Personentransport mit umgelegter 2ter Sitzreihe

Diskutiere Personentransport mit umgelegter 2ter Sitzreihe im Ford Tourneo/Transit Connect Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; info aus der Praxis. Wenn in meinem Dacia oder vorher auch in meinem Vito (bei beiden ist es laut Symbol untersagt) Leute in der dritten Reihe...

  1. #21 hudemcv, 23.06.2017
    hudemcv

    hudemcv Guest

    info aus der Praxis. Wenn in meinem Dacia oder vorher auch in meinem Vito (bei beiden ist es laut Symbol untersagt) Leute in der dritten Reihe sitzen und mal "Beinfreiheit" brauchen, dann klappe ich die Sitze trotzdem um und fixiere sie mit einem 400 daN Spanngurt.
    Wo sollen die denn hin?

    Das ist von den Herstellern deshalb gemacht, weil nicht jeder sich Gedanken um Spanngurte usw. macht und wenn dann die Sutze irgendwie während der Fahrt von selbst umherklappen oder Ählniches könnte sich ja jemand verletzen.

    Leute, benutzt euren eigenen Menschenverstand. ;-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 mawadre, 23.06.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    80
    Menschenverstand: das sehe ich auch so. Was mich dann aber doch daran hindert, gegen solche Vorschriften zu verstoßen, ist das Verhalten von Versicherungen oder potentielle Schadensersatzklagen. Habe es mehr als einmal erlebt, wie sich Versicherungen anhand von jeder kleinsten abweichenden Formalität aus der Verantwortung stehlen. Mit diesem Erfahrungshintergrund würde ich dann damit rechnen, dass im Falle einer schweren Verletzung und folgender schwerer Behinderung eines Passagiers auf der dritten Sitzreihe bei umgeklappter mittlerer Sitzreihe (wobei die umgeklappte Reihe gar keinen Zusammenhang mit der Verletzung haben würde) jemand, der sonst zahlen würde (z.B. Krankenversicherung für lebenslangen Unterhalt einer querschnittsgelähmten Person) seine Verantwortung aufgrund dieser Formalität ablehnen würde. Ähnlich erwarte ich das mit meinem 7-Sitzer, der aufgrund des zusätzlichen Dachgewichts nur für 6 Personen incl. Gepäck á 75 kg zugelassen ist. Klar sagt der Menschenverstand, dass ein Erwachsener Fahrer und 6 Kinder á 25 kg problemlos unter dem Gesamtgewicht des Fahrzeugs liegen. Aber wenn mit 7 Personen im Auto ein Unfall passiert und jemand einen Personeneschaden zahlen soll, geht es nicht mehr um Menschenverstand sondern nur noch darum, einen Ausweg zu finden, um nicht zahlen zu müssen. Und da es zutreffend heißt: "Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand" wäre ich bei so Sachen sehr vorsichtig.
    Heutzutage werden viele Regeln über Vorteile/Nachteile bei Versicherungen statt Gesetze durchgesetzt.
     
  4. #23 hudemcv, 23.06.2017
    hudemcv

    hudemcv Guest

    Eine HaftPFLICHT!versicherung muss immer zahlen. Dafür ist die ja da. Sie kann dich zwar bei grober Fahrlässigkeit in Regress nehmen, aber nach einschlägigen Urteilen ist der Betrag auf 5000€ begrenzt.
    :D
     
  5. #24 mawadre, 23.06.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    80
    Ich wäre da sehr vorsichtig, öffentlich dokumentierte Beispiele gibt's genug. z.B. hier oder hier.
     
  6. #25 hudemcv, 23.06.2017
    hudemcv

    hudemcv Guest

    Erstes Beispiel Schweiz!, nicht relevant für deutsche Rechtsprechung
    Zweites Beispiel Unfall- und Kaskoversicherung!

    Beide haben nix mit dem Fall zu tun, wenn sich ein Insasse DEINES Autos an DEINEN Sitzen verletzt.
    Das macht die Haftpflichtversicherung!
     
  7. #26 mawadre, 23.06.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    80
    Gut, dass hier ausschließlich Einwohner der Bundesrepublik Deutschland mitlesen :lol:
    Beruhigend, dass die Welt doch so einfach ist! :totlach:
     
  8. #27 hudemcv, 23.06.2017
    hudemcv

    hudemcv Guest

    Nunmal nicht kleinlich werden. Wenn ihr euch den ganzen Tag über sowas Gedanken macht, was nicht alles passieren kann....
    Die meisten Unfälle passieren immernoch zuhause. Und viele Leute sterben im Bett. Nur mal so als "augenzwinkenden" Hinweis.
    Um es mal mit meinen Worten zu sagen: "Nehmt das Leben nicht so ernst, ihr kommt da eh nicht lebend raus!" ;-)
     
  9. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Vielleicht ist hier etwas dabei.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #28 helmut_taunus, 23.06.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.532
    Zustimmungen:
    213
    Hallo,
    zwischen risikobereit und uebervorsichtig kann sich jeder mit seinem Ausbau oder Fahrzeuganwendung selbst einordnen, auch jeder spaetere Mitleser.
    .
    Mir faellt in dem Zusammenhang ein, es fuhr jemand ca 400 km mit grossvolumiger Dachlast, ausgegrabene Beeren-Straeucher, leicht mit wenig Erde, gut in Folien verschnuert, und wurde von der Polizei am Parkplatz angesprochen, so beladen darf man keinesfalls fahren. Kommentar, die ersten 400 km Autobahn (siehe fremdes Nummernschild) hat es gehalten, die naechsten 30km Landstrasse wird es halten. Weiterfahrt erlaubt.
    .
    Selbstverantwortung kann jeder fuer sich uebernehmen. Beim Betrieb des Autos sind recht schnell Aussenstehende mit betroffen, nicht vergessen.
    .
    Wir werden hier keine gerichtsfeste Regelung finden, die rauszuarbeiten waere.
    Wieder lieb ?
    .
    Gruss Helmut
     
    hudemcv gefällt das.
  11. #29 123Ecki, 08.11.2017
    123Ecki

    123Ecki Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    Hi,

    nicht dass jetzt jemand glaubt ich habe nichts besseres zu tun, aber jetzt hat es mich doch interessiert was die Europäische Wirtschaftskommission so beschlossen und verkündet hat.

    http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:42008X0716(01)&rid=1

    Hier findet sich die "R21" 1.4 und 5.7 beschäftigen sich mit Sitzen. Das hat mit dem Kopfaufprallbereich zu tun.

    Für die Bestimmung des Kopfaufschlagbereiches müssen sich die Vordersitze,

    falls sie verstellbar sind, in der hintersten Fahrstellung befinden, wobei die verstellbaren

    Rückenlehnen dieser Sitze — soweit vom Hersteller nichts anderes angegeben — so eingestellt

    sein müssen, dass der Neigungswinkel möglichst nahe bei 25° liegt (siehe Anhang X, erklärende

    Hinweise, Absatz 5.7.1.2).




    Sodele jetzt habe ich aber doch endgültig was besseres zu tun

    Gute Nacht
    Ecki
     
Thema:

Personentransport mit umgelegter 2ter Sitzreihe

Die Seite wird geladen...

Personentransport mit umgelegter 2ter Sitzreihe - Ähnliche Themen

  1. 2. Sitzreihe ausm Touran im Caddy verbauen

    2. Sitzreihe ausm Touran im Caddy verbauen: Hallo, bin neu hier und habe gleich ne dumme Frage: Ist es möglich im Caddy ab Bj. 2003 die 3 einzelnen Sitze vom Touran einzubauen? oder geht...
  2. 2. Sitzreihe VW Caddy

    2. Sitzreihe VW Caddy: Hallo, bin stolze Besitzerin eines neuen VW Caddy Trendline, den ich als Camper umbaue. Nun habe ich die 2. Sitzreihe, die ich nicht mehr...
  3. zweite Sitzreihe NV abzugeben

    zweite Sitzreihe NV abzugeben: Hab es hier näher beschrieben https://www.hochdachkombi.de/threads/nv-sitze-2-reihe-abzugeben.15406/
  4. 3. Sitzreihe nachrüsten

    3. Sitzreihe nachrüsten: Hallo. Habe einen tollen 5 Sitzer bei uns im Ort gefunden, leider fehlt die 3. Sitzreihe. Da wir 7 Sitze benötigen, kann man die nachrüsten? Sind...
  5. Ausbau der 3.Sitzreihe beim Ford Grand Tourneo Connect

    Ausbau der 3.Sitzreihe beim Ford Grand Tourneo Connect: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Der Ausbau der 3. Sitzreihe im Grand Tourneo Connect geht ganz einfach vonstatten. Man benötigt lediglich einen...