Startproblem

Diskutiere Startproblem im Forum Nissan NV200 im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Hallo liebe Techniker! Ich habe mir vor 2 Monaten einen NV 200 Evalia dci mit 110 PS ( EZ. 12 / 2012 ) zugelegt und nun ein Startproblem...
T

Trampcamp

Mitglied
Beiträge
20
Hallo liebe Techniker!
Ich habe mir vor 2 Monaten einen NV 200 Evalia dci mit 110 PS ( EZ. 12 / 2012 ) zugelegt und nun ein Startproblem festgestellt. Bei längerer Standzeit braucht der Motor etwas länger, um seine Arbeit aufzunehmen. Der Höhepunkt: vorgestern bin ich 200 km am Stück gefahren, um bei einer Rallye zu filmen. Das Fahrzeug habe ich dann um 18:00 mitten im Wald abgestellt, um mich in einer SP ( = WP in Deutschland ) einsperren zu lassen. Dort habe ich dann im Bus übernachtet ( Tiefsttemparatur ca 2 Grad + ), um dann gestern vormittag bei 2 SP's zu filmen. Um die SP im Anschluß zu verlassen ( 11:00 ), mußte ich den Starter gefühlte 2 min orgeln lassen, bis sich der Motor dann doch entschlossen hatte anzuspringen. Ich habe dabei dass Gefühl, dass sich der Sprit offenbar bei längerer Standzeit aus den Leitungen in den Tank verabschiedet und die Spritpumpe dann länger Arbeit hat, um ihn wieder denselben Weg zurückzubringen. Denn bei kürzerer Standzeit tut er sich da doch um einiges leichter....
Was mich zum Vergleich wundert: derartiges bei einem Hyundai i30 Turbodiesel ( BJ. 2012 ). Nach 4 Monaten Standzeit schlug ein Startversuch aufgrund einer leeren Batterie fehl. Also die Batterie über Nacht aufgeladen und dann wieder eingebaut. Kaum hatte der Starter den Motor angedreht, lief er auch schon ......

Noch 2 andere Probleme:
> Die Motorkontrollampe geht mehrmals an und erlischt nach unterschiedlicher Leuchtdauer wieder selbstständig ( am Motorlauf merkt man aber nichts ).....
> Ich habe ca 12.000 km nach dem - vom Vorbesitzer laut Serviceheft in einer Werkstatt gemachten - Service 3 Liter Motoröl nachgefüllt - ich hoffe dass das nicht normal ist. Bis jetzt passt der Ölstand ......
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.228
Klingt eher für mich wie ein Problem mit den Glühkerzen zum Vorglühen, tippe da aber eher als Dieselfahrer drauf, vom NV 200 hab ich keine Ahnung.
 
ManniSpall

ManniSpall

Mitglied
Beiträge
728
Ich hoffe die fehlenden 3 Liter Motoröl haben dem Motor nicht geschadet. Nicht das der jetzt ein Kompressionsproblem hat und deshalb kalt schlecht anspringt. Wie vorher geschrieben erstmal die Vorglühanlage prüfen lassen, ist diese i.O. rate ich zur Kompressionsmessung.
 
Arnie

Arnie

Mitglied
Beiträge
145
Hallo,
eigentlich ist es doch ganz einfach.Da die Motorkontollleuchte an war,ist auch ein Fehler hinterlegt.Also auslesen und weiterschauen.....

Gruß Reiner
 
letstry4

letstry4

Mitglied
Beiträge
128
Immer wieder interessant wie hoch die Laufleistung ist.
 
T

Trampcamp

Mitglied
Beiträge
20
" Immer wieder interessant wie hoch die Laufleistung ist."
derzeit 138000km
 
letstry4

letstry4

Mitglied
Beiträge
128
Bei meinem gabs schon bei 86000 km eine neue Glühkerze aufgrund von leichten Startproblemen.
 
L

Longpied50

Neues Mitglied
Beiträge
5
Moin.

Ich hatte auch Startprobleme, bei mir war es die Handpumpe die außen unterm Beifahrersitz ist. Sie war Porös

M.f.G

Patric
 
T

Trampcamp

Mitglied
Beiträge
20
Vorläufig mal eine Vollzugs-Meldung.
Erstmal herzlichen Dank für Eure Hinweise - es hat mir sehr geholfen!
Ich habe dem Motor 4 neue Glühkerzen gegönnt ( NGK ), von den alten war eine hinüber und eine weitere schon angeschlagen.
Zusätzlich habe ich die (Original-)Batterie durch eine stärkere ersetzt ( Exide EA 770 Premium Carbon Boost mit 77 Ah ).
Als 3. Maßnahme habe ich mir einen Hinweis hier im Forum zu Herzen genommen. Ein Techniker hat dazu geraten, den Startvorgang auf die "alte" Methode umzustellen: Zündung an, bis die Vorglüh-Kontrolle erlischt, noch 1 - 2 Sekündchen warten und dann starten. Scheint gut zu wirken ( ist mein 1. Diesel auf meine "alten" Tage - wie singt Reinhard Mey: man lernt eben täglich dazu ..... ).
 
T

Trampcamp

Mitglied
Beiträge
20
... zu Problem 2:
"> Die Motorkontrollampe geht mehrmals an und erlischt nach unterschiedlicher Leuchtdauer wieder selbstständig ( am Motorlauf merkt man aber nichts )....."
Die Werkstatt hat den Fehlerspeicher mal ausgelesen: schuld ist offenbar die alte Batterie. Mit der neuen ist das bis jetzt noch nicht vorgekommen ..... ich hoffe es bleibt auch so ....
 
Thema: Startproblem

Ähnliche Themen

Oben