Vom Evalia zwangsweise zum NV200

Diskutiere Vom Evalia zwangsweise zum NV200 im Mein Hochdachkombi Forum im Bereich ---> Mein Fahrzeug!; Hallo, ich habe hier zwar schon 2 Themen eröffnet, komme aber erst jetzt dazu mich vorzustellen. Das liegt primär daran, dass ich den silbernen...

  1. #1 Hamartia, 27.04.2019
    Hamartia

    Hamartia Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2019
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,

    ich habe hier zwar schon 2 Themen eröffnet, komme aber erst jetzt dazu mich vorzustellen.
    Das liegt primär daran, dass ich den silbernen Evalia, Erstzulassung 2011, 90 PS Diesel mit 80.000 km, nur knapp über eine Woche hatte.
    Wie es dazu kam, will ich nur ganz knapp schildern (damit langweile ich euch dann auch nicht und mein Puls geht nicht wieder auf 180 hoch...). Der Verkäufer (ein Händler aus Magstadt, dem ich leider vertraut hatte), hat mir das Auto mit 5-Tage Kennzeichen übergeben, weswegen ich leider erst in dem dann `richtigen` Fahrzeugschein (also nach der regulären Zulassung) geschockt feststellen durfte, dass es sich bei dem Auto nicht um einen `Euro 5` Diesel (als den ich ihn gekauft hatte), sondern um einen `Euro 4` Diesel handelt. Da ich in Duisburg wohne und öfters in Essen unterwegs bin, ist `Euro 4` keine Option (und ja, selbst mit `€ 5` habe ich vllt. ab September die `A-Karte`, ich weiß). Um es kurz zu fassen: Der Händler hat das Auto nicht zurück genommen, sondern hat es mir mit mehr als 10 % Abschlag wieder abgekauft. Ich hatte die Wahl: entweder vor Gericht ziehen und jahrelang ohne Auto sein oder das nehmen, was er mir beim Rückkauf gibt (er hat mir recht deutlich zu verstehen gegeben, dass ich nur diese zwei Optionen habe). Mehr schreibe ich jetzt besser nicht, sonst rege ich mich wieder auf...
    Na ja, nun habe ich also innerhalb einer Woche über 1.000 € verloren...
    Da nun mein eh schon begrenztes Budget noch schmäler wurde, hat es dann nur noch für einen NV200 Kombi gereicht:
    -Baujahr 2011
    -Erstzulassung 2012
    -schwarz mit sehr dunkel getönten Scheiben
    -83.000 km
    -110 PS Motor, Diesel
    -abnehmbare Anhängerkupplung (1.100 kg), die augenscheinlich noch fast jungfräulich ist
    -Webasto Standheizung (leider Wasserheizung, aber besser als nichts)
    -5 Sitzplätze
    -neuer TÜV bis Mai 2021
    -Motor läuft subjektiv etwas lauter als der 90 PS Diesel in dem silbernen Evalia, leider kann ich das aber nicht einordnen, weil ich ja bisher nur den 90 PS Evalia gefahren bin und noch keinen 110 PS Diesel zum Vergleich.
    -von dem alten Halter (ein Schornsteinfeger, der auch Erstbesitzer war) augenscheinlich extrem gepflegt:
    °jährliche Inspektion bei Nissan (also öfters, als es teilweise nötig war)
    °jährliche Lackkontrolle bei Nissan
    °außen nicht einen einzigen Kratzer
    -ach so, und dieses mal wirklich `Euro 5`...
    Bilder werde ich nachliefern. Auto ist schon mit 2.800 € anbezahlt und wird nächste Woche abgeholt.
    Wünscht mir bitte viel Glück, dass diesmal alles besser wird und ich an einen seriösen Händler geraten bin.

    Natürlich will ich meinen `Blacki` campingtechnisch umbauen, allerdings bin ich mir noch nicht ganz darüber im Klaren wie genau. Aber verdammt viele Ideen (eigentlich fast schon zu viele :) hat mir dieses geniale Forum schon geliefert. Ich glaube, ich werde mich hier halbwegs regelmäßig beteiligen.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  2. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    181
    Herzlich Willkommen im NV200 Club ! Es ist natürlich sehr ärgerlich, wenn einem so etwas passiert aber ich glaube, du hast es richtig gemacht. (Rechtssteitigkeiten können sehr ins Geld gehen ... Ausgang immer ungewiß! :mrgreen:)
    Ich hatte vor dem Evalia ja auch einen 5sitzer Combi zum Camper umgemodelt. Beide Ausführungen haben jeweils bestimmte Vorteile. So hat die Blechklasse mehr Innenbreite, Möbel lassen sich leichter befestigen & ich persönlich habe die hinteren Flügeltüren "sehr" geschätzt, da geräuschärmeres Ein- & Aussteigen bei Nacht möglich war :D.
    Viel Spaß mit deinem zukünftigen Campmobil & immer Gute Fahrt !
     
  3. Specki

    Specki Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Von mir auch viel Glück und immer eine Handbreit Straße unter'm Kiel !
    Abnehmbare AHK einbauen kostet bei meinem Händler 800 Euro. Das hast du schon mal gespart. :D
     
Thema:

Vom Evalia zwangsweise zum NV200

Die Seite wird geladen...

Vom Evalia zwangsweise zum NV200 - Ähnliche Themen

  1. Alpincamper Nissan NV200 1,6 Benzin

    Alpincamper Nissan NV200 1,6 Benzin: Seit 13.11.2019 bin ich mit meinem Alpincamper, Nissan NV 200, unterwegs. Gekauft als Tageszulassung mit ca 100 km. [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]...
  2. Rost-/Unterbodenschutz beim NV200

    Rost-/Unterbodenschutz beim NV200: Ich habe letzte Woche meinen Alpincamper auf Basis des Nissan NV200 abgeholt. Mich interessiert nach so einem Ausbau auch das Thema Rost, bzw. die...
  3. Evalia als Geldanlage ?

    Evalia als Geldanlage ?: Moin moin, Ich halte ja schon eine Weile Ausschau nach einen geeigneten Evalia.( 7 sitzer,110 ps diesel). Jedoch habe ich festgestellt dass viele...
  4. Mein NV 200 Evalia Ausbau - Achtung vieeele Bilder!

    Mein NV 200 Evalia Ausbau - Achtung vieeele Bilder!: Hallo, schon länger geplant, nun bin ich mal endlich dazu gekommen Bilder von meinem - so gut wie - fertigen Ausbau zu machen. Bekanntlich ist man...
  5. Evalia - Hintere Fahrraumbeleuchtung an Zweitbatterie?

    Evalia - Hintere Fahrraumbeleuchtung an Zweitbatterie?: Hallo zusammen, nach der ersten erfolgreichen Campersaison will ich die kalte Jahreszeit nutzen um aufgrund unserer Erfahrungen ein paar Umbauten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden