Tipps für Verdunkelung / Sichtschutz?

Diskutiere Tipps für Verdunkelung / Sichtschutz? im Forum FAQ-Camping im Bereich HDK-FAQ - Hallo zusammen, wir haben seit gestern (endlich!) einen Camping-Ausbau für unseren Renault Kangoo und überlegen nun, wie wir die Scheiben...
C

ca_hh

Neues Mitglied
Beiträge
4
Hallo zusammen,

wir haben seit gestern (endlich!) einen Camping-Ausbau für unseren Renault Kangoo und überlegen nun, wie wir die Scheiben verdunkeln können bzw. Sichtschutz von außen herstellen können, wenn wir im Auto übernachten.

Diese Möglichkeiten haben wir gefunden:
  • Thermomatten mit Saugnäpfen (für alle Scheiben)
  • Solarplexius-Folien (für Heck- und Seitenscheiben hinten)
  • Privacy-Shades (für Heck- und Seitenscheiben hinten)
  • Nachrüstung Scheibenfolien (vom Fachmann, da selbstgeklebt wohl nie so gut wird)
Wir schwanken hin und her, ist ja auch eine echte Investition, egal, für welche Lösung man sich entscheidet.
Für uns wäre zum Einen eine Verdunkelung wichtig (da wir ein kleines Kind haben, das beim ersten Sonnenstrahl knallwach wird), zum Anderen ein guter Sichtschutz von außen, aber auch eine einfache, unkomplizierte Handhabung, und möglichst platzsparend und kostengünstig sollte es auch noch sein ;-)

Kann jemand von Euch uns dazu Tipps geben? Zu dem Thema gibt es ja schon ein paar Threads, aber die sind doch alle ein paar Jahre alt. Vielleicht gibt es inzwischen sogar etwas tolles Neues auf dem Markt?

Tausend Dank für Eure Hilfe!
Anja
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.256
Also wenn Ihr das Kind vor zu frühem Aufwachen schützen wollt, dann finde ich Folie unbrauchbar.
 
helmut_taunus

helmut_taunus

Mitglied
Beiträge
9.080
-Scheiben verdunkeln -Sichtschutz von außen
Hallo,
meiner Meinung nach zwei gaenzlich unterschiedliche Dinge. Die Richtung des Lichtes ist umgekehrt.
.
Soll es bei Fahrt oder beim Parken innen weniger Sonne geben
oder
soll aussen nichts zu sehen sein, wenns innen hell ist.
.
Es werden Gardinen, Vorhänge, Bettlaken, Kunststoffplatten, Schaumstoffmatten,
Gymnastikmatten, Alufolien, Isomatten, Fenstertaschen, Filzplatten, Gecko-Folie verwendet,
.
befestigt "am Dach",
an den Scheiben,
neben den Scheiben,
an der Karosserie,
.
sonst Befestigung mit
Gardinenstangen,
Bambusstangen,
Schnüren,
Saugnäpfen,
Druckknöpfen,
Magneten,
Plastikplättchen seitlich geklemmt,
Gecko-Folie selbsthaftend,
in die Mulden der Scheibenumrandung eingeklemmt ohne Befestigungselement,
mit Sonnenblenden,
Lüftungsbleche oben in Vordertüren geklemmt oder in Schiebefenster
.
Vorsicht
mit gespannten Gummischnüren, können (wörtlich) ins Auge gehen, nicht mit Kindern verwenden
.
Gruss Helmut
 
C

ca_hh

Neues Mitglied
Beiträge
4
Hallo Helmut,
danke für die ausführliche Antwort und die Tipps. Äh, ja, das schließt sich natürlich so gesehen aus, Verdunkelung und Sichtschutz ;-)
Es muss aber auch gar nicht in beide Richtungen "perfekt dunkel" sein. Wichtig wäre uns, dass wir ein bisschen vor direkten Blicken (wie durch eine ungetönte Scheibe) geschützt sind, vor allem wenn wir schlafen. Es muss nicht komplett uneinsehbar sein. Wenn wir innen überhaupt Licht anmachen, dann sicher nur mal kurz. Und dann wäre es nicht so dramatisch, wenn man von außen was sehen würde.
Und umgekehrt muss es innen auch nicht komplett verdunkelt sein. Nur sollte die Sonne nicht völlig ungeschützt reinknallen...
LG Anja
 
odfi

odfi

Mitglied
Beiträge
2.253
Vielleicht ein kleiner DIY-Tip von mir: Ich hab so ne Billig-Fitnessmatten geholt (eine Seite schwarz, eine blau). Dann anhand der Fenster mit ca. 2cm größer ausschneiden, damit man für jedes Fenster die grobe Form hat (weil sonst zu unhandlich). Dann nochmal anhand der Fenster die richtige Form ausschneiden, aber an allen Seiten etwas überstehen lassen, damit man die Matten in den Fensterrahmen reinquetschen kann.
Die schwarze Seite nach außen sieht von außen so aus wie eine ganz krass getönte Scheibe und ist damit total unauffällig und das blau nach innen wirkt wohnlich ("blauer Himmel", "blau macht glücklich"). :)

Auf jeden Fall perfekter Sichtschutz nach außen und ich denk mal, dass diese dickeren Schaumstoffmatten auch gut dämmen. :)
 
C

ca_hh

Neues Mitglied
Beiträge
4
Hallo Odfi,
danke für die nette Nachricht und den Tipp! Klingt theoretisch super. Ich weiß nur nicht, ob ich das auch praktisch hinbekomme ;-)
Welche Stärke/Dicke haben denn die Matten, die Du verwendet hast?
LG Anja
 
Zuletzt bearbeitet:
helmut_taunus

helmut_taunus

Mitglied
Beiträge
9.080
Ich weiß nur nicht, ob ich das auch praktisch hinbekomme
Der Versuch wuerde 10 ..20 Euro kosten, bis Du gelernt hast wie das erste Fenster verdunkelt wird. Zu Beginn eine Zeitung zuschneiden (evtl doppelt-dick oder groesser zusammengeklebt, oder Pappe) , damit kannst Du es mehrfach ueben, die richtige Form am Fahrzeug abzunehmen. Anschliessend wird geraten, groesser zuschneiden und fein anpassen.
Diese moegliche Befestigung hast Du im Forum gesehen? http://up.picr.de/24570342uv.jpg
Gruss Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
odfi

odfi

Mitglied
Beiträge
2.253
Klingt theoretisch super. Ich weiß nur nicht, ob ich das auch praktisch hinbekomme ;-)
Welche Stärke/Dicke haben denn die Matten, die Du verwendet hast?
Wie Helmut schon schrieb, kann man nicht viel geld verlieren, wenn man es testet. Bei mir war der erste ein Fehlschnitt (weil vergessen, etwas überstehen zu lassen zum reinquetschen) und alles danach gingen.
Die Dicke sind bei mir ca. 7mm, aber je dicker desto besser würd ich sagen - zumindest solange das in Deine "Fensterrahmen" reinpasst.
 
Thema: Tipps für Verdunkelung / Sichtschutz?
Oben