Unfall unverschuldet.....

Diskutiere Unfall unverschuldet..... im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Hallo, Gestern hat es mich,bzw.den NV erwischt.Ein unachtsamer Verkehrsteilnehmer in seinem Renault Megane wollte mal eben schnell von der linken...

  1. Arnie

    Arnie Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    81
    Hallo,
    Gestern hat es mich,bzw.den NV erwischt.Ein unachtsamer Verkehrsteilnehmer in seinem Renault Megane wollte mal eben schnell von der linken auf die rechte Spur wechseln.Ich hatte keine Chance....nur die zu bremsen.Der Unfallgegner wollte erst nicht,daß ich die Polizei rufe,habe aber darauf bestanden.Ich wollte halt eben unbedingt den Unfallbericht,da wir keine Zeugen hatten.Es lief auch alles reibungslos ab,und heute war der Termin beim Gutachter(TÜV Nord).Als ich erwähnte,daß ich mir den Schaden auszahlen lassen möchte,und die gegnerische Versicherung die HUK sei,legte er mir direkt eine Abwicklung über ADAC-Rechtsanwälte nahe(bin da Mitglied),denn die HUK ist dafür bekannt,einfach mal ein paar Leistungen aus dem Gutachten willkürlich zu kürzen.Also,Abtretungserklärungen unterschrieben,und abwarten,was da so alles kommt......oder auch nicht.
    Ich halte euch auf dem Laufenden.....

    Gruß Reiner

    85.JPG
     
  2. Tim

    Tim Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2016
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    223
    Oje, mein Beileid wegen dem Unfall und der HUK als Gegner. Die ist in der Branche berüchtigt und das nicht nur im KFZ-Bereich. Kannst ja mal ein bisschen Googeln, dann wirst du schnell auf Captain HUK stoßen...
    Hab das Spiel mit Auszahlen und HUK als Unfallgegner durch. War eine Katastrophe! Stelle dich mal auf ein knappes Jahr ein, bis du dein Geld hast und lass dich von den Spielchen der HUK nicht verrückt machen. Die letzten Euros (es ging damals um Verbringungskosten in die Lackiererei, 100€ oder so) habe ich erst bekommen, als wir vor Gericht gehen wollten. Bedank dich bei deinem Gutachter, dass er dich schon vorgewarnt hat! Im Grunde muss die HUK auch deinen Anwalt zahlen, wenn die Schuldfrage eindeutig ist. Ich musste mir aber ab einem gewissen Punkt die Deckungszusage meiner Rechtschutz holen. Ich weiß nicht, wie das beim ADAC läuft, wenn du nur "normales" Mitglied bist und nicht die Verkehrsrechtschutz über den ADAC hast.
    Auch wenn die Prämien niedrig sind, kann ich wegen des Geschäftsgebahrens nicht verstehen, warum so viele bei der HUK sind. Es gibt durchaus andere Versicherer, die eine andere Auszahlungsmoral haben und auch günstig sind. Je nach Fahrzeug kann nach meiner Erfahrung die VHV als "klassischer" Versicherer durchaus ähnliche Prämien anbieten. Als Direktversicherer könnte ich die DA direkt (Zurich) nennen. Die Cosmos direkt (Generali) ist bei mir auch recht günstig. Da habe ich aber erst Erfahrung mit einem Kaskoschaden. Bei Kaskoschäden scheint die HUK aber auch problemloser auszuzahlen.

    Bedenke aber bei der Auszahlung nach Gutachten, dass du die Steuer nicht ausgezahlt bekommst. Wenn du also reparieren lässt, müsste die Werkstatt also brutto unter den Nettogutachtenwert kommen, damit es sich für dich lohnt. Was wiederum gut für dich ist: Die offiziellen Stundensätze der freien Werkstätten sind die letzten Jahren auch erheblich gestiegen, so dass der Verweis auf eine freie Werkstatt keinen großen Unterschied mehr machen solte.
     
  3. daisy

    daisy Moderator

    Dabei seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    1.852
    Zustimmungen:
    32
    Auch von mir herzliches Beileid. Teuer wird es ja immer, aber immerhin sieht er noch fahrbereit aus.
     
  4. #4 christiane59, 01.12.2022
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    928
    Wie ärgerlich. Man verliert immer, auch wenn man nicht schuld ist. Ich drücke die Daumen, dass zumindest die Abwicklung problemlos läuft.
     
