zooom Drehsitzkonsole - falsch montiert?

Diskutiere zooom Drehsitzkonsole - falsch montiert? im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Ich benötige Hilfe von den hier versammelten Schraubern. Den Beifahrersitz habe ich letztes Jahr drehbar gemacht. Das ist prima. Allerdings kann...

Schlagworte:
  1. #1 triplemania, 16.09.2017
    triplemania

    triplemania Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    71
    Ich benötige Hilfe von den hier versammelten Schraubern.
    Den Beifahrersitz habe ich letztes Jahr drehbar gemacht. Das ist prima.

    Allerdings kann ich den Sitz nicht so schön drehen, wie Thomas das in seinem Youtube-Video zeigt.
    Ich muss den Beifahrersitz die ganze Zeit nach oben ziehen/halten um die Konsole dann drehen zu können.
    Der Sitz bleibt nicht von selbst in der oberen Position stehen. Die Drehkonsole lässt sich auch nicht über die hinteren Anschlag/Halterung hinaus ausschwenken (siehe Bilder).
    Ich glaube, dass ist nicht so gedacht.
    Die drehbare Konsole für den Fahrersitz habe ich noch nicht montiert, aber ausgepackt und angeguckt. Bei der lässt sich der Drehteller, anders als auf der Beifahrerseite bis über den hinteren Anschlag herüberschwenken.

    Weiss jemand von euch Rat, was ich bei der Montage am Beifahrersitz falsch gemacht habe?
    P1040923 zooom Beifahrerkonsole_3.JPG P1040924 zooom Beifahrerkonsole_4.JPG P1040925 zooom Beifahrerkonsole_5.JPG P1040921 zooom Beifahrerkonsole_1.JPG P1040922 zooom Beifahrerkonsole_2.JPG
     
  2. #2 thh, 16.09.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.09.2017
    thh

    thh Guest

    Seit wann hast Du die Konsole? Möglich, daß da was klemmt. Schau mal zwischen Laufschiene und Konsole (die Lagerung von den Ärmchen), die dürfen nicht an der Laufschiene anstehen.

    Leider ist mein W-Lan hier so grottenschlecht, daß ich die Bilder nicht hochgeladen bekomme. Schau mal: Die vorderen Ärmchen sind in einem schrägen Langloch geführt, bitte da mal schmieren und wie gesagt kontrollieren, ob diese Armchen außen an der Laufschiene anbandeln, auch da ggf. etwas schmieren.
    Die Bewegung läuft wie folgt:
    Du entriegelst, hebst den Sitz hinten erst etwas, dann mit Schmackes an. Wenn Du hinten oben am Anschlag bist, die Position halten, dann den Sitz vorne etwas anlupfen und nach hinten schwenken. Muß kpl. OHNE Kraftaufwand gehen. Ich möchte fast wetten, am Anheben hinten hakts, denn eigentlich haben wir jede Konsole vor Auslieferung geprüft.
     
  3. #3 Tom-HU, 16.09.2017
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2017
    Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    166
    Ja, da ist was falsch!

    Die Tragplatte des Sitzes (oben auf deinen Fotos) stößt mit ihrer Hinterkante an den Haltebügel (3.Bild), bevor die 4 Parallelogramm-Führungsstäbe sich - wie erforderlich - nach hinten neigen (deine beiden letzten Bilder).
    Richtig wäre, wenn die Tragplatte zuerst knapp über den Haltebügel schwenkt und sich dann - wenn der Schwenkmechnismus seinen Hochpunkt überschritten hat und die Führungsstäbe sich nach hinten neigen - auf den Haltebügel auflegt.

    Ich habe versucht, bei mir (mit Sitz) das auf diesen Fotos zu zeigen:

    DSCF5832.JPG

    DSCF5831.JPG

    Bei dir stößt der Sitz hier schon an den Bügel:
    DSCF5835.JPG
     
  4. #4 Tom-HU, 16.09.2017
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2017
    Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    166
    Mein Beitrag hat sich überschnitten mit dem von Thomas. Er hat sicher die richtige Erklärung geliefert...

    Habe noch ein Foto versucht mit dem erwähnten Langloch, kann man aber nur ahnen:
    Das vordere - im Bild linke - "Ärmchen" hat am Fußpunkt das Langloch, schräg nach oben rechts (nur schemenhaft zu erkennen, unter den drei Gegenlichtflecken)
    DSCF5836.JPG
     
  5. thh

    thh Guest

    Es gibt evtl. noch eine viel primitivere Erklärung: Bitte miß mal den Winkel in dem die Abstützlasche (mit dem Keder oben drauf) zur Basisplatte steht. Wenn die Konsole versandt wurde, haben wir da schon Deformationen gehabt, dann steht das Teil zu steil und die Drehplatte geht nicht mehr drüber weg. Mußte dann mit einem Franzosen nachrichten.
     
  6. #6 triplemania, 16.09.2017
    triplemania

    triplemania Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    71
    Herzlichen Dank erst einmal an euch beide :top:
    Die ganzen Zapfen und Drehpunkte habe ich heute gründlich gefettet,
    Die "Ärmchen" mit allen Lagerstellen auch. Soweit ich sehen konnte, stehen die nicht an der Laufschiene an und machen genau das was sie sollen.
    Dadurch hat sich aber nichts geändert. Es ist, als ob die hinteren Ärmchen zu kurz wären. Die wollte ich morgen ausmessen und mit der Fahrerkonsole vergleichen.
    Und nun lese ich ich Beitrag #5. DAS wäre eine Erklärung für das - bisher unerklärliche - Phänomen.
    Die Winkel des Anschlagbügels vergleiche ich darum morgen als erstes. :beeten:
     
  7. thh

    thh Guest

    Ein kürzeres Ärmchen kann man ausschließen, wahrscheinlich steht die Ablage zu steil.
     
  8. #8 Tom-HU, 17.09.2017
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2017
    Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    166
    Hab eben mal nachgemessen: bei mir steht diese Ablage im Winkel von 54,9° zur Waagrechten:
    DSCF5839.JPG
    DSCF5840.JPG
     
  9. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    166
    Falls du nicht solch eine "Bevel-Box " oder Ähnliches hast, kannst du dir eine kleine Papp-Schablone machen:
    Einen Streifen von 8,2 cm Höhe schneiden und unten ca. 5,7 cm abmessen - dann das Dreieck wegschneiden: DSCF5842.JPG

    DSCF5843.JPG
     
  10. #10 triplemania, 17.09.2017
    triplemania

    triplemania Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    71
    Ihr seid die Besten, herzlichen Dank für eure Mühe :bier:
    Manchmal ist alles ganz einfach: der Ausleger an der Beifahrerkonsole war tatsächlich (von Anfang an) verbogen,
    Bei meiner Fahrerkonsole steht der Ausleger in einem Winkel von (ca.) 65 Grad. An der Beifahrerkonsole war er wesentlich steiler.
    Lösung: 6 mm Aluminiumplatte, zwei Schraubzwingen, ein großer Rollgabelschlüssel, viel Krafteinsatz.
    P1040938 zooom Beifahrerkonsole_6 repariert .JPG
    Voila, das wars. Die Mitbewohnerin (im Bild) hat zwar interessiert zugeguckt, aber kein Stück mitgeholfen. Typisch. :mrgreen:
     
    rapidicus und Tom-HU gefällt das.
  11. thh

    thh Guest

    Na also, geht doch!
     
Thema:

zooom Drehsitzkonsole - falsch montiert?

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - zooom Drehsitzkonsole falsch
  1. mawadre
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    380
    mawadre
    16.08.2020
  2. FaFa
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    651
    FaFa
    19.07.2020
  3. mawadre
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.494
    christiane59
    20.04.2020
  4. mawadre
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.314
    helmut_taunus
    07.09.2019
  5. Camperoli
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    968
    harder
    27.08.2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden