Rudimentäre Stromversorgung

Diskutiere Rudimentäre Stromversorgung im FAQ-Camping Forum im Bereich HDK-FAQ; Moin, ich las gerade auf Youtube, dass die Yeti 200x eine modifizierte Sinuswelle liefert und keine "echte". Youtube-ID: vQU6cXpzI9U Und dass das...

  1. umwelt

    umwelt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Moin,
    ich las gerade auf Youtube, dass die Yeti 200x eine modifizierte Sinuswelle liefert und keine "echte". Youtube-ID: vQU6cXpzI9U
    Und dass das teilweise Probleme macht, wenn Geräte mit Motoren (Kühlbox?) angeschlossen würden...
    Das verunsichert mich jetzt wieder ein wenig...
     
  2. #22 Berlin(er)go, 28.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2020
    Berlin(er)go

    Berlin(er)go Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2020
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    13
    Moin, von Sinuswellen hab ich keine Ahnung - da können andere Mitforenten fundiert helfen. Ich suchte was einfaches/fertiges und hab die Yeti mit einer 40l Kühlbox aktuell getestet:

    So ab #22 in diesem Faden:
    Kühlbox (Kompressor) dauerhaft im Fahrzeug lassen

    Neu bei den Produkte sind wohl die nun geregelten 12V Dosen:
    "Der Yeti 200X verfügt u.a. über einen 230-V-Wechselstromausgang mit einer maximalen Leistung von 120 W (200 W Spitzenbelastung), einen regulierten 12-V-Ausgang (Zigarettenanzünder) mit einer maximalen Leistung von 120 W (10 A) als auch einen USB-C Power Delivery in/output mit einer maximalen Leistung von 60 W. Damit eignet sich der Yeti 200X besonders zum schnellen Laden von Laptops, Kameras, Drohnen und Smartphones als auch zum Betreiben von beispielsweise einer Kühlbox (durchschnittlich 12 bis 16 Stunden). je nach Typ) oder Beleuchtung."
    Goal Zero Yeti 200X Lithium Portable Power Station
     
  3. #23 christiane59, 28.06.2020
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    305
    Sinuswellen gibt es nur bei Wechselstrom, also in unserem Fall 230V. Wenn der Akku eine 12V Batterie ist, und ihr eure Geräte auch über 12V da anschließt, wie z. B. die Kühlbox, dann betrifft euch das nicht, denn das ist immer Gleichstrom. Es betrifft auch keine Geräte die über USB angeschlossen werden, wie Handys etc., WENN die USB Dose an der 12V Batterie angeschlossen ist und nicht über einen 230V Adapter an einen Wechselrichter.

    Betroffen sein können alle elektronischen Geräte, die man über einen 230V Adapter anschließen möchte, wie Laptops oder Handyladegeräte. Auch eine Kühlbox kann betroffen sein, denn manche 230V Elektronik benötigt den Wechselstrom genau so wie er daheim aus der Steckdose kommt. Wechselrichter mit reiner Sinuswelle gibt es auch. Die sind meist etwas teurer und werden unter dem Namen Inverter angeboten.

    Hier kann man die Unterschiede schön nachlesen.
    Wechselrichter im Wohnmobil: Macht aus 12V 230V - Campofant

    Grundsätzlich sollte man 230V Wechselrichter an 12V Batterien zu vermeiden versuchen, denn diese Umwandlung geht immer mit hohen Verlusten einher. Und keinesfalls muss jeder gut ausgestattete Minicamper einen Wechselrichter haben. Die wahre Kunst ist, ohne Wechselrichter zurecht zu kommen und alle seine Geräte auf Gleichstrom zu betreiben. ich habe auch keinen, weil mir mein kostbarer selbst geernteter Solarstrom zu schade dafür ist.
     
    Reisebig, umwelt und Berlin(er)go gefällt das.
  4. #24 umwelt, 28.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2020
    umwelt

    umwelt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Jut, also ich denke, ich kaufe mir diese Yeti Box und teste sie dann einfach mal durch. Hilft ja sonst alles nichts und mangels Wissen kann ich auch nur so tun, als könnte ich Argumente gegeneinander abwägen. Werde im Juli zuschlagen und ein paar Euro MwSt. sparen.

    Edit: Vielleicht aber doch einfach eine 100Ah-Autobatterie und da dann eine Sicherung, Hauptschalter + 12V-Dose anschrauben... vielleicht finde ich jemanden, der mir in Berlin hilft.
     
