Welcher Minicamper hat genug Raum über dem Bett?

Diskutiere Welcher Minicamper hat genug Raum über dem Bett? im FAQ-Allgemeines / Diverses Forum im Bereich HDK-FAQ; Suche ein Auto mit 4-5 Plätzen für den Alltag, plus ein Bett für 1 Person wo man sich auch bewegen kann, plus ein WC. Mehr (fast) nicht, das aber...

  1. Liana

    Liana Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Suche ein Auto mit 4-5 Plätzen für den Alltag, plus ein Bett für 1 Person wo man sich auch bewegen kann, plus ein WC. Mehr (fast) nicht, das aber richtig. Kein Bus. Stelle mir etwas wie einen VW Caddy vor, am liebsten etwas mit einem drehbaren Beifahrersitz.
    Bei den Minicampern macht mir hauptsächlich der winzige Raum über dem Bett sorgen. Überall wird von der Bettgrösse gesprochen, oft noch vom grosszügigen Stauraum unter dem Bett. Zum Schlafen bleibt dann nur noch eine Kriech-Dackelgarage. Ich möchte wenigstens aufrecht sitzen können, und das mit einer richtigen Matratze welche wohl so 12cm dick sein wird. (Bin 1.75 gross). Das zwingend ohne vorher die Sitze auszubauen. Bei welchen Fahrzeugtypen ist das möglich? Geht das überhaupt?
    Da ich damit auch mitten in der Stadt oder sonst an Orten ohne WC Übernachten möchte ist ein solches zwingend. Doch bei den "normalen" Autos füllt so ein Bett ja den ganzen Kofferraum aus. Ich stelle mir vor, das unter dem Bett zu lagern und dann bei Bedarf ein Stück von der Matratze und ein Stück vom Bett hochzuklappen oder auf die Seite zu schieben. Hat jemand schon mal so etwas gebaut?
    Ansonsten stelle ich mir einen ganz einfachen, minimalen Ausbau vor. Kein Lattenrost, einfach umgeklappten Rücksitz mit Brett verlängern und Klappmatratze drauf. Kleiner Küchenkoffer wo alles drin ist, zum draussen kochen. Ein paar Taschen oder Boxen für den persönlichen Kram, eine kleine Heizung, Verdunklung und fertig wäre meine Traum-Schlafhöhle.
     
  2. Anzeige

  3. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    119
    Ein Bett für nur eine Person füllt bei jedem Hdk nicht mal ansatzweise den Kofferraum aus.

    Stell das WC einfach neben das Bett. Du hast bis zu 140cm Breite in den meisten Hdks. Selbst wenn Du für Dich eine 80cm-Liege nimmst, ist noch genug Platz, um daneben ein WC zu stellen.

    Zumindest beim Evalia hat das hier einer mal vorgestellt. Der hat ein kleines Gestell gebaut, weil die nach vorn geklappten Sitze nicht ganz eben waren - das hat er unten drunter geklemmt und fertig war der Unterbau. Da kannst Du vielleicht auch in Erfahrung bringen, wieviel Platz drüber war, um einzuschätzen, ob das für Dich in der Höhe passt. Drehsitze gibts auf jeden Fall für den NV200/Evalia. (Und lass Dich nicht verwirren - der sieht nur aus wie ein Buss, hat aber die Grundfläche eines VW Golf - ist außen also wirklich nicht groß.)
    Bei einem Vollbrett solltest Du beachten, dass jede Matratze nach unten entlüften können muss, damit da nichts mit schimmeln anfängt. Vollbretter sollten also Löcher enthalten.
     
  4. #3 helmut_taunus, 19.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.636
    Zustimmungen:
    540
    Hallo,
    willkommen bei den Hochdachkombis.

    Was Du suchst, haben schon viele realisiert. In den verschiedenen Hochdachkombis.
    Unten einige Standard HDK Ausbauten, aber...
    .
    Schau mal zum Kangoo G2
    hier kannst Du mit ganz viel Hoehe liegen (wenn der Beifahrersitz so zu klappen geht, nicht alle)
    http://ww2.autoscout24.de/magazine/mz_newcars/mz_makes/mz-ng-2007-50-renault-kangoo-1.jpg
    und https://www.wildcrumbs.de/wp-content/uploads/2013/09/Renault-Kangoo-Camper-TravelPack2.jpg
    Die ganz neuen Berlingo Rifter Combo bieten dies auch so aehnlich.
    https://www.larevueautomobile.com/images/Peugeot/Rifter/Interieur/Peugeot_Rifter_515.jpg
    Das sind die beiden, wo Du quasi auf dem Boden liegen kannst mit Sitzen im Wagen. Dazu noch in vielen Kastenwagen (fuer Mitleser) ohne hintere Sitze aber mit flach klappbarem Vordersitz.
    Standard bei den vielen Kofferraum-Boxen, kann man nachbauen, passt unter das Bett, oder daneben, nach hinten raus-ziehbar.
    Am besten geh davon aus, dass der Schlafsack es bringen muss. Oder es wird eine groessere Sache, du baust das Auto kraeftig um, mit Loechern durch das Blech.
    .
    Das kann auch ein Siebensitzer sein, der einige Sitze im Campingbetrieb nicht drin hat.
    Wir haben hier Beispiele, dass die hinteren Sitze der dritten Reihe drin sind und in der mittleren Reihe Sitze fehlen, nur so erwaehnt zur Ideenerweiterung
    Beispiele
    Generell ist die Innenhoehe der HDK fast gleich. Kofferraum bis Dach sieht man in solchen Bildern.
    https://www.adac.de/_ext/itr/tests/...y_Maxi_Life_1_9_TDI_DSG_DPF/kofferraum_xl.jpg
    https://i.pinimg.com/originals/01/f1/d7/01f1d7d0e1af32ab5f43281c82b51217.png
    Alles etwa gleich, Dokker Berlingo Partner Caddy . Besonders flach fallen die neueren Ford Tourneo Connect aus, innen hoeher die alten Ford Tourneo. Citan Kangoo hatte ich oben erwaehnt. Ganz hoch die hoeheren Fiat Doblo mit dem Extra-Dach https://s3.envato.com/files/136313931/4.jpg
    Manchmal werden innen unter das Dach noch Kisten fuer Kleingepaeck reingehaengt, die an den Stellen die Kopffreiheit reduzieren.
    .
    Der kleinste Camper zum Lernen scheint mir der Qubo zu sein. Einige konnten die Beifahrersitz-Lehne flach legen. Dann von Armaturenbrett bis Heck eine durchgehende Liegeflaeche, Fahrersitz bleibt. wegen Liegebreite Fuesse nach vorn. Bis zum Wohnmobil mit Aufstelldach hat es Fa Wheelhome weitergetrieben mit dem Vikenze, dem ersten. Bei den Bildern beachten, ein Rechtslenker. Die Moebel willst Du nicht, Toilette unter dem Waschbecken. http://www.wheelhome.info/node/128 Aehnlich sollte es mit Ueberbauen der Ruecksitze gehen. Vikenze II hat dann Doppelbett im Dachzelt.
    .
    Empfehlenswert der Berlingo Baujahr 2010 bis 2017 etwa, da der 5 Sitzer PKW. Allgemein recht preiswert, und fuer Deine Zwecke schon ueppig in der Groesse. Zeigenswert, dass das Bett UEBER die Vordersitze gebaut wird. Damit bleibt in Normallaenge hinten Platz fuer ein WC hinter dem Bett. https://hochdachcamper.files.wordpress.com/2013/06/blog_f8.jpg
    und https://hochdachcamper.wordpress.com/author/hochdachcamper/ Die Ideen von Ueber Vordersitz und Hoehe kannst Du fuers Einzelbett uebernehmen.
    .
    Detailideen zur SitzHOEHE findest Du immer wenn die Wohnlandschaft MIT Personen abgebildet ist.
    Von Amdro und Sitzhoehe kann man lernen.
    http://www.doityourselfrv.com/wp-content/uploads/2015/05/Amdro-CamperBox-Van.jpg
    Die Kunststoffbox, darauf ein Brett, darauf eine HARTE Matraze recht DUENN.
    http://www.amdro.co.uk/images/boot jump solo camper.jpg
    Hoehe 312mm (nochmal, etwa ein DIN-A-4-Blatt hoch ist das Holz) plus Polster http://www.amdro.co.uk/boot-jump-camper-car/amdro-boot-jump-solo-p-80.html
    In dem Zusammenhang das Video im alten Berlingo bis 2010 von Amdro, der Teil mit den 2 Personen am Tisch, Kopf zwischen den Dachboxen, mehr als Du brauchst in dem kleinen Fahrzeug, mit Einzelbett waere Platz fuers WC. Video Sie haben die Ruecksitze drin und noch 2 zerlegte Fahrraeder.
    .
    Generell muss lange nachgedacht werden, wie man eine duenne tragende Konstruktion ueber die Sitze auslegt, oder die Sitze gar nicht ueberbaut, auf den Sitzen liegt. Und dann darueber die Kombination "Schlechtes Brett mit dicker Matraze" oder "federndes Lattenrost mit duenner Matraze" oder "hartliegen auf Brett mit harter Matraze" fuer sich optimiert. Wenns denn wirklich fuer grosse Kopffreiheit nur ein flacher Sitz wird, Knie naeher zu den Ohren, passt die Chemietoilette kaum drunter, gibt es erst ab 30cm.
    .
    Dutzende andere Ausbauten auch vom Caddy sind als Ideenlieferanten geeignet, selbst wenn das Zweierbett nur eines werden soll. Siehe Caddy Beispiele auch bei paddelpeter / Familie Foschum.
    .
    Bett AUF Vordersitz
    Drehbare Vordersitze gibt es fuer etwas aeltere Caddy beide Seiten und die aktuellen Caddy rechts. Ansonsten fuer NV200 Evalia und sonst nicht. Auf die Vordersitze kannst Du bauen bei gedrehtem Vordersitz und bei nach vorn geklappter Lehne, wie bei den Berlingo 2010 bis 2017 (die PKW 5Sitzer) und Partner Tepee. Manchmal wird bei alten Fahrzeugen auch die Lehne nach hinten waagerecht gestellt und das Bett darueber gebaut bis zum Armaturenbrett, mit dem Nachteil, dass das Bett dann erst recht hoch im Auto liegt, auf Fensterunterkante etwa. Selbst dann kann man manchmal sitzen, auf einem Sitz neben dem Einzelbett.
    .
    Selbstverstaendlich ist der NV200 zum Bettenbau im Vorteil, weil er bei gleicher Aussenlaenge innen einfach laenger ist, schon ohne Drehsitz.
    Gruss Helmut
     
  5. Rolf1

    Rolf1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    85
    Wenn du kein Sitzriese bist und "nur" 1,75 mtr. groß bist, müsste das beim NV200 / Evalia gehen, auf dem Bett zu sitzen.
    Für mich (1,85 und Sitzriese) ist der Abstand zu gering, bei aufgebautem Bett wirklich aufrecht darauf zu sitzen. Mit einer optlimierten Unterkonstruktion könnte man ein paar cm gewinnen (siehe verschiedene Ausbauberichte, bei denen die Sitzbank dafür in eine andere Stellung gebracht wird), die gehen bei Dir aber wieder für die dicke 12cm-Matratze drauf. Es gibt übrigens auch optimierte Matratzen, die keine 12 cm haben, aber trotzdem genau so gut sind.
    Bei meinem Ausbau sitze ich daher nicht auf dem Bett, sondern klappe das hoch und sitze auf einer niedrigeren Sitzkiste.

    Klo habe ich auch realisiert.

    Schau mal hier:
    https://www.hochdachkombi.de/threads/mein-nv200-evalia-primitiv-billig-ausbau.15560/

    Rolf1
     
  6. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    109
    Schau in meine HP: www.reisendurcheuropa.de auf die Seiten: NV200 Multi-Van und NV200 Multi-Van Evalia. Dort kannst du sehen, wie ich das einmal beim "Kombi" und dann beim jetzigen Evalia gelöst habe. Beim Kombi konnte ich mit ebenfalls 1,75 m Körpergröße prima aufrecht auf dem Bett sitzen. Bemi Evalia (7Sitzer) sitze ich auf dem serienmäßigen Sitz der 3ten Reihe. NV200 hat 1,32 m lichte Innenhöhe ( wichtige ca.10 cm mehr, wie die meisten HDK)
     
  7. Rolf1

    Rolf1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    85
    Genau, hier zu finden:
    https://www.hochdachkombi.de/threads/nv200-bettenmobil-fuer-1-euro.13794/

    Die 1,31 Innenhöhe hat er aber tatsächlich nur an einigen Stellen, wo es keine seltsamen Wulste in der Deckenverkleung gibt. Könnte mir vorstellen, dass Kasten und vielleicht auch Kombi da weniger Platz verschenken.

    Wobei ich verstehen kann, dass man eine gute Kopffreiheit über dem Bett will, aber nicht zwingend eine Notwendigkeit sehe, dort auch tatsächlich aufrecht sitzen zu können. Rumlümmeln geht ja trotzdem.

    Ich z.B. kann mich ja stattdessen auch auf meine niedrigere Sitzkiste oder aber auf die 2er-Sitzbank setzen, dann reicht die Kopffreiheit auch aus. Muss ja nicht unbedingt auf dem Bett sitzen...

    Rolf1
     
  8. #7 helmut_taunus, 19.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.636
    Zustimmungen:
    540
    Hallo,
    wenn wir ungefaehr die Preisklasse wuessten, koennten Vorschlaege zu alten oder umgekehrt zu neuen Fahrzeugen unterbleiben, weniger Freizeitverlust mit den Antworten.
    .
    Wofuer soll die Innenhoehe gut sein?
    Willst Du auf dem Bett wirklich sitzen, oder willst Du allgemein Hoehe innen, weil es cool sein soll. Willst Du gebueckt rumlaufen und das Kritischste, die Hose halbwegs vernuenftig im Stehen anziehen koennen. Dann muss der Standplatz moeglichst in der Fussmulde VOR den mittleren Sitzen sein, aber ohne dorthin geklappten Sitz, ohne Bett ueber Sitz in dem Moment (bei fast allen, ausser NV200).
     
  9. #8 Pusteblume, 20.10.2018
    Pusteblume

    Pusteblume Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    7
    Ich habe einen Caddy Kombi (https://www.hochdachkombi.de/threads/caddy-kombi-ausbau-fuer-eine-reisende.16053/#post-152502), einen Drehsitz und ein Bett auf Höhe der umgeklappten Sitze. Auf dem Bett kann ich bei 182 cm Körperlänge nicht mehr aufrecht sitzen, dafür habe ich aber den Drehsitz. Zum aufsetzen, umziehen und bewegen im Auto langt es aber allemal. Mein WC (noch nicht fertig) wird sich in einer Eurokiste 40x30x32 befinden und ist unter dem Bett aufgeräumt. Ursprünglich wollte ich auch eine Matratze, habe mich aber jetzt für eine selbstaufblasbare Luftmatratze entschieden. Die ist dünner, sehr bequem und kann zum Verstauen schmal zusammengerollt werden. Außerdem kommt die Luftmatratze besser damit klar, dass sie auf einem Brett liegt.
     
    LuggiB gefällt das.
  10. Liana

    Liana Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Erst mal ein herzliches Danke an alle Antworte. Es dauerte eine Weile bis ich mir all die Tipps studiert habe, nun sind ein paar Fragen aufgetaucht:

    - Weiss jemand welchen kleine bis mittelgrossen Fahrzeugtypen (keine Hochdachkombis) klappbare Fahrersitze haben so dass der Innenraum etwa so aussieht? (So wie von Helmut Taunus vorgeschlagen, sorry darf die Links nicht kopieren)


    - Und gibt es dazu irgendwo mehr Infos?
    Nachdem ich mir etliche HDK und normale Autos angeschaut habe bin ich zum Schluss gekommen dass mir ein ganz gewöhnliches Auto mit klappbarem Fahrersitz vollkommen genügt. Hauptsache die Liegefläche, inklusive Beifahrersitz, ist mindestens 1.90 lang. (lieber ein wenig mehr). So muss ich weder ein Bett zimmern noch für jede Übernachtung das Fahrzeug umbauen. Einfach Sitze zuklappen und Matratze ausbreiten. Und nicht zu viel Gepäck mitnehmen. Denn der Raum über dem hochgeklappten Rücksitz ist ja bei allen Autos etwa gleich, egal ob HDK oder normales Auto. Und Stauraum unter dem Bett brauche ich nicht. Kann zusätzlich noch der Rücksitz hinter dem Fahrersitz als Sitz bestehen bleiben so bleibt mir genug Bewegungsfreiheit.
    Die grösste Schwierigkeit wird wohl sein, ein Fahrzeug mit voll klappbarem Beifahrersitz zu finden. Denn so gut kennen viele Autoverkäufer ihre Autos gar nicht, und kaum jemand schreibt das ins Inserat.

    Ich will das Auto zum fahren und zum übernachten aber nicht zum wohnen. Da ist mir etwas kleineres lieber.

    Noch zur Frage, wozu ich Raum über dem Bett brauche: weil es mir wichtig ist dass ich dort drin gerne schlafe. Und das tue ich wenn ich bequem liege, und wenn ich Luft um mich habe. Ich bin schon in sehr niedrigen Betten (3-fache Kajütenbetten) geschlafen und hielt es dort kaum aus. Bei etwas mehr Raumhöhe, z.B. in 2-er Kajütenbetten, fühle ich mich sehr wohl. Im heute getesteten Autokofferraum fühlte ich mich auch sehr wohl. Und wo liegt der Sinn eines mobilen Bettes wenn ich dann am liebsten gar nicht dort drin schlafen möchte?

    Und noch zur Frage nach der Preisklasse: Noch nicht genau bestimmt. Vielleicht zwischen 6'000 und 10'000, wobei ich lieber mehr für einen für zuverlässigen Motor zahle als für Reparaturen. Und lieber weniger zahle für ein kleineres Fahrzeug. Definitiv nichts älteres.

    Noch zur Heizung: da habe ich mir als Beispiel Mr. Heater Little Buddy Gasheizstrahler vorgestellt. Gut festgeklippt so dass er nicht umfallen kann. Und nur zum aufwärmen des Fahrzeugs und nicht während des Schlafens.
     
  11. #10 helmut_taunus, 23.10.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.636
    Zustimmungen:
    540
    Hallo,
    seinerzeit hatte ich mich wegen des Nachbarn und seines Berlingo fuer das (aus damaliger Sichtweise) unsinnig hohe Fahrzeug interessiert, kommend vom Astra F Kombi. Ueberraschung, der Berlingo war billiger als ein kleinerer Kombi, jedenfalls im Kauf. Spaeter habe ich gemerkt, auch in der Reparatur. Und man faehrt ganz anders, irgendwie entspannt, mit Uebersicht, aufrecht sitzend. Der nutzbare Raum fand anschliessend Verwendung, mal ein Fahrrad rein, mal ...
    Berlingo
    Deshalb wuerde ich Dir (bei der Preisspanne) auch zu dem soeben abgeloesten Berlingo raten, gibt es in allen Preisklassen, von abgeritten bis fast neu. Die Neupreise lagen von 13ooo fuer Hartz-4-Ausstattung bis oberstes Ende 19ooo (oder bei teureren Haendlern). Ein Multispace als PKW mit 5 Sitzen, genau das meistverkaufte Modell, sollte passen. https://www.nationwidevehiclecontracts.co.uk/m/1/citroen-berlingo-flair.jpg Die hintere Rueckbank ist 1/3 zu 2/3 geteilt, mit dem Einzelsitz rechts, das passt nicht so gut. Deshalb ein Fahrzeug mit den 3 Einzelsitzen hinten suchen, dann kann der Sitz hinter dem Fahrersitz bestehen bleiben, und rechts das Bett auf Beifahrersitz-Lehne und geklappte Rueckbank gebaut werden.
    Blick in den Kofferraum http://auto-clever.de/wp-content/uploads/2012/10/Citroen-Berlingo-Multispace-Laderaum.jpg Die beiden rechten Sitze aber nicht so weit vor-wickeln, nur die Lehnen klappen, also halb zurueck. Alle Varianten im Bild [​IMG]
    Quelle Autobild - Citroen Berlingo Baujahr 2008/ 2010 bis 2018
    .
    Das Fahrzeug wird auch als Peugeot Partner Tepee angeboten.
    Gruss Helmut
     
  12. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    119
    Auf jeden Fall nicht! Alle Hdks, die ich kenne habe nach oben mehr Platz als alle Nicht-Hdks, in denen ich drin saß!
     
  13. #12 123Ecki, 24.10.2018
    123Ecki

    123Ecki Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    6
    Wenn es kein richtiger Hdk sein soll, beim aktuellen VW Touran lässt sich die Beifahrerlehne flach nach vorne umklappen
     
  14. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Pusteblume, 24.10.2018
    Pusteblume

    Pusteblume Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    7
    Den kleinsten Wagen, den ich mit 2m Durchladefläche kenne, ist ein Fiat Panda. Einen umklappbaren Beifahrersitz gibt es als Sonderausstattung immer mal wieder bei Fiat. Ich kann mir vorstellen, dass man sich in so einem Auto mal hinlegt, aber regelmäßig übernachten halte ich für problematisch.

    Stell dir vor, du legst dich abends auf einem Parkplatz in der Stadt zum Schlafen. Nachts fängt es an zu regnen und es schüttet, wenn du aufstehen willst. Jetzt musst du dich in dem Auto waschen, umziehen und du willst auch noch im Auto die Toilette benutzen. Dafür brauchst du Platz, ganz unabhängig davon, wieviel Luft du zum Schlafen über dir willst.

    Ich kann dir nur raten, wenn du ein kleineres Auto als einen HDK kaufen wirst, das Auto genau auszumessen, ob alles rein passt, was du mitnehmen willst und darin nicht nur probezuliegen, sondern auch mal zu testen, ob man sich darin z.B. noch umziehen kann.

    Als ich mich das erste mal mit dem Gedanken beschäftigt habe, mir ein Auto zuzulegen, in dem ich auch übernachten kann, habe ich mir einen kleinen HDK, z.B. einen Qubo/Fiorino vorgestellt. Ein Caddy kam mir riesig vor. Heute bin ich froh, das größere Auto zu haben.
     
  16. #14 LuggiB, 24.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2018
    LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    109
    Ich war ne Zeit lang mit Micro Camper unterwegs, ist aber mehr was für Innenraum-Spartaner & Schönwetter-Reisen. Schaut hier: https://www.reisendurcheuropa.de/bilder--mini-reise-camp-mobil-s31434.html
     
Thema:

Welcher Minicamper hat genug Raum über dem Bett?

Die Seite wird geladen...

Welcher Minicamper hat genug Raum über dem Bett? - Ähnliche Themen

  1. Mit der "Meilentrommel" Wäsche unterwegs auf Reisen waschen ;-))

    Mit der "Meilentrommel" Wäsche unterwegs auf Reisen waschen ;-)): Eins habe ich noch bevor das Jahr zuende geht :lol: Ich habe mir nun eine Meilentrommel zugelegt :lol::mrgreen: zum Wäschewaschen unterwegs. Da...
  2. Caddy Single Bett (bisschen) anders

    Caddy Single Bett (bisschen) anders: Hallo! da ich mir hier im Forum einige Ideen geholt habe, will ich nun auch etwas zurück geben und meine Variante vom Caddy Ausbau präsentieren....
  3. Caddy Bett

    Caddy Bett: Hallo, (auch mal grinsen ? ) . Ein Automobil-Fachblatt beschreibt einen Umbau des VW Caddy mit Bett unter dem Titel Wohnmobil. Das Bett im kurzen...
  4. Weekend-Bett für den NV300 verfügbar?

    Weekend-Bett für den NV300 verfügbar?: Hallo, ich habe zufällig folgendes Bild bei euch im Shop entdeckt. Das sieht doch aus wie das Weekend-Bett vom Evalia aber im NV300. Fotomontage?...
  5. Umbausatz für Skoda Kodiaq zu Minicamper für 2 Pers.

    Umbausatz für Skoda Kodiaq zu Minicamper für 2 Pers.: Hallo ich bin neu in dieses Foren. Ich möchte gerne mein Projekt präsentieren. Der Kodiaq ist mein tägliches Auto. Es gibt kein Budget oder Platz...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden