Caddy maxi Tramper mit großem Hund

Dieses Thema im Forum "VW Caddy" wurde erstellt von Anonymous, 28. April 2013.

  1. #1 Anonymous, 28. April 2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    als "Neu- Caddyaner" (seit kurzem stolzer Besitzer eines Caddy Maxi Tramper, Baujahr 2012) bin ich seit heute neu im Forum, hallo.
    In der Zeit der Autosuche und der Annäherung an der Caddy habe ich schon dieses tolle Forum kennengelernt, daher schnell dazu gegangen.
    Und gleich schon einige Fragen.
    Im Tramper soll sowohl im Fahrbetrieb als auch im Schlafbetrieb ein großer Hund (40 kg) Platz finden. Während der Fahrt reicht der Platz für ihn bei eingeklapptem Bett ( wenn es in die dafür vorhandenen Nippel eingerastet ist)
    weder davor noch dahinter aus. Daher ist die Idee: der Doppelsitz der 2.
    Sitzbank soll raus und hier der Hundeplatz
    rein, des Bett bekommt dann hier eine Stütze zum aufklappen. Der Hundeplatz soll etwas weiter nach hinten gehen wie die Rücklehne des
    verbleibendem Einzelsitz reicht, sonst ist der Liegeplatz zu klein. Eine
    feste Box ist zu sperrig, muß ja bei Bettbetrieb sonst raus. Außerdem wäre die Box breiter als die Öffnung der Schiebetür.
    Trenngitter sind auch schwierig, müssten wohl selber gebaut werden, an 3 Seiten irgendwie befestigt werden, der Einzelsitz der 2. Sitzreihe soll bestehen bleiben, außerdem müssten sie in der nacht auch irgendwie raus oder eingeklappt werden.
    Unsere momentan favorisierte Idee sind Netze, natürlich nicht die
    üblichen Hundenetze (ist ja kein Minihund...) sondern was
    stabiles, Sprungnetze z.B. oder aus der Ladungssicherung mit angegebener
    Reißfestigkeit. Ich hab eines gefunden, das hält 2000 N aus, müßte doch
    auch für 40 kg Hund reichen. Stabile
    Fixpunkte unten sind ja genügend da, aber oben? Die vorgesehenen
    Befestigungen für Trenngitter sind an der falschen Stelle: das 1. ist zu
    weit hinten, das 2. zu weit vorne, außerdem wie ist deren Stabilität?
    Vielleicht gibt es noch viel bessere Ideen.
    Oder doch besser eine klappbare Gitterbox XXL, die dann jeweils im Auto zusammengeklappt wird, um sie heraus nehmen zu können.

    Also die konkreten Fragen:
    1. an alle Besitzer großer Hund: wie habt Ihr die Reisemöglichkeiten Eurer Hund gelöst?
    2. Hat sonst jemand eine gute Idee?
    3. Wie kann ich an das Fahrzeugdach eine stabile Befestigung an der gewünschten Stelle hinzaubern? Soll direkt hinter dem Fahrersitz sein und etwas weiter hinten wie die vorhandene Anhängevorbereitung?
    4. Wie stabil sind die Anhängevorbereitungen? Natürlich nicht die kleinen Plastikschienchen, die man in die vorhandenen Löcher reinschrauben kann, sondern stabile Stahl-Ringschrauben, die in die vorhandenen Metallgewinde reinkommen könnten.
    5. Wie stabil sind diese Klappgitterboxen.
    6. Hat jemand eine gute Idde, wo der Hund in der Nacht schläft? Dar Platz hinter dem Bett ist auch im Maxi zu klein, zumindest für unsere "Kleine". Momentan ist angedacht sie in das Heckklappenkelt auszuquartieren, es gibt aber sicher noch bessere Ideen, oder?

    Gleich soooviele Fragen von einem Frischling...
    schon mal vielen Dank für Eure Hilfe

    Gruß
    GSS
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 welfen2002, 28. April 2013
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    3. Wie kann ich an das Fahrzeugdach eine stabile Befestigung an der gewünschten Stelle hinzaubern? Soll direkt hinter dem Fahrersitz sein und etwas weiter hinten wie die vorhandene Anhängevorbereitung?
    4. Wie stabil sind die Anhängevorbereitungen? Natürlich nicht die kleinen Plastikschienchen, die man in die vorhandenen Löcher reinschrauben kann, sondern stabile Stahl-Ringschrauben, die in die vorhandenen Metallgewinde reinkommen könnten.
    [/quote]
    Also am Himmel gibt es links u. rechts jeweils 3 Kappen. Dahinter verbergen sich M8 Gewinde.
    Natürlich kann man da einiges dranhängen.
    Ich habe dort Hacken reingeschraubt (zur Lastverteilung mit großer Unterlegscheibe), damit ich mein Bett ohne Beine benutzen kann.
    Wir sitzen manchmal zu zweit genau auf der Bettkante, wo das Tragseil zu dem Gewindehacken führt.
     
  4. #3 Anonymous, 4. Mai 2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke für den Tip. Die Liegefläche ohne Beine zu benutzen klingt super, tolle Idee, muß ich ausprobieren. Daß die vorhandenen Befestigungen so stabil sind klingt auch gut. Ich bräuchte noch eine Befestigungsmöglichkeit weiter vorne wie die 1. Wie sind die Handgriffe oben in der B-Säule befestigt? Müssten doch auch ziemlich stabil sein. Kann man dort darunter noch zusätzlich eine weitere Befestigung ins Gewinde schrauben, die dann auch richtig stabil wird?

    Danke im Voraus für Tips und Ideen
    Gruß
    GSS
     
  5. #4 welfen2002, 4. Mai 2013
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    In der Tat, wenn man die Liegefläche quasi mit der Fahrersitzrückenlehne abschließen will, währe die Handschlaufe in der B-Säule gut, allerdings kann ich dazu keine Aussage machen.
    Meine Liegefläche ist nach hinten bündig mit der Heckklappe, d.h. nach vorne habe ich noch den Platz zu den Vordersitzen.
    Die vordere Stütze ist bei mir die schwebende Variante. D.h. ich habe die Abdeckkappen für die Trenngitter rausgenommen und in das Gewinde einen M8 Hacken reingeschraubt. Gekontert mit einer großen Unterlegscheibe, damit die Last besser aufgenommen wird und mir nicht das Blech mit der Mutter verbiegt. Beide Hacken haben ich mit einem Spanngurt verbunden, den so locker durchhängen lassen, bis das Niveau des Lattenrostes waagerecht zu den hinteren Stützfüßen ist. Wir liegen zu zweit im Bett und man kann sich auch ohne das die Dachbefestigung merkwürdige Verbiegungen erkennen lässt auch auf das vordere (schwebende) Bettende setzen.
    Die schwebende Bettkonstruktion lässt ein ungehinderten Zugriff von den Schiebetüren zu dem Stauraum unterhalb es Bettes. Auch wenn man was in seinem Stauraum suchen will, kann man den Spanngurt so einstellen, dass das Bett bis zum Autohimmel hochgezogen wird.
    Hast Du das original Tramperbettgestell?
     
  6. #5 Anonymous, 6. Mai 2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, ich habe das original Gestell. Die dafür vorgesehenen Befestigungsschienen im Boden finde ich in unpraktischer Lage, etwas Platz dahinter, etwas Platz davor (im eingeklappten Zustand, beim Maxi), besser wäre Bett ganz nach vorne oder ganz nach hinten. Benützt Du hinten die original Stützen mit den original Bodenschienen? Die Idee, das Bett vorne bis zum Autohimmel hochziehen zu können finde ich wirklich genial. Wo hast Du das Bett im "Tagbetrieb"?
    Gruß
    GSS
     
  7. #6 welfen2002, 6. Mai 2013
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe leider keinen Tramper, also auch nicht das geniale orginal Bett. Habe mir ein ganz normales Lattenrost (99Euro) gekauft und dieses mit meiner Kappsäge passend gesägt (1,80 x 1,10) und wieder zusammengesetzt.
    D.h. das Bett ist leider nicht zusammenklappbar, sondern nur starr und somit ist das ganze Auto im Campingbetrieb nur für 2 Personen zu gebrauchen.
    (Die Tramperausstattung ist genial, aber leider für mich zu teuer)
    Hinten haben ich links und rechts zwei Beine als Lattenrostauflage und vorne hänget es nur an den Hacken der (eigentlichen) Trennnetzbefestigungspunkten. Auch hinten habe ich Spanngurte von den hinteren Trennnetzbefestigungspunkten, sodass ich im Fall das ganze Lattenrost samt Madratze und Bettzeug bis zum Autohimmel hochziehen könnte. In diesem Zustand kann man natürlich wunderbar in den Packkisten rumwühlen.
    Zum Schlafbetrieb senke ich das Bett ab. Auch zum Fahren nehme ich Spanngurte um die ganze Bettkonstruktion mit den Lastösen am Fahrzeugboden zu sichern. Als zwei Personen Fahrzeug ist durch die nicht festverbaute Bettkonstruktion die Demontage in 5 Minuten erledigt und ich könnte wieder die Rücksitze einklinken, wenn ich es den so brauche.
    Ich habe das Bett nach hinten verlegt, weil der Fußraum (tiefster Punkt) direkt hinter den Vordersitzen für mich sehr wichtig ist, denn nur dort kann man einigermaßen noch im Auto stehen, um sich anzuziehen, o.ä.

    Die Aufnahmeschienen für Dein Bett sind im übrigen die gleichen, auf denen auch die 2. Rückbank steht würde. Ich habe die rausgeschraubt, weil sie die Beladung emens behindern.

    Du hast natürlich etwas andere Bedürfnisse, wegen Deinem Hund. Der braucht natürlich viel Platz und so eine starre Bettkonstruktion ist unbrauchbar, dafür ist das Klappbett natürlich besser.
    Platz ist aber grundsätzlich immer ein riesen Problem. Ich habe auf meinem Maxi die Dachreling und in der Urlaubszeit eine sehr große Dachbox. Dort verschwindet alles, was man im Urlaub vielleicht gebrauchen kann.
    Über das ganze Auto samt Dachbox spanne ich ein große Trab. Damit treibt einem nicht die erste Sonne im Sommer aus dem Bett, bzw. bei Regen kann man auch noch drunter stehen.


    Noch mal zu den Schienen: Die sind ja eigentlich primitiv. Ich würde die rausbauen (Imbus) und mir Winkelbleche (Alu?) besorgen und die Befestiugnslöcher so reinbohren und anschließend festschrauben wie Du sie brauchst. Also mit Auflagefläche für das Bettgestell viel weiter hintern, bzw. vorne.
     
  8. #7 Silberling, 7. Mai 2013
    Silberling

    Silberling Mitglied

    Dabei seit:
    8. Januar 2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Öhm, was sind "M8 Hacken"?? Ich hatte erst einen Tippfehler vermutet und daß du sowas wie Kleiderhaken (gesprochen mit langem "a" und geschrieben ohne "c") meinst. Aber da du das in allen Antworten beibehältst und deine Rechtschreibung tadellos ist, bin ich ratlos. Bei Hacken (mit kurzem "a", weil mit "ck" geschrieben) habe ich eine Gartenhacke oder Spitzhacke vor Augen. Auch Google liefert nichts brauchbares.
     
  9. #8 janosch, 7. Mai 2013
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2012
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    2
    M8 meint metrisches Gewinde 8mm und Hacken sicher Haken. So etwas wird gemeint sein (Beispiele):

    [​IMG][​IMG]
     
  10. #9 welfen2002, 7. Mai 2013
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Genau, ich meine mit Hacken Haken!
     
  11. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Anonymous, 7. Mai 2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    ich werde jetzt mal basteln und meine Erfolge weiter melden
     
  13. #11 Silberling, 8. Mai 2013
    Silberling

    Silberling Mitglied

    Dabei seit:
    8. Januar 2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch beiden, jetzt verstehe ich's.
     
Thema:

Caddy maxi Tramper mit großem Hund

Die Seite wird geladen...

Caddy maxi Tramper mit großem Hund - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Caddy Maxi 2.0 TDI mit Campingausbau

    Verkaufe Caddy Maxi 2.0 TDI mit Campingausbau: Da der Lütte nun leider echt zu lang wird, verkaufen wir unseren Ausbau (bei Bedarf mitsamt Auto ;-) ) [IMG] Das Auto ist BJ 2011, hat ca....
  2. ausgebauter VW Caddy Maxi zu verkaufen

    ausgebauter VW Caddy Maxi zu verkaufen: Wer im Alltag ein Auto benötigt um bequem, schnell und günstig von A nach B zu kommen, aber auch um damit längere Reisen zu unternehmen, der ist...
  3. VW Caddy maxi 1,9 TDi ausgebaut

    VW Caddy maxi 1,9 TDi ausgebaut: Hi Leute, wegen dem Umstieg auf ein wesentlich größeres Fahrzeug für längere Reisen bieten wir unseren top gepflegten Caddy Maxi zum Verkauf an!...
  4. Platz 7 Sitzer Caddy im Vergleich Caddy Maxi

    Platz 7 Sitzer Caddy im Vergleich Caddy Maxi: Hallo, dass der Maxi den größeren Kofferraum hat, habe ich verstanden. Auf einer Seite hier im Forum steht, dass die Sitzanordnung bei beiden...
  5. 2. und 3. Sitzreihe Caddy Maxi

    2. und 3. Sitzreihe Caddy Maxi: Hallo, kann man die Sitzreihen (beide oder nur die 3.) weiter hinten montieren? Ein paar cm mehr Kniefreiheit würden mir helfen, der Kofferraum...