Transit Connect - mein Neuer 1,8 TDCI 90 PS 47.000 km Bj. 08

Diskutiere Transit Connect - mein Neuer 1,8 TDCI 90 PS 47.000 km Bj. 08 im Mein Hochdachkombi Forum im Bereich ---> Mein Fahrzeug!; So, weiter geht es mit Nummer 2, etwas mehr Schnick Schnack und deswegen mehr Bilder. Ursprünglich handelt es sich ja einfach nur um dünne...

  1. #201 Reisebig, 11.02.2019
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    255
    So, weiter geht es mit Nummer 2, etwas mehr Schnick Schnack und deswegen mehr Bilder.

    Ursprünglich handelt es sich ja einfach nur um dünne Sperrholzplatten die die häßlichen Löcher in den Wänden des Connects abdecken sollen. Aber wenn man schon soviel Platz hat, kann man die Löcher ja auch mit was "Sinnvollem" füllen :lol:

    Das Endergebnis:
    1.jpg
    Die einzelnen Einbauten genauer betrachtet. Zuerst einmal zwei Lüfter mit richtig Durchsatz.
    2.jpg
    Ich werde mir jetzt keine Erkältung im Luftstrom holen, aber es erspart mir die Mitnahme eines 230 Volt Lüfters der dann wieder nur an Landstrom funktioniert. Die Lüfter können über einen der vier Schalter ganz links am Brett eingeschaltet werden. Die anderen drei Schalter schalten jeweils LED Leuchten ein, dazu gleich mehr.
    3.jpg

    Nach dem Einschalten können die Lüfter auch noch über eine Lüftersteuerung geregelt werden. Hier der kleine schwarz/blaue Knopf.
    4.jpg
    Links neben dem Knopf befindet sich oben die Sicherung für das ganze Brett und darunter ein USB Ladeanschluß mit Einschalter. Wenn die Ladeeinheit eingeschaltet ist, dann zeigt Sie die Volt der Fahrzeug-/Versorgerbatterie (je nachdem wie der Eingangswahlschalter eingestellt ist, der in einem der nächsten Projekte kommt) und die A die in das zu ladende Gerät fließen, so kann man sehen wann das Gerät geladen ist.
    5.jpg
    Oben sieht man die Anzeige bei geschlossenem Deckel, ohne angeschlossenem Gerät. Wenn man den Deckel abmacht wird die Anzeige heller und der USB Anschluß wird sichtbar.
    6.jpg
    Danke auch hier an meine fleißigen chinesischen Tütenhändler :mrgreen: Unten rechts neben dem Lader kann man schwach den Schalter erkennen womit das Teil ausgeschaltet werden kann.

    Über einen weiteren Schalter der 4er Schalterbatterie kann man einen LED Stripe in kaltweiß hinter der Abdeckung einschalten.
    7.jpg
    Der Stripe ist in der Helligkeit regelbar, außerdem kann man Ihn blinken lassen, was ich völlig sinnlos finde. Die Steuerung funktioniert nach dem Einschalten über eine Fernbedienung die ihren Platz in dem kleinen Netz hat.
    8.jpg
    Dann gibt es noch ein etwas helleres Frontlicht wenn man Dinge auf dem "Sofa" sitzend erledigen will, aber nicht das ganz helle Licht einschalten will. Erst mal ausgeschaltet ...
    9.jpg
    ... und dann eingeschaltet.
    10.jpg
    Blendet nicht weil es nach unten strahlt.

    Der letzte Schalter schaltet einen weiteren LED Stripe in warmweiß hinter meinem Regal ein. Das nur als Ambiente- und Orientierungslicht verwendet wird.

    Das war es schon wieder. Wenn man hier auf dem letzten Bild unten die alte und oben die neuere Abdeckung sieht, stellt man unterschiedliche Farbtöne fest. Das Holz ist aber identisch und alle Abdeckungen die bis jetzt ins Auto gekommen sind, dunkelten alle nach und sehen dann gleich aus.

    Projekt 3 steht zuhause im Flur, wartet auf Einbau und wird dann auch hier wieder mit Bilder vorgestellt.
     
    Evie und rapidicus gefällt das.
  2. bendh

    bendh Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2018
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    17
    Hallo Matthias,

    sind die von dir eingebauten Geräte, also Schalter, Sicherungshalter... spezielle für 12V oder normale 230V Geräte?
     
  3. #203 Reisebig, 11.02.2019
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    255
    Schalter sind von CBE (wird gerne auch mal unter dem Namen Presto oder Serie 10.000 verkauft) und sind in vielen Wohnmobilen zu finden. Die Schalter sind für 230 Volt geeignet werden hier aber nur für 12 Volt verwendet. Die 12 Volt Schalter (kleinere Schalter, aber auch noch für 230 Volt geeignet) finde ich nicht so schön.

    Die Sicherungshalter sind Einbauhalter für normale KFZ Sicherungen die ich in Blinddeckel von CBE einbaue (der USB Lader sitzt ebenfalls in einem Blinddeckel von CBE).
     
  4. bendh

    bendh Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2018
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    17
    Danke.
     
  5. #205 Reisebig, 14.02.2019
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    255
    Nr. 3 wurde jetzt auch angestöpselt und an die Wand geschraubt. Leider wurde es etwas später und die Bilder noch etwas dunkler, aber man sollte alles erkennen.

    Hier die Übersicht über das "Prachtstück".
    1.jpg
    Im Einzelnen nun die "Features" der Verkleidung. Angefangen links im Bild befinden sich zwei Ablagen.
    2.jpg
    Die kleinere ist für die Brille wenn sich der Träger der Selbigen zur Nachtruhe niederlegt. Brillenträger wissen es sicherlich, man weiß nie wo man das Ding hinlegen soll und ob man es in der Nacht nicht runterschmeißt oder überrollt. Deswegen der kleine Kasten, der große Kasten ist für das Handy. Meistens liegt es im Weg oder man findet es nicht, deswegen dafür das größere Kistchen. Beide sind mit dünnem Armaflex ausgekleidet damit es keine Kratzer auf dem Glas oder Gehäuse gibt.

    Weiter geht es mit den Schaltern (lange Reihe rechts).
    3.jpg
    Wie auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich oben die Sicherung für das Brett. Unten Links befindet sich der Schalter für die Eck LED Leuchte.

    Die Eck LED ist als Leseleuchte im Bett liegend ausgerichtet.
    4.jpg
    5.jpg
    Leider ist der Träger gekrümmt so das die Platte nicht ganz gerade sitzt, aber schepp ist das neue gerade und die Lampe leuchtet genau aufs Buch/den Groschenroman/den eBookreader, paßt also.

    Der Schalter rechts schaltet die nachgerüstete Leuchte in der Mitte.
    6.jpg
    Das KFZ war ja so basic, es gab keine zweite Lampe im Laderaum. Da aber die Karosserie auch für den Tourneo genutzt wird, der eine zweite Laderaumlampe hat, habe ich die für einen 10er beim örtlichen KFZ Verwerter bekommen, eingebaut und über den Schalter verkabelt.

    Der dritte Schalter in breit zwischen Sicherung und unteren Schaltern ist für den USB Lader auf dieser Seite. Eigentlich dachte ich einer ist ausreichend (andere Seite) aber da hier nun eine Halterung für das Handy ist, fand ich es eine gute Idee auch dieser Seite einen USB Lader zu spendieren.
    7.jpg
    Auf dem Bild das obere Teil. Darauf näher eingehen brauche ich ja nicht, ist das gleiche Modell wie auf der anderen Seite. Auf dem Bild teilweise zu sehen ist ein Notlichtmodul. Hier noch mal komplett zu sehen.
    8.jpg
    Darauf gehe ich in einem weiteren Beitrag ausführlich noch einmal ein, da es dazu auch noch eine Geschichte über einen kompetenten Wohnmobil Ausbauhändler in meiner Nähe gibt.

    Ganz rechts gibt es noch eine Lese-/Arbeits-/ Nählampe die ausrichtbar ist und die einem beim Sitzen auf der Bank über die Schulter leuchtet.
    13.jpg
    Sie hat einen extra großen Schalter direkt darunter damit der auch im Dunklen besser zu finden ist. Jetzt die ganze Pracht mal eingeschaltet.
    14.jpg
    Macht schön hell, da wo Sie hinleuchtet.

    Das war es schon wieder, als Bonusschmankerl gleich die Erklärung und Geschichte vom LED Notlicht.
     
  6. #206 Reisebig, 14.02.2019
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    255
    Die versprochene Erklärung und das Bonusschmankerl.

    Ein großer Händler und Wohnmobil Ausbauer, nennen wir Ihn mal Firma R. aus E. (fiktive Annahme, sollte es noch lebende oder bereits gestorbene Händler mit dieser Kombi geben ist das rein zufällig und nicht beabsichtigt :mrgreen:), findet in seinem Lager ... gaaaaaanz weit hinten im Staub zwei Lampen. Man denkt sich, die sind grau und es steht was in italienisch drauf ... das müßen Lampen von CBE sein. Man bewirbt also just diese beiden Lampen von CBE für 12 € das Stück auf der Webseite.

    Das sah ein nicht mehr so junger CBE Fetischist der in der Nähe wohnt. CBE für 12 €, die will ich haben dacht er sich. Allerdings sind bei dem Händler Verkauf und Lager getrennt. Früher konnte man im Verkauf kaufen, über die Straße fahren und den Gegenstand im Lager abholen. Beide hatten gleiche Öffnungszeiten. Da der Händler aber im größer wurde hat man das Lager etwas weiter weg neu angemietet. Das neue Lager macht jetzt aber wesentlich früher zu und man muß ein Stück fahren. Also dachte der nicht mehr so junge Fetischist, ich bin schlau, rufe im Verkauf an, laß die Lampe in den Laden kommen und kaufe und hole das Teil dort ab. Gesagt getan, ein freundlicher Verkäufer bestätigte: beide Lampen noch da und man lasse gerne das Teil in den Laden kommen. Man könne am nächsten Nachmittag abholen.

    Nächster Nachmittag ... der geneigte Leser ahnt es schon ... kein Teil im Laden. Wäre noch unterwegs, man solle Morgen noch mal anrufen. Am nächsten Tag die Antwort ... ähm man wisse nicht wo das Teil ist und das zweite Teil könne man nicht mehr rüber holen, wäre zwischenzeitlich verkauft.

    Ende vom Lied, nach 14 Tagen hat man mich angerufen, das Teil wäre jetzt im Laden angekommen. 14 Tage für eine Strecke von 8 km die von eigenen Fahrzeugen bedient wird :totlach:

    So, kommen wir zur Lampe selbst. Leider hatte der Händler das verstaubte Ding einfach in einen seiner Beutel getan, einen Pappedeckel draufgetackert und ohne Beschreibung verkauft.
    Beim genaueren Hinsehen und zerlegen der Lampe konnte ich lediglich zwei Gemeinsamkeiten zwischen Produkte von CBE und dieser Lampe feststellen. 1. die Farbe paßt zum Schiefergrau von CBE und der Hersteller ist auch aus Italien, das war es aber auch schon. Insbesondere das Problem des Anschlußes war unklärbar, da keine Beschreibung dabei und auf dem Gehäuse die Angabe von Plus und Minus fehlte. Zum Glück war aber der Hersteller und die Typenbezeichnung angegeben. Dem Hersteller habe ich eine E-Mail geschrieben und nach zwei Tagen eine freundlichen Antwort bekommen. Inhalt der Antwort: ein kompletter Schaltplan der Elektrik, der Hinweis egal wo Plus und Minus die Elektrik richtet es, die Entschuldigung das es keine Ersatzakkus für Geräte gibt die seit 10 Jahren aus dem Programm sind und der Hinweis man könne sich aus Standardakkus (die wie Knopfzellen aussehen) aus China den Akku auch selbst wieder konfigurieren.

