Selbststehendes Heck - oder Seitenvorzelt?

Diskutiere Selbststehendes Heck - oder Seitenvorzelt? im FAQ-Camping Forum im Bereich HDK-FAQ; @Lippe Mike : Hallo Mike, ein aufblasbares Zelt wäre für mich keine Lösung. Ich finde es umständlich und man muss immer eine Pumpe mitnehmen. Aber...

  1. #21 draussen, 12.08.2022
    draussen

    draussen Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2020
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    22
    @Lippe Mike : Hallo Mike, ein aufblasbares Zelt wäre für mich keine Lösung. Ich finde es umständlich und man muss immer eine Pumpe mitnehmen. Aber jede(r) hat unterschiedliche Bedürfnisse und Einsatzzwecke. Für mich müssen die Dinge einfach zu handeln, schnell und unkompliziert sein weil ich selten auf CP stehe und oft auch nur 1 Nacht. Aber falls Du Dir das kaufst wäre ein Erfahrungsbericht sicherlich interessant.

    Liebe Grüsse von draussen
     
  2. #22 ManniSpall, 12.08.2022
    ManniSpall

    ManniSpall Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2021
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    138
    Ich habe gelesen, das Taucher dafür die Pressluft zum Tauchen nehmen ;-)
     
  3. #23 Lippe Mike, 13.08.2022
    Lippe Mike

    Lippe Mike Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    6
    Bin noch unentschlossen. Das mit der Pumpe und dem benötigten Platz stimmt und ist sicherlich ein Argument dagegen @draussen.
    Wir reisen häufig zu zweit und da ist bei längerem Aufenthalt ein bisschen mehr Platz sinnvoll.
    Bei Kurztrips würde ich es zu Hause lassen. Und um irgendwo frei zu übernachten kommt es sowieso nicht in Frage.
    Schön an dem Teil ist, das es sowohl am Heck wie auch an der Seite verwendet werden kann.
    Ich habe es mir im Original bei einem Gast auf einem Campingplatz in Luxemburg angesehen. Da stand es an einem Peugeot Partner. Der Besitzer war begeistert. Wollte hier einfach nochmal hören, ob jemand Erfahrung damit gemacht hat.
     
  4. #24 christiane59, 14.08.2022
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    827
    Ich habe auch dieses :) . Bzw. das blaue Vorgängermodell, ist aber m. W. bis auf die Farbe gleich, und dass das neue beige Zelt ein Plastikfenster hat, das man nicht öffnen kann. Meins hat erst gar keins, sondern nur die Seitentür mit Moskitonetz.

    Tatsache steht das Zelt in 5-10 Minuten und ist einfach am Auto anzudocken. Ist innen riesig. Mir gefällt das Klima dennoch nicht, zuwenig Lüftung, und es ist mir auch einfach zu groß. Auch das Packmaß plus Pumpe. Ich nehme es nur zu Treffen mit, dann als frei stehendes Aufenthaltszelt. Dafür ist es gut geeignet, weil man es vorn und hinten öffnen kann und z. B. eine Biertischgarnitur hineinstellen kann.

    Ein Problem ergibt sich noch bei Starkregen. Das Zelt hat innen 2 Dachstangen aus Metall, die die beiden Bögen spannen sollen. Aber oben in der Mitte fehlt eine solche, genau wie bei vielen anderen Bogenzelten auch. Mit dem Ergebnis, dass sich bei Starkregen das Dach in der Mitte vom Regen eindrücken lässt, bevor das Wasser seitlich abfließen kann, und dann bekommt man einen großen Wassersack.

    Vorteil ist halt das einfache Aufstellen für Leute, die sich mit Stangenzelten schwer tun. Und wie immer ist es eine Frage von Geschmack und Gefallen.
     
  5. #25 Lippe Mike, 14.08.2022
    Lippe Mike

    Lippe Mike Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    6
    Vielen Dank für deine ausführliche Antwort @christiane59. Die Zeltgröße schreckt mich auch, denn ich reise allein oder zu zweit. Die Pumpe ist auch zu verstauen. Ich nehme Abstand von diesem Zelt. Es gibt ja Alternativen. Hier im Forum wird das Van Zelt von Vaude gelobt. Werde es mal näher in Betracht ziehen.
     
  6. Franky

    Franky Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2022
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    10
    Sonntag gehen wir auf Tour. Bin hier im Thema auf das Vaude Zelt aufmerksam geworden. Wir haben es uns gegönnt. Wir sind mal mutig und bauen es nicht hier zur Probe auf. Fahren mit Campingbox langsam Richtung Süden. Spanien oder Italien oder so ähnlich. Mal sehen, wo wir landen. Ab und zu werden wir ein paar Tage auf Campingplätze gehen. Da soll dann das Zelt zum Einsatz kommen. Werde berichten.
     
  7. #27 Lippe Mike, 26.08.2022
    Lippe Mike

    Lippe Mike Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    6
    Hallo @Franky - wünsche ich dir/euch eine schöne Zeit.
    Freue mich schon sehr auf deinen Bericht.
    Gute Fahrt und viel Spaß.
    Mike
     
Thema:

Selbststehendes Heck - oder Seitenvorzelt?

Die Seite wird geladen...

Selbststehendes Heck - oder Seitenvorzelt? - Ähnliche Themen

  1. Heckzelt für Tourneo Connect 7 Sitzer

    Heckzelt für Tourneo Connect 7 Sitzer: Hallo zusammen, ich benötige euer Schwarmwissen. Ich möchte mir ein Heckzelt kaufen und bin auf das Sandcrest L von Outwell gestoßen. Es ist nicht...
  2. Ausfall Heckklappe

    Ausfall Heckklappe: Hallo zusammen, ich neu hier und habe einen Combo D Tour aus dem Jahre 2012. Mein Sensor zu Öffnung der Heckklappe war defekt, sporadisch tat er...
  3. Heckklappenaufsteller für Tourneo Connect 2022

    Heckklappenaufsteller für Tourneo Connect 2022: Hallo Zusammen, kann mir hier jemand sagen, ob ich für den Connect 2022 irgendwo einen Heckklappenaufsteller bestellen kann? Finde nirgendwo...
  4. Berlingo 3 - Batterie leer wegen offener Heckklappe?

    Berlingo 3 - Batterie leer wegen offener Heckklappe?: Ich möchte es nicht unbedingt selbst ausprobieren, deshalb frage ich lieber Euch Spezialisten: wenn ich Heckklappe oder Schiebetür meines Berlingo...
  5. NV200 Hecktüren Kastenwagen: Wo Kontaktschalter "Tür ist zu"?

    NV200 Hecktüren Kastenwagen: Wo Kontaktschalter "Tür ist zu"?: Moin, ich brauche bei meinen NV200 Kastenwagen Bj. 2016, gerade gebraucht gekauft, immer viel "Schmackes", manchmal zwei Anläufe, beim Schließen...