Stromversorgung im HDK

Diskutiere Stromversorgung im HDK im Forum Allgemeine Fragen und Themen im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Hallo, ich möchte einen Kangoo umbauen und bin gerade bei der Planung der Elektrik. Ich plane im hinteren Teil des Kangoos eine seperate...
A

Anonymous

Guest
Hallo,

ich möchte einen Kangoo umbauen und bin gerade bei der Planung der Elektrik. Ich plane im hinteren Teil des Kangoos eine seperate Stromversorgung (also Batterie, Steckdosen, 230V Wandler,...)einzubauen, die über ein Trennrelai mit der Lichtmaschine verbunden ist. Das ganze soll in eine Holzbox und herausnehmbar sein. Ich hab schon einiges gelesen aber mir fehlt einfach der überblick. Hat vll jemand einen Schaltplan, der mir weiterhelfen könnte? :confused:

Vielen Dank!
 
G

Guest

Guest
Hallo,

so ein Kraftwerk in einer Holzkiste wird öfters in Wohnwagen verwendet, um Autark und flexibel zu sein.
Schau mal unter Wohnwagen-forum.de nach :zwinkernani: . Da wirst du fündig.
8)
Gruß Volker
 
D

DiePaulis

Neues Mitglied
Beiträge
18
Stromversorgung

Hallo Fips,
ich bin mit meinem Umbau gerade fertig. Vom Freundlichen habe ich mir eine Dauerplusleitung, ein Minuskabel (beide als 2,5 Quadrat)und das Zündungsplus vom Zündschloß nach hinten verlegen lassen. Den Rest erledigte ich selbst wie folgt : Bei mir wird eine zustzliche 100 Ah Solarbatterie über einen Ladewandler versorgt. Der Wandler (WAECO 8Ampere) trennt galvanisch die Starterbatterie von der Versorgungsbatterie und lädt nur, wenn (erforderlich) und auch auch die Zündung an ist (D+). Gleiches kannst Du auch über ein (preiswerteres ) Trennrelais realisieren. Allerdings sollte dabei dann wegen der Länge und de zu erwartenden Spannungsverlustes die Leitung vom Trennrelais zur Zweitbatterie mindestens 4 Quadrat betragen. Die methode des Wandlers ziehe ich vor, weil hier keine Ausgleichsströme zwischen den Batterien fließen können und weil der Wandler max 8 A von der Lima fordert. Im Prinzip verkabelst Du dann eine zweite E-Verteilung mit der Versorgungbatterie als Energiequelle. Bei dem 230 V Wandler an die hohen Ströme auf der 12 Volt Seite denken - natürlich in abhängigkeit von der Leistung. Ein 80 Ampere Hauptsicherungsautomat sichert die Plusseite der Batterie. Alle 12 Volt Verbraucher und Steckdosen sind über ein extra Sicherungspanel abgesichert. Die Minusseite der Verbraucher und Steckdosen muß über eine extra verteilung wieder zur Versorgungsbatterie "zurück".
Ich hoffe Dir ein wenig weitergeholfen zu haben
LG
Pauli
 
A

Anonymous

Guest
Hallo an alle,

vielen Dank für die vielen und vor allem hilfreichen Antworten! Jetzt ist mir einiges verständlicher geworden :D

@Ernie:
Bei der geballten Menge an Infos in diesem Forum hab ich die Rubrik glatt übersehen :zwinkernani:
@Pauli:
Nur so nebenbei, genau so einen Kangoo 1,6 16V möchte ich mir in den nächsten Wochen auch zulegen. Wie fährt er sich denn so? Wie bist du mit dem C-Tech-Ausbau zufrieden? Ich werde meinen nach eigener Regie ausbauen, aber mit der Vorlage von C-Tech. :rund:

Gruß, Philipp
 
Thema: Stromversorgung im HDK

Ähnliche Themen

T
Antworten
25
Aufrufe
6.394
T
U
Antworten
54
Aufrufe
10.341
TobisDoblo
TobisDoblo
S
Antworten
14
Aufrufe
3.743
hondansx
H
Oben