Renault stellt den Verkauf des Kangoo in Deutschland ein

Diskutiere Renault stellt den Verkauf des Kangoo in Deutschland ein im Forum Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Nun denke ich, ist es wohl amtlich. Nachdem ich von der Renault Niederlassung Hamburg, von Renault Deutschland (Brühl) und jetzt auch von meinem...
M

mawadre

Mitglied
Beiträge
1.948
Den Sinn eines 4-Sitzers verstehe ich nicht. Das Gewicht von dem halben Sitz, den man dann einspart, kann doch nirgends ausschlaggebend sein
4 statt 5 Sitzplätze heißt also 20 kg weniger für den Sitz und 75 kg weniger für den 5. Passagier und dessen Gepäck. Und nochmal einiges weniger für das geringere gefederte Gesamtgewicht usw.
Immer noch nicht verstanden? Ein Platz weniger heißt nicht nur <20 kg für den Notsitz weniger sondern vor allem der ganze Rattenschwanz, der am zusätzlichen Gesamtgewicht hängt weniger. Jetzt klar?
 
helmut_taunus

helmut_taunus

Mitglied
Beiträge
9.080
Hallo,
1 Sitz weniger sind (ungefaehr)
- weniger Sitzgewicht 20 kg
- mehr Platz und Komfort auf den anderen Sitzen daneben,
. . . Schulterfreiheit wie vorn
- mehr Kofferraum, manchmal, zwischen Sitze laden
- Dach evtl leichter, keine Gurthalterung im Dach
- eine Person weniger, 70kg
- weniger Crash-Verstrebungen im Vorderwagen noetig, 10 kg
- zulaessiges Gesamtgewicht weniger 100 kg (20 +70 +10)
- Kaufpreis geringer, 300 Euro
- WLTP Verbrauch geringer, 0,3 Liter
- seltener zum Tanken, hoehere Reisegeschwindigkeit
- Kraftstoffkosten geringer, gesamt 800 Euro (0,3 x1,4 x2000)
- KFZ Steuer geringer, CO2, jedes Jahr 12 bis 40 Euro
- CO2 Ausstoss geringer, Flottenverbrauch
.
 
odfi

odfi

Mitglied
Beiträge
2.261
sondern vor allem der ganze Rattenschwanz, der am zusätzlichen Gesamtgewicht hängt weniger. Jetzt klar?
Nein... welcher Rattenschwanz hängt denn am Gesamtgewicht? Vielleicht fehlen mir da ja Infos, die für euch selbstverständlich sind.
- weniger Sitzgewicht 20 kg
So ein Notsitz wiegt doch niemals 20kg!
- mehr Platz und Komfort auf den anderen Sitzen daneben,
. . . Schulterfreiheit wie vorn
- mehr Kofferraum, manchmal, zwischen Sitze laden
- eine Person weniger, 70kg
Was alles bei nem 5-Sitzer auch gegeben ist, wenn nur 4 drin sitzen - spätestens, wenn man den Mittelsitz entfernen kann. (Ging bei meinem Yaris damals problemlos.)

- Kaufpreis geringer, 300 Euro
- WLTP Verbrauch geringer, 0,3 Liter
- seltener zum Tanken, hoehere Reisegeschwindigkeit
- Kraftstoffkosten geringer, gesamt 800 Euro (0,3 x1,4 x2000)
- KFZ Steuer geringer, CO2, jedes Jahr 12 bis 40 Euro
- CO2 Ausstoss geringer, Flottenverbrauch
Das sind doch alles keine relevanten Werte?! z.B. ob ein Auto 7,5 oder 7,2 verbraucht, ist doch kein Kaufkriterium?!
 
M

mawadre

Mitglied
Beiträge
1.948
Wolfgang

Wolfgang

Mitglied
Beiträge
3.653
Ein Rückruf der Telefonhotlinie auf die Frage nach dem Renault Kangoo:

Es wird im Frühjahr 2019 ein "Neuer Renault Kangoo" vorgestellt!

Moin, ich komme jetzt auch mal wieder zum eigentlichen Thema zuürück:
Auch ich wurde heute früh von Renault Deutschland angerufen. Auch mir wurde erzählt, im Frühjahr kommt ein neues Modell. Und zwar ausschliesslich mit Dieselmotoren. Und für den Grand Kangoo wird es keinen Nachfolger geben.
Ob die beiden Entscheidungen richtig sind, stelle ich mal in Frage, denn der Trend "vom Diesel weg" ist doch wohl da. Und einen Trend zum optionalen HDK in langer Ausführung sehe ich eigentlich auch (siehe Berlingo und Co).
Gruß Wolfgang
 
helmut_taunus

helmut_taunus

Mitglied
Beiträge
9.080
CO2-Ausstoß von 99 statt 105g/km
Hallo,
ja doch, genau so ist es. Heute noch nicht, aber man muss schon mal die Weichen stellen, in wenigen Jahren gehts um Strafzahlungen zu hunderten Millionen, wenn der Flottenverbrauch zu hoch liegt. Da gehts um jedes Gewicht, auch um ein paar Liter Adblue. Der CO2 Ausstoss eines durchschnittlichen HDK liegt uebrigens weit ab von 105, eher bei 150 bis 170 g/km CO2 nach WLTP.
.
Bis 2021 dürfen alle neu zugelassenen Pkw in der EU im Schnitt maximal 95g CO2/km ausstoßen, zusammen im Mittel, Flottenverbrauch. Dies entspricht einem durchschnittlichen Verbrauch von 3,6 Liter Diesel bzw. 4,1 Liter Benzin. Die Wolfsburger werden 2021 etwa 4,5 Millionen neuzugelassene Fahrzeuge verbuchen können, überschreiten jedoch den Grenzwert um 2,8 Gramm. Entsprechend kommt auf die Wolfsburger eine Strafzahlung in Höhe von 1,2 Milliarden Euro zu. Wenn sie bis dahin nicht genuegend Elektroautos gegenrechnen koennen, nach denen der Kunde hoffentlich dann Schlange steht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema: Renault stellt den Verkauf des Kangoo in Deutschland ein
Oben