CB Funk einbauen

Dieses Thema im Forum "Citroen Berlingo & Peugeot Partner" wurde erstellt von konkret, 22. März 2012.

  1. konkret

    konkret Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle Amateurfunker,

    Möchte mir ein CB Funkgerät einbauen.
    Hat jemand von euch schon Erfahrung mit dem Einabu eines CB Funkgerätes im Partner Tepee?
    Vorallem wo und wie bringt man am besten die Antenne an?
    Was brauch ich da alles an Material?

    Wäre über jede Hilfe dankbar.

    Grüße konkret
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. konkret

    konkret Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem es hier anscheinend keine CB-Funker gibt, hab ich mich selber schlau gemacht und mir eine CB Funke eingebaut.

    Kostenpunkt ca. 150-200 Euro (je nach Cb-Funke und Antenne).
    Zeit ca. einen Nachmittag einplanen.

    Material:
    - CB Funke:
    Hab mir eines im DIN Format mit eingebautem Frontlautsprecher gekauft.
    (- Zusatzlautsprecher:)
    Falls kein Frontlautsprecher eingebaut ist, und man das Funkgerät in den DIN Schacht einbaut.
    (- DIN Einbaurahmen:)
    Falls keine DIN Abmessungen, nur nötig wenn es in den zweiten DIN Schacht kommen soll.
    - Antennenfuß:
    hab einen PL Fuß und einen Adapter auf DV-Fuß gekauft
    - Antenne:
    bei mir eine Sirio 1000 PL, die gängigsten Antennen haben entweder DV oder PL Fuß. PL Antennen sind nicht im Winkel verstellbar (außer einigen Außnahmen), DV schon
    - Antennenkabel:
    4m RG58 mit DV-Stecker (Anschluß Antenne) und PL-Stecker (Anschluß Funkgerät)
    - SWR Meter:
    Zum einstellen der Stehwelle
    - Zusätzliches kurzes RG58 Kabel (0,5m):
    Zum Anschluß des SWR Meters, mit zwei PL Steckern
    - Fahrzeugkabel (2,5 mm2):
    Man kann auch ein dickeres Kabel nehmen, falls man mehr dranhängen will, ansonsten sollten 2,5mm2 ausreichen.
    - Sicherung für Dauerplus Kabel von Batterie (8A):
    Erhältlich im Autozubehörladen, kostet ca. 5 Euro inkl. Sicherung
    - Rundstecker und Klemmösen:
    Zum Verbinden der Kabel und Anschließen der Masseleitung
    - Karosseriedichtmasse und Zinkspray:
    Zum Versiegeln und Abdichten des Loches in der Spritzwand
    - Kabeltülle:
    Für die Durchführung und Schutz des Kabels im Spritzwandloch.
    - Schrumpfschlauch:
    Zum Schutz der Sicherung des Dauerpluskabels vor Feuchtigkeit.
    - UKW Scheibenklebeantenne:
    Als Ersatz für die Radioantenne. Den Einsatz einer CB/UKW Weiche empfehle ich nicht.
    - Schrauben und Muttern für den Anschluß der Massekabel:
    - Werkzeug:
    Beißzange, Abisolierzange, Quetschzange für Quetschhülsen, Bohrmaschine, Senker zum entgraten des Loches, Ratschensatz mit Torx Aufsätzen. Schlitz- und Kreuzschraubenzieher, Kabelbinder, Isolierband, Krafklebeband, Einziehfeder, Teppichmesser.
    Gefühl und Geduld!!! :lol:

    Einbau:
    1. Handschuhfach ausbauen. Zuerst untere Fußraumabdeckung lösen (3 Klemmstopfen) und dann die Schrauben (4 oder 5 Schrauben gut sichtbar) am Handschuhfach lösen. Den Deckel des Handschuhfaches abnehmen (Scharnier mit drei Schruaben unten befestigt) und wenn alle Schrauben gelöst das Handschuhfach nach vorne von den Clips abziehen (sitzt ganz schön fest). Die Clips brechen eigentlich nicht ab.
    2. A-Säulen Verkleidung ablösen (nur geclipt), Von oben nach unten abclipsen und vorsichtig von der Dachverkleidung aushängen.
    3. Mittelleuchte abnehmen. Zuerst die vorderen drei Plastiknasen lösen und Leuchtenteil nach unten drüchen, dann nach vorne vorsichtig wegziehen und Kabel der Leuchte abklemmen.
    4. Überkopfablage abschrauben. Sonnenblenden abschrauben (4 Schrauben). Übrigen Schrauben lösen (4 Schrauben) und Ablage nach unten wegziehen.
    5. Radioantenne abschrauben. Das alte Antennenkabel habe ich dringelassen und die anderen Kabel daran mit Kabelbinder befestigt.
    6. Loch in Spritzwand bohren. Im Motorraum sieht man auf der Beifahrerseite eine kleine Abdeckung die man leicht ablösen kann. Dahinter kommt die Spritzwand zum vorschein (siehe auch Thread aus dem Berlingoforum unten). Hier habe ich ein 10mm Loch durchgebohrt. Es empfiehlt sich zuerst mit einem kleineren Bohrer vorzubohren. Mit einer kleinen Bohrmaschine kommt man gerade so dazu. Vor dem Bohren habe ich die Innenraumdämmung im Fußraum an der Stelle aufgeschnitten und nach unten geklappt.
    7. Bohrloch mit Zinkspray versiegeln.
    8. Bis das Zinkspray trocknet den neuen Antennenfuß und die Scheibenklebeantenne einbauen und die Kabel entlang der A-Säule zum Radio hin verlegen. Mit einer Einziehfeder habe ich oben hinter dem Handschuhfach bzw. Beifahrerairbag einen Weg gefunden (ist etwas frickelig).
    9. Massekabel der Scheibenklebeantenne an Karosserie anklemmen. Es gibt ein Loch direkt über der Innenleuchte.
    10. Wenn das Zinkspray trocken ist, die Kabeltülle einsetzen und das Pluskabel von der Batterie in den Innenraum legen. Bin hinter der Abdeckung oberhalb des Motors und unterhalb der Scheibenwischer bis zum Loch gefahren und dann in den Innenraum. Die Abdeckung ist mit eineigen Klemmstopfen vorne befestigt.
    11. Sicherung gleich nach der Batterie einbauen. Hab sie zusätzlich mit einem Schrumpfschlauch vor Feuchtigkeit geschützt.
    12. Kabel an Klemme 30 an der Batterie anklemmen.
    13. Massekabel des Funkgerätes an der Karosserie anklemmen.
    14. Radioantenne an Radio anschließen. Antennenverstärkerkabel mit Stromdieb an Zündplus oder direkt an den Antennenstromanschluß des Radios hängen.
    15. Funkgerät an Strom anschließen und Antenne an Fuß festschrauben.
    16. SWR-Meter zwischen Antenne und Funke schließen. Stehwelle an Antenne einstellen (siehe Anleitung SWR-Meter).
    17. SWR Meter abschließen und Antenne direkt an Funke anschließen.
    18. Funke komplett in DIN Schacht einbauen.
    19. A-Säulenverkleidung, Überkopfablage, Sonnenblenden und Innenleuchte wieder anbringen.
    20. Kabelloch in Spritzwand mit Karosseriedichtmasse abdichten.
    21. Dämmung mit Kraftklebeband wieder fest verkleben.
    22. Handschuhfach und Fußraumverkleidung wieder einbauen.
    23. Jetzt sollte alles wieder an seinem Platz sein. Geschafft!

    Habs versucht so kurz wie möglich und so ausführlich wie nötig zu beschreiben. Über die vollkommene Richtigkeit meiner Angaben kann ich natürlich keine Gewähr übernehmen. Bei mir funktionierts aber bisher einwandfrei.

    Thread bezüglich Dauerpluskabel aus dem Berlingoforum (mit Bildern):
    http://80.86.174.75/showthread.php?t=17755

    Habe mit der Scheibenantenne keine Probleme mit dem Radioempfang (habe eine von AIV 150296, geht sich mit der Länge des Kabels gerade so aus -> nur 2,10 m lang).
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :lol: !!

    In diesem Sinne, Grüße

    konkret
     
Thema:

CB Funk einbauen

Die Seite wird geladen...

CB Funk einbauen - Ähnliche Themen

  1. Doblo 263 - Schiebetür - Zentralverriegelung funktionniert nicht

    Doblo 263 - Schiebetür - Zentralverriegelung funktionniert nicht: Hallo, vielleicht kann mir jemand hier weiter helfen :) An unserem Doblo 263 funktioniert die elekt. Zentralverriegelung an einer Schiebetür...
  2. Was hat denn bitte die Suchfunktion für ne Macke?

    Was hat denn bitte die Suchfunktion für ne Macke?: Gebe ich ein Thema in die Suche ein und darunter den Namen des erstellenden Mitgliedes, bekomme ich das Avatar des Mitglieds angezeigt, als...
  3. Zentralverriegelung funktioniert nicht

    Zentralverriegelung funktioniert nicht: Halli hallo, meine Zentralverriegelung funktioniert seit heute Morgen nicht mehr :-( Nachdem ich die erste (einfachste) Lösung ausprobiert habe...
  4. Funkschlüsselsysteme diebstahlgefährdet

    Funkschlüsselsysteme diebstahlgefährdet: Hallo, bin gerade auf einen Artikel in der Zeitschrift ct gestoßen, in dem beschrieben wird, dass Keyless Systeme, also solche, bei denen man zum...
  5. kein Rückruf wegen unsicherer Funkschlüssel?

    kein Rückruf wegen unsicherer Funkschlüssel?: Im August wurde auf einem wissenschaftlichen Kongress veröffentlicht, dass man den Sicherheitsmechanismus der Wegfahrsperren in den...