    Soweit so gut, im Schaltplan konnte ich dann auch endlich sehen was es mit der Lampe auf sich hat. Ist ein ganz cleveres Teil. Die Lampe hat zwei Schalterstellungen am Lampengehäuse. Schaltet man aus, ist Sie aus, klar. Schaltet man Sie ein, leuchtet Sie, falls der Akku geladen ist, auch klar. ABER, schaltet man Sie ein und steckt Sie ins Ladegehäuse, dann leuchtet Sie bei anliegendem Strom nicht, wird nur geladen und wenn der Strom weggeht, dann schaltet sich das Licht ein als Notlicht bei Stromausfall sozusagen und das alles bei 12 Volt.

    Die Notlichtvariante brauche ich jetzt nicht, aber wenn man so im Minicamper sitzt und noch mal schnell raus muß was gucken oder Händewaschen gehen, dann sucht man meistens die Taschenlampe, hat man Sie gefunden sind die Batterien leer usw., deswegen das kleine Ding, immer geladen, griffbereit an gleicher Stelle und nach dem ich noch eine LED Birne gefunden habe die ich gegen das Glühbirnchen tauschen konnte ist das Teil richtig hell und der Akku hält ewig.

    Hier die Lampe mal in mehreren Bildern. Die Lampe am Stück.
    8.jpg
    Oben der Lampenkörper, in der Mitte ist gut die LED zu sehen und darunter die grün leuchtende LED zeigt an, der Akku wird geladen. Damit das Ding nicht immer am Strom hängt habe ich vom Hersteller über die Bucht einen Schalter gekauft der in das Gehäuse reinpaßt. Der schaltet aber nur den Ladestrom.

    Wenn man die Lampe aus dem Gehäuse zieht sieht das von vorne so aus.
    9.jpg
    Die Lampe von hinten, zu sehen sind die beiden Stifte über die der Akku der Lampe geladen wird.
    10.jpg

    Sie Seitenansicht mit dem Schalter der Lampe.
    11.jpg
    Und die eingeschaltete Lampe.
    12.jpg
    Wie gesagt, dank LED schön hell und schön lange.
    So, fertisch ... weitermachen.
     
    Joerk gefällt das.
  7. #207 Reisebig, 11.03.2019
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    255
    Da es in vielen Postings im Forum um elektrische Autos geht, will ich mal mit meinem "elektrischen" Auto weitermachen. Die nächste Häßlichelöcherabdeckung ist fertig und montiert. Hier mal im Überblick (etwas schwierig da immer beim zurück gehen eine Blechwand im Weg war).
    1.jpg
    Ganz vorne sind zwei LED Lampen die kaltweiß und blau können.
    2.jpg

    4.jpg
    3.jpg
    Geschaltet wieder über einen Schalter eingebaut im CBE Blinddeckel und darüber wieder die Sicherung für dieses Brett.
    5.jpg
    Außerdem befindet sich noch ... nein kein USB Lader :mrgreen: ... ein Anschluß mit Schalter auf dem Brett.
    6.jpg
    Wofür ist der Anschluß ? Für einen USB Lader ? Nein :lol:
    Im Connect gibt es hinten oben über den Türen zwei Zwangsentlüftungen. Allerdings wird da nicht viel entlüftet wenn nirgendwo was drückt. Ich werde jetzt einen 140 mm Lüfter in ein Gehäuse bauen das im Stand in das Campingfenster eingebaut wird und dann (vor allem Nachts) kühle Luft einzieht und damit die warme Luft unterm Dach zur Zwangsentlüftung rausdrückt. Dafür ist jetzt schon mal der 12 Volt Anschluß mit Schalter.