  5. #25 christiane59, 28.06.2020
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    305
    Und warum dann nicht einfach eine fertige Batteriebox mit Sicherungen und Zigarettenanzünderbuchsen kaufen? Die Batterie da hineinzusetzen und anzuklemmen schaffst du bestimmt allein.
     
  6. umwelt

    umwelt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    wel
    das stimmt :)
    Ich überlege, ob ich die Batterie schöner in meine Inneneinrichtung integrieren kann. wenn die schon so riesig ist, dann soll sie wenigstens ordentlich verstaut werden können.
     
  7. #27 Berlin(er)go, 28.06.2020
    Berlin(er)go

    Berlin(er)go Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2020
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    13
    Wären wir Minicamper und hätten noch den dafür benötigten Platz im Ausbau, dann hätte ich es vermutlich genau so gemacht wie @christiane59 beschreibt und wohl die Meisten hier so oder so ähnlich machen wie man so liest.

    Wir sind aber (noch!) Picknicker und da möchte ich zur WE Ausfahrt keinen 25KG Trümmer zusätzlich mitnehmen. Daher meine Entscheidung zur Yeti. Quadratische, praktisch und so. Da wir den Wagen auch als normales Stadtauto etc. benötigen, schaue ich mir gerade Dachzelte genauer an (die nächste Stufe quasi). Da kommt die Yeti dann mit hoch und ne Batteriebox ins Heck. Vermutlich jedenfalls ;-)
     
  8. #28 Reisebig, 28.06.2020
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.420
    Zustimmungen:
    383
    christiane59 und Berlin(er)go gefällt das.
  9. #29 TobisDoblo, 29.06.2020
    TobisDoblo

    TobisDoblo Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    13
    Ich habe eine Enkeeo Power Station mit 155 Wh für 98€ und ein Solarpanel mit 30 Watt für weniger als 30€. Damit lade ich Notebook, iPad und iPhone, betreibe die Wasserpumpe und habe abends Licht. Bei Sonne ist das Ding in 5 Stunden neu geladen, während der Fahrt braucht es nur 3 Stunden. Bisher hatte ich immer ausreichend Strom damit. Ich habe sogar schon mal Wasser damit gekocht (mit einem 12-V-Kocher), ein kleines Heizgerät betrieben oder einen USB-Ventilator. Sogar die Kühlbox kann darüber laufen, dann ist die Power Station aber nach zwei Stunden leer.
     
    Berlin(er)go gefällt das.
  10. #30 Berlin(er)go, 29.06.2020
    Berlin(er)go

    Berlin(er)go Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2020
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    13
    Dann aber eine thermoelektrische Box die dauerhaft läuft. Eine Kompressor benötigt dramatisch weniger Strom - der Unterscheid ist wichtig für Greenhorn's like me ;-)
     
  11. #31 Berlin(er)go, 29.06.2020
    Berlin(er)go

    Berlin(er)go Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2020
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    13
    Find ich gut, man sollte aber basteln wollen und > können < . Nix für mich ;-)
     
  12. #32 TobisDoblo, 29.06.2020
    TobisDoblo

    TobisDoblo Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    13
    Genau. Ich esse kein Fleisch und trinke kein Bier. Ich brauche nicht wirklich Kühlung. Eine Kompressorbox ist für mich eindeutig zu teuer. Ich hatte erst eine 30 l thermoelektrische Box (von Lidl), die war zu groß und nahm zu viel Platz weg. Jetzt habe ich eine kleine 12 l Box aus China für 30€. Die passt in den Fußraum vom Beifahrersitz und wird nur während der Fahrt gekühlt. Ich war jetzt 5 Tage am Stück auf einem Platz in Holland. Die Scheiben waren die ganze Zeit verdunkelt. Tagsüber war es heiß, nachts kalt, in der Box war es nie wärmer als 15 Grad, obwohl sie nicht an war. Das reicht, um ein bisschen Gemüse, Eier, Butter, Schokocreme und Saft zu kühlen. Für Fleisch wäre es natürlich zu warm.
    Eine Kühlbox nachts laufen zu lassen, käme bei mir eh nicht in Frage, weil mich das Brummen nervt. Auf dem Platz konnte ich selbst das Brummen der Kompressorbox des Nachbarn hören.
     
  13. umwelt

    umwelt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Eine andere Frage:
    Wenn ich eine der empfohlenen Batterie-Boxen nehme und dort die passende Autobatterie einbaue... muss ich auf irgendwas achten, bezüglich Spannungsspitzen und so weiter, oder kann ich da einfach meinen Lenovo-KFZ-Adapter anschließen und sorglos meinen Laptop versorgen?
     
  14. #34 Reisebig, 30.06.2020
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.420
    Zustimmungen:
    383
    Der korrekt angeschlossene Akku (halt plus und minus nicht vertauschen) der zum Zeitpunkt der Nutzung nicht geladen wird, wird keine Spannungsspitzen erzeugen. Sollte also ohne Probleme funktionieren.
     
  15. umwelt

    umwelt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Habe jetzt eine Wattstunde Pocket Dude mit 250wh bestellt. War billiger als der Yeti und hat mehr Kapazität.
     
  16. #36 Berlin(er)go, 01.07.2020
    Berlin(er)go

    Berlin(er)go Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2020
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    13
    Günstiger, mehr Kapazität, doppelte Garantie und ne echte Sinuskurve - na bitte ;-). Auch ist der Lieferumfang besser denn bei der Yeti kauft man das KFZ 12V Ladegerät für 50€ extra. Berichte doch mal wenn Du erste Erfahrungen machen konntest.
     
  17. umwelt

    umwelt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    die Spannung ist allerdings nicht stabilisiert. Keine Ahnung, ob das relevant ist. Und er hat keine Schuko-Stecker. Ich bin aber mal gespannt!
     
  18. #38 Berlin(er)go, 01.07.2020
    Berlin(er)go

    Berlin(er)go Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2020
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    13
    Wenn die 12V Dose nicht geregelt ist, gibt die Dose keine stabilen 12V über die gesamte Dauer der Entladung aus. Nutzt man eine Kompressorkühlbox mit integriertem Batteriewächter, ist es relevant. Denn der schaltet die Box ab, wenn die Spannung aus der Dose unter einen bestimmten Wert x fällt...

    Einer der Gründe für meine Yeti Entscheidund:
    "Der 12V-Ausgang ist nun reguliert und gibt eine saubere 12V-Spannung aus. Bisher fiel die Spannung bei den Lithium-Powerstationen schnell ab, so dass sich Kühlboxen mit Batteriewächter abschalteten."
     
  19. #39 Reisebig, 01.07.2020
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.420
    Zustimmungen:
    383
    Der Stecker ist ein Universalstecker, da passen sowohl unsere Schuko- und Eurostecker als auch UK und Amiland Stecker.

    Welche Spannung ist nicht stabilisiert ?
     
  20. #40 Berlin(er)go, 01.07.2020
    Berlin(er)go

    Berlin(er)go Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2020
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    13
    Vermutlich meint er das hier:

    "Hinweis: Bei der Batterie handelt es sich um ein chemisches Produkt. Die Ausgangsspan-nung sinkt mit der Batteriekapazität, weswegen die DC-Ausgangsspannung zwischen 9-12,6 V variieren kann. Der maximale DC-Ausgangsstrom beträgt 5 A."

    Edit: Irgendwo las ich auch, dass diese PowerStation nicht gleichzeitig geladen und entladen werden kann.?
     
Thema:

Rudimentäre Stromversorgung

Die Seite wird geladen...

Rudimentäre Stromversorgung - Ähnliche Themen

  1. Solarpanel ohne Bohren

    Solarpanel ohne Bohren: Liebes Forum, ich spiele mit dem Gedanken, mir ein Solarpanel auf dem Evalia zu installieren (entweder geklebt oder festgeschraubt an einem...
  2. Eine etwas andere Stromversorgung ( Alkohol )

    Eine etwas andere Stromversorgung ( Alkohol ): FuelBattery - Der Generator im Format einer Powerbank
  3. Erfahrung mit SUAOKI Power Station 150Wh

    Erfahrung mit SUAOKI Power Station 150Wh: Hallo liebe Leute, hat Jemand Erfahrung mit der Suaoki Power Station 150Wh? Da ich mit meinem Caddy nur selten Campingplätze ansteuere, habe ich...
  4. Grundsatzfragen zum Thema Stromversorgung

    Grundsatzfragen zum Thema Stromversorgung: Hallöchen zusammen, nachdem mir das Forum schon sehr viele Monate wahnsinnig gute Hilfe geleistet hat, komme ich mit meinen Anforderungen an die...
  5. Bin auf der Suche nach einem kompakten Solarmodul für die Windschutzscheibe.

    Bin auf der Suche nach einem kompakten Solarmodul für die Windschutzscheibe.: Bin auf der Suche nach einem kompakten Solarmodul für die Windschutzscheibe. Ca. 60 – 100W zum Nachladen der Autobatterie eventuell auch einer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden