Verbreitung Alternativer Antriebe: Neuigkeiten

Diskutiere Verbreitung Alternativer Antriebe: Neuigkeiten im Alles zu den alternativen Antrieben Forum im Bereich ---> Alternative Antriebe; Also Helmut, auf einen Deutschen Hersteller würde ich an der Stelle vielleicht nicht hören, nicht das es einfach die üblichen Nebelkerzen sind....

?

Was haltet Ihr von den alternativen Antrieben?

  1. Was ist das?

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Fahre schon / nächstes Auto wird ein Elektroauto

    5 Stimme(n)
    26,3%
  3. Fahre schon / nächstes Auto wird ein Hybrid

    1 Stimme(n)
    5,3%
  4. Fahre/Warte auf Tesla wegen der Ladeinfrastruktur

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Warte auf vernünftige Ladeinfrastruktur

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Warte auf günstige Gebrauchte Elektro/Hybrid

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. Warte auf Infrastruktur und Auto mit Brennstoffzelle/Wasserstoff

    4 Stimme(n)
    21,1%
  8. Mein Erdgas-/Biogasauto ist doch alternativ!

    4 Stimme(n)
    21,1%
  9. Warte ab, bis Verbrenner verboten sind.

    4 Stimme(n)
    21,1%
  10. Alles Hype, wir werden noch in 100 Jahren Verbrenner fahren!

    4 Stimme(n)
    21,1%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    223
    Also Helmut, auf einen Deutschen Hersteller würde ich an der Stelle vielleicht nicht hören, nicht das es einfach die üblichen Nebelkerzen sind. Die Nahverkehrsverbünde in Europa sind ja bekanntlich schon länger am Testen und zum Teil auch schon Regelbetrieb. Z.B. von Solaris (Polen) oder aus China (auch BYD und andere). Du kennst die Zahlen besser und aus dem EffEff. Was mir in Erinnerung blieb, war das ein gängiger Batteriebus für die Stadt 200 km Reichweite macht. Den riesigen Diesel, Getriebe, Tank, Abgasreinigung gibts ja auch nicht umsonst. Ansonsten spielt bei der öffentlichen Inrastruktur oft Politik eine größere Rolle als Leistung und Preis. Verständlich denn man will ja als Komune/Bundesland etc. die Wertschöpfung vor Ort haben (Arbeitsplätze, Steuern)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Kategorie an. Dort wirst du sicher fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #262 helmut_taunus, 04.12.2017
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.155
    Zustimmungen:
    394
    Hallo,
    nicht ganz neu, jedoch bisher hier noch nicht erwaehnt.
    .
    MOIA
    Das (erste) Fahrzeug und der kommende Car Sharing Ride-Sharing Service MOIA
    .
    Ziel Autonomes Fahren Video 2 Minuten deutsch
    Kundenbedarf Video 2 Minuten deutsch
    Fahrzeugentwicklung Video 3 Minuten deutsch
    Fahrzeugvorstellung Video 1 Minuten englisch
    derzeit Versuchsfahrten in Hamburg, mit Fahrer
    .
    Gruss Helmut
     
  4. mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    223
  5. #264 helmut_taunus, 09.12.2017
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.155
    Zustimmungen:
    394
    Hallo,
    heute (fuer mich) lehrreichen Film gesehen.
    ZDF plan b Lieferhelden zum Film
    Thema sind alternative Lieferfahrzeuge wie
    bubble post wendige Kleinfahrzeuge
    micro hub Der Koffer eines LKW wird in die Stadt gestellt, von dort mit kleinen Transportmoeglichkeiten verteilt
    Triple dreiraedriges Elektrofahrzeug
    Karla cargo Lastenanhaenger bis 150kg an Fahrrad oder Lastenfahrrad mit Elektrounterstuetzung
    In Deutschland werden am Tag 10 Mio Paeckchen versendet, (bedenke bei 80Mio Menschen) (mit starken Wachstumsraten)
    -Fahrzeugen und Verteil-
    -Zeiten.
    -zweimal zugestellt wird die Haelfte. Zur
    -Zustellung bei Abwesenheit werden Ideen gezeigt. Auch ein
    -Neubaugebiet ohne Autoverkehr und die dortige geplante Verteilstrategie.
    .
    Gruss Helmut
     
  6. #265 helmut_taunus, 11.12.2017
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.155
    Zustimmungen:
    394
  7. #266 helmut_taunus, 16.12.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.155
    Zustimmungen:
    394
    Elektromobilitaet kommt
    .
    einige Zoe fuer Carsharing in Madrid
    Bild
    .
     
  8. thh

    thh Guest

    Mein E-NV200 steht seit 25. Oktober(!) zur Garantiereparatur beim E-Mobiltitäts Kompetenz Zentrum wegen defekter Batterie, Informationen: Fehlanzeige, Unterstützung seitens Nissan: Null.
    So kommt die Elektromobilität nicht vorwärts.
     
    bernie und hw_h gefällt das.
  9. thh

    thh Guest

    Kleiner Nachtrag:
    Heute im Elektromobilitäts-Kompetenzzentrum angerufen:
    Man warte auf ein Ersatzteil, der zuständige Mitarbeiter sei auf Schulung, nein, man könne nichts sagen.
    Schon nett, wenn man nach 8 Wochen selber anrufen muß um überhaupt eine Auskunft zu bekommen. Irgendwie bin ich auf der falschen Straßenseite auf die Welt gekommen.
    Liebe Nissan Leute: So was kann besser, fast bin ich geneigt zu sagen: So was muß besser!
     
  10. mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    223
    Bekommt man wenigstens ein Ersatzauto bei so langen Reparaturen auf Garantie?
     
  11. thh

    thh Guest

    Marcel, wovon träumst Du bitte nachts?
     
    mawadre gefällt das.
  12. #271 helmut_taunus, 19.12.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.155
    Zustimmungen:
    394
    Was fuer unheimlich komplizierte Autos doch rumfahren, wenn Mitarbeiter ueber 8 Wochen auf Schulung sind und deshalb nicht anrufen. Als Hersteller des (bis 2016) weltweit meist verkauften Elektroautos und Einbau einiger Komponenten davon in den E-NV200 sollte es tausendfach Erfahrung geben. Entsprechend zigtausend Leute sollten in grossen Datenbanken jedes vermutete oder gar aufgetretene Problemchen / Sonderverhalten rund um den Elektro-Antrieb kennen / nachlesen koennen, dazu auf Schulungen die Mess-und Analyseverfahren sowie Testmethoden und Reparaturmoeglichkeiten durchgekaut haben / alternativ auch nur nachlesen koennen. Es ist ja nicht so, dass wenn ein Kabel abfaellt, man das Kabel suchen muss, vielmehr wird in Versuchaufbauten das Kabel bewusst entfernt und das Verhalten des Restfahrzeuges dokumentiert. Den Kabelfehler findet man anschliessend mit Nachlesen der Auswirkungen, wenigstens spaeter mal, wenn der Wissenscomputer solche Kleinigkeiten einigen heutigen Noch-Beschaeftigten abnimmt, die sich zuhause lohnfrei entspannen duerfen.
    Gruss Helmut
     
  13. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.050
    Zustimmungen:
    84
    Solche Erfahrungen gab es in meinem Bekanntenkreis auch schon und das war dann auch der Grund, warum wir uns in diesem Sommer dann doch gegen nen e-NV200 entschieden haben. Gerade weil unser normaler Evalia so zuverlässig läuft, hab ich keinen Bock, den gegen wiederholten Ärger einzutauschen.
    Da kann man mal sehen, wie mangelnder Service tatsächlich zu Umsatzeinbußen führt.
     
  14. thh

    thh Guest

    Nein, so würde ich das nicht ausdrücken, die gleich motorisierten Leaf sind ein Muster an Zuverlässigkeit. Ich kann mich auch nicht beklagen über mangelnde Zuverlässigkeit, es kann an einem Auto was kaputtgehen. Was ich beanstande ist zum Einen die Liefersituation von Ersatzteilen (das kennen wir ja auch von Ladeluftschläuchen) und die damit verbundne Reparaturdauer, vor Allem aber die grottenschlechte Kommunikation. Man läßt einen Kunden nicht wochenlang warten, ohne ihm wenigstens Zwischenbescheid zu geben (einmal nach 5 Wochen), oder ihm irgendwas anzubieten. Hat ja nicht jeder Kunde noch nen zweiten NV200, mit dem er fahren kann...
     
