Unser NV200 Evalia mit Campingbox

Diskutiere Unser NV200 Evalia mit Campingbox im Mein Hochdachkombi Forum im Bereich ---> Mein Fahrzeug!; Weiter geht es munter mit dem Ausbauen: Für mehr Platz in der Campingbox ist, wie bei Evie, die Heckklappenverkleidung in den Keller gewandert....

Schlagworte:
  1. #41 tofino73, 18.07.2017
    tofino73

    tofino73 Guest

    Hallo Urlaubär oder Evie. Könnt Ihr abschätzen, wie viel "Luft" sich unter der Heckklappenverkleidung befindet? Möchte dort allenfalls so eine Wanne einbauen, wie auf diesem Bild zu sehen:

    [​IMG]

    (c) http://www.kfz-reifen-grundner.de/Campvan/innenausbauten.html
     
  2. Anzeige

  3. #42 triplemania, 18.07.2017
    triplemania

    triplemania Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    36
    Gute Idee' Kommt auch auf meine Liste.
    Ich habe die Heckklappenverkleidung an der Innenseite mit ARMAFLEX beklebt, in 19 mm Stärke. Im Mittelteil jedoch nur mit 10 mm starkem Dämmmaterial. Dahinter ist aber immer noch Platz bis zum Blech. Bilder von der nackten Heckklappe findest Du im Fred "Verkleidungen entfernt und gedämmt"
    HTH
     
  4. #43 tofino73, 19.07.2017
    tofino73

    tofino73 Guest

    Vielen Dank André, dachte an eine Ölwanne, vermutlich dürfte die maximal 6cm tief sein, oder?

    Gruss aus der Schweiz
     
  5. #44 Urlaubär, 25.07.2017
    Urlaubär

    Urlaubär Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2016
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    16
    So Leute,
    wir haben einen weiteres schönes Campingwochenende bei Murnau hinter uns. Wir haben die aktuellen Veränderungen getestet:
    Die Bodenplatte ist wohl schonmal gut, da a: die Zurgurte hinten nicht mehr den Boxen im Weg sind und b: die leichter rein und raus gehen, weil rutschiger. Aber wir werden bis zum nächsten Urlaub noch in Teleskopschienen hinten inwestieren, ich weiß nur noch nicht ob mit oder ohne Veriegelung, da ja auch selbstgebaute Verigelungen funktionieren.

    50m 3x2,5 ist viel zu viel Kabel, weil zu schwer und zu sperrig.

    Nun noch Bilder von unserem Auszug mit CF35 von Dometic: Hat super funktioniert, frische Zutaten ohne Mondpreise zu bezahlen! Auszug ist gesichert mit einfachen Gummiexpandern.
    20170723_115435[1].jpg 20170723_115513[1].jpg
     
    unverbesserliche gefällt das.
  6. #45 mawadre, 25.07.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.702
    Zustimmungen:
    242
    Stand vor dem selben Problem, habe dann die teuren mit 135 kg Last und Sicherung beidseitig bestellt. Meine Frau findet die Auszüge super (praktischer Nutzen) aber hat sich über die beidseitige Sicherung beschwert. Eine Sicherung nur auf einer Seite wäre wohl ausreichend und ergonomischer da man oft eine Sache in einer Hand hat, mit der anderen die Schublade öffnen möchte und die Sache in einer Box verstauen möchte. So muss man immer erst ablegen, beidhändig entsichern und rausziehen und weider aufnehmen.
     
  7. #46 Urlaubär, 08.08.2017
    Urlaubär

    Urlaubär Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2016
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    16
    So es ging mit dem Aufrüsten und umbauen munter weiter:
    der Brightspark Campingkocher hat jetzt einen Fackelmannaufsatz wie aus diesem Beitrag

    Meine Frau hat sich beschwert, das Sie sich im Auto schlecht umziehen kann und auf den Plätzen in den Duschen es immer zu nass ist. Wir haben uns zwei extrem günstige Duschvorhänge vom großen Fluss geholt und diese werden mit Neodym an die Heckklappe gepinnt. Getestet wird im Italien Urlaub. Wenn es funktioniert werden die Neodym eingenäht. Vohänge und Neodym zusammen ca. 25 Euro

    Dann sind die Auszüge im Heck fertig:
    Wir mussten die Ecken der Fussleiste im Heck ausschneiden, geht mit einer kutterklinge vom Würth in schwarz ganz leicht.
    Dann die Schienen vom bekannten Teleskoschienenversender eingenaut und ein Platte in die Mitte. gesamt aufwand ohne Einkaufen 5 Stunden.
    Verriegelung ist wieder wie auch bei der Kompressorbox ein Expander, hält wunderbar.
    Nur einen Fehler hab ich gemacht, die Schienen sitzen etwas zu dicht am Boden und deswegen muss man die beim schieben mit Last etwas anheben. Ich wollte soviel Platz wie möglich einsparen. Die Schienen haben aber einen leicht federnd gelagerten Mechanissmus, deswegen hängen die ausgezogen etwas nach unten durch.
    Nächstes Jahr werde ich das ändern. Jetzt geniesen wir erstmal nicht mehr für die 3. Kiste den ganzen Wagen leer und wieder vollräumen zu müssen
    Bilder:
    20170804_205352[1].jpg 20170804_205424[1].jpg 20170804_205409[1].jpg
     
    tofino73 gefällt das.
  8. #47 Urlaubär, 27.08.2017
    Urlaubär

    Urlaubär Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2016
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    16
    So Leute so ein Mist,

    2 Wochen Italien mit super Wetter und Meer schon vorbei!

    Alle Neuerungen ausführlich getestet:
    Kühlbox auf Auszug: Unbezahlbar!
    Auszüge hinten: Haben besser funktioniert als gedacht! Die schweren Kisten hinten drin, damit hängen die Auszüge nicht durch! Aber die Kisten befestigt man besser nicht mit einem Expander, da diese durch das Anfahren stark an die Heckklappe stoßen. Gelöst fürs erste mit einem einfachem Spanngurt.
    Heckzelt: Getestet aber zu fummelig ohne eingenähte Magnete, war ich im Urlaub einfach zu faul für.
    Tarp: Haben wir ein altes 4mx4m Tarp aus Segeltuch. Vorteil, auch das Auto kann etwas gegen die Sonne geschützt werden. Nachteil, zu groß eiegntlich, nimmt beim Transport viel Platz im Auto weg, und ist schwer fest zu bekommen bei etwas mehr Wind. Warscheinlich nächstes Jahr versuchen wir Wahrscheinlich ein anderes leichteres Tarp.

    Der Tip einfach die Schlafrichtung zu tauschen, wenn man nicht richtig ausgleichen kann, war gut. Dadurch konnten wir mit offener Hecklappe und Blick aufs Meer schlafen! Offene Heckklappe und Kopf dahin ist übrigens im Sommer in Italien im allgemeinen ein verdammt guter Tip. Dafür benötigt man aber im allgemeinen ein Fliegengitter im Heck....was wir ja bekanntlich haben!

    Nun noch Bilder vom Auto:
    20170825_173828_HDR[1].jpg 20170825_173916_HDR[1].jpg 20170825_173946_HDR[1].jpg
     
  9. #48 mawadre, 27.08.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.702
    Zustimmungen:
    242
    Schön zu hören und danke für die hochauflösenden Fotos zum Details nachschauen.
    Zwei Fragen: ist in der Heckklappe ein Fach drinn? Wie hast Du das Mückennetz am Auto festgemacht? Und wie um himmelswillen habt Ihr die Hitze im Süden aushalten können? :)
     
  10. #49 Urlaubär, 27.08.2017
    Urlaubär

    Urlaubär Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2016
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    16
    Ich hab gut von anderen die Fotos gepostet haben, deshalb geb ich meins wieder, damit andere auch Entscheidungen treffen können. Aber gerne :)
    Mückennetz gibt es fertig mit Druckknöpfen und Heckklappenaufsteller von Zooom. Ohne das währe die eine oder andere Nacht die Hölle geworden.
    Es gibt Regeln für das aushalten der Hitze: VIEL trinken und die Nähe von Wasser suchen.Im Landesinneren war es Mittags oft kaum auszuhalten. Vor allem niemals mit Klimaanlage schlafen, weil es ja so schön kühlt! Der Fehler schlecht hin. Der Körper gewöhnt sich nicht an die Hitze. Ich mache auch in Hotelzimmern immer die Klimaanlage aus, wenn ich mindestens eine Woche da bin.
    Und die Wärme grundsätzlich lieben, hab eine Bekannte die würde gefühlt sterben. Urlaub ist bei der im Norden wo es kühler ist.
     
    mawadre gefällt das.
  11. #50 mawadre, 27.08.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.702
    Zustimmungen:
    242
    Wir haben uns in det Familie darauf geeinigt möglichst immer im Frühjahr oder Herbst wenn es nicht so heiß ist, in warme Länder zu fahren. Im Sommer ist es eigentlich bei uns zu hause viel zu schön. Schöne Seen und Flüsse und die Berge in der Nähe.
    Dänemark in diesem Sommer war langjähriger Wunsch meiner Frau und die einzige Möglichkeit mit Freunden mit anderen Schulferien zusammen Ferien machen zu können. Leider haben wir scheinbar einen eher kühleren Sommer erwischt. Aber so kenne ich das aus meiner Kindheit: das Wetter an der Ostsee ist kaum vorhersagbar.
     