  5. #5 triplemania, 01.12.2022
    triplemania

    triplemania Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    89
    Ich habe beruflich fast jeden Tag in der Regulierung von Unfallschäden mit der HUK-Coburg zu tun.
    Die sind sogar stolz darauf in der Versicherungsbranche als "Vorreiter" jeder neuen Kürzungsorgie zu gelten.
    Kommt die HUK dann damit lokal oder flächendeckend durch, ziehen viele andere Versicherer nach.
    Ich an deiner Stelle würde gar nicht erst versuchen, dass selbst anzugehen. Auf der Gegenseite sitzen (immer) Profis.
    Hol Dir Hilfe von einem darin versierten Rechtsanwalt. Der muss kein "Vertragsanwalt" des ADAC (oder sonstwem) sein.
    Frage lieber in deinem Bekannten- oder Kollegenkreis nach positiven Erfahrungen, oder suche in deiner Nähe nach einem der das nicht nur "auch" macht, sondern schwerpunktmäßig.
    BTW:
    Die Mitgliedschaft im ADAC e.V. hilft Dir bei der Deckung der Rechtsanwaltskosten nicht.
    Dafür musst Du auch einen Rechtsschutzvertrag bei der ADAC RSR GmbH abgeschlossen haben.
    Das war (früher) ein guter Versicherer, der ausschließlich (und kostengünstig) Verkehrsrechtsschutz (sogar ohne Selbstbeteiligung) angeboten hat..

    Viel Erfolg
     
  6. Arnie

    Arnie Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    81
    Moin zusammen,
    also,der Unfall wurde an einen Anwalt für Verkehrsrecht abgetreten.Da sich die HUK gestern schon gemeldet hat,und den Schaden vollständig übernehmen wird,ist die Schuldfrage von deren Seite ja auch anerkannt.Ich habe mich in einer ruhigen Stunde am Nachmittag mal den beschädigten Stellen angenommen.Erstmal wurde der Lack gewaschen,und dann mit 2000er Schleifpad die vermeindlich tiefen Kratzer vorsichtig rausgeschliffen.Dabei zeigte sich,daß wohl der Lack vom Unfallgegner weicher war,und bei mir einfach"hängengeblieben"ist.Danach wurde alles mit Hartwachs versiegelt.2 kleine Kratzer im Kotflügel kann man noch ganz leicht erkennen,und eine sehr,sehr kleine Delle im Radlauf ist bei genauem hinschauen zu sehen.Die Felge konnte optisch in ihren ursprünglich Zustand versetzt werden.Einzig an der Stoßstangenecke zum Kotflügel hin ist der Lack runter,und das Schwarz des Kunststoff schaut durch.Ich denke,einmal mit dem Lackstift drüber,und das wars.Der NV ist für mich ja schließlich ein 10 Jahre altes Fahrzeug zum benutzen,aber mit so einer verschrammten Kiste fahre ich trotzdem nicht gerne durch die Gegend.Ach ja,ich bin gelernter Karosseriebauer,und Smart-Repair gab es schon,da war dieser Begriff noch unbekannt.

    Gruß Reiner

    88.JPG
     
    triplemania, muurikka, christiane59 und 2 anderen gefällt das.
  7. Manuel

    Manuel Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2022
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    66
    Respekt, @Arnie, ich schau bei Dir vorbei, wenn ich mal einen Schaden hab ;-)
     
  8. #8 Diesel3, 03.12.2022
    Diesel3

    Diesel3 Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2022
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    14
    Ich arbeite nicht bei der HUK und habe auch keinen Sponsoringvertrag - aber ich muss sagen, dass ich nach einer sehr zufriedenstellenden Abwicklung eines Unfalls, bei der auch der Unfallverursacher bei der HUK war, alle meine Fahrzeuge dorthin gewechselt habe.
    Später hatte ich nochmal einen Fall, wo auch wieder der Unfallverursacher bei der HUK war und es lief ebenso gut.
    Meine Erfahrungen mit u.A. der Allianz waren dagegen sehr enttäuschend.
    Als ich mal das stehende Fahrzeug meiner Nachbarin mit meinem Auto beschädigt habe, hat die HUK sogar sehr großzügig bezahlt. Und auch als ein Freund mein Motorrad-Gespann vom Fußweg aus gegen ein parkendes Auto schob (!), zahlte die HUK problemlos.
    Ich kann die o.g. Schildungern nicht bestätigen, sage aber auch nicht dass sie falsch wären. Ich wünsche dem Arnie auf jeden Fall eine saubere und zügige Abwicklung des Falls!
    Gruß
    Hendrik
     
    urpes gefällt das.
  9. urpes

    urpes Moderator

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    95
    Mir geht es so, wie @Diesel3. Ich bin mit meinem Fahrzeug bei der HUK24 früher war ich bei der HUK. Vor Ewigkeiten das Auto meiner jetzigen Frau auf das nächste Auto geschoben. Wurde problemlos bezahlt. Vor fünf Jahren mit dem noch fast neuen Dokker beim Rückwärtsausparken einen vier Wochen alten BWM touchiert. Wurde auch problemlos abgewickelt. Da war eher die verschlafene BWM-Werkstatt das Problem (Besitzer des BMW fragte mich, wann die Zusage kommt), dabei hatte seine Werkstatt die im Prinzip schon eine ganze Weile.
    Und auch Vollkasko-Schäden wurden bisher problemlos abgewickelt, auch der Wildunfall dieses Jahr. Hier war nur die Ersatzteilversorgung ein Problem, so dass ich zwei Monate auf das reparierte Fahrzeug warten musste.
     
  10. Arnie

    Arnie Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    81
    Hallo,
    ja jeder macht so seine Erfahrungen mit den verschiedenen Versicherungen.Ich selber war auch mal vor 23 Jahren bei der HUK,und hatte dort einen 3 Jahre alten Mitsubishi L200 Vollkaskoversichert.Nach dem 2ten Diebstahlversuch innerhalb eines Jahres(der Pick Up stand in einer abgeschlossenen Tiefgarage),wurde mir mit der Kündigung des Versicherungsvertrags gedroht.Ich habe das Fahrzeug dann eh wegen Hauskauf verkauft,aber ein sehr fader Beigeschmack ist bis heute geblieben.Wir sind jetzt mit unseren Alltagsfahrzeugen bei der Sparkassen Direktversicherung,und mit den Oldtimern beim ADAC versichert.Kann nix negatives berichten,aber wir hatten auch noch keine Schadensabwicklung über die beiden.Ich bin jetzt als nächstes auf das Gutachten gespannt,und was letztendlich hängen bleibt.....
    Gruß,und ein schönes Wochenende
    Reiner
     
  11. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    403
    Vielleicht ist es auch nur Bearbeiter-abhängig... Bei nem Mini-Rempler meiner Frau aufm Parkplatz hat unsere HUK die viel zu hohe Forderung (mit meiner Meinung nach alten Schäden) anstandlos bezahlt. Unsere Nachbarin hingegen hat ihr Geld auch erst mit Anwalt und kurz vorm Gerichtsverfahren bekommen.
     
  12. Arnie

    Arnie Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    81
    Hallo,
    heute kam das Gutachten per Mail.Stoßstange,Felge und Reifen werden als Neuteile aufgeführt.Der Rest(Kotflügel/Tür) instandgesetzt/lackiert.Das macht als Nettobetrag schlappe 3023,01€ auf der Liste vom Gutachten.Bin mal gespannt was die Versicherung noch abziehen möchte,aber darum kümmert sich ja der Anwalt.Ich bin auf jeden Fall guter Dinge.Ich werde euch weiterhin auf dem laufenden halten.....

    Gruß Reiner
     
    odfi und Meuti gefällt das.
  13. Arnie

    Arnie Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    81
    Hallo,
    ein kleines Update vor dem Jahreswechsel.Der Anwalt hatte als Zahlungsziel den 22.12.22 gesetzt.Leider ist bis jetzt noch keinerlei Reaktion (seit 3 Wochen!)seitens der HUK in Form von einer Nachricht oder Zahlung eingegangen.Schade,denn das verteuert das Ganze ja jetzt auch wieder.

    Einen guten Rutsch in das neue Jahr wünscht euch der Reiner
     
  14. Tim

    Tim Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2016
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    223
    Wieso wundert mich das nur nicht....

    Ein gutes Neues!
     
    Arnie gefällt das.
  15. Arnie

    Arnie Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    81
    Hallo,
    bis heute nix Neues.Schon letzte Woche kam das Schreiben vom Anwalt,daß es jetzt eine Zahlungsfrist bis zum 18ten Januar gibt.Wenn sich bis dann nichts getan hat,geht das Ganze halt eben zum Gericht.......was für ein unnötiger Scheiß.Wenn man bedenkt,daß dieses Verhalten der HUK Coburg von deren Versichungsnehmern mitgetragen wird,ist das schon mehr als eine Sauerei.

    Gruß Reiner
     
  16. racky

    racky Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2020
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    57
    Hat die Versicherung hier mitgelesen:hm:
     
  17. Tim

    Tim Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2016
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    223
    Und jetzt wird sich die HUK bewegen - so war es zumindest bei mir. Gericht und Urteile wollen sie nicht, es sei denn sie fühlen sich auf der sicheren Seite oder sehen die Chance einen Präzedenzfall zu schaffen.
    Da sowas am Ende die Versichertengemeinschaft trägt, finde ich es gut, dass du deinen Fall hier öffentlich machst. Vielleicht denkt dann beim nächsten Versicherungswechsel jemand dran und wählt dann eine Gesellschaft, die die Prämien in Leistung und nicht in das Vermeiden von Leistungen steckt.
     
  18. #18 JuergenW, 12.01.2023
    JuergenW

    JuergenW Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    7
    Genau so erging es mir auch. 14 Tage vor dem Gerichtstermin wurde letztendlich bezahlt.

    Die meisten Versicherer scheinen heute so zu handeln.
    Bei "Trustpilot" kann man sich die Bewertungen von den Versicherern anschauen.
     
  19. #19 ReisKocherPilot, 12.01.2023
    ReisKocherPilot

    ReisKocherPilot Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2015
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    269
    Moin

    Ich hatte ähnliches mit der LVM nachdem mir jemand das Heck neu gestaltet hatte. Die konnten anhand der Bilder auf dem Kostenvoranschlag erkennen daß der Gutachter sich irrt und der Wagen nicht auf die Richtbank muss [​IMG]. Den Stress das zu klären haben mir aber Gutachter und Lackierer abgenommen.

    Dafür hat die HUK ohne zu zögern die neue Schiebetür bezahlt nachdem die Nachbarin ihren SLK darin eingeparkt hatte.

    Keine Ahnung warum die Erfahrungen sich da so streuen [​IMG]. Ob es am jeweiligen Bearbeiter liegt?
     
  20. Tim

    Tim Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2016
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    223
    Ich glaube, wir brauchen nicht alle Gesellschaften durchzugehen. Es gibt mehr als nur 1 schlechte und mehr als nur 1 gute Gesellschaft. Die HUK hat sich aber sowohl in der Versicherungsbranche als auch bei den Gutachtern und Werkstätten einen gewissen Ruf erarbeitet und scheint auch alles daranzusetzen, diesen Ruf zu behalten. Sie hat da schon gewissermaßen ein Alleinstellungsmerkmal.

    btw: was ist beim Austausch einer Tür zu diskutieren? Instandsetzung? Wenn einem das jemand als Freundschaftsdienst macht, mag das finanziell interessant sein. Sonst sind die Stundensätze viel zu hoch, als sich das gegenüber einer neuen Tür rechnet.

    Du schreibst Gutachter und Kostenvoranschlag. Das passt nicht zusammen. Wenn es ein Gutachten ist, kann die Versicherung natürlich noch ein weiteres Gutachten erstellen lassen, wobei das aber eher unwahrscheinlich ist. Mit Gefälligkeitsgutachten schießen sich die Gutachter nämlich selbst ins Aus - so doof dürften die wenigsten sein. Bei einem Kostenvoranschlag, würde ich das als übliches Geschäftsgebahren abtun. Bei Schäden, die deutlich in den 4-stelligen Bereich gehen, würde ich immer zu einem Gutachter gehen. Bei geringeren Schäden kann man auch kurz mit der Werkstatt sprechen, was es grob kostet, wie die Erfahrungen mit der Gesellschaft sind und dort kurz anrufen. In aller Regel ist man mit nem Gutachten aber immer besser dran, verursacht aber Kosten für die Versicherungsgesellschaft und damit auch für die Versichertengemeinschaft...
     
Thema:

Unfall unverschuldet.....

Die Seite wird geladen...

Unfall unverschuldet..... - Ähnliche Themen

  1. Campingausbau und Unfallsicherheit

    Campingausbau und Unfallsicherheit: Hallo ihr lieben, ich mache mir gerade Gedanken zum Thema Sicherheit beim Unfall mit einem Campingausbau und wollte euch da mal um eure Meinung...
  2. Belastbarkeit hintere Sitzreihe / Gepäck bei Unfall

    Belastbarkeit hintere Sitzreihe / Gepäck bei Unfall: Hi, wer mich kennt weiß, dass ich ein wenig pingelig bin, wenn es um Ladungssicherung im Familienfahrzeug geht. In ein paar Tagen geht es in den...
  3. NV 200 Unfall - Schrottfahrzeug Wer kennt eins ???

    NV 200 Unfall - Schrottfahrzeug Wer kennt eins ???: BITTE MELDEN !!! Gibt ja Gottseidank noch nicht so viele :banane: aber trotzdem Wenn jemand was von einem NV 200 "Schrottfahrzeug / schwerer...
  4. Unfall/Gutachter/Rechtsanwalt

    Unfall/Gutachter/Rechtsanwalt: Da hier ja auch öfter mal von irgenwelchen ärgerlichen Unfällen (Ditscher beim Ein- und Ausparken etc...) die Rede ist, berichte ich mal von dem...
  5. Aufahrunfall->Zahnriemen übergesprungen->Motorschaden

    Aufahrunfall->Zahnriemen übergesprungen->Motorschaden: Moin Zusammen ! Ein VW-Bus ist meinem geparkten Doblo rückwärts in die Front gefahren. Dabei hat er seine Anhängerkupplung durch die...