Zweit Batterie direkt an Kommpressorkühlbox

Diskutiere Zweit Batterie direkt an Kommpressorkühlbox im Forum Camping/Umbauten und Tuning im Bereich ---> Auto / Verkehr - Hallo, habe mir eine "Indel B TB18 Kommpressorkühlbox zugelegt. Die wären der Fahrt vom Zigarrettenanzünder betrieben wird. Wollte mir nun eine...
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.256
Klar sind die von Dir gewälten Ladegeräte toll, aber schweineteuer. Je nach dem wie elektrisch bastelgeschickt Du bist kannst Du sowas auch selbst bauen. Man nehme ein Step Up Converter (ab dem Posting und auf der nächsten Seite etwas genauer beschrieben: http://www.hochdachkombi.de/threads...0-ps-47-000-km-bj-08.12037/page-3#post-123175 ), mache aus 12 Volt Autostrom 19 Volt und schliesse das an deinen Solarregler (der ein serieller und kein shunt Regler sein muß) an um dem Regler eine Solarzelle vorzutäuschen. Lädt bei mir im Auto mit 4 A schön im Fahrbetrieb.

Solarzelle, ja ich habe auch so gedacht von wegen Koffer raus und so, aber immer fällt Dir dieser Koffer im Weg rum, dann raus und wieder rein usw., ich hab mir jetzt ein Panel gekauft das nur für den Urlaub auf einen Dachträger kommt und gut ist.
 
Thebike

Thebike

Mitglied
Beiträge
183
Das hört sich Fantastisch an, aber leider bin ich nur gelernter Lackierer und Logistiker.
Autoradios und zuletzt mein AHK habe ich selbst eingebaut.
Was für einen Converter (welche Leistungen sollte er haben) soll ich da in der Bucht kaufen?
Welchen Solaregler?
Wenn ich gesagt bekomme was ich kaufen muß und wie ich vorzugehen habe, würde ich das schon hin bekommen.
Kannst mir auch gerne Fotos und Infos über Whattsapp schicken 0172-7384892
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.256
Ich such Dir alles raus, allerdings erst wieder am Montag. Ich fahr jetzt mit dem Connect fürs Wochenende nach Thüringen ... lecker Grillen, die 80 Ah Batterie das erste mal testen und kalte Getränke aus dem Kühli geniessen :bier:

Schreib Dir das dann am Montag hier rein.
 
Thebike

Thebike

Mitglied
Beiträge
183
Na denn, ein schönes sonniges Wochenende :bier:
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.256
Tja, das mit sonnig hatte nicht geklappt, aber Getränke und Frischfleisch waren immer kühl. Und die 80 Ah Batterie hat sich auch gut geschlagen. Ab Freitag Mittag bis Sonntag Abend durchgehend auf 6 Grad und die Batterie war noch ohne Nachladen auf 12,69 Volt.

Zu deiner Frage. Ich gehe mit 12 Volt Autostrom in den folgend gezeigten Step Up Converter (Beispiellinks auf eBay. Das Ding wird hundertfach angeboten):
http://www.ebay.de/itm/DC-DC-600W-1...757934?hash=item3d133cd16e:g:auYAAOSwh-1W1mNm
http://www.ebay.de/itm/DC-DC-600W-1...159969?hash=item58d60ae3e1:g:DP8AAOSwUuFWxE4l
An dem Teil kann man den Ausgang sowohl in Volt als auch in Ampere einstellen. Je nach Batteriegröße sollte man mit der Amperezahl vorsichtig sein. Ich habe 19 Volt und 4 Ampere eingestellt und simuliere damit eine Solarzelle. Den Ausgang schliesse ich an einen Seriellen Solarladeregler an (Seriell weil der bei voller Batterie abschaltet und nicht, wie ein Shunt-Regler, einfach kurzschliesst. Das würde dem Step-Up Converter schlecht bekommen ständig kurzgeschlossen zu werden.) Der Regler gibt dann die Ladung mit 14,4 Volt und 4 Ampere an die Batterie weiter. Das war es auch schon. Ach ja, ganz viele Sicherungen überall und ein richtig dickes Kabel sind selbstverständlich.
 
Evie

Evie

Mitglied
Beiträge
1.962
Hallo Mike
Du lässt dich da wohl ein wenig von Jay Be Lösung beeinflussen, ich finde seine Batterie und Stromlösung nicht wirklich Optimal, dazu wie er den Strom ins Auto leitet schon ein wenig Haarstraubend - Lebensgefährlich !!!

Du willst nicht viel Geld ausgeben greifst aber nach den teuersten Lösungen und weist garnicht was du brauchst.

Deine Batterie ist ne AGM Batterie, wenn du ne normale Bleibatterie im Auto hast dann haste auch nur ein Ladestrom von 14,4 Volt, damit wirste NIE ne AGM voll bekommen, Ja das wird ein paar Jahre gut gehen aber es verkürzt das Batterieleben.
Da kanste dir die Kosten für das Ctec sparen zumal es dazu wie du selber schon gelesen hast ne Bes...... "Endnote" hat und dein Ladegerät was du dir dazu ausgesucht hast, hat genau das gleiche Problem. Es kann nicht zwei unterschiedliche Batterietypen laden sonder sondern eben nur zwei gleiche, den es hat nicht zwei verschiedene Ladekurven. Dazu beziehst du noch den Solarstrom nur dann wenn das Panel mal draußen ist. Also das ganze ist nur Geld aus dem Fenster schmeißen, vielleicht Hochwertige Komponenten aber eine zusammenspiel ist was anderes

Ich würde an deiner stelle die Zweitbatterie (auch wenn du sie schon hast) erstmal weglassen, sich diese beiden Themen
Wir machen da grad so einen Versuch zur Stromversorgung
und
Umsetzbarkeit eines modularen Solarladesystems
ordentlich mal durchlesen
und mich mit einem anständigen Solarregler wie z.B. den Votronic 160 duo der Zwei verschiedene Batterietypen laden kann und somit zwei verschieden Ladekuven herausgibt das als ein Batteriesystem erstmal starten.
Ich habe das auch so gemacht und eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht, somit kanste später aus deinen gewonnen erkentnissen weiter aufbauen und dann den Solarregler weiter in deinem System benutzen weil er zum einen deine Blei Starterbatterie mit versorgt und zum anderen für diverse Zweitbatterietypen verschiedene einstellbare Ladekuven hat.

Es steht genügend dazu im Netz drin, beles dich doch erstmal anständig oder spare dir die Zeit und lass dir was optimales zusammenstellen und einbauen.

Gruß Christian


Meine Touren :rund:

Mein Projekt: NV200 BIG BOX – MULTIBOX
 
Thebike

Thebike

Mitglied
Beiträge
183
Hallo Evie,
vielen Danke für deine Nachricht.
Das ich das Saito Ladegerät nicht nutzen kann und die Optima-Batterie stimmt mich etwas traurig.
Für das find ich dir zwei Foren-Themen Super.
Flexsolarpanel über Zigarettenanzünder Batterie laden und vom hinteren Kühlbox betreiben Cool.
Werde mich weiterhin einlesen und Elektro-Technisch mich weiterentwickeln :danke:
Wollte auf diesem Gebiet auch nicht ganz so blöd sterben.
Gruß
Mike
 
Evie

Evie

Mitglied
Beiträge
1.962
Hm was auch immer du in diesen beiden links erlesen hast aber, das steht da NICHT DRIN

"Flexsolarpanel über Zigarettenanzünder Batterie laden"

Auch ne art ein elektroproblem zu produzieren was man nicht unbedingt braucht.

Ich bin raus aus dem Thema, wollte dir nur vernümpftigen Tip geben, aber so wie du dich hier darstellst haste absolut keine Ahnung.
Tip lass die finger davon und lass es dir einbauen. Sicherer für dich und dein Auto
 
Thebike

Thebike

Mitglied
Beiträge
183
War Heute in einem Caravan-Fachgeschäft der mir sehr gut Vorort alles erklärt hat.
Werde mein HDK am Montag dort abgeben und mir vom Fachmann alles einbauen lassen.
Sicher ist Sicher:top:
 
Thema: Zweit Batterie direkt an Kommpressorkühlbox
Oben