    LuggiB gefällt das.
  15. thh

    thh Guest

    Heute Anruf, die neue Batterie sei geliefert, könne aber nicht eingebaut werden, weil der Spezialist... die Feiertage... dieses Jahr wohl nicht mehr(!)
    Irgendwie hab ich das mit Garantie und Kundenbetreuung falsch verstanden, jetzt weiß ich, wie das richtig gemacht wird.
    Ehrlich: Wenn durch mein Verschulden (und die Liefersituation von Ersatzteilen ist nicht Verantwortung des Kunden) so was passieren würde, ließe ich einen Spezialisten von Buxtehude einfliegen, aber nicht einen Kunden mehr als 2 Monate auf eine Garantiereparatur warten. Das ist sowohl von der Händlerseite als auch von der Seite des Importeurs absolut inakzeptabel.
     
    mawadre gefällt das.
  16. #275 helmut_taunus, 23.12.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.155
    Zustimmungen:
    394
    Hallo,
    bitte nicht vergessen, der Kunde hat keine Alternative. Bei nem Corsa kann der Kunde zum Fabia wechseln oder noch 10 andere, auch umgekehrt. Mit dem e-NV200 findet sich ueberhaupt kein alternatives Fahrzeug, sowieso keines in Deutschland, vermutlich auch nicht importierbar wenn man es echt wollte. In dieser Monopolsituation kann sich der Hersteller zuruecklehnen, obwohl er es nicht sollte. Die Kunden und die Nachbarn merken sich sowas. Ich weiss immer noch, wegen Lopez "gelitten" zu haben.
    Aufruf an Nissan
    Ihr seid an vielen Stellen gar nicht schlecht. Meistverkauftes Elektroauto, den grossen Gelaendewagen baut jetzt Daimler nach, da kann man auch Kundenzufriedenheit im Vordergrund halten und nicht systematisch zerstoeren.
    Gruss Helmut
     
  17. mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    223
    Wo anders schon verlinkt, hier nur kurz:
    VW Chef Müller fordert Ende der Dieselsubventionen und Fahrverbote für Diesel in Innenstädten
    https://www.heise.de/newsticker/mel...dert-Umweltverbaende-erleichtert-3915501.html

    VW-Chef geht mit eigener Branche ins Gericht Vor zwei Wochen eine spektakuläre Attacke gegen Steuervorteile für Dieselsprit, jetzt ein überdeutlicher Appell in Sachen E-Mobilität: VW-Chef Matthias Müller geht in der Debatte über den Umweltschutz im Autoverkehr mit der eigenen Branche und ihrem Verband VDA kritisch ins Gericht.
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/VW-Chef-geht-mit-eigener-Branche-ins-Gericht-3927725.html

    Die Autobauer müssen alleine schon Elektroautos gebaut und verkauft bekommen, um Strafzahlungen in Milliardenhöhe an die EU zu vermeiden:
    https://www.focus.de/auto/elektroau...utos-auf-die-strassen-bringen_id_8058030.html
     
  18. #277 mawadre, 25.12.2017
    Zuletzt bearbeitet: 25.12.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    223
    Why do lithium-ion batteries die? (lang, Transscript eines Vortrags auf YouTube)

    Da läst uns ein Experte - Jeff Dahn ist LiIon Forscher an einer Uni - tief in die Abläufe und Probleme von LiIon Akkus blicken. Wir lernen zum Beispiel das die von Tesla mit Panasonics Hilfe produzierten Zellen viel weniger empfindlich auf höhere Temperaturen reagieren und folglich länger leben als z.B. die im Nissan Leaf. @thh wird das vielleicht interessieren: "Nissan does not temperature control the battery pack. Lots a parasitic reactions going on at elevated temperature is going to lead early cell failure." Insgesamt wird @helmut_taunus bestätigt:Aufwendige Batterieforschung und Produktion ist immens wichtig um gute Qualität liefern zu können. You get what you pay for...
    [​IMG]
    https://batterybro.com/blogs/18650-...3090502-why-do-lithium-ion-batteries-die-long


    Hier ist das Video des Vortrags:
     
  19. Uwe-S

    Uwe-S Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2016
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    38
    Jeder Schurke fasse sich an seine eigene Gurke
    Eigentlich fällt mir dazu gerade gar nichts ein. Ein Gefühl von Wut im Bauch, Ohnmacht, dass gerade diese Leute ihren Mund aufreißen.
    Jahrzehntelang fordert VW und die anderen Automobilhersteller Subventionen vom Staat in Form von Steuergeschenken ein, nahmen Einfluss auf Politik/ Gesetzgebung zu Ihren Gunsten.
    Verdummten "legal" den Endverbraucher und blockierten die Entwicklung der alternativen Antriebsarten.
    Gerade die Höhe der Managergehälter standen und stehen gerade bei VW zur Diskussion.
    Der Herr Müller und seinesgleichen sollten sich was schämen.

    Uwe-S
     
    Wolftrekker gefällt das.
  20. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. thh

    thh Guest

    ...dafür hat man ja im Zuge der Firmenhygiene den in den USA verknackten (mit Sicherheit weisungsgebundenen) Manager entlassen. Manchmal frage ich mich, wie dieses Verbrechergesindel sich morgens rasieren kann, ohne sich fortwährend beim eigenen Anblick übergeben zu müssen,
     
    Uwe-S gefällt das.
  22. Jurgis

    Jurgis Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2016
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    18
    Kobalt als notwendiges Metall bei der Produktion von Li-Ion-Akkus

    Jede Li-Ion-Zelle beinhaltet, wenn auch nur in geringen Mengen, Kobalt. Dieses Metall ist auf der Welt selten und die häufigsten Vorkommen sind in der Mitte Afrikas, einer Region, die politisch instabil ist. Dort werden Kinder ab einem Alter von 7 Jahren in die Gruben geschickt, damit wir Smartphones, Akkusschrauber und neuerdings sogar e-Autos mit Li-Ionen-Akkus betreiben können.

    Kritiker verweisen außerdem auf die unmenschlichen Arbeitsbedingungen in Herkunftsstaaten wie der Demokratischen Republik Kongo. Amnesty International hat „vor zwei Jahren nachgewiesen, dass schon Kinder ab sieben Jahren ihre Gesundheit in den Kobaltminen riskieren“, sagt Mathias John von Amnesty International in Deutschland. Konzerne wie Apple, Samsung oder BMW profitierten von der Arbeit „von Schätzungsweise 40.000 Kindern“, so John. Die Autoindustrie droht, von der Abhängigkeit erdölexportierender Länder in die von rohstoffreichen Staaten zu geraten.
    Quellen: heise.de und Wikipedia

    Welche Auswirkungen das hat, wenn der Anteil an e-Autos politisch gesteuert zunehmen wird, lässt sich nicht ausdenken.
    Weihnachten ist (fast) vorbei und sicherlich werden mal wieder Akku-betriebene Geräte unter dem Tannenbaum gelegen haben. Für welchen Preis?
     
Thema:

Verbreitung Alternativer Antriebe: Neuigkeiten

Die Seite wird geladen...

Verbreitung Alternativer Antriebe: Neuigkeiten - Ähnliche Themen

  1. NV200 Nissan Connect Empfang verbessern oder Alternativen?

    NV200 Nissan Connect Empfang verbessern oder Alternativen?: Guten Morgen Forum, ich bin insgesamt vom Nissan Connect in meinem NV200 Evalia Zooom (gr.) Stadtindianer zufrieden. Mit dem Navi komme ich gut...
  2. Alternative Radio mit Connect

    Alternative Radio mit Connect: Da der letzte Beitrag zu diesem Thema schon etwas älteren Datums ist und mir das Werksradio mit Navy, Rückfahrkamerabild & Bluetooth etwas zu...
  3. Ikea Regale der NORDLI-Serie als Alternative zu Euroboxen ?

    Ikea Regale der NORDLI-Serie als Alternative zu Euroboxen ?: Kommt die Ikea Regale der NORDLI-Serie als Alternative zu Euroboxen in Frage ? s. http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S19021272/; bei Ikea...
  4. Ich bin auf der Suche nach einer sinnvollen Alternative

    Ich bin auf der Suche nach einer sinnvollen Alternative: Hallo, ich bin neu hier, da ich mich momentan auf der Suche nach einer sinnvollen Alternative für unseren jetzigen Fuhrpark bin. Und damit Ihr...
  5. Citan Gepäcknetz alternativ Lösung

    Citan Gepäcknetz alternativ Lösung: Hallo, ich habe in meinem Citan an der Decke 4 Befestigungpunkte 2li-2re für das Gepäcknetz. . Gibt es eine Alternative das Gepäcknetz statt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden