Renault Kangoo Facelift 2013: Innenmaße

Diskutiere Renault Kangoo Facelift 2013: Innenmaße im Forum Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Hallo zusammen, voraussichtlich im März 2014 werde ich meinen bestellten Kangoo mit TCE115 Benzin-Motor bekommen. Inzwischen habe ich mehrere...
M

markus_faehrt_mit

Mitglied
Beiträge
34
Hallo zusammen,

voraussichtlich im März 2014 werde ich meinen bestellten Kangoo mit TCE115 Benzin-Motor bekommen.
Inzwischen habe ich mehrere Ideen zum Campingausbau im Kopf, aber bei den vergangenen zwei Probefahrten unzureichend die Innenmaße erfasst. Die Bemassungsangaben in den Werbebroschüren decken leider nur einen Teil ab. Vielleicht ist ja jemand unter euch, der sich bereits mit einer Campinglösung für den facegelifteten Kangoo auseinander gesetzt hat und so freundlich sein könnte, mir dieses Maß mitzuteilen.
In die eigentliche Planung kann ich dann zwar erst eintreten, wenn ich das Auto zur Hand habe, aber erste Ideen und Entwürfe würde ich gerne schon im Vorfeld erstellen.

http://i43.tinypic.com/2rp7gut.jpg

Ich danke euch im Voraus für eure Hilfe :)
Sollte der Campingausbau ab April Formen annehmen, werde ich ihn hier im Forum posten.
Markus
 
Wolfgang

Wolfgang

Mitglied
Beiträge
3.650
markus_faehrt_mit schrieb:
Inzwischen habe ich mehrere Ideen zum Campingausbau im Kopf............

Markus

Hallo Markus, auch ich werde zum Frühjahr wieder "basteln", wohl wieder zwei oder drei Schubladen und damit gleichzeitig den hinteren Boden erhöhen um eine gerade Liegefläche zu schaffen:

http://www.hochdachkombi.de/galerie/data/media/39/IMG_0857.JPG

hier mein 2009er Kangoo.
Um dann mit einer zweiten, angeschrägten Holzkonstruktion die leichte Schrägung über den weggeklappten hinteren Sitzen auszugleichen.

http://www.hochdachkombi.de/galerie/data/media/39/IMG_0939.JPG

Auf diesem Foto kann man die leichte Stufe/den Absatz ganz gut erkennen.
Gruß Wolfgang
 
M

markus_faehrt_mit

Mitglied
Beiträge
34
Hecktür schrieb:
Guten Morgen, die von dir gezeigte Höhe ist 55 cm.

Hallo Hecktür,
vielen Dank für Deine Maßangabe. Dies wird mir weiterhelfen :)

Wolfgang schrieb:
Hallo Markus, auch ich werde zum Frühjahr wieder "basteln", wohl wieder zwei oder drei Schubladen und damit gleichzeitig den hinteren Boden erhöhen um eine gerade Liegefläche zu schaffen [...]
Gruß Wolfgang

Hallo Wolfgang,
ja, ich plane ähnliches, wollte statt Holz allerdings ein Alu-Vierkantstecksystem nutzen und nur die Auflagefläche mit Holz belegen.
Wenn ich etwas weiter bin, werde ich meine Gedanken oder Entwürfe im Bereich für Campingausbau einstellen. Da Du ja bereits Erfahrung beim Campingausbau hast, freue ich mich über kritische Anmerkungen oder Ideen von Dir.

Hattest Du für die auf dem Foto gezeigte Kühlbox bereits einen 12 Volt-Anschluss serienmäßig im Kofferraum oder hast Du Dir dort den Anschluss selbst hingelegt?

Grüße
Markus
 
Wolfgang

Wolfgang

Mitglied
Beiträge
3.650
markus_faehrt_mit schrieb:
Hecktür schrieb:
Hattest Du für die auf dem Foto gezeigte Kühlbox bereits einen 12 Volt-Anschluss serienmäßig im Kofferraum oder hast Du Dir dort den Anschluss selbst hingelegt?

Grüße
Markus

Die hat mir der Händler dort hingelegt (Dauerstrom).
Gruß Wolfgang
 
O

ollonois

Mitglied
Beiträge
62
markus_faehrt_mit schrieb:
Hallo zusammen,

voraussichtlich im März 2014 werde ich meinen bestellten Kangoo mit TCE115 Benzin-Motor bekommen.
Darf ich mal fragen, ob du den TCe auch Probegefahren bist? Falls ja würden mich mal deine Eindrücke interessieren.
 
M

markus_faehrt_mit

Mitglied
Beiträge
34
ollonois schrieb:
markus_faehrt_mit schrieb:
Hallo zusammen,

voraussichtlich im März 2014 werde ich meinen bestellten Kangoo mit TCE115 Benzin-Motor bekommen.
Darf ich mal fragen, ob du den TCe auch Probegefahren bist? Falls ja würden mich mal deine Eindrücke interessieren.

Hallo Ollonois,

ich konnte den Kanggo lediglich als Diesel dci110 und als Benziner 16V 105 zur Probe fahren. Den TCE115 konnte ich in einem Dacia Dokker testen. Ausschlaggebend war das gute Fahrverhalten beim Dokker und meine verhältnismäßig geringe jährliche Fahrleistung von unter 15.000 km pro Jahr bei viel Kurzstrecke. Die wesentlichen Kilometer sammle ich eigentlich nur im Urlaub.

Gruß
Markus
 
H

helmut_01

Mitglied
Beiträge
78
@Wolfgang ".....Um dann mit einer zweiten, angeschrägten Holzkonstruktion die leichte Schrägung über den weggeklappten hinteren Sitzen auszugleichen."

Hallo Wolfgang, ich liebäugle auch mit einem Kangoo (oder vielleicht auch NV200 - die Qual der Wahl), in dem ich bei Kurztripps übernachten möchte. Deshalb meine Frage: Würde die leichte Schrägung der versenkten Rücksitzbank denn beim Schlafen sehr stören? (Ich könnte mir durchaus vorstellen, daß sich durch diese eher so eine Art "Kopfkisseneffekt" ergeben könnte?).
Die Versenkbarkeit der Rücksitze sehe ich als ein Riesenplus beim Kangoo und könnte mir vorstellen, daß dies bei der Kaufentscheidung eine gewichtige Rolle spielen dürfte. Allerdings ist laut Prospekt der Abstand Fahrersitz - Heckklappe mit 1,80 m leider ein wenig zu kurz für handelsübliche Campingliegen oder Feldbetten. Mir würde als Unterlage eine Isomatte plus Schaumstoff-Auflage (bin 1,77 m) durchaus reichen, wurde aber hier im Forum darauf hingewiesen, daß dies zu einer erhöhten Feuchtigkeit führen würde. Wie löst Du dieses Problem?
Würde mich über eine Antwort sehr freuen und bedanke mich dafür im voraus!

Viele Grüße
Helmut
 
H

helmut_01

Mitglied
Beiträge
78
Da dürften sich z.B. Balken, Bretter etc. bis zu einer Länge von ca. 2,60 m transportieren lassen, schätze ich mal.
Der Kangoo dürfte wohl der einzige HDK mit versenkbaren Rücksitzen sein. Wer - wie ich - keinen "richtigen" Campingausbau braucht, sondern lediglich mehr oder weniger regelmäßig eine Einpersonen-Schlafgelegenheit und eine Campingtoilette benötigt, ist mit dem Kangoo wohl bestens bedient. Für mich ist der Gedanke, sich für diesen Zweck einen HDK anzuschaffen, noch recht jung und bisher tendierte ich zum NV200, aber der Kangoo gefällt mir jetzt fast noch besser......
 
M

markus_faehrt_mit

Mitglied
Beiträge
34
helmut_taunus schrieb:
Hallo,
manche Kangoo koennen die Beifahrersitz-Lehne flach klappen
http://promotionaumaroc.com/voiture/wp- ... goo-09.jpg

Diese Version mit umklappbarem Beifahrersitz habe ich auch und das ist technisch prima umgesetzt. Ich hatte auf die Weise nun schon ohne Probleme eine lange Biertischgarnitur transportieren können.

Die ansteigende Fläche befindet sich nicht ganz auf Kopfkissenhöhe sondern startet schon wesentlich früher. Ich denke eine Unterkonstruktion ist für eine optimale Liegefläche schon sinnvoll, zumal man hierüber ja auch Stauraum gewinnt. Ansonsten muss man sich die Bettfäche mit seinem Gepäck teilen und kann nur alleine im Kangoo übernachten.

Gerade die Tage mache ich mich wieder an meinen pausierten Camping-Bett-Ausbau und da wird auch die umklappbare Sitzbank zum Tragen kommen, da man damit noch eine super in greifbarer Nähe befindliche Ablagefläche während des Schlafens hat. Mit entsprechendem Schutz - damit der Kunststoff nicht in leidenschaft gezogen wird - kann man dies auch als "Treppen-Einstieg" zur erhöhten Bettfläche nutzen. Zu der Campingkonstruktion demnächst wieder etwas unter "Camping auf Alu" in der Camping-Sektion.

Grüße Markus
 
Thema: Renault Kangoo Facelift 2013: Innenmaße
Oben