder (ueber dem WC) nicht vorhanden).
    Im Verglaeich der Fahrzeuge faellt auf, dass unter den HDK der NV200 fast die groesste Innenhoehe hat ausser dem Doblo/Combo mit Hochdach. http://www.vandezine.com/BritHome.html
    Gruss Helmut
     
  10. #9 helmut_taunus, 8. Juni 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    14 Kilo ist keine Groesse, und 2 Meter ist keine Flaeche. Meter ist ein Laengenmass.
    klugscheissermodusaus
    .
    Wenn das Bett im kurzen Caddy 2 Meter lang ist, hat es der Nutzer so gewollt.
    Wenn es kuerzer sein soll, baut er es kuerzer.
    Wenns laenger sein soll, kann er es auch tun,
    nimmt er entweder den langen Caddy,
    oder ein anderes Fahrzeug,
    oder drehbare Sitze vorn in den Caddy und baut das Bett drueber.
    Manch einer baut das Bett hinten laenger aus dem Fahrzeug heraus.
    .
    Du hast erkannt, dass es hunderte Moeglichkeiten gibt, wenns nicht gar zehntausende sind.
    Willst Du in der Bachelorarbeit diese Kombinationen auflisten? Willst Du die vollstaendige Uebersicht generieren? Und noch die Methode der zukuenftigen halbautomatischen Aktualisierung bei neu herauskommenden Fahrzeugen?
    .
    Geht es nur um Gedankengaenge in eine Richtung?
    Welche Eigenschaften werden betrachtet, welche sind egal?
    Was ist noetig,
    was ist "nett-zu-haben",
    was geht gar nicht?
    .
    Gehts nur darum, ein Produkt zu optimieren? Dann kann alles weggelassen werden, was dieses Produkt sowieso nie koennen wird.
    Gruss Helmut
     
  11. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. more

    more Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Mai 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    "Welche Eigenschaften werden betrachtet, welche sind egal?
    Was ist noetig,
    was ist "nett-zu-haben",
    was geht gar nicht? "

    Diese Punkte habe ich bereits aus meiner Umfrage ermittelt. Die sind klar. Mir geht es wirklich nur um Erfahrungswerte von Personen, die sich ihren Hdk umbauen ließen und mir sagen können, was an dem Umbau denn sie sich gekauft haben gut ist und was man vllt hätte besser machen können.
     
  13. more

    more Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Mai 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Welche Eigenschaften werden betrachtet, welche sind egal?
    Was ist noetig,
    was ist "nett-zu-haben",
    was geht gar nicht?

    -> Diese Punkte habe ich schon aus meiner Umfrage abgeleitet und definiert.

    Es geht mir wirklich um Erfahrungsberichte von Leuten, die ihren Hdk haben umbauen lassen, was an ihrem Umbau gut ist und was man vllt hätte besser machen können.

    Bilder mit Menschen auf den Liegenflächen habe ich auch. Aber ich habe neulich im Zug zB. jemanden getroffen, der seinen Hdk auch hat umbauen lassen und hinterher nicht so sehr überzeugt war, weil vieles in seinem Auto dann nicht mehr so war, wie versprochen udn man einige Punkte durch kleine veränderungen hätte besser machen können.
     
Thema:

Erfahrungsberichte mit Ausbauten

Die Seite wird geladen...

Erfahrungsberichte mit Ausbauten - Ähnliche Themen

  1. Aktuelle Campingausbauten

    Aktuelle Campingausbauten: Ende September haben wir uns den Berlingo Multispace Selection eHDI 90 gekauft, mit dem Sinn dahinter, der Auto umzubauen, um damit im Sommer...
  2. Kennt jemand diese Ausbauten?

    Kennt jemand diese Ausbauten?: Soeben entdeckt, kennt jemand die Ausbauten? Auch das Zelt ist hochinteressant. http://www.yatoo-concept.com/ausstattun ... halb-warum liebe...
  3. Dezemberangebot für Ausbauten

    Dezemberangebot für Ausbauten: Wer so was plant, sollte sich unser Dezemberangebot nicht entgehen lassen: Einfach mal auf die Homepage schauen: www.zooom.biz Wir machen...
  4. Innenausbauten?

    Innenausbauten?: Hallo, ich bin recht neu hier und habe auch noch nicht alles gelesen. Was mir aber auffällt, dass hier keine Fahrzeuge dabei sind, die einen...