  12. #51 Urlaubär, 28.08.2017
    Urlaubär

    Urlaubär Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2016
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    16
    Wie man es mag :)

    Übrigens kein Netz im Heck, ich habe die Verkleidung komplett entfernt weil ich die 5cm benötigt habe.
     
  13. #52 Urlaubär, 04.08.2018
    Urlaubär

    Urlaubär Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2016
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    16
    Hallo Leute.

    keine großen Neuigkeiten. Hab mir die Fensterheber auf dauerplus gemacht. Yeah. Was für eine Erleichterung.
    Dann haben wir schon ein paar mal ohne CP gestanden und meine Frau hat es auch überlebt.
    Es taucht bei unserer Konstruktion immer 1 Probleme auf: was bei Regen oder Mücken machen. Wir haben tatsächlich überlegt auf ein großes WM zu wechseln. Aber:was bei unserem kleinen unbezahlbar ist: passt in jedes Parkhaus, in fast jede Parklücke und wer versucht schon eine kleine Japanerbüchse zu öffnen, wenn ein strahlender T5 in der Nähe steht.
    Also konstruktiv umgedacht: Ein Zooomdacht ist gar nicht schlecht für uns. Dann gehen Drehsitze rein. Unten bleiben die hinteren Auszüge erhalten. Im Mittelbereich einen Tisch und die Option eines zweiten Bettes. So wie jetzt.
    Und wenn es mal einen vernünftigen E-NV gibt, dh. vernünftige Batteriekühlung und 350km echte Reichweite wird umgetauscht. Bis dahin wird es wohl alles so bleiben wie es ist. Der fast perfekte Kleine wo alles reingeht was wir für einen super Sonnenurlaub brauchen.
     
    mawadre gefällt das.
  14. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #53 LuggiB, 05.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2018
    LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    95
    Wir waren vom NV200 Kombi auf ein 6m KaWa-WoMo umgestiegen. Aber es wurde (wie im NV Kombi bestenfalls mal bei schlechtem Wetter "indoor" gefrühstückt, nie gekocht) & die Dusche (die unbedingt sein musste) wegen der Enge & Feuchtigkeit) nie genutzt . Deshalb kehrten wir nach ein paar Reisen >reumütig< zum kompakten, superpraktischen NV200 (diesmal Evalia) zurück! Wir sind mit unserer "eierlegenden Wollmilchsau" rundum zufrieden!
     
    odfi gefällt das.
  16. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    95
    Wir waren vom NV200 Kombi auf ein 6m KaWa-WoMo umgestiegen. Aber es wurde (wie im NV bestenfalls mal bei schlechtem Wetter indoor gefrühstückt & die Dusche (die unbedingt sein musste) wegen der Enge & Feuchtigkeit) nie genutzt wurde. Deshalb kehrten wir >reumütig< zum kompakten, superpraktischen NV200 zurück !
     
Thema:

Unser NV200 Evalia mit Campingbox

Die Seite wird geladen...

Unser NV200 Evalia mit Campingbox - Ähnliche Themen

  1. WIscherblätter NV200 Evalia

    WIscherblätter NV200 Evalia: Hallo zusammen, ich habe noch einen Komplettsatz flammenneue Wischerblätter für den Evalia rumliegen. Bosch Aerotwin AR552 S für vorne Bosch...
  2. Achtung vor NV200 bei Mobile

    Achtung vor NV200 bei Mobile: Hallo, ich habe ja vor kurzem bei einem Toyota Händler in Herford einen NV200 erworben. Dieser wird nun vom Anbieter wieder als Unfallfrei auf...
  3. Schottland / Äußere Hebriden mit Evalia und Wohnwagen

    Schottland / Äußere Hebriden mit Evalia und Wohnwagen: Hallo zusammen, ich möchte euch auch mal ein wenig neidisch machen. Wir waren im September für 3 Wochen in Großbritannien unterwegs, unser...
  4. Campingbox

    Campingbox: Hallo zusammen, Möchte in den Herbstferien gerne mit meiner Tochter an die Ostsee und suche dafür eine Campingbox für'n Dokker... Hat jemand evtl....
  5. Mein Evalia - Ideen und Umsetzung

    Mein Evalia - Ideen und Umsetzung: Hi, bin neu hier, danke für das Forum, hab schon viel gelernt! War auf der Suche nach nem neuen Auto (gebraucht), sollte eigentlich ein normaler...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden