Caddy Camper mit Klappdach

Dieses Thema im Forum "VW Caddy" wurde erstellt von Rolf1, 26. August 2014.

  1. Rolf1

    Rolf1 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Oktober 2012
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    4
    Nun neu bei Reimo:

    http://www.reimo.com/de/campingbusse/vw ... -maxi.html

    Finde ich jetzt mal gar nicht sooooo schlecht gelöst. OK, die Bettenmaße werden sicher nicht für 4 Personen ausreichen wie behauptet, aber immerhin mal wieder ein Ausbau auf dem Caddy.

    Rolf
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    93cm Bettbreite? und dafür DEN Aufwand?
    Schau ich mir mal an, steht ja fast neben uns in Düsseldorf.
     
  4. Walter

    Walter Mitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Die Liegefläche im Dach ist natürlich ein Witz. Das Klappdach ist eher was für Stehhöhe und für Entlüftung. Bin gespannt, wie stabil die Liegefläche unten gebaut ist. Das kann ich mir an Hand der Fotos noch nicht so recht vorstellen. Und wahrscheinlich kostet das ganze insgesamt 50 Mille mit einigermaßen ausgestattetem Caddy :roll:
     
  5. Walter

    Walter Mitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Schade, dass man das Konzept nicht auf dem neuen Ford Tourneo Grand Connect realisiert hat. Der hat ein viel breiteres Dach und wäre viel moderner als der 10 Jahre alte VW :neutral:
     
  6. #5 helmut_taunus, 27. August 2014
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Re: Caddy MAXI Camper mit Klappdach

    Hallo,
    BIS zu 4 Personen, oben zwei Kinder oder ein Erwachsener. Das ist die Klasse wie der Zooom Dreischlaefer, drei Erwachsene mit Hochdach. Die Raumausnutzung sieht nicht so optimiert aus. Aussenrum laenger. Innen kein Laufweg bei aufgebauten Betten. Wie kommt die/der oben Naechtigende nachts zur Toilette?
    Im Bild sehe ich am Tisch drei Sitzplaetze, passt nicht ganz zu "bis zu 4"
    Im Camperbetrieb haben sie die zweite Sitzreihe mit im Wagen, zusammengeklappt unter den Extrasitzen bzw Bett im vorderen Wohnbereich. Hauptsaechlich damit wird die denkbare Nutzung vorderer Drehsitze verhindert. Positiv, es kann immer alles im Fahrzeug bleiben, Schraenke, Klappdach, alle 5 Sitze, ideal fuer staedtische Hochhausbewohner.
    .
    Es gab auch mal ein breiteres Klappdach auf Caddy Maxi Prototyp, so um 1M30 breite Schlafflaeche. Davon hat promobil im Jan2010 berichtet.
    Gruss Helmut
     
  7. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    Re: Caddy MAXI Camper mit Klappdach

    ...und wurde mangels wirtschftlicher Realisierbarkeit nie produziert, es war arbeitstechnisch einfach nicht realistisch.
    nächste Frage: wohin mit dem Gepäck für 4 Personen?
    Da gibts aus GB was Interessanteres, ich muß mal den Link suchen.
     
  8. #7 helmut_taunus, 27. August 2014
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Caddy Camper with raising roof

    From GB? You mean popatopconversions?
    Fuer 2 Erwachsene und 1 Kind.
     
  9. Rolf1

    Rolf1 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Oktober 2012
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    4
    ...sagen wir mal so: Geht in die richtige Richtung, aber es besteht erheblicher Optimierungsbedarf...

    Für einen Alleinreisenden oder 2 kleinere Personen, die nicht nebeneinander schlafen möchten ausreichend.

    Die fleixibel hochklappbaren Sitze haben auch ihre Vorteile, wenn man mal etwas laden möchte. Im Campingbetrieb würde ich Kunststoffboxen drunter stellen, dann gibts auch Stauraum. Die sollten dann aber bitteschön auch gleich mitgeliefert werden, vielleicht Klappboxen o.ä.

    Preislich ist das ganze natürlich ein Witz...

    Wellhouse Leisure hat ja auf dem neuen Ford Connect eine Einrichtung und ein Klappdach angekündigt.
    http://www.wellhouseleisure.com/convers ... zak8vw=Mal sehen, was daraud wird. Vermutlich wird es wieder ein dämlicher Grundriss... ;-), aber bei denen kann man ja die Dächer auch einzeln beziehen und die Einrichtung selber basteln...

    Rolf1
     
  10. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2013
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    1
    Ist das Dach des Caddy nur so schmal oder ist der Aufbau suboptimal?

    Naja und unten 113cm Schlafbreite ist auch nicht viel mehr - soll das für 2 Erwachsene sein oder auch wieder nur für Kinder. :zwink:
    Also zum mal übernachten müssen klar, aber zum paar Tage campen würde ich mit nem anderen Erwachsenen (selbst meiner besseren Hälfte) im Schlaf Platzangst kriegen.
     
  11. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    Das Problem sind die Schiebetüren, die so weit ins Dach reichen, da kann nicht mehr Bett rauskommen, wenn man die nicht kappt und das war einer der Gründe, warum wir das Auto dann eben nicht gebaut haben. Da kriegste ein neues Auto und als Erstes bauste die Schiebetüren aus und schneidest die oberen 10 cm ab. Technisch möglich, aber wer zahlt das am Ende?
    Realistisch war der Sprung zum T5 irgendwo im Bereich von € 5.000.-. Und ein 4m80 Auto hatten wir ja schon im Programm.
    Aber: Wir haben damals 1m25 x 2.00m geschafft.
    Der Caddy (der ja ein gutes Auto ist, ich fahr gern damit) ist vom Grundkonzept nicht sehr einladend zum "richtigen" Ausbau, etwas schmal, mit der Stufe im Boden, dem Mittelkonsolengebirge. Ich fand den Platz im Auto auch mit Aufstelldach nicht sehr üppig. Was bei den in D zugelassenen Stückzahlen wirklich schade ist. Der wird aber in Düsseldorf sicher ziemlich umlagert sein.
     
  12. #11 helmut_taunus, 28. August 2014
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Wer es noch nicht gesehen hat, so sehen am optimierten Caddy mit Klappdach die verkuerzten Schiebetueren aus, die es nie in Serie gab.
    http://img4.promobil.de/promobil-CMT-VW ... -16057.jpg
     
  13. #12 helmut_taunus, 28. August 2014
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Re: Caddy Camper mit Klappdach Danbury

    Hallo,
    noch ein Englaender, der Caddy Camper mit Klappdach anbietet,
    den Caddy Dynamic mit kleinem Klappdach hinten
    Bilder...auch von innen
    http://www.danburymotorcaravans.com/mod ... eltypeID=9
    Zwei Betten unten, neben Moebelzeile, tags Laengssitzbank im Wohnraum
    Der Hersteller Danbury steht nicht in der Ausstellerliste vom Caravan Salon 2014.
    Gruss Helmut
     
  14. Walter

    Walter Mitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hab mir den Reimo-Ausbau gerade auf der CMT in Stuttgart angeschaut und erklären lassen. Meiner Meinung nach der bisher beste Ausbau für den Caddy Maxi. Nachteil ist nur, dass der Caddy zum Dach hin immer schmaler wird, so dass der Raum nicht nur gefühlt etwas beengt wirkt. Das Klappdach bringt zwar Stehhöhe und Belüftung, zum Schlafen ist es aber eher nicht geeignet. Dafür sind die allein für dieses Dach aufgerufenen 5.000,00 € zuviel.

    Aber Reimo arbeitet bereits an einer Alternative: Zum Caravan Salon Ende August 2015 will man den gleichen Ausbau im Ford Tourneo Grand Connect zeigen! Und der Ford ist im Gegensatz zum Caddy ein richtiger Würfel. Da könnte ein Schuh draus werden.
     
  15. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    ...ich freu mich auch, daß der Caddy Maxi so schräg gegenüber da steht :)
    Leute, seid mir nicht böse, aber leider ist der Caddy nun mal das am wenigsten geeignete Fahrzeug für einen Ausbau, schmal, zerklüftet, mit dem völlig unsinnigen Schiebetüren Layout, da wird nix Vernünftiges draus, 80 cm Bettbreite, (und das noch als Schlafplatz für 2 Personen angepriesen), nee, das geht besser.
    Der Caddy selbst ist ja wirklich ein tolles Auto mit Optionen, von denen ich nur träumen kann, nur als Freizeitfahrzeug, das kann er nicht wirklich. Die Himmelbett Leute haben wenigstens eine vernünftige Schlafalternative für den Wagen entwickelt, ansonsten sehe ich nur Kompromisse.
    Aber Walter, ich geb Dir Recht, aus dem Tourneo, da könnte was draus werden, das Auto hat Potential, insbesondere was Sicherheit und Assistenzsysteme anbelangt.
     
  16. Walter

    Walter Mitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kompromiss ist genau das richtige Wort! Er findet sich auch bei noch größeren Herstellern, die mit einem enormen Marketingaufwand Ihre ach so tollen Neuheiten präsentierten. Ich denke da an die VW-Busausbauten bei Hymercar und von Westfalia. Mit Gewalt hat man hier völlig neue Grundrisse aus dem Boden gestampft. Absurd finde ich die noch nie da gewesene Variante, wo man vom Klositz aus kochen kann. Ich wette, den Westfalia wird man so selten sehen wie den Hymer, nämlich nie. Und über die Fachpresse werden die beiden Hersteller in 1 Jahr wieder lancieren, die Kunden hätten das geniale Konzept nicht verstanden :lol:
     
  17. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    Meine vollste Zustimmung! Speziell das Dixi Klo auf Rädern (vulgo der neue Westfalia T5), hatten es mir sofort angetan! Gemütlich wie ein Not OP Raum, kein Stauraum, kein Fußraum in der Sitzgruppe und ein Bett im Dach, das sich nicht dagegen wehren kann, so genannt zu werden. Nee!
    Hymer hat schon nach 2 Jahren den Capetown überarbeitet und das trotz Platz 3 in der Promobil Leserwahl... (Wo da in 2015 der Westfalia T5 landet, kann ich jetzt schon sagen: Unter den Top 5, wo sonst?

    Ich bin etwas stolz drauf, als erster Nicht Westfalia und Nicht T5 mit dem Stadtindianer auf Platz 11 gekommen zu sein.
     
  18. Rolf1

    Rolf1 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Oktober 2012
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    4
    sooo falsch finde ich den neuen Westfalia-T5-Grundriss nicht - zumindest um einiges sinnvoller als den alten, der eigentlich für Heckmotoren-Bullis gedacht war und bei Frontmotor keinen Sinn machte.

    Aber: Bei Westfalia fehlt es einfach im Detail :idea: und auch bei der "Gemütlichkeit" und eben auch pfiffige, praktikable Lösungen . Das unsinnigste an dem T5-Grundriss ist die Duschwanne im Heck, die KEINEN ABFLUSS HAT!!! :confused: :-o :shock:
    Auf die Frage eines Interessenten, wie man das Wasser aus der Duschwanne bringt, wenn man sich duscht/wäscht, bzw. ob das nicht überläuft, und ob man es dann mit einem Schwamm aus der Heckklappe rauswischen soll, hat der Westfalia-Mensch hat allem Ernstes erzählt "ja, das ist halt so; um sich nur ein wenig zu waschen reicht die Duschwanne aus und eigentlich sollte man das auch draußen unter der offenen Heckklappe tun und weniger in der Duschwanne."
    Das war ernst gemeint :!:
    Ich fand das schon den Brüller. :D und musste mich grinsend abwenden.

    Aber auch der lange T5 mit Hochdach ist von der Idee ganz nett, aber einfach nicht fertig durchdacht mit vielen Mängeln im Detail und selbst der Nugget ist leider nun so eng geworden (neues Modell), gut, aber an dem eigentlich guten Grundriss ist ja auch Ford mit "dran schuld".
    Rolf1
     
  19. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    Gott, da haste ja Details bemerkt, die ich gar nicht gesehen habe, ähnlich sinnig, wie der 32l Kanister im Capetown ohne Außenbefüllung (inzwischen geändert, ursprüngliche Begründung: "Wir wollten nicht, daß man das Auto von außen als Wohnmobil erkennt!" SIC!!!)
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 helmut_taunus, 30. Januar 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Wenn ich jetzt nach dem Link frage, ist es KEINE Werbung, oder?
    Gruss Helmut
     
  22. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    Wieso fragst Du, ich mach doch hier nix anderes;-)
    Promobil Leserwahl, aber den Link, den weiß ich nicht, ich bekam das als schön gebundenes Heft zugeschickt.
     
Thema:

Caddy Camper mit Klappdach

Die Seite wird geladen...

Caddy Camper mit Klappdach - Ähnliche Themen

  1. VW Caddy mit TerraCamper-Ausstattung, VauDe-Zelt zu verkaufen (auch einzeln abzugeben)

    VW Caddy mit TerraCamper-Ausstattung, VauDe-Zelt zu verkaufen (auch einzeln abzugeben): Hallo zusammen, wir verkaufen unseren Caddy Bj. 2007 mit TerraCamper-Ausstattung: Bodenplatte, 4 Boxen, Kühlbox, Waschbecken, Bett, Verdunklung,...
  2. Mein Caddycamper

    Mein Caddycamper: An dieser Stelle möchte ich meinen Camper zeigen. Gern möchte ich damit wieder eine Diskusion anregen. Dank Zooom konte ich meinen Camper...
  3. Reimo Caddy

    Reimo Caddy: Hallo, am Wochenende war bei uns in Leipzig die Caravanmesse. Nun habe ich zum ersten mal den Caddy mit Reimo Ausbau und Aufstelldach gesehen. Ich...
  4. Unser erster Caddy mit eigenem Campingausbau

    Unser erster Caddy mit eigenem Campingausbau: Hi, wir freuen uns über unseren ersten Caddy und unseren Camping- Ausbau Marke Eigenbau. Vielleicht sieht man sich ja mal auf einem...
  5. Landstrom imCaddy

    Landstrom imCaddy: Hallo Gemeinde, ich weiß, dass Thema ist hier schon ausführlich diskutiert worden. Aber ich habe trotzdem noch ein Paar Fragen. Die Installation...