Umweltschutz geht uns alle was an

Diskutiere Umweltschutz geht uns alle was an im Alles zu den alternativen Antrieben Forum im Bereich ---> Alternative Antriebe; bei amazon zB kosten derzeit 20 Liter 22 Euro AdBlue kostet an Tankstellen mit der entsprechenden Zapfanlage ca. 0,50€/l.

  1. #21 JuergenW, 23.09.2015
    JuergenW

    JuergenW Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    AdBlue kostet an Tankstellen mit der entsprechenden Zapfanlage ca. 0,50€/l.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Kategorie an. Dort wirst du sicher fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 helmut_taunus, 23.09.2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.143
    Zustimmungen:
    390
    Also,
    Adblue kostet pro Liter halb soviel wie Diesel (jetzt mal mathematisch angesetzt).
    Mit 5 Prozent Zusatz (was die volle Stickoxidreduzierung nach wikipedia machen soll (und VW einsparte) steigt der Preis fuer den Treibstoff um 2,5 Prozent. Statt 1,10 dann 1,13.
    Oder bei 200ooo km eines Autolebens mit 6 Liter Diesel fuer 13.200 Eur kommen noch 330 Eur Harnstoff dazu verteilt auf das ganze Autoleben. Wegen eines eingesparten Teils dieser 330 Euro gibts jetzt die VW-Affaere. Unverstaendlich.
    Gruss Helmut
     
  4. #23 helmut_taunus, 23.09.2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.143
    Zustimmungen:
    390
    Hallo Thomas,
    wie ist das eigentlich derzeit bei den NV200 Evalia mit euro 6.
    Hast Du da einen Adblue Tank oder Harnstofftank gefunden?
    Steht was in der Bedienungsanleitung?
    Wie machen die Nissan Leute das?
    Vermutlich wie Renault beim Kangoo, kein Adblue,
    was die Frage nach dem Wie aber nicht beantwortet.
    Gruss Helmut
     
  5. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    109
    Ich hab noch keinen Euro VI NV hier, die Lieferungen verzögern sich. Da aber ein Renault Aggregat verbaut ist, wird es wohl ähnlich sein.
     
  6. #25 janosch, 23.09.2015
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    15
    Vermutlich nur mit Software. :zwink:
    Die VW-Programmierer haben bei der betroffenen Motorsteuerung (es soll sich ja nur um einen einzigen Motor handeln, der allerdings dummerweise millionenfach verbaut wurde) wahrscheinlich nur vergessen, die testweise aktivierte Schummelfunktion in der Serie zu deaktivieren und das ganze Malheur lässt sich beim nächsten Werkstattaufenthalt mit einem kleinen Software-Update beheben…
     
  7. #26 kiwiaddiction, 24.09.2015
    kiwiaddiction

    kiwiaddiction Guest

    Vor Jahren gab es schon mal einen vergleichbaren Fall, allerdings in kleinerem Maßstab und für die Öffentlichkeit von geringerem Interesse. Damals wurde in den USA bei Lkw Motoren der Marken Volvo und Detroit Diesel (=Daimler) eine deutliche Abweichung der Schadstoffwerte bei Laborbetrieb i.Vgl.zu Realbetrieb festgestellt. Das Bußgeld lag bei einigen 100 Mio USD. Leider findet google und co kaum Nachrichten mehr dazu.

    http://www.wienerzeitung.at/nachrichten ... cnt=377741

    Interessant ist für mich vor allem die Frage, ob VW getrickst hat, d.h. eine Gesetzeslücke ausgenutzt oder richtig betrogen, d.h. bestehende Vorschriften umgangen.
    Der Unterschied ist an unserer EU-Norm deutlich: Die Verbräuche werden nach der gültigen EU-Norm ermittelt, mit denen dann legalerweise geworben werden kann, von der Real-Situation aber weit entfernt sind.
    Im Übrigen denke ich, dass die VW Praktiken nur der unrühmliche Anfang weiterer solcher Enthüllungen in der Autoindustrie sind. Euro 5 auf euro 6 markiert beim Diesel einen Quantenspung in Sachen Stickoxide. Kein Wunder, dass man sich drücken will.
     
  8. #27 Fischotter, 24.09.2015
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    1
    steht heute bei uns in der Tageszeitung, dass VW Strafanzeige gegen den Mitarbeiter, der das zu gemacht bzw. zu verantworten hat. Übrigens es handelt sich um de 1,6l tdi von VW.

    ciao
     
  9. maris

    maris Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.08.2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Leider nicht nur. Auch der 2.0, welcher u.a. in meinem T5.2 verbaut ist :cry: , ist davon betroffen.
    Die Motoren haben die Typenbezeichnung EA 189 und sind in vielen VW-Modellen verbaut. Auch Audi und Skoda-Modelle sollen betroffen sein.

    Gruß Markus
     
  10. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    109
    Mensch, ich mach was falsch: So einen Bockmist bauen und dann mit 28 Mio. in den Ruhestand.
    Manchmal glaube ich es einfach nicht!
     
  11. #30 helmut_taunus, 24.09.2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.143
    Zustimmungen:
    390
    Wir haben hier im Forum einige Caddy Nutzer mit Schummel-Diesel unterwegs.
    "VW Caddy 1.6 TDI und 2.0 TDI - Vermutlich betroffen sind Modelle der Baujahre ab 2008 - 2014."
    Quelle
    Gruss Helmut
     
  12. #31 Fischotter, 24.09.2015
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    1
    Hab gerade in Netz etwas davon gelesen, dass irgend so ein Politker fordert die betroffen Fahrzeuge stillzulegen. Im Prinzip braucht doch nur das Steuegerät gegen eine "Legales" getauscht werden und Gut ist. Eigentlich viel>Lärm um nichts.

    ciao
     
  13. #32 welfen2002, 26.09.2015
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    8
    "EIN POLITIKER FORDERT "
    Na das ist ja das Problem. Wenn sich die Politiker aus dem Autobau raushalten würden, denn würden die Ingenieure schon sagen, das geht bis zu dem Maß, und danach muss geschummelt werden.
    VW ist ein Politiker-Betrieb. Vorgaben werden ausschließlich von Politikern beschlossen. Wenn man als Ingenieur sagen wollte, nee, geht nicht (das Dieselkonzept von VW ist hierfür ungeeignet), kann man seinen Hut nehmen.
     
  14. #33 helmut_taunus, 27.09.2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.143
    Zustimmungen:
    390
    Meiner Meinung nach noch ein ordentlicher Adblue Tank in das Fahrzeug.
    Zum 60 Liter Diesel Tank ein 3 Liter Adblue-Tank und jedesmal beim Tanken beide fuellen.
    Oder bei 20ooo Jahreskilometern mit 6 Liter Verbrauch einen Adbluetank mit 167 Liter Inhalt, der reicht dann 1 Jahr.
    Oder irgendwas dazwischen, was der Fahrer grad mal so selber aus der Zapfpistole nebenbei nachfuellen kann, 1500 Kilometer von zuhause entfernt auf der auslaendischen Tanke. Dort sehe ich das Ziel, wie die Wagen veraendert werden muessten. Plus die oben erwaehnte elektronik. Mal sehen was kommt.
    gruss Helmut
     
  15. #34 Nachtdigital, 27.09.2015
    Nachtdigital

    Nachtdigital Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    18
    Hallo,
    so wie ich gehört habe ist es bei den 1.6 Diesel (wie in meinem Caddy :-( ) wohl nicht so einfach.
    Softwaremäßig ginge nicht.
    Also eine technische Lösung.
    Ad Blue und dann, was ist mit den Mehrkosten? Und wenn das Zeug alle ist startet er nicht, super wenn du in Norwegischer oder Schwedischer Pampa bist.
    Stilllegen geht nicht, denn dann geben 3mio ihre Kiste zurück, danach ist nicht nur VW am Ende.
    Also Abwarten was kommt, mehr kannste eh nicht machen.

    Nacht
     
  16. #35 welfen2002, 28.09.2015
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    8
    Wie es aussieht, kannst einfach weiterfahren wie gewohnt, ohne mehr Steuern zu bezahlen, oder auf die grüne Plakette zu verzichten. - Abgesehen davon gibt es die Probleme bei den identischen Motoren nur in den USA. Dort müssen die Abgaswerte auch in der Praxis eingehalten werden.
    In Deutschland war schon immer NUR die Prüfstandprüfung relevant.
    D.h. ein Auto, dass auf dem Prüfstand läuft, (Nur die Antriebsräder laufen), steuert die Elektronik die "gewünschten" Abgaswerte. Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, als die ASU eingeführt worden ist und ich mit meinem Diesel bei der ASU war, dass der Prüfer gesagt hat, ich solle, damit die Ergebnisse stimmen, erstmal auf die Autobahn, hochtourig fahren, und dann sofort hier auf den Prüfstand, so bekomme ich tollte Messwerte.

    Anfänglich hatte ich immer geglaubt, dass diese Abgasuntersuchungen irgend etwas mit Umweltschutz zu tun haben, bis mir gesagt wurde, dass die Abgaswerte NUR im Moment der Prüfung relevant sind.
    Ehrlich gesagt ist es doch auch nur logisch, dass die Autohersteller genau darin Ihr Augenmerk und Verfeinerung der Motorsteuerung legen.
    Wenn jemals die Abgaswertemessungen etwas mit dem realen Fahren zutun gehabt hätten, würde man ja auch gar nicht solchen elektronischen Schnickschnack einbauen, der selbstständig erkennt, ob das Auto grade auf einem Prüfstand ist.
    Der Gesetzgeber schreibt einen Fahrzyklus bei der Bestimmung des Spritverbraus vor, der absolut überhaupt nichts mit realem Fahrverhalten zu tun hat.
    Wenn einer Schuld hat, denn sind es schwachsinnige Gesetzte, die vom Autohersteller eben genauso schwachsinnig eingehalten werden. Gesetzgeber und Autoindustrie arbeiten somit Hand in Hand, um den Verbraucher zu täuschen. Ihm im Glauben zu bringen, er müsse immer wieder ein neues Auto kaufen, weil das Alte ja so schlechte Umweltwerte hat.
    Da ist der Gesetzgeber auch sehr erfinderisch, z.B. mit Abwrackpremien, oder Euro6, 7 oder sonst was für eine Zahl. Tatsächlich würde es ja reichen, dass man Kleinwagen gegenüber schweren Geländewagen begünstigen würde. Ist aber vollkommen irrelevant.

    Die gesetzlichen Vorgaben der Abgaswerte richtig umzusetzen macht die Autoingenieure erfinderisch. Eine Elektronik einzubauen, die erkennt ob ein Auto auf dem Prüfstand ist um dann entsprechend Harnstoff zuzusetzen war eine Methode. Gut finde ich ja auch den Trick, mit einem Luftkompressor soviel Luft in den Auspufftrakt zu pumpen, dass sich die Abgase so gut "verdünnen" bis die Abgaswerte wieder stimmen.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #36 Fischotter, 28.09.2015
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    1
    Heute hieß es, dass nicht die Motoren nach euro 6 betroffen sind, sondern die nach euro 5. Ob die sich mal einig werden?

    Ciao
     
  19. #37 helmut_taunus, 28.09.2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.143
    Zustimmungen:
    390
    Etwas offtopic, kein Dreck sondern Laerm
    die Abgasklappe
    um ausserhalb des Pruefzyklus einen unzulaessigen Sound rauszuhauen:
    Zitat "Standardmäßig Öffnen und Schließen die Klappen abhängig von Geschwindigkeit (bei 50-70 km/h sind diese aufgrund von gesetzlichen Vorschriften geschlossen), Drehzahl und Lastzustand....
    Der Sound wird bei geöffneten Klappen deutlicher kerniger, ungefilterter und natürlich lauter als im Vergleich zur Serienanlage. Je nach Motor (großvolumiger Sauger, Hochdrehzahlkonzept, Turbo) steigern sich die charakteristischen Merkmale wie Röhren und Bollern, hochfrequente Klangkomponenten oder die Basslastigkeit und das Brabbeln beim Abtouren. Im geschlossenen Zustand ist der Klang der Abgasanlage leiser, ziviler und wirkt gedämpfter." Quelle
     
Thema:

Umweltschutz geht uns alle was an

Die Seite wird geladen...

Umweltschutz geht uns alle was an - Ähnliche Themen

  1. Heckscheibe geht nur Teilweise und Frage zur ZV

    Heckscheibe geht nur Teilweise und Frage zur ZV: Hi, Ich hoffe Ihr könnt mir helfen...... Ich habe einen Doblo 223 mit großer Heckklappe. Punkt 1: Die Heckscheibenheizung geht nur Teilweise...
  2. Getriebeölwechsel selbst gemacht, so gehts ;-))

    Getriebeölwechsel selbst gemacht, so gehts ;-)): Hier zeige ich euch mal wie man das Getriebeöl an einem NV200, 1,5 Liter Diesel mit Sechsgang Getriebe selber wechseln kann. Ich könnte mir...
  3. Zooom - wie geht es weiter?

    Zooom - wie geht es weiter?: Hallo Thomas, Du scheinst ja inzwischen am Aufräumen zu sein und Ende März soll es auf große Reise gehen, wie Du an anderer Stelle geschrieben...
  4. Nissan Connect geht kurz aus und dann wieder an ?1?

    Nissan Connect geht kurz aus und dann wieder an ?1?: Moin moin Das mein Connect manchmal ausgeht (Schwarzer Bildschirm) und sich gleich darauf wieder zurückmeldet, daran habe ich mich in der...
  5. Radio geht aus und ein haufen Ärger!!!!

    Radio geht aus und ein haufen Ärger!!!!: Hallo zusammen, ich muss mich leider nun mal etwas über den Tourneo Connect Grand auslassen oder viel mehr über Ford. Und zwar habe ich im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden