Rost-/Unterbodenschutz beim NV200

Diskutiere Rost-/Unterbodenschutz beim NV200 im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Echt interessant, danke! Ich werd den Thread quasi zur nächsten Inspektion mitnehmen :) und finde gut, mit Euren Tipps nicht komplett ahnungslos...

  1. Ann

    Ann Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    13
    Echt interessant, danke! Ich werd den Thread quasi zur nächsten Inspektion mitnehmen :) und finde gut, mit Euren Tipps nicht komplett ahnungslos rumzulaufen. Grube, Hebebühne, Auffahrrampen gibt's hier nicht und ich würde eher ungern selbst Fluidfilm irgendwo reinsprayen. Aber die Idee finde ich gut, weil unser NV200 im Winter draußen steht und hier auch gut gestreut wird etc.
     
  2. #22 Carsten140771, 21.11.2019
    Carsten140771

    Carsten140771 Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2019
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    38


    Ich bin mal gespannt wie sich das auf die Lebensdauer auswirkt. Nissan gibt ja 12 Jahre Garantie gegen Durchrostung, wenn ich richtig informiert bin. Solche Garantien gibt es viele, von diversen Herstellern. Das sagt aber nichts über die Optik des Vehikels bis dahin. Die Anbauteile wie Türen, Heckklappen und Motorhauben, meist auch die Radläufe sehen aus wie Sau. Eigentlich wie bei einer Schrottkarre. Speziell denke ich da an Fahrzeuge des VW-Konzerns. Nach 10 Jahren kann man die Kisten nicht mehr im Tageslicht betrachten. Das möchte ich vermeiden. An meinen Schwellern wird wohl jetzt sowieso nichts mehr passieren ;-)
     
  3. #23 Claudia B., 13.01.2020
    Claudia B.

    Claudia B. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Man klasse Tipps, also
    1. Hohlraumversieglung
    2. Bitumenschicht
    3. >>>>was ist ein gummiartiger Unterbodenschutz<<<<

    Und auf welches Problem muss man im Radkasten vorne rechts achten??
    Hab schon eine riesige Liste mit euren ganzen Tipps und freue mich so auf meinen Alpino
     
  4. #24 Carsten140771, 17.01.2020
    Carsten140771

    Carsten140771 Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2019
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    38
    Radkasten vorne rechts:

    Rost im Radkasten (VR - Nissan NV200 Evalia)

    Ich hab mal ein Bild von meinem angehängt. Ich habe die Radkästen mir fertan Vorbehandlungswachs ausgesprüht und dann fertan UBS 240 (bernstein) aufgetragen. Damit die Radkästen damit nicht "rostig" aussehen, habe ich noch UBS schwarz (Wachs) als Farbschicht darüber. Die Hohlräume habe ich mit dem Kaltfett vom Korrosionsschutz-Depot und Fluid-Film NAS ausgesprüht. Die Teile die viel in der Sonne sind (Motorhaube) nur mit dem Kaltfett, die Schweller mit einer Mischung aus beiden. Ich hatte eine Druckbecherpistole und einen ordentlichen Kompressor, sowie eine Hebebühne zur Hand.

    Es geht aber auch auf einer Grube/Wagenheber und den Kaltfett-Dosen mit der dünnen Sonde (Zubehör) vom Korrosionsschutz-Depot. Ich würde da einfach mal anrufen. Grundsätzlich setze ich auf NICHT aushärtende Fette o. ä.. Diese bleiben länger aktiv (Blechüberlappungen) und bilden keine Risse. Zudem erscheinen mit Kaltfett und Fluid-Film (Schafwollfett) relativ umweltfreundlich.

    Hohlräume, Versteifungen und dergleichen, sprich geschützte Stellen mit Fett, den Unterboden mit Unterbodenschutz, damit er auch Spritzwasser und Unterbodenwäsche übersteht.

    Ich rate es entweder selbst zu machen oder eine motivierte Fachwerkstatt zu bemühen, die vielleicht sogar ein Endoskop hat. Viele Werkstätten arbeiten nur für die Optik, was mir Rostvorsorge nicht viel zu tun hat. Denn in den versteckten Ecken gammelt es.
     

    Anhänge:

    Claudia B. gefällt das.
  5. #25 Carsten140771, 17.01.2020
    Carsten140771

    Carsten140771 Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2019
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    38
    Bitumen an sich gibt es am Unterboden nicht mehr. Das dient nur um den Rost zu verstecken, darunter gammelt es munter weiter.

    Da ich herauslese, das du keine Werkstatt zur Verfügung hast, würde ich mir eine Fachwerkstatt für Fluid-Film/Perma-Film suchen und es dort speziell machen lassen. Ich rechne da aber mit ca. 500 Euro +. Fluid-Film ist aus meiner Sicht nie verkehrt und lässt sich leicht wieder nachbessern. Aber vernünftig geht Fluid-Film nur mit dem Kompressor. Von den Dosen halte ich nichts.
     
    Claudia B. gefällt das.
  6. #26 2takt junky, 17.01.2020
    2takt junky

    2takt junky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Servus,
    ich habe den Unterboden bearbeitet da war die Blechbüchse ein paar Wochen alt und hatte am Unterboden noch kein Rost angesetzt.
    Bei mein Nissan waren ab Werk nur sporadisch einige Stellen am Unterboden mit Bitumen behandelt, größtenteils war nur Wachs auf das grundiete Blech drauf.
    Mit Silikonentferner habe ich den Wachs entfernt und den Unterboden gereinigt.
    Die grundieten Blechstellen und den Befestigungen von der Anhängerkupplung habe ich mit Zinkspray vorbehandelt.
    Tag drauf habe ich die Holme und Hohlraüme mit Hohlraumversiegelung Fluid Film AS-R geflutet.
    Anschließend grundiert, danach Bitumenschicht Liqui Moly 6111 Unterboden-Schutz Spray und noch NIGRIN Unterbodenschutz-Spray, das ist der gummiartige Unterbodenschutz.
    Radkästen sind bei mir ab Werk mit Bitumen Unterbodenschutz bearbeitet.
    Wenn es Wärmer wird, möchte ich die Kunststoff Radkästen vorne entfernen und mal dahinter schauen, weil passgenau ist anders.
    Falls sich da Batz angesammelt hat, entfernen und danach die Radkästen vorne und hinten mit NIGRIN Unterbodenschutz-Spray behandeln.
    Dann soll die nächsten Jahre ruhe sein.
     
    Claudia B. gefällt das.
  7. #27 2takt junky, 17.01.2020
    2takt junky

    2takt junky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    gummiartiger Unterbodenschutz NIGRIN Unterbodenschutz-Spray
     
    Claudia B. gefällt das.
  8. #28 Claudia B., 19.01.2020
    Claudia B.

    Claudia B. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Mensch Leute danke, irgendwie bekomme ich richtig Bock drauf selbst Hand anzulegen. Mein Sohnemann macht gerade in einer Halle einen alten RX 8 fertig, vllt rutscht er ja was zur Seite. Da ich ja auch lange was von meiner französischen Reisschüssel haben will, muss das wohl sein.
    Also nochmal danke an alle, werde euch dann nach Erhalt und Begutachtung auf dem laufenden halten.
    Übrigens was haltet ihr von einem Unterfahrschutz, Kuhfänger oder wie auch immer, ich finde das macht bei dem Kleinen ganz schön was her.
    Beste Grüße
     
  9. #29 Carsten140771, 19.01.2020
    Carsten140771

    Carsten140771 Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2019
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    38
    Guten Morgen, Claudia!

    Na, denn los! Wenn der Hallenbesitzer nichts gegen das Verarbeiten von Unterbodenschutz hat. Bei dem von mir verwendeten Fett (KSD und Fluid-Film) war die Schweinerei eigentlich überschaubar. Bestenfalls ein bisschen Sprühnebel an der Hebebühne. Das lässt sich leicht abwischen und klebt auch nicht, es ist eben "nur" Fett. Da keine Lösungsmittel enthalten sind, riecht das Auto auch nur ein klein wenig danach. Bei Hohlraumwachsen riecht es schon eine zeitlang nach Lösungsmitteln. Zudem reicht bei dem Fett eine einfache Partikelmaske, man braucht keine spezielle (Halb)maske mit Lösungsmittel-Filter. Das Fett schmiert in den Hohlräumen zusätzlich, während das aushärtende Wachs schon mal die ein oder andere Mechanik verklebt.

    Je nachdem spart das Ganze auch tüchtig Geld. Man könnte die Verkleidungen alle abbauen, aber das wäre wohl zu viel des Guten. Ich habe durch die Bohrungen versiegelt. Wichtig ist nur eine dünne und halbwegs lange Sonde. Du siehst ja selbst wo die Autos rosten. Unten an den Anbauteilen (Türen/Heckklappen), an den Kennzeichenhalterungen usw.

    Die Fettdosen vom KSD gehen recht gut, trotzdem rate ich zur Verarbeitung mit dem Kompressor. Die Radhausschalen ausbauen ist schon das "Schwierigste" an der ganzen Sache, meine ich. Aber du hast ja Hilfe! ;-)
     
    Claudia B. gefällt das.
  10. #30 Claudia B., 19.01.2020
    Claudia B.

    Claudia B. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Carsten,
    zumindest kann man sich so sicher sein, dass man sein Bestes gegeben hat. Hab ja noch was Zeit nach Örtlichkeiten zu suchen, denn eine Hebebühne gibt es in der Halle nicht. Aber einen Kompressor kann ich mir leihen. Bin schon gespannt drauf meinen Kleinen zu bearbeiten. Danke auch nochmal für die aussagekräftigen Bilder.
    Bin gespannt was mein Sohn dazu sagt, der denkt bestimmt, je oller je doller. Früher hab ich nur an meinen Mopeds rumgeschraubt
     
  11. #31 Carsten140771, 20.01.2020
    Carsten140771

    Carsten140771 Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2019
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    38


    Hallo!

    Also eine Grube oder Hebebühne ist schon zu empfehlen. Irgendwie muss man ja unter das Auto kommen. Im Liegen auf dem Rollbrett möchte ich das nicht machen. Wenn dann der Kompressor noch ausreichend Leistung hat, dann steht dem flutschigen Vergnügen nichts mehr im Wege! :lol:
     
    Claudia B. gefällt das.
Thema:

Rost-/Unterbodenschutz beim NV200

Die Seite wird geladen...

Rost-/Unterbodenschutz beim NV200 - Ähnliche Themen

  1. NV200 Evalia Camperausbau

    NV200 Evalia Camperausbau: Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier im Forum ;-) und freue mich auf einen netten Austausch. Ich habe direkt mal ein paar Fragen rund um den...
  2. Ausstellfenster, Hilfe beim einbau

    Ausstellfenster, Hilfe beim einbau: Hallo, ich möchte in meinen Caddy Maxi Lieferwagen gern ein Ausstellfenster einbauen (lassen) ich such jemanden, der mir dabei helfen kann. im...
  3. Verkaufe Drehsitzkonsole und Lüftungsgitter für Nissan NV200

    Verkaufe Drehsitzkonsole und Lüftungsgitter für Nissan NV200: Hallo, verkaufe Drehsitzkonsole und Lüftungsgitter für Nissan NV200, beides gebraucht, voll funktionstüchtig, von Zooom. Bei Selbstabholung in...
  4. und noch ein NV200

    und noch ein NV200: Hallo Leute, ich heiße Thomas komme aus Essen und wie man es vermuten kann besitze bzw. am Mittwoch hole ich unseren NV200 Ab. Wir sind seit gut...
  5. NV200-Sitzbezüge-diese passen gar nicht-nur zur Info

    NV200-Sitzbezüge-diese passen gar nicht-nur zur Info: Hallo, nachdem ich nichts preiswertes an Sitzbezügen gefunden habe, habe ich mir einfach jene nochmals bestellt, die ich bei meinem alten Auto...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden