Autoradio Einbau Lenkradfernbedienung usw. Kangoo G 2 GII.

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von Anonymous, 18. März 2009.

  1. #1 Anonymous, 18. März 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo.
    Da wir selber vor dem Problem stehen unser bestehendes Autoradio von JVC ( ein KD-BT22 ) anstatt des Original Renault Autoradios ( nur CD ) einbauen zu wollen, haben sich einige Fragen, Probleme und Antworten ergeben.

    Wäre schön wenn andere Foren Nutzer diesen Thread erweitern würden, was mit welchem alternativen Radio geht. Die Produktbezeichnung/Artikelnummer etc. anzugeben wäre auch sehr hilfreich. Ebenso hilfreich wären Angaben über Einbau Tricks, Kniffe etc.

    - Um die Lenkradfernbedienung (LFB) nutzen zu können, muss das Alternative Radio dieses erst einmal unterstützen.
    - Dieses gilt ebenso für die Geschwindigkeitsabhängige Lautstärke Regelung (GAL/GALA)
    - Dito für die externe Anzeige-/Display Ansteuerung und Unterstützung

    Es geht Momentan zum Stand 31.03.2009 folgendes Mit JVC Geräten:

    1. Keine LFB möglich mit entsprechend vorgerüsteten Autoradios. Weder JVC, Dietz oder AVI haben im Moment einen Adapter, um die Kangoo G2 LFB an JVC Radios anzuschließen und zu nutzen.
    2. GAL/GALA funktioniert mit entsprechend ausgestatteten/vorgerüsteten Radios
    3. Abgesetztes-/Externes Display, keine Unterstützung


    Deshalb haben wir uns für ein Blaupunkt Hamburg MP68 entschieden.
    Mit folgendem Teilen ist die LFB gegeben, GAL/GALA wird unterstützt, abgesetztes Frontablagen Display wird nicht unterstützt.

    Folgende Adapter, Kabel sind notwendig.
    1 x Lenkradadapter Blaupunkt (BP) Art.Nr. 7607587512001
    1 x Kabelsatz BP Art.Nr. 7607621205001

    Sobald die bestellten Teile angekommen sind und verbaut wurden, werde ich weiter berichten. ( Ist geschehen und wird im Bericht weiter unter geschildert )

    MfG Martin
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kanault Rangoo GT, 19. März 2009
    Kanault Rangoo GT

    Kanault Rangoo GT Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Martin!

    Obwohl ich meinen neuen Kangoo erst zum 15.5.09 erwarte, habe ich mich in den letzten Tagen auch wieder mit dem Thema "Autoradio" befasst.

    Ich schaue mich ja zunächst immer im Mutterland des Kangoo um, weil die Neuerungen und Accessoires dort im Renault-Portal wohl zu allererst veröffentlicht werden:

    *Link zum französischen Portal*

    Die bieten vor allem SIEMENS- und SONY-Geräte für den Kangoo an. Da ich selbst mit Sony viele gute Erfahrungen gemacht habe, wird es bei mir wohl ein Sony-Autoradio für den Kangoo werden!

    Meine Favoriten der französischen Renault-Homepage lauten:

    1) AUTORADIO SONY MEX BT2600
    Dieses Radio hat in Deutschland bereits als Nachfolgemodell das Sony MEX BT 3600 U (günstigster Internet-Preis z.Zt. bei 159,-€)und wird bei Amazon.de und in anderen Foren von gut 95% der Nutzer empfohlen. Neben Buetooth für eine Handy-Freisprechanlage hat das Gerät sowohl einen USB- als auch einen Aux-In-Anschluss. Die Empfangsqualität der Radiosender und auch der Sound gefallen mir schon bei meinem aktuellen Sony-Gerät :rund:

    AUTORADIO SONY MEX-BT 5100
    Dieses Radio (günstigster Internet-Preis z.Zt. bei 163,-€) hat nur Aux-In und Bluetooth-Freisprechen, dafür aber eine mehrzeiliges Vollpunktmatrix-FL-Display. :jaja:

    AUTORADIO SONY MEX-DV1000
    Und dieses (günstigster Internet-Preis z.Zt. bei 185,-€) kann sogar MP3-"DVDs" lesen! D.h. tagelanges Mp3-Hören ohne die DVD zu wechseln :laola: Mit Aux-In, aber ohne Bluetooth. Dafür mit Karaoke-Funktion :pfeiff:

    Allen Sony-Geräten gemein ist, dass sie für den Kangoo den Sony-Adapter benötigen:
    SATELLITE SPIDER (Sony Interface) Référence : Nr. 7711419088
    In Frankreich kostet dieser stolze 99,-€ und bei uns sogar 110,-€

    ALLERDINGS hoffe ich bisher nur, dass mit diesem Adapter alle Funktionen an Lenkradfernbedienung und in den Kangoo-Displays funktionieren. Aber wenn's Kangoo in Frankreich offiziell anbietet und man diesen Adapterpreis zahlen muss, dann sollte es ja wohl
    :confused:

    Ach, und bevor ich es vergesse, auf der deutschen Homepage bietet Renault neben drei Sony-Modellen auch noch zwei von...
    PIONEER an:

    u.a. das Pioneer DEH-P5000UB
    CD-Tuner mit USB, Aux-In und individuell einstellbarer Beleuchtung in bis zu 16 unterschiedlichen Leuchtfarben
    (günstigster Internet-Preis z.Zt. bei 155,-€)
    Welchen Adapter man hierzu benötigen würde und wie teuer dieser ist, weiß ich noch nicht.

    So, hiermit habe ich nun meinen Teil zu deinem neuen Thema, lieber Martin, beigetragen!
    Bin schon ganz gespannt, welche Erfahrungen du mit deinem BLAUPUNKT-Gerät machen wirst :jaja:

    VG aus GT,
    Johan
     
  4. #3 Kanault Rangoo GT, 20. März 2009
    Kanault Rangoo GT

    Kanault Rangoo GT Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Sony Interface sorgt auch für Anzeige im Display!

    Hi, Martin!

    Hier noch schnell ein Nachtrag:

    Das oben genannte SONY INTERFACE
    mit der Renault-Bestell-Nr. 7711419088

    sorgt nicht nur für die Lenkradfernbedienung, sondern bei den genannten Sony-Autoradios wirklich auch für die Anzeigen im zentralen Display des Kangoo.

    Habe extra noch einmal alle schwierigen Wörter aus dem Französischen übersetzt.

    VG aus GT,
    Johan
     
  5. #4 Anonymous, 20. März 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke Johann.

    Etwas hakelig und Radebrechten, aber soweit bin ich auch mit dem Promt-Online-Übersetzer gekommen.
    Es scheint laut der Renault FR Seite zu gehen.
    Nur wenn ich mir die Anschluß/Technischen Unterlagen zu den Sony Radios MEX BT 2600/3600U anschaue, kann ich es nicht ersehen wie das gehen soll.

    Heute ist das Hamburg MP68 angekommen und habe es ohne Adapter angeschlossen.
    Die Uhrzeit und Außentemperatur wird noch im Display dargestellt. Ich hatte angenommen das dieses auch nicht mehr gehen würde.
    Das zweite positive ist, die GAL/GALA Funktion geht auch.
    Negativ ist nur die schlechte und noch nicht ausgereifte Firmware des Radios.
    Da hat sich BP wirklich ein Ei gelegt.

    Sobald die Kabel und der Adapter angekommen sind und ich sie verbaut habe werde ich mich wieder melden.

    MfG Martin
     
  6. #5 Anonymous, 21. März 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo RamJam

    ich habe mir auch BP Radio mit den zugehörigen Adaptern bestellt. Laut Einbauanleitung muß man den Displaystecker abziehen und ein Y - Stück dazwischensetzen.
    Aber wie kommt man an das Displaykabel? Muß man eventuell das Amarturenbrett dazu abbauen?
    Hast Du Dich darüber schon informiert? Ich wäre über einen Tip dankbar.

    MfG

    driver11
     
  7. #6 Anonymous, 22. März 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    @driver11:
    Ich warte noch auf das Interface und das Adapterkabel. Von daher kann ich noch keine Aussage machen. Kann mich i.M. auch nur auf das gelesene ( z.B. Zebra-Martin hier im Forum beziehen )

    Haben unseren Kangoo II am Wochenende zum Teil ( wegen 1,6l 8V Motor bedingt, laut Hersteller bei max. 90 Kmh/h ) und 550Km zu einem Teil warm und am Stück eingefahren. Hierbei waren Möglichkeiten gegeben das MP68 und anderes näher in Augenschein und Funktionsfähigkeit, zu nehmen.
    Habe selber ein Adapterkabel gemacht ( die BP Hotline Helfer konnten keine Aussage machen, ob ( ja oder nein ) möglich ( wegen fehlender CnC/CdC Firmwareunterstützung und wahlfreier Abschaltung der selbigen ). Weil auch mit der neuesten Firmware für das Hamburg MP68 keine Möglichkeit besteht den CnC Betrieb, bei Abwahl über das SYStem Menue abzuwählen ( soll erst nach der Firmware 8.12 kommen. die Möglichkeit hätte ja schon Anfang 2009 mit der neuesten FW kommen sollen ) doch noch einen AUX IN Eingang mit AUX In incl. AUX MIX realisiert.
    Das heißt: am ISO Stecker C, hier Teil 3 (C3) 8 polig, eine Brücke von Pin 13 zu Pin 15 . Dann die Masse/gemeinsamer Audio Masse/Groundbezug ( von Audio extern Ground/Massebezug ) auf Pin 18. Dann den linken Audiokanal auf Pin 19 und den rechten auf Pin 20 verbinden. ( Soll dann doch mit folgendem Adapterkabel von z.B. BP: Art.Nr.:7607 897 093 oder dem Adapterkabel von CARAUDIO24: Art.Nr. 140-630064 "Becker/Blaupunkt/VDO Dyton C3 AUX-In" absolut funktionieren )
    Dann noch im SYStem menue den Parameter AUX markieren.
    Ab jetzt läßt sich die AUX Quelle anwählen und per AUX MIXture das z.B. GPS Audio Signal in das laufende Audiosignal ( was auch immer gewählt wurde ), mit einblenden. Bei sehr hoher Lautstärke der eigentlichen Audioquelle, geht es dann aber doch unter.

    Zur Display/Farbgebung haben wir folgende Farbwerte ermittelt die trotz des reflektiven Display eine vertretbare Darstellung ermöglichen ( nix mehr mit orange-rötlichem Display :cry: )
    R=16, G=16, B=3, Kontrast Tag= 16, Kontrast Nacht = 12, Angle= +1 bis +2( ergibt ein etwas gelbliches Display )

    Desweiteren haben wir provisorisch das abgesetzte Mikrofon, mit durchweg guten Telefon Audio Ergebnissen beim Telefonie Betrieb probiert/getestet ( alle Teile im Lieferumfang des Hamburg MP68 enthalten ). Fast mittig Fahrer, knapp an der Kante der Fahrer-/Beifahrer Ober-/Dachablage befestigt

    Zur weiteren Info: Wir haben bei unserem Kangoo II, kein Lichtmaschienen (LiMa) Pfeifen, weder bei FM, AUX IN, USB, CD Audio Quellen noch beim Telefon Betrieb, aber bei Mittel und Langwelle ( was hier in Europa nicht so das Problem) darstellt. Für mich als lizensierter Funkamateur, aber Rückschlüsse auf kommende Funkgeräte einbauten ( speziell LF/KW Empfang während des Fahrens ) schließen lässt. ( EMV/EMC Konformität und Verträglichkeit auf bestehende Kfz Komponenten, ist dann noch ein ganz, ganz anderes Thema !!!!!! )

    Sobald neues Info´s vorliegen gibt es mehr.

    Sobald das Interface und Interfacekabel angekommen sind werden wir nach dem Einbau weiter berichten.

    MfG C&M
     
  8. #7 Anonymous, 22. März 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Autoradio mit Lenkradfernbedienung usw. Kangoo G2. Was g

    Kleines Edit, kleine Änderung zum Punkt 2. , bei den JVC Radios.

    MfG Martin
     
  9. #8 Anonymous, 22. März 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nabend,


    da ich diese Adapter schon verbaut habe, hier eine kurze Anleitung:

    Der Adapter kommt vir das Display. Das heisst, ihr müsst alles an Verkleidung unten herum entfernen, wenn ihr halbwegs sauber dran kommen wollt.

    Das Display hat unterhalb zwei nuten... an diesen kann man einen harken o.ä. ansetzen und dann mit einem Ruck das Display herausziehen.

    Ich habe für den kompletten Einbau incl. FSE Parrot CK 3100 LCD etwas über eine Stunde gebraucht und bin sehr, sehr zufrieden.

    Gruß
    Martin
     
  10. #9 Anonymous, 29. März 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo.
    Das Interface und Adapterkabel sind angekommen und wurden verbaut. Das Kabel mit der Art.Nr. 7606 621 126 001 wird nicht gebraucht. ( Ist für Modelle gedacht die 12V Festspannung und Zündspannung getauscht haben )

    Erst einmal ein paar Bilder mit Erläuterung. Wer es größer mag darf die einzelnen Bilder anklicken, zur besseren Darstellung

    [​IMG]
    Habe mir zwei Bleche gebogen, mit denen das Display entfernt werden kann. Es sollten beide Aussparungen unterhalb des Displays mit einer entsprechenden Ausbauhilfe besetzt werden. Dann mit einem kräftigen Ruck an beiden Aussparungen ziehen
    ( keine Angst, das Display ist mit Metall Federspreizern eingesetzt ) und bedarf dieses.

    [​IMG]
    So sieht es dann aus wenn das Display entfernt ist und das Adapterkabel angeschlossen ist.
    hinten rechts bin ich mit dem Adapterkabel samt angeschlossenem Interface nach unten gegangen. ( Ein etwas steiferer Draht z.B. aus einem NYM-J 3x1.5/Installationskabel von ca. 80-100cm, helfen beim einziehen/verlegen )
    Der Adapter/ das Interface muss bei dem MP-68 per Dip-Schalter ( SW1 = Off und SW2-4 = On eingestellt werden. Das Radio ist noch nicht im beiliegenden Merkzettel vorhanden )


    [​IMG]
    Zuerst wird vorsichtig die obere Schalthebelabdeckung abgelöst. Leichtes Hochziehen, beginnend mit der hinteren Kante zur Mittelarmlehne/Ablagefach.
    Dann entsprechende Schrauben unterhalb des Radioschachts und den Spreizdübeln im Fußraum ( Fahrer und Beifahrer ) entfernen.
    Dann die untere Halbschale der Schalthebelabdeckung entfernen.

    [​IMG]
    Dito s.o nur detaillierter.

    [​IMG]
    Display mit Vorrüstung für Ext. Audio und 12V= Anschluß für das GPS, letzteres abgegriffen vom Zündungsplus und durch eine Schmelzsicherung von 1A abgesichert. Das ganze auf eine Hohlstecker Buchse angeschlossen, um nur spezielle ( bis max. 1A ) Kleingeräte anschließen zu können und um Verwechselungen vorzubeugen.
    Nur um das Radio anzuschließen ist dieses nicht nötig.
    Das warum es so gemacht wurde, wird am Ende des Threads mitgeteilt.

    [​IMG]
    Blick in das Handschuhfach. Hier können USB MSD konforme Geräte außerhalb der Sicht und geschützt vor Bruch/Beschädigung angeschlossen werden.
    Ebenso Audio AUX IN ( wenn oben am Display kein Gerät angeschlossen ist. Per schaltbarer 3.5mm Stereo Klinke Einbaubuchse realisiert )

    [​IMG]

    [​IMG]
    Die letzten beiden Bilder zeigen eigentlich wie das GPS/Navi letztendlich eingebaut werden soll.
    Dazu muss ich mir noch was einfallen lassen. Ohne zu bohren und nur mit Klemmtechnik eine Halterung zu bauen an der das Navi befestigt werden kann, in der Ablage ( Der Bereich unterhalb des Displays bietet sich dazu an )

    [​IMG]
    Bei Dunkelheit, so wie das Navi i.M. noch befestigt ist.

    [​IMG]
    Das abgesetzte Freisprechmikrofon.
    Ist ja im Radio schon als Bluetooth realisiert und im Lieferumfang enthalten.
    Die Leitung unterhalb des Lenkrades und unterhalb der A-Säulen Verkleidung verlegt.
    Das Mikrofonkabel im oberen Ablagebereich mit Alu-/ und Glasfaser Klebeband Riss-/Beschädigungssicher befestigt/verklebt.

    So jetzt noch ein paar Infos zur LFB.
    Bei allen Audio Quellen stehen folgende Funktionen zu Verfügung:
    - Lautstärke +/-
    - Mute ( bei Freisprechbetrieb noch nicht probiert, sollte aber auch funktionieren )
    - Quellen/ Source Auswahl ( ebenfalls noch nicht im Freisprechbetrieb probiert. Warum auch, entweder telefonieren oder Audio )

    Im Tuner Betrieb
    - Drehrad drehen führt zum Sendersuchlauf

    Bei USB oder CD Betrieb
    - Drehrad drehen führt zum Titelwechsel
    - Drehrad drücken führt zum Ordner/ Verzeichniswechsel ( Da reagiert das Radio wie viele andere CD/USB-MP3 Geräte. Es bedarf mitunter am PC bestimmter Software um die Reihenfolge der Verzeichnisse und Titel zu beeinflussen/ zu verändern )

    Bei dem Radio ist ein Audio-Mix möglich.
    Das heißt, es ist möglich ( bis zu einer bestimmten Lautstärke der Audio Hauptquelle, außer natürlich Audio Ext-AUX ) ein Externes Audio Signal unter das bestehende Signal zu mischen.
    Um z.B. das GPS/Navi Signal auch im Tuner/USB/CD Betrieb zu hören.
    Deshalb auch der Einbau der 3.5mm Stereo Klinkenbuchse am Display mit Ab-/Weiterschaltung an einen weiteren 3.5mm Klinke Stecker im Handschuhfach.

    Wenn es dem ein oder anderen geholfen hat oder helfen wird, wäre es schön wenn die Ergebnisse und Erfahrungen hier gepostet/mitgeteilt werden.
    Das gleiche gilt natürlich für andere Geräte/Hersteller und die gesammelten Erfahrungen.

    MfG C&M
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hey Ram Jam,

    habe heute das Interface für mein Blaupunkt Brisbane abgeholt. Dank Deiner ausführlichen Anleitung :) habe ich für den Einbau nur eine 3/4 Stunde gebraucht. Ich hatte auch den Freundlichen wegen des Einbaus gefragt. Der Prophezeite, daß das komplette Armaturenbrett dafür ausgebaut werden müßte.

    Zum Herausziehen des Display gehen Fahrradreifenmontierhebel wunderbar. Wie dafür gemacht.

    Nochmals großes Lob für die genaue Anleitung.


    MfG


    driver11
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    auch von mir ganz herzliches Dankeschön für die klasse Anleitung. Als absolut technischer Laie habe ich es geschafft innerhalb von 20 Minuten ein Blaupunkt Victoria SD48 mit Anschluss an die vorhandene Lenkradfernbedienung in unseren 7 Jahre alten Kangoo 1 (Baujahr 09/2002) einzubauen.
    Ich habe aber den Schritt mit dem Display etwas variiert. Und zwar habe ich einfach die beiden Schrauben von dem Aufsatz der Displayhalterung (seiht man toll hier: [​IMG]) mit 'nem 15er Tox Schrauber gelöst. Das ganze Kunststoffteil ließ sich dann prima abheben und man kam sehr gut an alles dran.

    So, jetzt habe ich aber das Problem, dass beim Display nichts mehr funktioniert. Geht dies nicht anders, oder habe ich doch einen Fehler gemacht?

    Viele Grüße,

    Dirk
     
  13. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Dirk.

    Das von mir veröffentlichte, bezieht sich auf einen Kangoo G II ( also das Momentan für 2009 aktuelle Modell ). Also kein Kangoo G I Phase 1 oder 2.

    Da ich den G I vorher weder gefahren bin, besessen habe oder auch sonst wie i.M. keine Möglichkeit habe zu prüfen/kontrollieren und zu vergleichen, kann ich dir leider keine Lösungsvorschläge geben.
    Und mich nur via Internet verfügbaren Informationen zu äußern, ist nicht mein Ding.

    Wie schon geschrieben, es handelt sich um das G II Modell, also dem entsprechend unterscheiden und suchen.

    Bei beiden Modellen werden ganz andere Displays ( incl. Ansteuerung ) und Lenkradferbedienungen verwendet ( die wiederum, genauso wie bei den Displays zum Autoradio ), ganz spezielle Adapter benötigen.

    Sry @ Dirk :-(

    MfG Martin
     
  15. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :wink: Dirk,

    die verschiedenen Hersteller der Autoradios bieten unterschiedliche Interface bzw. Kabelsätze an.
    Zum einen welche mit nur einer Ansteuerung der Lenkradfernbedienung (für Fahrzeuge ohne se-
    peratem Display) und zum anderen mit der Ansteuerung der Lenkradfernbedienung und dem Dis-
    play (für Fahrzeuge mit seperatem Display).

    Da in beiden Fällen das Interface das gleiche ist, hast Du sicherlich den Kabelsatz ohne die Display-
    ansteuerung erwischt.

    Hier mal der Link zum Blaupunkt Car Configurator auf deren Homepage.
     
Thema:

Autoradio Einbau Lenkradfernbedienung usw. Kangoo G 2 GII.

Die Seite wird geladen...

Autoradio Einbau Lenkradfernbedienung usw. Kangoo G 2 GII. - Ähnliche Themen

  1. Autoradio nachtraeglich einbauen

    Autoradio nachtraeglich einbauen: Hallo, ich bekomme naechstes Monat einen neuen NV200 Kasten 90PS und mich wuerde interessieren auf was ich beim Autoradio achten muss. Wie...
  2. Nissan Evalia NevGear Autoradio/Navigationssystem tauschen?

    Nissan Evalia NevGear Autoradio/Navigationssystem tauschen?: Hallo, wir haben einen gebrauchten Evalia erstanden (EZ 2012). Nun ist ein normales Radio (nicht Connect-System) darin verbaut. Wir würden aber...
  3. 2001 Doblo Doppel Din Autoradio

    2001 Doblo Doppel Din Autoradio: Hallo Gemeinde, zu allererst: Frohes neues Jahr. Nun zu meinem Anliegen: Habe einen 20011er Doblo (1.2) in den ich gerne ein Autoradio mit...
  4. Suche jemand für Autoradio reperatur

    Suche jemand für Autoradio reperatur: Hallo, hab hier ein 2-Din NaviRadio bekommen. Da ist die Endstufe wohl durch. Ist da einer der mir das Teil rearieren kann? ciao Peter
  5. Adapter Autoradio

    Adapter Autoradio: Hey! Wir haben uns ein Parrot Asteroid gegönnt und beim Einbauen (nicht, dass ich wirklich dran geglaubt habe) festgestellt, dass der NV200...