    Zum Schluß noch mal ein Bild mit den blauen LEDs, wird das TV Licht, damit man beim Film schauen die Chips und die Getränke findet ohne hell zu machen :bier:
    7.jpg
     
  8. bendh

    bendh Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2018
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    17
    Hallo Matthias,
    könntest du eine Liste der Bezugsquellen der von dir verwendeten Einbauteile zusammenstellen?
     
  9. #209 Reisebig, 11.03.2019
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    255
    Uiuiui, das wird schwierig ... ich bin doch Jäger und Sammler. Viele Sachen habe ich schon lange vorher gekauft bevor ich wußte das ich es brauche :mrgreen:

    Aber mal sehen an was ich mich erinnere ... also mal nur was auf Seite 11 alles gezeigt wird:

    Das Holz = Sperrholz 10mm Buche beim Toom Baumarkt
    Die Lüfter und Gitter = caseking.de
    Das Netz = Tedi der 1€ Laden
    Die CBE Schalter = zum Teil in der Bucht (eBay) immer wieder wechselnde Händler, zur Zeit bietet camp1818 die doppelten und einzelnen Schalter an, außerdem eine große Auswahl und immer sehr freundlich mvm.eu direkt in seinem Webshop. Er ist auch der Hauptlieferant für die Blinddeckel. Gerne auch bei englischen Händlern über die Bucht oder Live wenn ich wieder mal drüben bin.
    Die Sicherungshalter = mal in der Bucht mal bei Reichelt.de mal bei voelkner.de
    Die USB Lader = bei meinem freundlichen chinesischen Tütenhändler banggood.com dauert zwar etwas länger aber unschlagbar günstig.
    Die Lüfterreglung = ebenfalls caseking.de
    LED Lichtstripes und Fernsteuerung = banggood.com
    Die LED Leseleuchten = ebenfalls chinesischer Tütenhändler Aliexpress.com
    Die weiß/blauen LED Leuchten = chinesischer Tütenhändler mit Versand aus Hamburg über die Bucht
    Die nicht CBE Schalter = Pollin.de
    Die Bananenbuchsen = dold-mechatronik.de weil es dort die mit den Metallmuttern günstig gibt.
    Die KFZ Sicherungen = Pollin.de weil es da auch mal ne 2 A Sicherung gibt.
     
  10. bendh

    bendh Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2018
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    17
    ich danke dir. Das hilft mir weiter.
     
  11. #211 Reisebig, 02.05.2019
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    255
    Wie bei der Sendung mit der Maus wollen wir ja auch etwas lernen aus unseren Beiträgen, deswegen jetzt mal ein Update zu einem älteren Beitrag aus 2016. Es geht um folgendes Bastelprojekt:

    [​IMG]
    Nach dem das Teil eine zeit lang funktioniert hat (es hat nach und nach die drei Tasten abgeworfen, war aber immer noch bedienbar) habe ich nun den Unterschied zwischen billigen und ganz billigen chinesischen Tütenhändler Teilen herausgefunden :mrgreen:

    Das Teil oben war ein billiger Beifang bei einer eBay Auktion und gehört zur Kategorie ganz billig. Seine angebliche Leistungsfähigkeit liegt bei 10 A, um die angeschlossene Batterie für einen Test schnell zu entleeren wurde ein Verbraucher mit der angeblichen Leistungsaufnahme von 10 A angeschlossen und gestartet. Allerdings hatte das angeschlossene Gerät eine höhere Anlaufleistung als 10 A und schwupp, der Laderegler schaltet ab. Kein Problem, dachte ich, das Ding ist sicherlich elektronisch gesichert und nach abklemmen und wieder anklemmen geht der wieder ... nööö das Ding geht nur einmal auf aus und dann nie mehr wieder ein :jaja:

    Deswegen kam da jetzt ein billiger Laderegler mit angeblicher elektronischer Sicherung drauf (ebenfalls Beifang aus der Bucht) und wir werden sehen ob das aufgedruckte auch wirklich stimmt wenn wir das nächste Mal über 10 A verlangen :hm:

    IMG_20190427_131400-01.jpg
     
    mawadre und LuggiB gefällt das.
  12. #212 Reisebig, 12.10.2019
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    255
    Lange nichts mehr geschrieben, leider konnte ich in letzter Zeit nix mehr für den Connect basteln, ich hoffe das ändert sich bald wieder. Deswegen hier noch ein paar Ausrüstungsgegenstände die sich im Mai auf Tour bewährt haben.

    Zuerst das Problem mit den gekühlten Getränke. Kommen ja schön kühl aus dem Kompressorkühli, werden aber schnell warm. Deswegen gab es mal einen Versuch mit Thermoflaschen von Kleen Kantine und was soll ich sagen ... super Sache. Morgens ein kaltes Getränk aus dem Kühli in die Flasche geschüttet und nach 6 Stunden noch kalt. In der Zeit hat die nachgelegte Flasche im Kühli ebenfalls wieder Trinktemperatur erreicht.
    Kanteen.jpg
    Hier im Getränkehalter in meinem kleinen Tischen für die Fahrt und ...

    Kanteen2.jpg
    ... im Magnethalter von Weber, auch super. Kann man innen und außen ans Blech tackern und hat das Getränk immer greifbar.
    Weber.jpg
    Von Weber habe ich auch noch den kleinen Müllbehälter mit Magnethalterung. Kann man auch bei Bedarf innen und außen ans Blech tackern.

    Hellfire1.jpg
    Außerdem noch geschenkt bekommen, die kleine Hellfire. Noch weniger Watt als die 500 Watt Heizkörper und schafft es bei moderater Außentemperatur den Innenraum warm zu bekommen.

    Hellfire2.jpg
    Bläst warme Luft mit 200 Watt.
     
Thema:

Transit Connect - mein Neuer 1,8 TDCI 90 PS 47.000 km Bj. 08

Die Seite wird geladen...

Transit Connect - mein Neuer 1,8 TDCI 90 PS 47.000 km Bj. 08 - Ähnliche Themen

  1. Kofferraumbeleuchtung im Caddy Maxi, Bj. 2009

    Kofferraumbeleuchtung im Caddy Maxi, Bj. 2009: Leider hats die Glühbirne gestreckt & ich muß da wohl mal Hand anlegen, damits übern Winter nicht dunkel bleibt. Nur finde ich keine vernünftigen...
  2. Innenlicht und „Begrüßungslicht“ per Bordcomputer ausschalten.

    Innenlicht und „Begrüßungslicht“ per Bordcomputer ausschalten.: ich war beim Ford-Händler in Graz. Nach anfänglichem Zweifeln haben es die Techniker dann doch versucht, mir bei meinem Ford Tourneo Connect den...
  3. Ford Grand Tourneo Connect Campingkiste

    Ford Grand Tourneo Connect Campingkiste: Da ich mich von meinem Tourneo connect Baujahr 2016 getrennt habe verkaufe ich meine Campingkiste. Sie passt für den Grand als 5 Sitzer. Die...
  4. Transit Connect - Tourneo Connect - was ist der Unterschied

    Transit Connect - Tourneo Connect - was ist der Unterschied: Hallo miteinander, der Transit Connect steht monentan als Nachfolgeoption für meinen Combo C im Raum; Ford bietet den Transit Connect und den...
  5. Erste Übernachtung im Transit Courier :-)

    Erste Übernachtung im Transit Courier :-): Hallo zusammen! Es ist vollbracht: ich habe meine erste Übernachtung hinter mir. War aber noch recht provisorisch, weil noch nicht alles fertig...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden