Welchen Diesel tanken?

Diskutiere Welchen Diesel tanken? im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Liebe NV-Diesel Fahrer! Mein NV: dCi 110 PS Evalia, EZ 12 / 2012, 138.000km Ein Werkstatt-Techniker hat mir geraten, den Dieseltank bei jeder 3....

  1. #1 Trampcamp, 22.11.2021
    Trampcamp

    Trampcamp Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Liebe NV-Diesel Fahrer!
    Mein NV: dCi 110 PS Evalia, EZ 12 / 2012, 138.000km
    Ein Werkstatt-Techniker hat mir geraten, den Dieseltank bei jeder 3. Füllung mit Premium-Diesel zu befüllen, damit sich die Injektoren vom "Normal-Diesel" ( der soll angeblich einen gewissen Anteil an Biodiesel haben ) etwas erholen können.
    Ich nehme mal an, dass es beim Dieselkraftstoff in Deutschland und Österreich kaum Unterschiede geben wird. Wie haltet Ihr es denn beim Tanken? Macht Ihr das auch so und - wenn ja: warum?
     
  2. #2 ManniSpall, 22.11.2021
    ManniSpall

    ManniSpall Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2021
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    54
    Nein. B7 und gut ist.
     
    LuggiB gefällt das.
  3. #3 helmut_taunus, 22.11.2021
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    9.080
    Zustimmungen:
    1.148
    .. im tiefen Winter auf Winterdiesel achten, bis minus 22 Grad fliessfaehig
     
  4. #4 ManniSpall, 22.11.2021
    ManniSpall

    ManniSpall Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2021
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    54
    Das entscheidet die gewählte Tankstelle, was sie mir an der Säule zur Verfügung stellt. Die Wahl ob Winter- oder Normaldiesel habe ich an der Säule nicht. Für den Fall des Falles steht hier jedoch Fließverbesserer im Schrank ;-)
     
  5. #5 rocco81, 22.11.2021
    rocco81

    rocco81 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2020
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    54
    Wenn dann würde ich immer den Premium Stoff einfüllen und nicht wechseln. Beruhigt das Gewissen und man kann sich einen geringeren Verbrauch oder sanfteren Motorlauf einreden.
    Das ist ein Pluspunkt beim Premium, der ist i.d.R. das ganze Jahr Tieftemperatur fest.
    Wenn man wenig fährt kann es schon vorkommen dass im Winter noch Sommerdiesel drin ist.
     
  6. #6 Trampcamp, 22.11.2021
    Trampcamp

    Trampcamp Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Vom ÖAMTC ( = ADAC auf österreichisch ) habe ich diesbezüglich soeben folgende Antwort erhalten:

    Premium Diesel kann einen positiven Effekt auf das Einspritzsystem und die Verbrennung haben. Ob dies jedoch erreicht wird wenn jede 3. Tankfüllung mit Premium Diesel getankt wird ist fraglich. In Premium Diesel wird meist der Bio Diesel durch chemische Prozesse nachbearbeitet und es werden Zusätze beigemischt. Diese können z.B. eine reinigende Wirkung oder eine bessere Verbrennung bewirken. Dabei entstehen weniger Schadstoffe (CO2) und die Ablagerungen sind dadurch geringer. Ob dieser Effekt aber eben mit jeder 3. Tankfüllung bereits eintritt, kann ich Ihnen nicht sicher beantworten.
    Sie tuen Ihrem Diesel aber sicher nichts schlechtes, wenn sie jede 3. Tankfüllung mit Premium Diesel betanken.
     
  7. #7 ManniSpall, 23.11.2021
    ManniSpall

    ManniSpall Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2021
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    54
    Was für eine alberne Antwort. "können", "fraglich", "nicht sicher"...
     
  8. #8 Berlin(er)go, 23.11.2021
    Berlin(er)go

    Berlin(er)go Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2020
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    78
    Kann man den "möglichen" Vorteil denn sicher ausschließen? Und gäbe es einen Nachteil (vom Preis mal abgesehen)?
     
  9. #9 ManniSpall, 23.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2021
    ManniSpall

    ManniSpall Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2021
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    54
    Außer dem Preis fällt mir nichts ein [​IMG] ;-)
     
    Berlin(er)go gefällt das.
  10. #10 Berlin(er)go, 23.11.2021
    Berlin(er)go

    Berlin(er)go Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2020
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    78
    Fast, denn:
    In Deutschland bekommt man in der Zeit vom 16. November bis zum 28. Februar an allen Tankstellen automatisch Winterdiesel. Der Kraftstoff muss gemäß der europäischen Norm DIN EN 590 bis zu Temperaturen von minus 20 Grad frostsicher sein. Bereits ab dem 1. Oktober kommt Übergangsdiesel in den Tank, der Temperaturen bis minus 10 Grad aushält, ohne dass sich Paraffinkristalle bilden.

    Ähnlich sieht es in den meisten europäischen Nachbarländern aus. Mit geringen Unterschieden: In Österreich etwa wird Winterdiesel nicht erst im Winter, sondern bereits ab 1. Oktober angeboten. Er ist dann, wie in Deutschland, bis zum 28. Februar erhältlich. In der Schweiz hat sich der Winterdiesel als Ganzjahresdiesel an allen Tankstellen durchgesetzt. Die Niederlande verfahren wie Deutschland. In Frankreich ist Winterdiesel vom 1. November bis zum 30. April Standard, allerdings hält der Diesel hier nur minus 15 Grad aus.

    https://www.mobile.de/magazin/artikel/winterdiesel-alles-was-du-wissen-musst-6460
     
  11. #11 ManniSpall, 23.11.2021
    ManniSpall

    ManniSpall Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2021
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    54
    Das wollte ich damit aussagen, das der Kunde diese Entscheidung nicht trifft, sondern der Wintersprit sich eben in den Tanks befindet und die Säulen verlässt auf dem Weg in den Tank ;-) Ich bitte um Entschuldigung dafür, das ich den Verweis auf die DIN EN 590 unterlassen habe.
     
    Berlin(er)go gefällt das.
  12. #12 Berlin(er)go, 23.11.2021
    Berlin(er)go

    Berlin(er)go Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2020
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    78
    Ich hab da nur eine Quelle zitiert. Ich dachte es hilft und man spart sich ggf. den Einsatz von Fließverbesserern - hier lesen ja auch weniger beschlagene Zeitgenossen mit :)
     
  13. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    38
    Sie werden wohl kaum einen Forschungsauftrag vergeben.
     
    Berlin(er)go gefällt das.
  14. nase

    nase Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2017
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    19
    Hallo
    Nur aus eigener Erfahrung raus tanke ich den normalen Diesel und mische "Menzol 5c" bei.
    BEI jedem Diesel den ich bis jetzt gefahren habe.
    ICH hatte noch nie Probleme mit PUMPE INJEKTOREN usw.
    Seid Bioethanol beigemischt wird tauchen vermehrt Schäden an diesen Teilen auf.
    Ethanol ist kein Freund von öl.
    Muss jeder selbst wissen was er machen will
    Ich kenne auch Menschen die mischen 2 Tackt Öl bei.
    "Googel t" selbst ---
    Lg Heiko
     
  15. #15 ManniSpall, 23.11.2021
    ManniSpall

    ManniSpall Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2021
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    54
    2 Takt Öl, ja ja...aber nicht bei modernen Euro 6d Temp Dieseln. Da bläst man sich den Scr Kat und den DPF zu. Meinen alten Polo konnte ich ja auch mit Rapsöl fahren, ein moderner CR-Diesel stirbt daran...
     
  16. nase

    nase Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2017
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    19
    Mei "Menzol c5" kann man nachlesen was es bewirkt bzw was es verhindert.
     
  17. #17 ManniSpall, 23.11.2021
    ManniSpall

    ManniSpall Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2021
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    54
    "Bewirken soll" und "angeblich verhindert" ;-)
     
  18. nase

    nase Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2017
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    19
    mann kann alles anzweifeln !
     
  19. #19 ManniSpall, 23.11.2021
    ManniSpall

    ManniSpall Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2021
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    54
    Die katholische Kirche behauptet auch, das man in den Himmel kommt ;-)
     
  20. #20 ReisKocherPilot, 23.11.2021
    ReisKocherPilot

    ReisKocherPilot Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2015
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    217
    Bevor ich jetzt die Tastatur zum Glühen bringe:
    In meiner Signatur gibt's nen Link zu diesem Thema [​IMG]

    Ich hab dadurch daß ich ausschließlich ultimate Diesel von Aral fahre knapp 30€ Mehrkosten im Monat, dafür aber seit ner Viertelmillion Kilometern weder Probleme mit dem AGR oder anderen Abgaskomponenten.
     
    Berlin(er)go gefällt das.
Thema:

Welchen Diesel tanken?

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welchen Diesel tanken
  1. Look1
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    395
    Look1
    25.10.2021
  2. heheyo
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.159
    hal23562
    01.11.2021
  3. Valezqua
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.504
    hal23562
    02.10.2021
  4. palme80
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.888
    Katrin69
    03.05.2021
  5. Harrynero
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    698
    Harrynero
    28.09.2020