Welche Anhängerkupplung (AHK) für den Kangoo G2?

Diskutiere Welche Anhängerkupplung (AHK) für den Kangoo G2? im Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Hallo, bereits an anderer Stelle hier im Forum habe ich um kurzfristigen Rat gefragt. Da ich noch keine Antwort erhalten habe, versuche ich es...

  1. #1 Kanault Rangoo GT, 11. Juli 2009
    Kanault Rangoo GT

    Kanault Rangoo GT Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bereits an anderer Stelle hier im Forum habe ich um kurzfristigen Rat gefragt. Da ich noch keine Antwort erhalten habe, versuche ich es nun mit einem eigenen Thema:

    Ich möchte Ende nächster Woche zum Campen fahren und brauche nun noch schnell eine Anhängerkupplung und Fahrradträger ...

    Einbauanleitungen habe ich indirekt über "holzwurm"s Tipp bereits bei einem Händler gefunden:

    AHK-Anbau beim G2 als PDF-Anleitung (<= hier klicken)

    E-Satz-Anschluss beim G2 als PDF-Anleitung (<= hier klicken)

    ...nur frage ich mich jetzt, mit welcher abnehmbaren Anhängerkupplung ich am meisten Freude haben würde. Bei den so genannten günstigen Anbietern im Internet kommt eins zum anderen. AHK (234,50) + E-Satz (67,51) + Porto (9,50) + Einmalschrauben für Stoßstange (9,00) und schon bin ich bei gut 320,00 Euro (vgl.
    Anbieter der o.g. Anleitungen). Und wer weiß, wie lange ich auf die Post warten müsste...

    Die originale abnehmbare AHK von Renault hat dagegen bereits alles dabei (laut Aussagen des Freundlichen auch die Einmal"pfropfen") und ist obendrein auch abschließbar. Innerhalb von 1-2 Tagen hätte mein Händler das Original einschließlich der Anleitung vor Ort. Mit 380,59 Euro kostet das gute Stück nur noch 60 Euro mehr. Was soll ich also machen?

    Andererseits glaube ich mal hier irgendwo im Forum gelesen zu haben, dass die Rohre bestimmter abnehmbarer AHKs nach Abnahme immer noch sehr weit herausragen. Hat jemand bereits Erfahrungen mit diesen AHKs? Oder vielleicht doch eine starre AHK? Aber wie harmoniert diese mit meiner Einparkhilfe?

    Ein baldige Antwort wäre nett! :email:

    VG aus GT,
    Johan
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schrankwand, 12. Juli 2009
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Da ich keine Möglichkeit hatte oder hätte die AHK selbst zu montieren, habe ich mich für einen Werkshaken entschieden. Das der Händler mir die Kupplung sozusagen als Naturalrabatt, zudem noch geschenkt hat, kam mir natürlich sehr entgegen :D . Habe mich letztendlich für die feststehende entschieden, weil bei der abnehmbaren Werkskupplung das Rohr doch ziemlich häßlich vorsteht und ich mich im Freundeskreis erkundigt habe. Die haben alle feste AHK und nur die mit Nobelkarossen haben abnehmbare. Nachteil der abnehmbaren: Teilweise fummelige Montage, wo das Dingens aufbewahren wenn nicht in Gebrauch und naja, der Preis ist ja auch höher. Habe also die feste dran und bin sehr zufrieden. Auch meine Befürchtung das man ständig mit verbeulten Schienbeinen herumläuft hat sich nicht erfüllt. An den vorstehenden Haken gewöhnt man sich schnell und er ist sofort ohne Umbauarbeit verfügbar! Ich hoffe ich konnte zur Entscheidungsfindung beitragen. Übrigens soll laut Aussage der Werkstatt (die sollten es ja wissen) der Anschluß des Kabelbaums an die Bordelektrik der größte Zeitposten. Nach meinen Erfahrungen aus der Berli-Zeit mit dem Anschluß irgendwelcher Fremdkomponenten an die Bordelektronik, Schlagwort CAN-Bus, überlasse ich solche Arbeiten dem Fachpersonal. Ich habe keine Lust wegen den paar Euro Einsparung ständig irgendwelchen unkalkulierbaren Ärger zu haben. Letztendlich ist es eine einmalige Anschaffung fürs Autoleben. Zur Einparkhilfe: Röno ist der meinung das die Kupplung den Parkpiloten stört. Andere Hersteller sehen das nicht so, mir wurde jüngst bei einem Verkaufsgespräch bei FORD just das Gegenteil erzählt. Da ja das Funktionsprinzip der "Park-Control" immer das gleiche ist, kann ich mir die Renaultaussage auch nicht recht erklären. Ich meine das es klar ist, das man bei der festen AHK nicht das ganze Spektrum des möglichen Zwischenraum zwischen eigenem und fremden Fahrzeug ausnutzen kann. Kann mir schon vorstellen das unbedarfte Menschen trotz Rückfahrwarner andere Fahrzeuge deshalb anditschen :mrgreen: Ich für meinen Teil habe an der Heckscheibe eine Fresnell-Linse für 1,75 EUro dran und finde es ausreichend. Der G2 ist von der Übersichtlichkeit das Paradebeispiel am Markt. Viel besser geht es eigentlich nicht!
     
  4. #3 Anonymous, 12. Juli 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Kann mich "Schrankwand" nur anschliessen.
    Habe bis jetzt immer die starre AHK gefahren und es nie bereut. Für meinen Kangoo G2 habe ich mir eine starre AHK mit "fahrzeugspezifischem E-Satz" in der e-bucht bei ahk-point bestellt. 3 Stunden Arbeit, und die Sache war vergessen!
    Überleg´ dir gut ob es den Mehrpreis wirklich wert ist.

    Gruß aus OB
     
  5. #4 Kanault Rangoo GT, 11. August 2009
    Kanault Rangoo GT

    Kanault Rangoo GT Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    ..noch immer keine AHK

    ...vielen Dank für eure Beiträge! Hatte mich in der kürze der Zeit vor meinem Urlaub dann doch nicht mehr entscheiden können.

    Habe mich schließlich für meinen Camping-Urlaub in der Mitnahme von Gegenständen etwas eingeschränkt und beide Fahrräder (26" + 20") kurzerhand in den Fahrgastraum mit hineingestellt.

    Das hat auch gut funktioniert (der Kangoo ist schon mächtig groß;-)) und war so ohne zusätzliche Luftwiderstände auch kraftstoffsparender.

    Nun wird das Thema AHK erst wieder im nächsten Jahr ein Thema werden...

    Investiere mein Geld stattdessen gerade in die Autogasanlage:)

    VG
    Johan aus GT
     
  6. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Welche Anhängerkupplung (AHK) für den Kangoo G2?

Die Seite wird geladen...

Welche Anhängerkupplung (AHK) für den Kangoo G2? - Ähnliche Themen

  1. welche Sitze kompatibel zu Fahrersitzschiene Kangoo ´04

    welche Sitze kompatibel zu Fahrersitzschiene Kangoo ´04: Hallo, möchte bei meinem Kangoo (mit dem Vario-Klappgitter) einen Fahrersitz mit klappbarer Lehne einbauen um den Stauraum hinterm Fahrersitz...
  2. Autokauf, nur welches?

    Autokauf, nur welches?: Hallo, liebe hdk Freunde! Wir haben uns entschlossen einen gebrauchten zu kaufen. Er soll max 12500€ kosten. Ich bin 1,86m groß und in die 2....
  3. Welcher Spannungswandler 12V => 230V?

    Welcher Spannungswandler 12V => 230V?: Könnt ihr gute und günstige Spannungswandler empfehlen? Ich möchte zum Einen 230V ins Auto kriegen, um auch mal nen Laptop o.ä. anschließen zu...
  4. Welches Heckzelt für den Evalia?

    Welches Heckzelt für den Evalia?: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem passenden Heckzelt für den Nissan Evalia. Bisher habe ich gefunden: Reimo Heckzelt Trapez und Vertic...
  5. Welche Matratze??

    Welche Matratze??: Hallo Leute, nach dem ich nun gestern meinen Caddy als WA Jahreswagen gekauft habe geht es nun um den Ausbau, das Konzept steht soweit, jetzt...