Zulassung / Ein- (Aus-)tragung Sitzplätze?

Diskutiere Zulassung / Ein- (Aus-)tragung Sitzplätze? im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Geht halt einfach nicht mehr zum "TÜV", sondern zu anderen Gutachtern, die auch den TÜV abnehmen können. Lieber zahle ich paar Euro mehr.

  1. Jinn

    Jinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    184
    Geht halt einfach nicht mehr zum "TÜV", sondern zu anderen Gutachtern, die auch den TÜV abnehmen können.
    Lieber zahle ich paar Euro mehr.
     
  2. Arnie

    Arnie Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    62
    Hallo,
    ich fahre mittlerweile schon seit mindestens 10 Jahren nicht mehr zum TÜV (Nord/Süd),denn deren "Nickelichkeit",hat mich in den letzten 10 Jahren dermaßen angekotzt,daß ich nur noch zu KÜS/GTÜ-Prüfstellen fahre,und unsere Alltagsfahrzeuge,sowie die Oldtimer dort abnehmen lasse.Der Preisunterschied ist jetzt aber nicht sehr,bis gar nicht höher,wenn man die gesparte Zeit und deren Wege berechnet.....

    Gruß Reiner
     
  3. #43 Taubnessel, 16.06.2022
    Taubnessel

    Taubnessel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Leute ich hänge mich mal an das Thema ran... bin heute mal zum TÜV Nord gefahren, um nachzufragen wie es aussieht mit meinem Einbau, ob ich das so abnehmen kann. einfacher Bettkasteneinbau mit Flügelmuttern verschraubt.
    Antwort: Nein. Entweder 1. Sitze wieder einbauen und als PKW mit Sitzen vorführen, oder 2. ohne Einbau vorführen, dann müssen die Sitze ausgetragen werden.
    Oder 3. mit Einbau abnehmen, wo der Prüfer auch gleich bemängelt hat das der Fahrersitz nicht richtig zurückkurbelbar ist aufgrund des Einbaus.
    Was mich etwas beunruhigt ist, das er den Fahrzeugschein mitgenommen hatte, um angeblich bei irgendeinem Techniksupport nochmal anzurufen. Kann es sein, das der mich gelinkt hat und mich irgendwo Bußgeldmässig meldet oder gleich Betriebserlaubnis stillegt? (Sorry wenn das jetzt alles total blöd klingt, weiss ich auch, ich hätte mich vorher informieren sollen).
    Und wenn es diesbezüglich gut geht, weiss ich nicht welche Variante nehmen. Einbau raus und Sitze rein finde ich blöd, was umtragen auch. Am besten wäre wenn ich einen TÜV finden würde wo ich ohne Einbau vorfahren kann OHNE die Sitze austragen zu müssen...Sitze sind fest verschraubte.as sind KÜS/GTÜ Prüfstellen, in Bezug auf den Post oben von Reiner?
     
  4. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    364
    Ich kann Dir bei dem Thema an sich nicht helfen, aber klingen tut es schon so eigenartig, dass ich nochmal zu ner anderen Station fahren und dasselbe fragen würde.
     
  5. druli

    druli Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2017
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    58
    Aus meiner Erfahrung (siehe oben): NICHT vorher fragen sondern hinfahren. Ich habe mir auch viel zu lange einen Kopf gemacht...:bumbum:
    Bin jetzt 2mal bei DEKRA gewesen, beide Male NULL Interesse an allem was sich hinter dem Fahrersitz befindet.
     
  6. #46 Taubnessel, 16.06.2022
    Taubnessel

    Taubnessel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Druli, nochmal zum Nachfragen: Du bist einfach hingefahren mit hinten dem Ausbau drin und hast den gar nicht erwähnt? Und die haben dann nur die technische Seite angeguckt? Ja mmmh. OK. Das hat halt den Nachteil das wenn man dann an so einen Korinthenkacker wie den wo ich landete gerät, und schon mitten in der Prüfung drin ist, hängt man drin...

    Ich denke nach der Erfahrung würde ich am Ehesten doch alles rausnehmen aber die Sitze nicht rein, da kann ja nur schlimmstenfalls passieren, das man tatsächlich das Austragen der Sitze fordert (Was wirklich komplett bescheuert ist bei einem Multinutzfahrzeug...).

    Wegen meiner anderen Sorge das der mir noch Stress machen will? Wie arbeiten die denn zusammen, der TÜV und das Landratsamt?
    Und generell, da ich mich ja noch gar nicht damit beschäftigt habe: Was heisst denn dieses "Betriebserlaubnis stillegen"? Das geht wegen dem Einbau? Also heisst, wenn ich das nicht ordentlich abnehmen lasse und in eine Polizeikontrolle komme können die mir das Auto stillegen?

    Da ich grundsätzlich leider etwas typisch deutsch angstgestört bin, war mir viel wohler als ich einfach ganz naiv den Einbau reingemacht habe und über TÜV gar nicht nachgedacht...
     
  7. druli

    druli Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2017
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    58
    Genau so!:lol:
     
  8. #48 Taubnessel, 16.06.2022
    Taubnessel

    Taubnessel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Ja ok. Vielleicht mache ich wirklich alles mit meinen Ängsten schlimmer als es sein müsste...
     
  9. juhlei

    juhlei Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2016
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    52
    Das ist ja ärgerlich. Oft heißt es, alles was ohne Werkzeug entfernt werden kann ist Ladung und kann gar nicht abgenommen werden.
    Aber die Diskussion ist müßig.
    Ich habe mein Fahrzeug mal im Rahmen des Service und auch beim örtlichen TÜV einfach hingestellt. Keine Nachfragen.
    Machs wie die Vorredner, hinfahren, Schein und Schlüssel abgeben, einfach machen lassen.

    Viele Grüße Uli
     
  10. fuel

    fuel Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2016
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    20
    Hallo, meine Meinung stimmt mit der von Luggi:

    Zulassung / Ein- (Aus-)tragung Sitzplätze?

    überein.
    Vielleicht hast du ja bereits eine normale Werkstatt bei der du die Wartungen/Reparaturen durchführen lässt.
    Die kennen meistens auch die Prüfer und ihr Verhalten die zu Ihnen kommen. Ausprobieren, Werkstattmeister fragen.

    Ich habe jetzt an einem Moto ein ähnliches Problem, andere Reifen eintragen, in meiner Gegend nicht möglich, aber 200km weiter schon. Es liegt auch an den Prüfern.
    Viel Erfolg.
     
  11. Taubnessel

    Taubnessel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Hi Leute, eine normale Werkstatt habe ich hier nicht. Nachdem die wo ich mal war es geschafft hat bei einer Kuplungsreparatur vier (!!) verschiedene Folgeschäden zu produzieren, ist diese Werkstatt für mich passé. Ich habe eine Super Werkstatt bei meinen Eltern die direkt neben der Dekra Werkstatt liegt, wo mir die Sachen zugestossen sind siehe oben, das fällt also auch aus.

    Ich habe eine KTU /GÜS Prüfstelle empfohlen bekommen in der Nähe aber nur von Leuten die "normale" Karren vorgeführt haben, die hat super Bewertungen ausser einer Genre "immer super dort, ausser wenn man etwas ungewöhnliches Fahrzeug vorführt."

    Ich habe nochmal eine Frage: Was doch wirklich schwierig ist wenn ich das mit dem ganzen Einbau vorführe ist, das die die Gurte kontrollieren müssen, oder?
    Was ist denn damit? Sie können ja, da ich alles vollgeknallt habe hinten mit dem Einbau, die Gurte nicht kontrollieren, weil auf den Anschnallteilen der Aufbau sitzt.
    Wie war das denn wenn Ihr das so gemacht habt Genre alles einfach hingestellt, war das denn vergleichbar, also PKW zugelassenes Fahrzeug mit 5 Sitzen im Schein, aber hinten alles mit Ladung durch Einbau vollgeknallt?

    Weiss immer noch nicht ob ich besser alles ausbaue oder so da vorfahre.
     
  12. christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    780
    Darauf wird dir keiner eine Antwort geben können. Lt.Vorschrift müssen die eingetragenen Sitze drin sein und die Gurte und Schnallen bei der HU auf Funktionsfähigkeit kontrolliert werden. Mancher Prüfer nimmt das genau und verlangt dass alles drin ist (hier bei uns tun das z. B. alle). Manche Fahrer schreiben aber auch, dass es ihrem Prüfer egal war. Entweder erkundigen, wo das war und da hinfahren, oder es drauf ankommen lassen (und evtl. mehr bezahlen wegen Wiedervorführung), oder alles ausbauen und wiederherstellen - dann bist du safe.
     
  13. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.971
    Zustimmungen:
    851
    Bei unserem KÜS Prüfer kosten eine Nachprüfung 5 €, da würde ich es erst mal so probieren und zur Not die 5 € abdrücken und ein zweites mal vorfahren.
     
  14. Taubnessel

    Taubnessel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    So ich habe es jetzt so gemacht: Habe nochmal bei einer Werkstatt angerufen, die ich gut gefunden hatte, die haben denselben KÜS/GTÜ TÜV empfohlen, noch mit dem Hinweis "schönen Gruß von mir und frag für den TÜV nach Person X." Alles so gemacht, anstandslos TÜV bekommen. HAbe den Einbau überhaupt nicht angesprochen, hat ihn null interessiert. Kein einziger Mangel, fertig. Danke für die Tips!
     
    christiane59 gefällt das.
Thema:

Zulassung / Ein- (Aus-)tragung Sitzplätze?

Die Seite wird geladen...

Zulassung / Ein- (Aus-)tragung Sitzplätze? - Ähnliche Themen

  1. Combo C - CNG TYP AFY Zulassung 8/2006 läuft unrund auf Erdgas und Erdgastank Sanierung

    Combo C - CNG TYP AFY Zulassung 8/2006 läuft unrund auf Erdgas und Erdgastank Sanierung: Guten Tag ich hab heute folgendes Anliegen. Oben genannter Combo läuft manchmal sehr unrund (manchmal eher wie Bullriding) so dass auf Benzin...
  2. Privatkauf / Aufwand für Tageszulassung / Abwägung

    Privatkauf / Aufwand für Tageszulassung / Abwägung: Moin! Ich hätte mal eine Frage dazu wie aufwändig es ist eine Tageszulassung zu besorgen. Also, wenn man ein Auto (gebraucht) kauft muss man...
  3. LKW Zulassung ändern

    LKW Zulassung ändern: Hallo ihr lieben, ich wollte mir einen Ford Transit Connect zulegen. Langer Radstand und Kastenwagen. Das Teil hat (wenn mich nicht alles täuscht)...
  4. FAQ Umbaueintragungen und Wohnmobilzulassung in Deutschland

    FAQ Umbaueintragungen und Wohnmobilzulassung in Deutschland: Disclaimer: Dieses FAQ ist keine Rechtsberatung. Ich habe hier lediglich die Informationen zusammengefasst, die ich im Rahmen der...
  5. KFZ-Versicherung mit Wohnmobilzulassung

    KFZ-Versicherung mit Wohnmobilzulassung: Wer kennt ein Vergleichsportal zum Vergleich der KFZ-Versicherung bei Fahrzeugen mit Wohnmobilzulassung? Mein momentaner Versicherer hat mir...